Safeties

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Zollinger
Beiträge: 1754
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Safeties

Beitrag von Zollinger » 22.04.2019 10:15

Safety's sind meine Sache nicht. Ich habe deshalb keine in meiner Sammlung.

Da z.Z. aber ein kleines Konvolut alter Füller bei mir liegt, welches im Auftrag eines lieben Freundes und ehemaligen Forum-Mitglieds in den kommenden Wochen veräussern werde, habe auch ich einen Safety vorzuweisen. Es handelt sich um einen Fend Fendograph mit einem italienischen Walzgold Overlay (18 K.R.).

Bild

Die Feder ist original und mit Fendograf* gestempelt:

Bild

(*offenbar war man sich über die Schreibweise des Namens nicht ganz einig, was ich ein sehr sympathisches Detail finde.)

Z.
Bild

gluehwuermchen
Beiträge: 170
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Safeties

Beitrag von gluehwuermchen » 22.04.2019 16:10

Gerne beteilige ich mich mit unseren 4 Safetys.

Zuerst, um eine Frage vorher zu beantworten: Unsere 4 Sicherheitshalter sind schreibbereit und werden ab und an genutzt und immer unter Tinte gehalten.

Beginnen möchte ich mit dem ersten Sicherheitshalter unserer Sammlung, unserem liebsten Safety. Erhalten im Jahr 2004. Liebsten deshalb, weil wir auch dessen Biografie genau kennen. Montblanc Nr.15.
.
safety - 0001.jpg
safety - 0001.jpg (49.42 KiB) 665 mal betrachtet
Günter hatte von 1979 bis 2007 ja ein anderes Hauptsammelgebiet und hat unseren Freund und seinen Sammler- Tauschfreund (Nähe von Frankfurt/Main), den er seit 1980 kennt, erzählt, dass er sein Sammel-Hauptaugenmerk nun etwas mehr auf Schreibgeräte richtet. Unser Freund meinte dann spontan: Er habe noch einen alten Montblanc Füllhalter von seiner verstorbenen Mutter. Es sei ja eigentlich noch ein Erinnerungsstück, aber der Füller würde nur im Karton der Erinnerungsstücke herumliegen - und bei Günter da sei er sich sicher, sei der Füllhalter gut aufgehoben. Das gute Stück sollte dann mit im nächsten Tauschpaket an Günter liegen.
Wie groß war die Freude, als wir das Paket auspackten und sahen, dass es ein schöner Montblanc Sicherheitshalter Nr. 15 war.

Auf dem Schaft ist bis heute noch gut leserlich, in weißer Schrift, die Namensgravur mit dem Mädchennamen der Mutter zu sehen.
.
safety - 0002.jpg
safety - 0002.jpg (63.13 KiB) 665 mal betrachtet
safety - 0003.jpg
safety - 0003.jpg (60.54 KiB) 665 mal betrachtet
Weitere Details:
Produktionsjahr zwischen 1930 – 1934.
Mit Gravur auf der Kappe: Füllhalter-Spezial Geschäft Königsberg Pr. Junkerstr. 11 sowie Montblanc Simplo mit Bergsignet. Auf dem Drehknopf 15 und OB.
14 Karat Feder.
Länge geschlossen ca. 12,4cm
Geöffnet mit Feder ca. 13cm.

Günter schreibt immer noch einmal mindestens im Monat damit.

Im vergangenen Sommer starb leider unser Freund und wir werden diesen Montblanc Sicherheitshalter nie abgeben und weiterhin in allen Ehren halten.

Fortsetzung……

gluehwuermchen
Beiträge: 170
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Safeties

Beitrag von gluehwuermchen » 22.04.2019 16:12

Unser zweiter Sicherheitshalter in der Sammlung, ist dieser „Adler Special“ mit einer verg. Iridium Point Stahlfeder.
.
safety - 0004.jpg
safety - 0004.jpg (49.09 KiB) 665 mal betrachtet
safety - 0005.jpg
safety - 0005.jpg (34.59 KiB) 665 mal betrachtet
safety - 0006.jpg
safety - 0006.jpg (49.7 KiB) 665 mal betrachtet
Fortsetzung…..

gluehwuermchen
Beiträge: 170
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Safeties

Beitrag von gluehwuermchen » 22.04.2019 16:13

Unser dritter Sicherheitshalter ist dieser RIC-LEI.
Bestückt mit einer Ric-Lei Gold, 14 Karat Feder der Größe 6. Außer auf der Feder sind leider keine weiteren Hersteller Hinweise auf dem Füller zu finden.
.
safety - 0007.jpg
safety - 0007.jpg (56.08 KiB) 658 mal betrachtet
safety - 0008.jpg
safety - 0008.jpg (31.37 KiB) 658 mal betrachtet
safety - 0009.jpg
safety - 0009.jpg (58.92 KiB) 658 mal betrachtet
Fortsetzung…..

