Konverter undicht? Oder normal?

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Geschichtenschreiber
Beiträge: 41
Registriert: 02.09.2008 23:10

Konverter undicht? Oder normal?

Beitrag von Geschichtenschreiber » 21.09.2008 3:05

Hallo zusammen,

leider habe ich ein kleines Problem. Bei meinem Visconti Van Gogh habe ich gestern und heute jeweils ein, zwei Tropfen Tinte in der Nähe des Bereichs des Konverters gefunden, der im Vorderstück steckt. Es ist nur ganz wenig und verteilt sich auch nicht im Füller.

Ist es normal, dass bei Konvertern mal hin und wieder ein wenig Tinte austritt? Oder steckt er nicht richtig drin?

Ich habe die Tinte erst mal entfernt und den Konverter fest in den Stift gepresst. Vom Gefühl her passierte da aber nix. Werde morgen mal schauen, ob es was gebracht hat.

Was soll ich tun? Sollte der Füller kaputt sein - kennt sich jemand mit dem Service bei Visconti aus? Oder kann ich den auch woanders reparieren lassen? Ich lebe in Berlin und Wien, gibt's da nicht auch vertrauenswürdige Händler, die so was machen?
herzlicher gruß
stefan

Benutzeravatar
Sokko
Beiträge: 426
Registriert: 08.11.2005 15:49
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sokko » 21.09.2008 11:21

Hallo Stefan,

bei meinem Exemplar wird der Konverter nicht gesteckt, sondern geschraubt. Er hat ein Gewinde. Vielleicht liegts ja daran.

Schönen Sonntag
Sokko

Geschichtenschreiber
Beiträge: 41
Registriert: 02.09.2008 23:10

Beitrag von Geschichtenschreiber » 21.09.2008 14:16

danke für den tipp! ich probier es gleich mal aus...
herzlicher gruß
stefan

Antworten

Zurück zu „Füllerhandel/Service/Reparaturen“