Knips Patent Pencil

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

gluehwuermchen
Beiträge: 291
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 16.02.2021 18:26

Hallo zusammen,

musste das jetzt sein, das wir diese beiden Druckbleistifte unbedingt haben mussten/wollten?
.
Rakete-0001.jpg
Rakete-0001.jpg (205.27 KiB) 371 mal betrachtet
.
Nur weil bei diesen Bleistiften beim einen DB „Rakete 123“ und beim anderen DB „Rakete 456“ auf dem Korpus steht und sie sonst identisch mit unseren, bisherigen „Knips Patent“ Druckbleistiften sind?
.
rakete-0004.jpg
rakete-0004.jpg (142.64 KiB) 371 mal betrachtet
.
Ja, das musste sein!
Jeder Bleistift mit einer bedruckten Schachtel „RaketeRaketeRakete…“ und Gebrauchsanweisung.
Interessant, auf dieser Gebrauchsanleitung wird der Bleistift als „Rakete-Schnappstift“ bezeichnet.
.
Rakete-0002.jpg
Rakete-0002.jpg (176.43 KiB) 371 mal betrachtet
.
Rakete-0005.jpg
Rakete-0005.jpg (189.79 KiB) 371 mal betrachtet
.
Sie gefallen uns und wir sind froh, sie erworben zu haben. Und das ist die Hauptsache.
.
Rakete-0003.jpg
Rakete-0003.jpg (118.79 KiB) 371 mal betrachtet
.
Rakete-0006.jpg
Rakete-0006.jpg (147.85 KiB) 371 mal betrachtet
.
Wie alle unsere „Knips Patent“ Stifte funktionieren diese tadellos und befinden sich in einem hervorragenden Zustand.

Rakete 123 Rund, mit einem Korpus in Dunkelbraun
Rakete 456 Achteckig, mit Korpus in schwarz.

Schönen Gruß
Monika

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3783
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von meinauda » 16.02.2021 19:25

Die sind ja wunderbar. Ihr habt ja wahrlich besondere Schätze.

Nitschewo
Beiträge: 510
Registriert: 24.08.2008 15:05
Wohnort: Münsterland

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Nitschewo » 16.02.2021 19:52

Ich finde (neben der Bezeichnung "Schnappstift") vor allem die Modellnummern kurios. 123 und 456 - da müsste es doch eigentlich noch einen 789 geben? ;)
Viele Grüße

Bianka

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1758
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Will » 16.02.2021 20:40

Liebe Monika,

das sind ja zwei spannende Knips. Rakete kenne ich nur von Columbus. Diese haben oft vierstellige Modellnummern. Ob die Knips vielleicht von Columbus in Auftrag gegeben wurden und darum die spezielle Benamung und Modellnummern erhielten?

Wie auch immer, eine interessante Erweiterung Eurer Knips-Sammlung.

Liebe Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

gluehwuermchen
Beiträge: 291
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 17.02.2021 16:16

Hallo ihr Lieben,

schön, dass euch die beiden Rakete(n) gefallen. Dann haben wir ja alles richtig gemacht. :D

Aber die beiden „Schnappis“ haben wir Ende Januar ganz, ganz zufällig gefunden. Wir haben außer den Schreibgeräten auch noch andere Interessen und schauen, wenn wir fündig geworden sind, eben auch noch bei den anderen Angeboten des Verkäufers nach.
Und dort schauten uns dann diese beiden Rakete 123 und Rakete 456 erwartungsfroh und hoffnungsvoll an. Der Rest ist Geschichte.

Das es außer den Knips Patent auch noch andere Marken mit der Knips Mechanik gibt/gab war uns neu. Damit wird ab jetzt nicht nur nach Knips Patent Pencil, sondern auch nach Rakete Schnappstift gesucht.

Ja Bianka, das war auch sofort unsere Überlegung: Wenn es die Schnappstifte mit 123 und 456 gibt, sollten logischerweise auch welche mit 789 geben. Womöglich in farbenfrohes Zelluloid? Wäre prima!

Schöne Grüße
Monika

gluehwuermchen
Beiträge: 291
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von gluehwuermchen » 21.02.2021 12:53

Hallo zusammen,

hier nun unser letzter Knips Neuzugang, der wohl etwas aus der Art geschlagen ist.
.
knips-0001.jpg
knips-0001.jpg (77.42 KiB) 204 mal betrachtet
.
Aus der Art geschlagen?
Ja, denn gegenüber den anderen Knips (und Rakete) Stiften besitzt er in der Mitte zwei Ringe, die, wie wir meinen, das schöne blaue Zelluloid aufwertet.
.
knips-0002.jpg
knips-0002.jpg (101.19 KiB) 204 mal betrachtet
knips-0003.jpg
knips-0003.jpg (108.21 KiB) 204 mal betrachtet
knips-0004.jpg
knips-0004.jpg (104.92 KiB) 204 mal betrachtet
knips-0005.jpg
knips-0005.jpg (99.97 KiB) 204 mal betrachtet
.
Wie unsere anderen Knips und Rakete Druckbleistifte, in gutem Zustand, funktionsfähig und schreibbereit.
.
knips-0006.jpg
knips-0006.jpg (161.59 KiB) 204 mal betrachtet
.
Schönen Gruß
Monika

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3069
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von stift » 23.02.2021 3:59

Ist der aber schön!!
LG
Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1758
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Will » 23.02.2021 7:47

Liebe Monika und lieber Günter,

da kann ich mich Harald nur anschließen, das Lapislazuli-Celluloid ist klasse und der Knips in einem super Zustand.

Herzliche Glückwünsche zu dem schönen Fund. Habt viel Freude damit.

Liebe Grüße aus der Pfalz

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1004
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: Knips Patent Pencil

Beitrag von Knorzenbach » 24.02.2021 20:57

Hallo Monika und Günter,

das ist ja ein tolles Teil! Ich oute mich hiermit als Fan von diesem Lapis-Zelluloid, und das bei diesem Bleistift. Einfach klasse! Danke fürs Zeigen!

Gruß,
Tomm

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“