gluehwuermchen
Beiträge: 170
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Safeties

Beitrag von gluehwuermchen » 22.04.2019 16:15

Unser Vierter.
Bei diesem Sicherheitsfüllfederhalter wird hier im Forum ein netter, junger Mann - der ehemalige Vorbesitzer, von dem wir diesen Füller erworben haben - wohl glänzende Augen bekommen, wenn er sieht, dass wir seinen „TELL“ Sicherheitshalter hegen und pflegen und natürlich ab und an nutzen.
.
safety - 0010.jpg
safety - 0010.jpg (66.9 KiB) 658 mal betrachtet
safety - 0011.jpg
safety - 0011.jpg (36.99 KiB) 658 mal betrachtet
safety - 0012.jpg
safety - 0012.jpg (83.52 KiB) 658 mal betrachtet

Schöne Grüße
Monika

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3003
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 22.04.2019 22:10

Hier zeige ich Euch einen süßen, winzigen Safety den ich aus Italien habe. Rapid steht auf der Kappe, stammt vermutlich aus der Fertigung von Ancora.
DSC_0072.jpg
DSC_0072.jpg (288.23 KiB) 608 mal betrachtet
DSC_0077.jpg
DSC_0077.jpg (51.73 KiB) 608 mal betrachtet


und ein Größenvergleich mit einem 500N
DSC_0078.jpg
DSC_0078.jpg (66 KiB) 608 mal betrachtet
Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 156
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 22.04.2019 22:35

Hallo Andi, ich dachte dir gefallen nur die Parker.
Der Safety ist so wunderschön,aber die Feder musst Du noch etwas Polieren, danke fürs zeigen
Gruß Robert

TheisFlo
Beiträge: 24
Registriert: 04.02.2019 10:14

Re: Safeties

Beitrag von TheisFlo » 23.04.2019 8:54

Hallo allerseits,

das ist mal ein wirklich schöner Faden und ein toller Einstieg.
Füller zu sammeln ist eine Sache, Safeties eine ganz andere. Ich kann mir gut vorstellen, dass der erste Safety eine ganz besondere Sache ist, zumindest für mich war er das.

Meinen ersten "Schwarzen" habe ich versehentlich aus der Bucht gezogen ohne wirklich zu wissen auf was ich mich einlasse. Er war günstig also habe ich mir nichts dabei gedacht und ausnahmslos alle Fehler gemacht die man sich vorstellen kann... Ich habe den Füller ausgepackt und direkt gefüllt, mir die Finger und den Schreibtisch versaut um ihn dann unter klarem Wasser von einem Olivgrün in einen angenehm "vergammelte-Milchschokolade-braunen" Zustand zu optimieren. Öffnen konnte ich Ihn auch nicht also hat er von 2014 bis 2017 misshandelt in einer Schublade auf "Wiederauferstehung" gewartet (passt ja ganz gut zu Ostern).
Irgendwann hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe ihn erfolgreich restauriert. Ganz nebenbei stellte sich dann irgendwann raus, dass es wohl ein Reflex(leider trägt der Kleine keinerlei Bezeichnungen, keinen Hersteller oder Federbreite), also über Umwege ein Montblanc war, an dem ich geübt hatte...
Bis heute ist dieser Safety mir einer der liebsten und ich schreibe regelmäßig damit.
Dateianhänge
5D8A1B9A-CA07-4DF6-92EA-C43711708A42.jpeg
5D8A1B9A-CA07-4DF6-92EA-C43711708A42.jpeg (166.76 KiB) 547 mal betrachtet
CF3731D7-B1DA-4FCC-AC8B-DEAA5F5DC67A.jpeg
CF3731D7-B1DA-4FCC-AC8B-DEAA5F5DC67A.jpeg (153.18 KiB) 547 mal betrachtet

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1126
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Safeties

Beitrag von Will » 23.04.2019 10:53

Hey,

wo kommt denn der tolle Faden auf einmal her? Herzlichen Dank für Deinen Anstoß, Robert.

Mensch Harald, Du hast schon mehr tolle Füllhalter wieder versilbert, als ich je besessen habe. Der filigrane Waterman's war ja wunderschön, wie schade, dass Du ihn nicht mehr hast.

Was für schöne Safty-Füllhalter hier doch vorgestellt wurden und hoffentlich auch noch weiter werden!

Hallo Robert,

den Faber halte ich ebenfalls für ein Auftragsarbeit von Kaweco. Das Gewinde am Drehknopf war ein Kaweco-Patnent (das hab ich irgendwo gelesen oder Frodo hat es mir erzählt) entsprechend sollte der Füller auch von Kaweco produziert sein.

