Neuheiten 2022 (Faber-Castell)

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: desas, MarkIV, Linceo, Lamynator, Zollinger

ulrich1904
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2011 19:29
Wohnort: Herrenberg

Re: Neuheiten 2022 (Faber-Castell)

Beitrag von ulrich1904 » 28.10.2022 22:37

Ich finde den GvFC Magnum Füller vom Design sehr gut gelungen.
Habe mir auch vor einiger Zeit den "Perfekten Bleistift" in Magnum-Größe zugelegt.

Da mir der Füller zu lang und auch zu schwer ist, werde ich die aufgerufenen knapp 1.100 Euro
sicher nicht für diesen investieren. Und für die Schatulle ist er definitiv zu schade.

Habe momentan zwei "Grafen" aus der Classic-Größe im Bestand, den Snakewood und
den Anello. Die liegen sehr gut in der Hand und ich schreibe sehr gerne mit beiden.
Einziger Wehrmutstropfen ist, daß beide regelmäßig austrocknen.

Das passiert mir bei meinen Montblanc's und meinen Pelikanen so gut wie nie.

Benutzeravatar
Reorx
Beiträge: 317
Registriert: 17.01.2020 13:09
Wohnort: Königsbrunn

Re: Neuheiten 2022 (Faber-Castell)

Beitrag von Reorx » 28.10.2022 23:36

Oh ja, das ist bei den Grafen eine kleine Kinderkrankheit. Bei meinen beiden, einmal Intuition Platino mit dem kannelierten Edelharz und einmal der Elemento ist das genauso, sie wollen geschrieben werden sonst sind sie nach 2-3 Tagen eifersüchtig. Trotzdem ist gerade die große Feder im Elemento, düfte die selbe wie im Magnum sein, ein Traum zum schreiben.

Herzliche Grüße
Harald
Bücher kommen an Stellen, an die Filme nie hinkommen...

thobie
Beiträge: 892
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Neuheiten 2022 (Faber-Castell)

Beitrag von thobie » 17.01.2023 2:03

Ich habe einen Intuition Platino aus Edelharz. Die Feder ist gut. Der Halter liegt gut in der Hand. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Vergleich zu Pelikan nicht gar so gut. Für den Einkaufspreis bekam man damals locker einen Pelikan M800 und bei einem guten Angebot auch einen M1000. Die Feder des M1000 spielt dann aber in einer ganz anderen Liga.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich schreibe den Platino gern.

Ich habe den damals eigentlich ungeplant gekauft. Ich wollte eigentlich einen Elemento kaufen, der im Preis reduziert war. Allerdings lag mir die OB-Feder nicht. Die war viel zu schmal. Und so bin ich beim Platino hängen geblieben.

Viele Grüße
Thomas

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“