Knips Patent Pencil

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
gluehwuermchen
Beiträge: 224
Registriert: 14.01.2011 19:54

Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 31.08.2018 18:31

Hallo zusammen,

hier in der Tauschbörse unter „Schreibgeräte und Zubehör-Gesuche (privat)“ habe ich im letzten Jahr, u. a. mit diesem oder einem ähnlichen Foto,
Knips.neu-0001.jpg
Knips.neu-0001.jpg (156.38 KiB) 1739 mal betrachtet
eine entsprechende Suchanfrage nach den „Knips Patent Druckbleistiften“ eingestellt. Leider habe ich es seit Februar 2018 versäumt, diese Suchanfrage noch einmal zu aktualisieren, sodass sie nun, nach der 6 Monatsfrist ohne Aktualisierung, automatisch gelöscht wurde.

Ist aber kein Problem, denn ich glaube das unsere Knips Patent Druckbleistifte hier im „normalen“ Forum besser aufgehoben sind.

Noch einmal eine kurze Info: im November 2016 habe ich hier einen kleinen Bericht über das Buch „Onoto the Pen De La Rue and Onoto Pens 1880 – 1960 von Stephen Hull” eingestellt.

Beim Schmökern in diesem schönen Buch und Nachschlagwerk haben wir – naja, eigentlich Günter – einen kleinen Bericht über "Knips Patent Pencil" gefunden. Da ist u. a. zu lesen, dass die Firma „De La Rue & Co., Ltd.“ in den 1930er Jahren als „Sale Distributers for the British Empire“ für die Knips Patent Pencil fungierte. Hergestellt wurden diese Druckbleistifte in Deutschland. Ein Bezugsname in Nürnberg wurde genannt - es ist aber leider nicht bekannt, ob diese Firma als Hersteller oder als Vertriebspartner der Bleistifte handelte.
Wie auf dem Bild mit der historischen Anzeige zu lesen ist, sollen damals insgesamt 6 verschiedene (1 in schwarz und 5 farbige) Druckbleistifte im Angebot gewesen sein.
Knips.neu-0006.jpg
Knips.neu-0006.jpg (98.95 KiB) 1739 mal betrachtet
.
Natürlich haben wir damals sofort in unserem Sammlerbekanntenkreis nachgefragt, ob denen diese Druckbleistifte bekannt sind. Im weltweiten Web haben wir auch sofort geschaut, ob irgendwo diese „Knips Patent Pencil“ angeboten werden - und oh Wunder, wir sind fündig geworden.
Bisher haben 5 dieser schönen Knips Bleistifte den Weg in unsere Sammlung gefunden und alle sind noch voll funktionsfähig. Wir nutzen zurzeit jeder für sich einen dieser schönen Bleistifte und es macht uns viel Freude sie zu nutzen, denn mit den Schreibeigenschaften sind wir mehr als zufrieden.
Den schwarzen "Knips Pencil" haben wir leider ohne Clip bekommen. Wir konnten aber einen Clip von einem kaputten Böhler Druckbleistift an diesem Bleistift anbringen und der Clip passt zu 95% perfekt.

Nun sind wir froh und stolz, dass unsere kleine Knips Patent Pencil Sammlung Zuwachs bekommen hat. Als Nummer 6 fand dieser schöne schwarz-braun-orange geflammte Knips Patent Pencil den Weg zu uns.
.
Knips.neu-0002.jpg
Knips.neu-0002.jpg (101.6 KiB) 1739 mal betrachtet
.
Knips.neu-0003.jpg
Knips.neu-0003.jpg (91.53 KiB) 1739 mal betrachtet
.
Knips.neu-0004.jpg
Knips.neu-0004.jpg (102.19 KiB) 1739 mal betrachtet
.
Knips.neu-0005.jpg
Knips.neu-0005.jpg (71.8 KiB) 1739 mal betrachtet
.
Wie alle anderen funktioniert auch er tadellos und macht uns viel Freude. Und nachdem Günter ihn geputzt und poliert hat, glänzt er wunderschön.

Schönen Gruß
Monika

newlife
Beiträge: 853
Registriert: 05.05.2010 22:19
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von newlife » 31.08.2018 18:45

Das ist aber eine ganz herrliche Maserung in diesem Schmuckstück von einem Bleistift! Dem Alter nach wird es wohl Zelluloid sein. Aber so schöne Honig- und Brauntöne sieht man wirklich selten. Würde gut zu einem Pelikan 400 passen. Wunderschön. Und - Kompliment an Günter für's Polieren!
Grüße von Klaus!

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1968
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Pelle13 » 31.08.2018 22:41

Moin Monika,

Eure 6 tollen Knirpse sind wirklich wunderwunderschön! :)

Danke fürs Zeigen,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
holybimbam
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2019 13:31

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von holybimbam » 08.02.2019 8:32

Hallo Monika,
wunderschöne Bleistifte, Kompliment.
Ich finde es auch toll daß ihr sie verwendet, fürs Schubladen Dasein
viel zu schade.


