Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Paperclip
Beiträge: 106
Registriert: 05.03.2017 14:28

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Paperclip » 06.06.2020 15:59

Den Spruch, den ich inzwischen überhaupt nicht mehr hören kann ist: "Lernen soll Spaß machen". Richtiger wäre es zu sagen: "Etwas zu können und zunehmend mehr zu können macht Spaß". Leider ist das nicht ohne Anstrengung erreichbar, was oftmals keinen Spaß macht. Der o.g. Spruch weckt aber die Erwartung, lernen sei aufwandsfrei möglich. Es wäre meiner Meinung nach fairer, den Kindern in diesem Punkt reinen Wein einzuschenken.

Paperclip

Fiamma
Beiträge: 811
Registriert: 07.03.2007 19:53

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Fiamma » 06.06.2020 17:15

Um einen inzwischen pensionierten Fachinspektor zu ziteren: "Schule muss nicht Spaß machen"

Das genau der Punkt: "Spaß" oder "Unterhaltung" sollte nie das vordingliche Ziel sein.

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1230
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von vanni52 » 06.06.2020 17:25

78957F82-BF8D-4B98-A26D-C8EC02F557AF.jpeg
78957F82-BF8D-4B98-A26D-C8EC02F557AF.jpeg (85.53 KiB) 627 mal betrachtet
...von einem inzwischen pensionierten Lehrer: VETO
LG
Heinrich

Rotschreiber

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Rotschreiber » 06.06.2020 18:07

Fiamma hat geschrieben:
06.06.2020 17:15
Um einen inzwischen pensionierten Fachinspektor zu ziteren: "Schule muss nicht Spaß machen"

Das genau der Punkt: "Spaß" oder "Unterhaltung" sollte nie das vordingliche Ziel sein.
Ich würde es als „Schule muss nicht immer Spaß machen“ formulieren.

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1230
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von vanni52 » 06.06.2020 18:21

+1, Lehrer sind halt näher dran...
LG
Heinrich

SpurAufPapier
Beiträge: 1697
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von SpurAufPapier » 06.06.2020 18:40

Und ich würde unterscheiden zwischen "Spaß bei der Sache" und "Freude am Erfolg".

Ein Sportler, der intensiv trainiert, geht an seine Grenzen, was mit großer Anstrengung und Schmerzen verbunden ist. Das macht sicher keinen "Spaß". Wenn er jedoch beim Wettkampf seine vorherige Leistung übertroffen hat, ist es ein Erfolgserlebnis. Bei einem Musiker genauso. Man muss meistens etwas leisten, wenn man etwas erreichen will, und das muss in dieser Phase nicht unbedingt ein Spaß sein. Den Erfolg dagegen muss man wollen und genießen können.
Das heißt natürlich nicht, dass man beim Training (Üben, Lernen) nicht scherzen, spielen und herumalbern darf. Im Gegenteil.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3532
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von meinauda » 06.06.2020 19:10

Wenn man die Neugierde der Kinder immer wieder entfachen könnte mit interessanten Zielen, wie: lesen lernen, um selber Bücher lesen zu können, oder rechnen, um mit seinem Taschengeld klar zu kommen, oder schwimmen zu lernen, um mit den Freunden rumtoben zu können, oder, oder, oder....
Dann gibt es sicher auch Ziele, die den Kindern Ansporn geben das Schreiben zu üben, zu üben, zu üben.
Ein Spruch meiner dreijährigen Enkelin: Irma malt und Oma schreibt!
Ich war beeindruckt!
Gruß

Else Marie

Thom
Beiträge: 1420
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Thom » 06.06.2020 19:27

Der Plan ist gut, doch das muss noch etwas ausgeklügelter sein, wie z.B.: Kinder heute verrate ich euch ein Geheimnis,
ihr wisst ja, Deutsch hat 4 grammatische Fälle, aber ... Russisch hat 6. ;)

V.G.
Thomas

SpurAufPapier
Beiträge: 1697
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von SpurAufPapier » 06.06.2020 19:37

Thom hat geschrieben:
06.06.2020 19:27
ihr wisst ja, Deutsch hat 4 grammatische Fälle, aber ... Russisch hat 6. ;)

V.G.
Thomas
Und Latein 5.
Und Finnisch 15 und Ungarisch 18 (oder 27...). Das erzähle ich gern meinem Sohn, wenn er bei Latein und Russisch jammert ;) .
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Thom
Beiträge: 1420
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Thom » 07.06.2020 14:13

Genau. Man muss sich nur mal an den Besten orientieren (und Englisch machen wir mit Captain Picard). :)

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Reformator
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2013 22:11

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Reformator » 07.06.2020 14:37

Hallo,

ich dachte, Englisch machen wir durch Füllerkanäle, z.B. GrandmiaPens https://www.youtube.com/user/penkino1
Liebe Schüler hier, bitte gewöhnt Euch das Mancunian nicht an.
Bis demnächst...
Helge

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2353
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Strombomboli » 07.06.2020 16:10

SpurAufPapier hat geschrieben:
06.06.2020 19:37
Und Latein 5.
Latein hat auch sechs Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Vocativ, Ablativ.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

SpurAufPapier
Beiträge: 1697
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von SpurAufPapier » 07.06.2020 16:23

Strombomboli hat geschrieben:
07.06.2020 16:10
SpurAufPapier hat geschrieben:
06.06.2020 19:37
Und Latein 5.
Latein hat auch sechs Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Vocativ, Ablativ.
Hab den Vokativ vergessen :oops:
(Hier fehlt der Schäm-Smiley)
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Thom
Beiträge: 1420
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Thom » 07.06.2020 17:16

Reformator hat geschrieben:
07.06.2020 14:37
... ich dachte, Englisch machen wir durch Füllerkanäle, z.B. GrandmiaPens https://www.youtube.com/user/penkino1
Reformator, das ist kein schlechtes Argument. Aber, wie ich agathon immer sage, man muss die Leute da abholen, wo sie sind. :)

V.G.
Thomas

Matthias MUC
Beiträge: 847
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Handschrift bei Kindern stirbt aus auf Heise.de 14.06.2014

Beitrag von Matthias MUC » 07.06.2020 20:20

Ach ja, der Ablativ. Ich hatte lang genug Latein... ich hab damals noch in Latein als 3. von 4 Fächern Abi gemacht, waren die billigsten Fremdsprachenpunkte und v.a. alternativlos, weil entweder 1 Fremdsprache oder Deutsch, und in Deutsch irgendwelche Gedichte zu sezieren habe ich gehaßt wie die Pest (und ein solide erhaltenes Restlatein + ein kleines Taschenwörterbuch reichen für survivalmäßig verstehendes Lesen der meisten romanischen Sprachen tatsächlich aus). Aber den Ablativ vermißt man dann reflexartig oft genug im Deutschen (bzw. meint einen verkappten irgendwo zu sehen..)

Aber das ist eh schon fast OT...
lG Matthias

Antworten

Zurück zu „Schriften und Kalligraphie“