PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2425
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von JulieParadise » 13.05.2017 0:05

Ich mache alles mit, ausgehend von den vorgeschlagenen Werken ist mir Kafka mit seiner Verwandlung der liebste.

Ansonsten: Es gäbe ja noch so viele andere wunderbare deutsch(sprachig)e Erzähler, man nehme nur Egon Erwin Kisch oder Alfred Polgar, die dürften ebenfalls gemeinfrei zu haben sein, auch mit vielen kurzen Stücken, was sicherlich leichter zu organisieren ist als ein großes Werk. Aber letztlich zählt das Gemeinsame an dem Projekt am meisten, das habt ihr oben schön formuliert.
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1658
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von Pelle13 » 13.05.2017 1:00

meinauda hat geschrieben:
toverster hat geschrieben: Was die Auswahl des Textes betrifft bin ich derzeit recht leidenschaftlos. Wichtiger ist mir die Idee des gemeinsamen Projektes.
So würde ich es von mir aus auch sagen.
Da schließe ich mich ebenfalls an - schön finde ich vor allem, dass wir gemeinsam etwas schaffen! ... und dass es hier im Buchprojekt-Thread bisher nur ein wenig knirscht, aber im großen und ganzen alle das gemeinsame Ziel im Auge behalten.

Gute Nacht,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
20 100
Beiträge: 142
Registriert: 30.03.2016 6:19

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von 20 100 » 13.05.2017 5:13

Um die bisher zur Diskussion gebrachten Vorschläge zu bündeln, habe ich die Teilnehmerliste um Spalten zur Abstimmung und Textauswahl ergänzt.

Liebe Grüße
Vincent

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2377
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von MarkIV » 13.05.2017 7:27

Moin,

ich weiß nicht wer es war, aber die Liste ist komplett durcheinander, die Namen sind nicht mehr sauber zugeordent. Einzelne Spalten sind neu sortiert worden und passen nicht mehr zu einander. Ich habe jetzt erst einmal die Schreibrechte wieder runter genommen und sortiere das wieder hin.
Grundsätzlich finde ich die Idee mit den Spalten aber gut, jeder sollte dann seine Vorschläge dort einbringen, was aber nicht verpflichtend sein muss, wer also keinen machen möchte, muss das auch nicht.

Aber, das hier soll nicht der Abstimmung dienen, sondern dem Einbringen von Vorschlägen. Das Abstimmen würde ich wenn dann hier im Forum aktivieren. Dann aber auch nicht mehr alle Vorschläge sondern nur noch die drei oder vier dominantesten. Gerade weil die Liste jeder editieren kann (oder wieder können wird) gibt das sonst wohl kein gerades Bild. Die weiteren Beiträge und Vorschläge wären dann ja eine Vorlage für das zweite Buch :D

Ganz am Ende war meine Vorstellung das über die Tabelle, die Textsegmente verteilt werden können, zumindest für den Text mit Versmaß ist das die Ideallösung. Für Fließtext ist das etwas komplizierter, weil die Texte aneinander anschließen müssen.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2377
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von MarkIV » 13.05.2017 8:38

Also, ich habe die Tabelle wieder repariert und die Rechte ein wenig feiner vergeben. Die drei Spalten die Vincent erzeugt hat, habe ich auf das dritte Tabellenblatt verschoben, das ist jetzt auch frei editierbar. Ich persönlich halte bei den Vorschlägen die persönliche Zuordnung für nicht ganz so wichtig, schließlich geht es ja nicht um ein Individualprojekt. Seine Präferenz kann dann ja jeder bei einer endgültigen Abstimmung zum Ausdruck bringen. Jeder kann da seine Vorschläge reinschreiben. Das erste Tabellenblatt dagegen habe ich im "nur lesen" Modus belassen, einfach weil ich verhindern möchte das Informationen verschwinden, was jetzt leider schon passiert ist. Ich habe nicht mehr alle Vornamen neu zuordnen können, daher sind da jetzt ein paar Lücken.
Ich habe aber die Namensliste dupliziert, damit jeder im Duplikat seine Daten kontrollieren und ergänzen kann.

Ich habe da auch eine Umfrage in Google Docs erzeugt, finde ich ein lustiges Feature :D. Wer möchte, kann auch dort seine Vorschläge einbringen. Ich bin nicht ganz sicher ob man sich da zwingend bei Google anmelden muss um teilzunehmen, ich habe auf jeden Fall alles abgewählt was persönliche Daten sammelt.