Gruß,

Christian

gluehwuermchen
Beiträge: 224
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 22.02.2020 15:39

Hallo,
Nummer 7 ist bei uns eingezogen.
.
7ter Knips-0001.jpg
7ter Knips-0001.jpg (96.6 KiB) 992 mal betrachtet
7ter Knips-0002.jpg
7ter Knips-0002.jpg (109.67 KiB) 992 mal betrachtet
.
7ter Knips-0003.jpg
7ter Knips-0003.jpg (255.14 KiB) 992 mal betrachtet
Da dieser schwarze „Knips Patent Druckbleistift“ nicht nur länger, schwerer und im Umfang dicker ist, wird es wohl ein sogenanntes Herrenexemplar sein?
Möglich, aber wir wissen es nicht mit Sicherheit.

MfG
Monika

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2748
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von TomSch » 22.02.2020 16:08

Hallo zusammen,

wieso ein Herrenexemplar? Das ist der Großvatta von seine Enkels. :mrgreen:
Echt hüppsch, die Fammillich!

Grüße in den Pott, Thomas

gluehwuermchen
Beiträge: 224
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 23.02.2020 10:44

Tja Thomas,
dat hasse nu davon. ;)
Jetzt nimmt Günter den Oppa als Druckbleistift für unterwegs mit.

Großvatta ….. hat mir sehr gut gefallen. :D

Schönen Restsonntag
Monika

ostfüller
Beiträge: 594
Registriert: 02.07.2012 19:00
Wohnort: Magdeburg

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von ostfüller » 23.02.2020 11:02

Hallo Monika,

vielen Dank für`s Zeigen dieser schönen und seltenen Bleistifte. Bisher ist mir ein Knips in Natura noch nicht begegnet.
Um so mehr freut es mich, diese historischen Bleistifte hier zu sehen.

Viele Grüße
Marco

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1501
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Will » 23.02.2020 13:06

Liebe Monika,

langsam werden die schönen Knips zur Großfamilie, da passt doch so ein großer Senior ganz wunderbar dazu.

Mir ist leider auch noch nie ein Knips begegnet, sonst hätte ich schon an Euch gedacht.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude an diesen spannenden mechanischen Bleistiften und Günter viel Spaß mit dem großen.

Liebe Grüße Euch beiden in den stürmischen Sonntag

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

gluehwuermchen
Beiträge: 224
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 23.02.2020 15:33

Danke für Eure Postings.
Will hat geschrieben: langsam werden die schönen Knips zur Großfamilie
Ja, aber bis es eine richtige Groß-Großfamilie wird, wird es ewig dauern – oder überhaupt nicht.

Unsere Knips verfügen über einen runden und auch einen „achtkant Korpus“.
Oha, runder und eckiger Korpus, große und kleine Länge?

In einem spanischen Büromittelkatalog aus den 1930er Jahren haben wir 6 normale, farbige Knips Patent Druckbleistifte gesehen. Aber auch 6 farbige Knips Patent Druckbleistifte mit einer Öse oben dran.
Na ja, wir sehen das entspannt.
Was kommt, kommt und wenn nichts kommt, ist es auch gut.

Schönen Gruß
Monika

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1501
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Will » 23.02.2020 16:18

gluehwuermchen hat geschrieben:
23.02.2020 15:33
Danke für Eure Postings.
Will hat geschrieben: langsam werden die schönen Knips zur Großfamilie
Ja, aber bis es eine richtige Groß-Großfamilie wird, wird es ewig dauern – oder überhaupt nicht.

Unsere Knips verfügen über einen runden und auch einen „achtkant Korpus“.
Oha, runder und eckiger Korpus, große und kleine Länge?

In einem spanischen Büromittelkatalog aus den 1930er Jahren haben wir 6 normale, farbige Knips Patent Druckbleistifte gesehen. Aber auch 6 farbige Knips Patent Druckbleistifte mit einer Öse oben dran.
Na ja, wir sehen das entspannt.
Was kommt, kommt und wenn nichts kommt, ist es auch gut.

Schönen Gruß
Monika
Liebe Monika,

man kann das Glück nicht erzwingen, deshalb ist Gelassenheit richtig und wichtig. Doch die Jagd nach den seltenen und besonderen Stücken, macht das Sammeln historischer Schreibgeräte doch so spannend. Wäre das Objekt der Begierde an jeder Ecke zu bekommen, verlöre dieses seine Faszination und Beliebigkeit ist der Tod der Leidenschaft. Darum wünsche ich Euch weiterhin fröhliches Jagen, Ihr Lieben.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

gluehwuermchen
Beiträge: 224
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 30.07.2020 20:45

Hallo zusammen,

Nummer 8 und Nummer 9 haben mittlerweile Einzug bei uns gehalten.
.
kpp-0002.jpg
kpp-0002.jpg (135.23 KiB) 390 mal betrachtet
.
Wie bisher alle unsere Knips Patent Druckbleistifte, voll funktionstüchtig und auch im guten und sehr guten Zustand.
.
kpp-0003.jpg
kpp-0003.jpg (145.4 KiB) 390 mal betrachtet
.
kpp-0004.jpg
kpp-0004.jpg (133.91 KiB) 390 mal betrachtet
.
kpp-0005.jpg
kpp-0005.jpg (173.73 KiB) 390 mal betrachtet
.
Zum ersten Mal war auch eine Bedienungsanleitung dabei. Zwar in Englisch, aber immerhin.
.
kpp-0006.jpg
kpp-0006.jpg (245.07 KiB) 390 mal betrachtet
.
UNSERE NEUN KNIPS PATENT PENCIL.
.
kpp-0001.jpg
kpp-0001.jpg (219.61 KiB) 390 mal betrachtet
.
Schönen Gruß
Monika

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“