[Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

DanielH
Beiträge: 2464
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielH » 19.04.2015 17:07

Danke, Patta. Ich weiß es nicht genau, aber es könnte sein, dass die Luxus-Version des Journal auch noch einen Metallknopf oder ähnliches auf der Kappe hat. Ansonsten teile ich aber alle Deine Beobachtungen. Hast Du ihn in rot/grün wie unter dem Link?

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2338
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von patta » 19.04.2015 17:12

Ich habe den aus dem Link :mrgreen:
Und genieße gerade wieder, wie die Farben desc Schaftes sich in der Sektion und dem Füllknopf fortsetzen...
Den etwaigen Metallkopf auf der Kappe kann ich auf der Delta Homepage (Dein Link) nicht erkennen. Ich glaube, unserer ist schon sehr sehr ähnlich dem regulären :wink:

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

DanielH
Beiträge: 2464
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielH » 19.04.2015 17:48

In jedem Fall finde ich die Idee von Delta gut, diesen schönen Füller in der "abgespeckten" Variante auf den Markt zu bringen. Zumal ich die Stahlfeder total klasse finde. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die meisten Goldfedern bei mir ganz leicht kratzen, was vielleicht mit meiner Linkshänder-Schreibhaltung zu tun hat, ich weiß es nicht.

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4477
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von Killerturnschuh » 19.04.2015 21:54

Herzlichen Glückwunsch Daniel,

es freut mich das du nun deinen Tech & Web hast.

Eine sehr schöne Beschreibung .
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

DanielH
Beiträge: 2464
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielH » 19.04.2015 22:00

Danke Dir, Angi. Auch noch für Deine Beratung im Vorwege!

DanielT
Beiträge: 20
Registriert: 23.04.2013 20:09

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielT » 20.04.2015 12:22

Ich habe von Ostfüller einen Delta Tech&Web Füller mit F-Feder erhalten. Das ist ein wirklcih schöner Füller mit einer klasse Feder. Ich hatte ihn wochenlang täglich in Gebrauch. Die Beschreibung hier trifft voll und ganz zu
DanielT

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3119
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von glucydur » 20.04.2015 19:40

Der gezeigte Delta ist aktuell bei martemodena.com für 70,11 EUR (40% Nachlass) ohne Versand zu haben. Ein sehr guter Preis. Die Fusionsfedern finde ich nicht schön. Sie stören die Harmonie. Die gezeigte Stahlfeder wirkt viel stimmiger.

http://www.martemodena.com/shop/writing ... -pen-.html

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2338
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von patta » 20.04.2015 20:20

glucydur hat geschrieben:Die Fusionsfedern finde ich nicht schön. Sie stören die Harmonie. Die gezeigte Stahlfeder wirkt viel stimmiger.
Das finde ich auch, Alexander. Wenn ich mich recht erinnere - ich meine es auf fpgeeks oder fpn gelesen zu haben - sie die Fusionfedern auch nicht wirklich "besser" als die Stahlfedern, die nicht diesen "Aufsatz" auf Gold haben.

Und auf der verlinkten Website steht es ja auch:
Special release for MarteModena. We are the worldwide unique distributor for this pen

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3119
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von glucydur » 20.04.2015 22:01

patta hat geschrieben:Das finde ich auch, Alexander. Wenn ich mich recht erinnere - ich meine es auf fpgeeks oder fpn gelesen zu haben - sie die Fusionfedern auch nicht wirklich "besser" als die Stahlfedern, die nicht diesen "Aufsatz" auf Gold haben.
Das ist genau der Punkt, dem ich mich voll anschließen kann: sie sind weder ästhetisch gelungen noch funktional. Eigentlich vollkommen unnötig.

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

DanielH
Beiträge: 2464
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielH » 21.04.2015 15:48

Im Moment habe ich ganz schön mit dem guten Stück zu kämpfen. Er ist jetzt mit einer Patrone Waterman Südseeblau gefüllt und die sorgt für arge Anschreibprobleme, die ich bei der Patrone mit Pelikan Topaz überhaupt nicht hatte. Da ist nur die spannende Frage, ob das an der Patrone oder an der Tinte liegt... ich kenne es durchaus, dass ein Watermanfüller mit Pelikanpatronen arge Anschreibprobleme hatte. Irgendwie scheinen die Anschlüsse zwar ähnlich aber nicht hundertprozentig kompatibel zu sein.

josi
Beiträge: 543
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von josi » 23.04.2015 11:24

Ich musste dann auch mal diesen Delta beschaffen (wieder zu viel hier gelesen). Die erwähnten 70,11 € bei Martemodena waren inklusive Versand (Lieferzeit ab Bestellung grandiose 1,5 Tage aus Italien!). Mein Journal tech@web ist heller und schicker als ich erwartet habe.

Die M Feder schreibt mit Aurora Blau über den Konverter völlig anstandslos. Bei meinem Dolce Vita Stantuffo mit Goldfeder musste ich dagegen einmal den guten Service in Modena in Anspruch nehmen und zurückschicken und bei dem zweiten Modell habe ich noch etwas "nachgeholfen". Mit dem "Journal" jedoch ist alles prima. Mit Patronen werde ich es wohl nicht versuchen...
Dateianhänge
Desktop_002.jpg
Desktop_002.jpg (191.59 KiB) 1815 mal betrachtet
Gruß, Martin

MCA
Beiträge: 554
Registriert: 22.10.2014 13:24
Wohnort: Tübingen

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von MCA » 23.04.2015 17:33

Im eBay Shop von MarteModena finde ich nur den normalen Journal (in Schwarz, Oliv, Blue Marble und Black&Cream) und das auch ohne Fusion Feder. Unterscheidet sich dann vom Tech&Web nur noch durch den Clip mit der Rolle oder?

Den Tech&Web mit dem Clip ohne Rolle, Stahlfeder und in Schwarz, Blue Marble, Red Marble, Black&Cream, Rot und Weiß finde ich hingegen nur im Onlineshop direkt.

Egal welche Version, sie kostet ~70€, einzelne Versionen auch mehr und Versand ist nur über den Onlineshop direkt inklusive.
Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
glucydur
Beiträge: 3119
Registriert: 02.06.2013 17:39
Wohnort: Peripherie von Stuttgart

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von glucydur » 23.04.2015 18:15

Das Preis-/Leistungsverhältnis bei diesem Füller stimmt!

VG

Alexander
Gutta cavat lapidem.

DanielH
Beiträge: 2464
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von DanielH » 25.04.2015 8:24

Ja, das Gefühl habe ich. Finde übrigens klasse, dass er so großes Echo hier findet. Aber es ist auch ein wirklich toller Füller. Das kann man nicht anders sagen.

undlaeuft
Beiträge: 54
Registriert: 27.03.2014 17:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Delta] The Journal Tech&Web - Ein Testbericht

Beitrag von undlaeuft » 25.04.2015 18:05

Eigentlich habe ich es mit Marmorierung gar nicht. Ihr habt aber so überzeugend Werbung gemacht, dass sich einer zu mir auf den Weg gemacht hat. Am Montag sollte er da sein - mein erster "Italiener" :mrgreen: , ich bin gespannt.

Antworten

Zurück zu „Omas, Aurora, Montegrappa, Visconti, Stipula, Delta und andere ital.Marken“