Kalender 2022

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1555
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Kalender 2022

Beitrag von Füchschen » 22.10.2021 22:38

Jibun Techo. Allerdings ist der A5 slim. Was das genau bedeutet weiß ich jetzt gar nicht.
Der Hobonichi kann ein eigenes System sein ist aber eigentlich auch nur ein gebundener Kalender. Entweder in halb Jahresheft oder Jahresheft. Kaufen kann man es in der EU und Deutschland mittlerweile sehr gut. Schau Mal bei Luiban oder Stilo e Stile.

Die TN Hefte sind mit leichtem Papier von Midori meine ich bestückt was aber kein Tomoe River ist.

Ich habe damals (vor 4 Jahren) schlechte Erfahrungen mit dem Roterfaden Kalender gemacht.
Tintige Grüße von Vanny

kopjekoffie
Beiträge: 394
Registriert: 07.05.2020 19:15
Wohnort: Bayrisch Schwaben

Re: Kalender 2022

Beitrag von kopjekoffie » 22.10.2021 23:54

Tom38, guck mal unter https://goodinkpressions.com/, da gibt es auch Kalender für den Traveler TN. Nur der Lieferzeitkann teilweise lang sein.
Groetjes

Dolores

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 707
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Kalender 2022

Beitrag von eisbaer-kiel » 23.10.2021 7:01

Moin Tom38,
ich schließe mich meinen VorrednerInnen an. Wenn Du vom Tomoe River begeistert bist, dann lass die Finger vom Roterfaden-Kalender. Das führt nur zu einer Enttäuschung, wenn Du Dich nicht auf die Standard-Blau-Tinten von Lamy oder Pelikan beschränken möchtest. Wobei ich hoffe, dass Roterfaden das mal ändert, weil ich das Design und die Philosophie des Unternehmens mag.
Alternativen sind GoodInkpressions oder vielleicht auch X17 mit dem neuen Papier.
Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
alec
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2019 15:06
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kalender 2022

Beitrag von alec » 23.10.2021 9:10

Hallo Tom38,

Jibun Techo (der gelbe Kalender auf meinem Bild etwas weiter oben in diesem Thread). Super papier, Tomoe River ähnlich und absolut füllertauglich. Eine Woche auf zwei Seiten - mit etwas Platz für extra Notizen.

In der Höhe ist der Jibun Techo „A5 slim“ genau A5, in der Breite etwa einen cm schmaler. Mir kommt dieses format sehr entgegen.

Ich habe meinen Jibun Techo auch mal in einer A5-Lederhülle gehabt. Passt auf jeden Fall kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Viele liebe Grüße
Alexandra

Benutzeravatar
alec
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2019 15:06
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kalender 2022

Beitrag von alec » 23.10.2021 9:16

PS: Ich bestelle den Jibun Techo immer über https://www.myindieco.com/ in Finnland. Schnelle Versendung und keine Zollgebühren.
Viele liebe Grüße
Alexandra

Tom83
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2021 17:34

Re: Kalender 2022

Beitrag von Tom83 » 23.10.2021 10:34

Hallo ihr,

Super danke für die vielen Anregungen bzw Shoppingtipps! 😎

Werd mir das gleich mal alles anschauen!

LG,
Tom

Miriam
Beiträge: 11
Registriert: 19.01.2020 14:28

Re: Kalender 2022

Beitrag von Miriam » 23.10.2021 18:11

@alec: und in welcher Hülle hast Du den Jibun Techno jetzt?

Liebe Grüsse Miriam

Benutzeravatar
alec
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2019 15:06
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kalender 2022

Beitrag von alec » 23.10.2021 21:11

Hallo Miriam,

im Moment habe ich den Jibun Techo (wieder) in der mitgelieferten Plastikhülle. Ich lasse mir aber gerade eine passende Filzhülle dafür anfertigen.
Viele liebe Grüße
Alexandra

Dino2008
Beiträge: 409
Registriert: 12.12.2012 15:40

Re: Kalender 2022

Beitrag von Dino2008 » 24.10.2021 22:53

Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit dem X47 Kalendern?
Interessant für mich ist das A5-Format mit Tages- bzw. Wochenblatteinlage.
Ist das Papier zumindest in Maßen füllertauglich?
Lassen sich aufgeklappt beide Seiten problemlos beschreiben?
Die Anschaffungskosten und die für die jährlichen Einlagen sind jedoch beachtlich.

Seit Jahren benutze ich Ringbücher und Einlagen des ORG-Verlags Berlin.
Das Papier ist tintentauglich, die „linken“ Seiten lassen sich von mir als Rechtshänder oft nur nach dem Herausnehmen beschreiben.

