Classic Anello Elfenbein

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

drjokl
Beiträge: 220
Registriert: 11.02.2013 23:02

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von drjokl » 16.01.2020 7:55

Sind denn vom Grafen bisher überhaupt Fälschungen bekannt geworden?

Ich habe zwei classic-Modelle und einen Guilloche. Und bei beiden classic Modellen drehen sich die Federn! Einen habe ich von einem im Forum bekannten Madrider Händler, den anderen gebraucht aus dem Forum. Beide habe ein Datum, einmal mit PT und einmal ohne (?).

Ich glaube, dass die Konstruktion einfach erstens etwas simpel (Patrone/Konverter sitzt direkt auf dem Tintenleiter) und zweitens etwas eng ist, sodass beim Aufschrauben leicht an der Patrone oder dem Konverter gedreht wird.

Gruß
Jörg.

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von ASNiederberger » 16.01.2020 11:14

Hallo Berthold, hallo Joe

ich denke, ich werde den Versuch tatsächlich wagen, und den Griffel mal einsenden.
Habt ihr zufällig die Service-Adresse von GvFC parat ?
Sonst such ich mir die heute Abend bei auf der HP von denen raus.

Dann sehen wir, was die dazu sagen.

Hallo Jörg,
drjokl hat geschrieben:
16.01.2020 7:55
Ich glaube, dass die Konstruktion einfach erstens etwas simpel (Patrone/Konverter sitzt direkt auf dem Tintenleiter) und zweitens etwas eng ist, sodass beim Aufschrauben leicht an der Patrone oder dem Konverter gedreht wird.
Bei meinem dreht sich ja nicht die Feder, wenn der schaft abgeschraubt wird,
sondern wenn ich die Kappe abschraube.
Dh wenn man (zum schreiben) die Kappe abschraubt, dreht diese den schwarzen Ring, der direkt hinter der Feder sitzt, mit und lockert somit die Feder im Griffstück.


Gruß
Alexander
Gruß
Bild

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von V-Li » 16.01.2020 12:02

ASNiederberger hat geschrieben:
16.01.2020 11:14
ich denke, ich werde den Versuch tatsächlich wagen, und den Griffel mal einsenden.
Habt ihr zufällig die Service-Adresse von GvFC parat ?
Sonst such ich mir die heute Abend bei auf der HP von denen raus.
Der Service hat ein Formular https://cccfe.faber-castell.net/b2c/Home/Index/de-de, die Rückmeldung geht üblicherweise sehr schnell.

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von Joe Schlendrian » 16.01.2020 18:12

Man hat bei mir im Hause GvFC das Triple getauscht von Feder M auf EF und dann bekam ich eine Neue Nummer und das PT ist ja das Element Zeichen für Platin aus dem die Metalteile sind.
Gruss Joe

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von Joe Schlendrian » 16.01.2020 20:44

Ich habe da nun auch mal gegockelt und in der Bucht nach GvFC Füllern gesucht und da muss man sich echt fragen warum man da kaufen sollte, wenn einer neu ungenutzt gebraucht verkauft und Rückname ausschliesst und sonst nichts angibt.

Für einen Preis den man auch bei einem Händler bekommt, der mit seinem Namen für Alles einsteht was er tut und sich nicht verstecken muss.

Und Empfehlungen aus Foren in dem sich jeder anmelden kann?? Kann gut sein aber ist eigentlich auch keine Garantie.

Wenn Du Nachricht von den Gräflichen hast würde mich schon brennend interessieren!!!

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von ASNiederberger » 20.01.2020 15:47

So liebe Freunde,
der Elefantenzahn ist nun auf dem Weg zu GvFC.
Wir werden sehen, was raus kommt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Gruß
Bild

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von Joe Schlendrian » 20.01.2020 16:16

Gut so und nur so kann man alle Zweifel ausräumen ich drück Dir die Daumen.

Gruss Joe

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von ASNiederberger » 21.01.2020 20:29

ASNiederberger hat geschrieben:
20.01.2020 15:47
So liebe Freunde,
der Elefantenzahn ist nun auf dem Weg zu GvFC.
Das ging ja flott..... da hat der gelbe Paket-Dienstleister mal gezeigt, was er kann.
Sonntag in die Packstation eingelegt,
Montag Vormittag dort heraus geholt
Heute bei GvFC zugestellt.
:D

Und nun warten wir auf die Reaktion....
Gruß
Bild

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von ASNiederberger » 01.02.2020 22:26

Hallo zusammen,
ich möchte nur mal kurz diejenigen fragen, die mit dem Service von GvFC schon Erfahrung gemacht haben.
Laut DHL ist der Füller aktuell 2 Wochen bei denen.
Bis heute habe ich aber keine Rückmeldung, bzw "Wareneingang" erhalten.
Ist das jetzt ein gutes Zeichen (wir prüfen noch, was in der Produktion falsch gelaufen ist) oder eher ein schlechtes (wir haben die Kopie direkt entsorgt) ? :-D
Gruß
Bild

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von V-Li » 01.02.2020 22:30

ASNiederberger hat geschrieben:
01.02.2020 22:26
ich möchte nur mal kurz diejenigen fragen, die mit dem Service von GvFC schon Erfahrung gemacht haben.
Die Rückmeldung kam recht schnell bei mir.

