Alte Schriften im öffentlichen Raum

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Mesonus
Beiträge: 269
Registriert: 11.07.2017 22:34
Wohnort: Hannover

Re: Alte Schriften im öffentlichen Raum

Beitrag von Mesonus » 10.08.2019 18:49

In Hannover findet man in den eingemeindeten Dörfern immer noch wundervolle alte Bauernhäuser, die der Größe wegen - man bekommt sie gar nicht so gut auf ein Foto - oft als Gaststätten genutzt werden...

Gruß Jan

Bild

Bild

Bild
Die Tinte macht uns wohl gelehrt, doch ärgert sie, wo sie nicht hingehört.
Geschrieben Wort ist Perlen gleich; Ein Tintenklecks ein böser Streich. - Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2448
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Alte Schriften im öffentlichen Raum

Beitrag von TomSch » 10.08.2019 20:31

Moinsen!

Ja, solche alten und oft liebevoll restaurierten Bauernhöfe und Gulfhäuser, die dann in ihrem neuen Leben als Gesthäuser, Hotels oder Jugendherbergen wiedererstehen, haben wir in Ostfreisland/ im Emsland ebenfalls.

Den folgenden Spruch fand ich unlängst in einem Innenhof der Brunnengasse in Füssen.
    spruch.jpg
    spruch.jpg (664.38 KiB) 146 mal betrachtet
      Tüss, Thomas
      Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
      Dalai Lama

      Antworten

      Zurück zu „Schriften und Kalligraphie“