Gute Etuis - Schlechte Etuis

Etuis, Mäppchen, Sammelvitrinen, Tintengläschen,
Füllerständer

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 599
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von Querkopf » 17.01.2020 0:34

eisbaer-kiel hat geschrieben:
06.11.2019 19:59
... Meine Stiftrolle von Manufactum habe ich nun auch schon über zehn Jahre im Einsatz. Innen hat sie ein paar Flecken bekommen, aber außen sieht sie aus wie am ersten Tag. ...
Kann ich nur unterschreiben, meine Manufactum-Rolle hat ebenfalls ein gutes Jahrzehnt im harten täglichen Einsatz völlig unbeschadet überstanden. Das Schwestermodell aus dem Zeit-Shop, in derselben Manufaktur hergestellt, hat der Manufactum-Rolle vor ein paar Jahren allerdings den Dauerplatz in der Tasche streitig gemacht.
Stiftrolle-7736-klein.jpg
Stiftrolle-7736-klein.jpg (140.82 KiB) 412 mal betrachtet
Erstens wegen seines weniger fleckempfindlichen Futterleders (auch beim schwarzen Modell, das ist innen grau). Zweitens finde ich die niedrige Extra-Tasche rechts praktisch, für Radiergummi & Mini-Lineal (wie auf dem Foto), für einen flachen Textmarker, für Ichweißnichtwas.
Das Außenleder der Zeit-Rolle war anfangs steifer als beim Manufactum-Pendant, ist im Gebrauch aber nach wenigen Wochen handschuhweich geworden.

Was ich an den Rollen generell mag, ist ihr variables Volumen. Weniger Stifte, schlankeres Maß - wenn man sparsam sein muss/ will mit dem Platz in der Tasche, hat das Charme.

Aus Platzspargründen ist auch das kurze Zweier-Etui von Online zu mir gekommen. (Das einzige im 13cm-Zwergenformat, das mir bei der Netzrecherche untergekommen ist; Sonnenleder & Co. tun's nicht unter 15, 16cm.)
Mini-Etui-7731-klein.jpg
Mini-Etui-7731-klein.jpg (115.36 KiB) 412 mal betrachtet
Preisklasse 10-12 Euro. Das Leder wirkt denn auch vergleichsweise "billig". Aber das Etui ist sauber und solide gearbeitet, der Reißverschluss hat hübsch weiche Zähne und macht täglich x-maliges Auf- und Zuratschen sehr brav mit, der Verbindungssteg zwischen Boden und Deckel lässt sich als Patronenreservoir zweckentfremden - nach einem Dreivierteljahr Dauerbenutzung habe ich den Eindruck, dass dieses Etui ein gutes ist.
Schöne Grüße
Doris

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4836
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von Tenryu » 17.01.2020 2:53

Das Online besitze ich auch. (aber erst seit ein paar Wochen.)
Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, daß die Schlaufen zu dicht neben einander sitzen, so daß sich die Sifte berühren, wenn man sie nicht Kopf an Fuß hineinsteckt. Ich hätte da ein wenig Angst, daß sich mit der Zeit die Kappenringe abwetzen könnten. Und es ist nicht für dicke Stifte geeignet.
Zur Zeit habe ich einen Pelikan M200 und einen dünnen Platinum Ptl-5000A drin. Die vertragen sich gut. Auch ein M200 und ein D200 Bleistift (oder Kugelkschreiber) passen gut hinein. M600 geht auch noch. Beim M800 wird es sehr eng.

Benutzeravatar
Zeus
Beiträge: 109
Registriert: 11.02.2019 21:30

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von Zeus » 17.01.2020 8:25

Hallo,
ich habe mir im Februar letzten Jahres ein kleines Etui für meine Alltagsstifte zugelegt. Bisher kann ich daran keine Abnutzungserscheinungen erkennen. Es wird täglich im Rucksack mitgenommen und nicht geschont. Die Stifte liegen gut gebettet und man kann hier individuell entscheiden. Entweder 4 kleine auf der einen Seite oder 3 große auf der anderen. Doppelt bestücken geht aber dann berühren sich die Stifte, was nicht gewollt ist. Es ist klein, fein, aus Leder, preisgünstig und verrichtet seinen Dienst. Bisher bin ich sehr zufrieden.
Lg Andrea
7B0100F7-5BA2-4755-8453-1A42CFDB5AE9.jpeg
7B0100F7-5BA2-4755-8453-1A42CFDB5AE9.jpeg (588.7 KiB) 359 mal betrachtet
6EB4E3A8-3000-4975-AB35-7498A6232D82.jpeg
6EB4E3A8-3000-4975-AB35-7498A6232D82.jpeg (518.26 KiB) 359 mal betrachtet
Gibt es hier
https://www.amazon.de/dp/B07J6NXXWL/ref ... iEbGTVEEAB
Mit der Zeit wird die Zeit immer wichtiger. :) La Rochefoucauld

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1106
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von hoppenstedt » 17.01.2020 10:58

Zeus hat geschrieben:
17.01.2020 8:25
Hallo,
ich habe mir im Februar letzten Jahres ein kleines Etui für meine Alltagsstifte zugelegt. (...) Es ist klein, fein, aus Leder, preisgünstig und verrichtet seinen Dienst. (...)
Schön! Endlich mal ein Etui mit Schlaufen aus Leder! Gefällt! :)
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
Zeus
Beiträge: 109
Registriert: 11.02.2019 21:30

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von Zeus » 17.01.2020 11:48

hoppenstedt hat geschrieben:
17.01.2020 10:58
Schön! Endlich mal ein Etui mit Schlaufen aus Leder! Gefällt! :)
Die Schlaufen sind nur auf der einen Seite aus Leder und die andere Seite hat Gummi. Ich habe es personalisiert bestellt und bin bis jetzt von der Qualität ganz angetan. 😎
Lg
Mit der Zeit wird die Zeit immer wichtiger. :) La Rochefoucauld

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 599
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Gute Etuis - Schlechte Etuis

Beitrag von Querkopf » 17.01.2020 23:23

Tenryu hat geschrieben:
17.01.2020 2:53
Das Online besitze ich auch. ... es ist nicht für dicke Stifte geeignet. ...
Stimmt. Dieses Etui taugt nur für ziemlich spezielle Zwecke.
Schöne Grüße
Doris

Antworten

Zurück zu „Accessoires“