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 525
Registriert: 23.09.2017 14:58
Wohnort: Flensburg

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von sommer » 01.02.2020 22:43

Bei mir kam nach 7 Tagen eine Eingangsbestätigung via E-Mail.
Axel

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von ASNiederberger » 04.02.2020 18:54

Hallo zusammen.....
heute hatte ich ein kleines Päckchen im Briefkasten. Im ersten Moment dachte ich "Oh prima, meine bestellten Carrera-Tuning-Motoren sind schon da", bis ich mir den Absender genauer anschaute.
20200204_01_Paket.jpg
20200204_01_Paket.jpg (55.21 KiB) 835 mal betrachtet
A.W. Faber Castell GmbH
Qualitätssicherung

Na toll.... wenn die ohne Mail und ohne irgendwas einfach ein Päckchen schicken, bekomme ich vermutlich meine Imitation zurück...
Dementsprechend leicht angespannt öffnete ich das Paket.
Erstaunlicherweise fiel mit zuerst eine Patrone im Plastiktütchen entgegen.... dann ein Bündel Bleistifte.

Ähh... Geschenke für eine Kopie ??

Weiter ausgepackt, kam dann noch der kleine Karton vom Füller, und ein Schreiben.
20200204_02_Inhalt.jpg
20200204_02_Inhalt.jpg (76.92 KiB) 835 mal betrachtet
(Seit wann liegt Meckenheim in Andorra ?? ;) )

Erstmal den Brief lesen... was zu einer gewissen Ent-spannung führte.
Also scheints doch keine Kopie gewesen zu sein....
Sehr geehrter.... danken ihnen..... sie erwarten zurecht höchste Qualität....überarbeitet..... bitte Entschuldigen Sie....
20200204_03_Brief.jpg
20200204_03_Brief.jpg (129.65 KiB) 835 mal betrachtet
Na, das hört sich doch vielversprechend an.
Also raus mit dem Füller aus dem Karton.
Eingepackt in die Plastiktüte liegt er nun da.
Sieht aus wie neu. Also auspacken.... begutachten...
20200204_04_Füller.jpg
20200204_04_Füller.jpg (99.31 KiB) 835 mal betrachtet
Zwar ist am Rand immer noch keine Seriennummer (kann ich verschmerzen) aber die Feder (bzw Tintenleiter) ist nun fest.
Also direkt Patrone (Gulf Blue) rein, und mit der Spitze auf ein Stück Küchenrolle , um den Tintenfluss anzuregen.
Schon jetzt zeigte sich, der Füller ist nach seinem Urlaub "wie von einer anderen Welt" zu vorher.
Satt fliesst die Tinte ins Küchenpapier und färbt dies blau....
Also Praxistest.
Zettel rausgekramt und ein paar Mal den Namen geschrieben.... da wo beim b oben und beim g unten der Füller vorher Tintenfluss-Aussetzer hatte, schreibt er nun flüssig durch.

Genau SO hatte ich den GvFC-Griffel erwartet !!

Ich kann zwar nicht sagen, ob das jetzt ein komplett neuer Füller ist, oder ob die "nur" einen neuen Tintenleiter eingeklebt haben...
aber ich bin jetzt erstmal mit dem Schreiber zufrieden.

Ich habe nun "meine" Füller-Firma gefunden, und vermutlich werden in Zukunft noch weitere Grafen hier einziehen :-D
Gruß
Bild

Joe Schlendrian
Beiträge: 209
Registriert: 08.01.2019 15:17

Re: Classic Anello Elfenbein

Beitrag von Joe Schlendrian » 04.02.2020 21:34

Glück Wunsch nicht nur die Wege des Herrn, also auch die der Grafen sind unergründlich.
Also wenn er denn nun funktioniert und Du zufrieden bist.
Warum der Gräfliche mit einen Faber Schreiben kommt ist auch neu.
Eventuell geht es über einen Grosshändler.
Die im Ausland Ersatzteile bestellen und Füller zusammen bauen um Zölle zu sparen, hatte ich mal bei einem anderen namhaften Hersteller aus einer Branche wo dies wohl noch häufiger praktiziert wird.

Gruss Joe

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“