Link zur Umfrage

Und jetzt bitte nicht wieder alles kaputt machen.... :wink:

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Juli407
Beiträge: 1037
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von Juli407 » 13.05.2017 8:52

Ich hab die Umfrage "falsch" beantwortet... aber der Text ist für mich nebensächlich.
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4816
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von Killerturnschuh » 13.05.2017 9:44

Juli407 hat geschrieben:Ich hab die Umfrage "falsch" beantwortet... aber der Text ist für mich nebensächlich.
Auch in meinen Augen ist der Text absolut nebensächlich.
Der Text sollte auch nicht zur Abstimmung stehen sondern vom Initiator vorgegeben werden!

Wie ich bereits im Hauptfaden zu diesem Thema geschrieben habe sollten einfach klare Vorgaben gemacht werden und dann soll jeder für sich entscheiden ob er Teil des Ganzen sein möchte oder nicht.
Ich traue es Michael/Mahlkolben durchaus zu ein passendes Buch auszuwählen.
Ich will mich nicht täglich durch zig Beiträge kämpfen um mich zu informieren.
Zuletzt geändert von Killerturnschuh am 13.05.2017 9:52, insgesamt 2-mal geändert.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2377
Registriert: 17.07.2015 8:45

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von MarkIV » 13.05.2017 9:47

Killerturnschuh hat geschrieben:Der Text sollte auch nicht zur Abstimmung stehen sondern vom Initiator vorgegeben werden!
Na dann los, ich habe nur angeboten zu helfen. Ich bin nicht der Initiator.

Mark
Fortis Fortuna Adiuvat

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)

Benutzeravatar
20 100
Beiträge: 142
Registriert: 30.03.2016 6:19

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von 20 100 » 13.05.2017 16:20

Ich bitte um Verzeihung, ich glaube, ich habe die Tabelle kaputt gemacht... das mit den Namen kann ich mir allerdings nicht erklären, ich habe nur Spalten hinzugefügt.

Es scheint hier Konsens geworden zu sein, dass ein Gesamtwerk genommen wird, in welchem Fall es mir auch weniger wichtig ist, welches.

August
Beiträge: 35
Registriert: 01.10.2013 13:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von August » 13.05.2017 18:48

"Eigentlich" ... würde ich mich auch gerne beteiligen. Danke an Michael für die schöne Idee. Und danke an Mark für diese enorme Schaffenskraft. Und danke an Sina für die schöne Textidee, samt A4 Vorschlag. Und den guten Geist! Ich finde, ihr drei solltet euch zusammentun. Das gäbe wirklich was Gutes! Ich würde mich gerne anschließen.

@ Michael und Mark - das wäre wirklich stark, wenn ihr Differenzen überwinden könntet und euch zusammen und gemeinsam für dieses Projekt einbringen würdet. Ich kann das so gut verstehen, dass das schwierig ist. Aber für dieses Vorhaben vielleicht genau die nötige und erforderliche Mischung.

...sorrry für diesen Post - ich sag ja sonst auch nischt...
:-)
Viele Grüße
Achim

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1658
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von Pelle13 » 13.05.2017 19:18

MarkIV hat geschrieben:Moin,

Ganz am Ende war meine Vorstellung das über die Tabelle, die Textsegmente verteilt werden können, zumindest für den Text mit Versmaß ist das die Ideallösung. Für Fließtext ist das etwas komplizierter, weil die Texte aneinander anschließen müssen.

Mark
... gerade kommt mir noch eine Idee zum Text für unser Buchprojekt - ein deutscher Autor der in Versen schreibt und somit "leichter portionierbar" ist:

Heinrich Heine - Deutschland. Ein Wintermärchen

Dies ist aber nur ein Vorschlag, ich beteilige mich selbstverständlich auch an jedem anderen (deutschen) Text.

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

twehringer
Beiträge: 244
Registriert: 23.02.2015 11:09

Re: PenExchange Buchprojekt, Inhalt

Beitrag von twehringer » 13.05.2017 20:44

Ich bin da auf jeden Fall gerne dabei. Kafka und Goethe, beides gut.

Viele Grüße
Thomas

Antworten

Zurück zu „Schriften und Kalligraphie“