Gruß
Dieter

rst
Beiträge: 43
Registriert: 13.05.2014 22:44

Re: Kalender 2022

Beitrag von rst » 25.10.2021 21:24

Dino2008 hat geschrieben:
24.10.2021 22:53
Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit dem X47 Kalendern?
Ja, ich nutze unter anderem die A5-Tageskalender seit Jahren. Früher war das Papier nur bedingt füllertauglich, das hat sich aber im letzten Jahr geändert. Das neue Papier lässt sich sehr gut beschreiben, da blutet nichts durch.

Die aktuellen Kalendarien werden alle mit neuem Papier geliefert, bei den anderen (Notiz-)Einlagen musst Du darauf achten, das neue Papier zu erhalten. Bei Online-Bestellungen direkt bei X47 konnte/musste man das noch extra angeben, vielleicht versenden sie aber mittlerweile auch nur noch das neue Papier. Im örtlichen Handel solltest Du darauf achten, dass die Einlagen einen "LUMEX-80"-Hinweis tragen. Die neuen Einlagen sind (soweit ich weiß) im Gegensatz zu den alten auch nicht mehr in Plastikfolie eingeschlagen. Daran kann man sie wohl auch erkennen.

Eingeheftet lassen sich beide Seiten problemlos beschreiben, das ist ja einer der großen Vorteile des Systems. So glatt wie etwa viele Tomoe-River-Notizbücher liegen die Einlagen aufgeschlagen nicht vor Dir, man bemerkt also (je nachdem, was vor bzw. hinter den Heften eingefheftet ist), eine gewisse "Rundung" zur Heftmitte hin. Aber das stört mich bei Kalendern nicht. Etwas störender finde ich, dass die Hefte häufig nicht aufgeschlagen liegen bleiben. Aber das lässt sich mit einem aufgelegten Stift ganz gut lösen.

Du merkst: Ich nutze die Hefte (seit Jahren) viel und sehr gern. Zusätzlich zu den Tageskalender-Heften nutze ich noch das Monatsregister. Am Jahresende werden alle Hefte mit Heftklammern verbunden, so dass ich Jahr für Jahr archivieren kann. In den so verbundenen Heften lässt sich nicht ganz so schön stöbern, sie sind etwas unhandlich. Aber auch das stört mich nicht weiter.

Viele Grüße,
Rainer

Dino2008
Beiträge: 409
Registriert: 12.12.2012 15:40

Re: Kalender 2022

Beitrag von Dino2008 » 25.10.2021 21:37

Ich danke Dir für Deine umfangreichen Informationen.

Gruß
Dieter

rst
Beiträge: 43
Registriert: 13.05.2014 22:44

Re: Kalender 2022

Beitrag von rst » 25.10.2021 22:19

Noch ein Hinweis, solltest Du mit dem X47-System liebäugeln: Die Firma hat eine Preissteigerung zum 01.11. (auf ihre Leder- & Papierprodukte) angekündigt. Eine Bestellung noch im Oktober könnte sich also lohnen.

Viele Grüße,
Rainer

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2878
Registriert: 06.09.2012 15:08

Re: Kalender 2022

Beitrag von patta » 26.10.2021 6:27

rst hat geschrieben:
25.10.2021 21:24
Am Jahresende werden alle Hefte mit Heftklammern verbunden, so dass ich Jahr für Jahr archivieren kann.
Danke, Rainer, das ist eine gute Idee (oder muss man lifehack dazu sagen?).

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Dolma_Kalem
Beiträge: 71
Registriert: 19.03.2021 12:47
Wohnort: Pelikanstadt

Re: Kalender 2022

Beitrag von Dolma_Kalem » 06.11.2021 15:09

Obwohl ich eigentlich auch meinen Kalender digital führe, habe ich mir für 2022 mal wieder einen Papierkalender gekauft und zwar den Paperblanks Voltaire Destiny/Schicksal Maxi. - Sieht schick aus, fühlt sich gut an, hat tintenfestes 100 g-Papier und eine sinnvolle Kalendereinteilung. Prima! Dazu gab es noch ein Notizbuch gratis dazu.

Benutzeravatar
alec
Beiträge: 58
Registriert: 14.08.2019 15:06
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kalender 2022

Beitrag von alec » 06.11.2021 19:55

Sieht schick aus, fühlt sich gut an, hat tintenfestes 100 g-Papier und eine sinnvolle Kalendereinteilung.
Das klingt super, und das gute Stück ist auch nicht übertrieben teuer. Trotzdem würde ich bei einem Kalender mit dem Namen "Schicksal" doch leicht zögern ;)
Viele liebe Grüße
Alexandra

Antworten

Zurück zu „Papiere“