Was für tolle Füller,

ich kann gar nicht so schnell reagieren, wie hier etwas neues hereinfliegt.

Die Montblanc sind natürlich schön, aber ich konnte noch keinen ergattern und ab 600 € aufwärts haben andere Hersteller auch schöne Füllhalter.

Der Fedograph von Christof zum Beispiel oder den Ric-Lei von Monika und Günter, auch den Tell finde ich super sowie den filigranen Rapid von Andi. Der Rapid sieht aus, wie der kleine Bruder von Haralds Waterman's und Flos überlebender erster Safety find ich auch spannend.

Ich will mir gar nicht vorstellen, wie viele Füllhalter beim ersten Versuch das Zeitliche segnen. Um so schöner, dass diese wunderbaren Safeties uns erhalten geblieben sind. Jetzt müsste ich nur noch Zeit zum fotografieren finden.

Liebe Grüße in die Runde

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3003
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Safeties

Beitrag von Andi36 » 23.04.2019 12:26

Autodidakt hat geschrieben:
22.04.2019 22:35
Hallo Andi, ich dachte dir gefallen nur die Parker.
Der Safety ist so wunderschön,aber die Feder musst Du noch etwas Polieren, danke fürs zeigen
Gruß Robert
"nur" ist so ne Sache... ;)

Die Ausrede für meine Safeties lautet: Parker hat ja leider keine Safeties mit versenkbarer Feder gebaut.
Und so kann ich zu diesem Faden noch das eine oder andere beisteuern. Nur mit der polierten Feder ist das so eine Sache. Ich schreibe die Dinger nämlich. Und dann sieht die Feder nun mal so aus, wie auf dem Bild.

Gruß
Andi
Don't feed the troll.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3008
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 24.04.2019 9:51

Und hier noch ein Waterman 42 der einmal mir gehörte.
Liebe Grüße
Harald
Waterman 42 001.jpg
Waterman 42 001.jpg (158.74 KiB) 425 mal betrachtet
Waterman 42 004.jpg
Waterman 42 004.jpg (140.1 KiB) 425 mal betrachtet
Waterman 42 006.jpg
Waterman 42 006.jpg (115.69 KiB) 425 mal betrachtet
Waterman 42 009.jpg
Waterman 42 009.jpg (138.21 KiB) 425 mal betrachtet
#Non, je ne regrette rien#

TheisFlo
Beiträge: 24
Registriert: 04.02.2019 10:14

Re: Safeties

Beitrag von TheisFlo » 24.04.2019 16:32

stift hat geschrieben:
24.04.2019 9:51
Und hier noch ein Waterman 42 der einmal mir gehörte.
Hallo Harald,

jedesmal wenn ich mir Deine Beiträge ansehe und lese welche Füller Du verkauft hast frage ich mich, welche Füller es in Deine persönliche Sammlung schaffen? Hast Du überhaupt so etwas wie eine Sammlung im klassischen Sinn oder schreibst Du einen Füller so lange wie Du Spaß daran hast, fotografierst ihn und verkaufst ihn dann wieder?
Bitte entschuldige meine Neugier.

Vlg Flo

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3008
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Safeties

Beitrag von stift » 24.04.2019 16:46

TheisFlo hat geschrieben:
24.04.2019 16:32
stift hat geschrieben:
24.04.2019 9:51
Und hier noch ein Waterman 42 der einmal mir gehörte.
Hallo Harald,

jedesmal wenn ich mir Deine Beiträge ansehe und lese welche Füller Du verkauft hast frage ich mich, welche Füller es in Deine persönliche Sammlung schaffen? Hast Du überhaupt so etwas wie eine Sammlung im klassischen Sinn oder schreibst Du einen Füller so lange wie Du Spaß daran hast, fotografierst ihn und verkaufst ihn dann wieder?
Bitte entschuldige meine Neugier.

Vlg Flo
Das ist bei mir ein Kommen und ein Gehen,wenn es zu viel wird dann gehen sie mir auf die Nerven und dann verkaufe ich.
Das war auch so bei meinen Montblanc bei 88 Stück was ja nicht viel ist wollte ich aufhören,nur habe ich dann wieder bei 0 angefangen und weiter gemacht und habe viel Freude damit.
Ich habe schon Füller die ich habe und nicht hergebe das ist und bleibt mein Grundstock und der ist mir auch sehr wichtig.
Natürlich habe ich dann auch noch einiges an Dreh und Druckbleistiften die ich so nebenbei sammle.
Liebe Grüße
Harald
#Non, je ne regrette rien#

TheisFlo
Beiträge: 24
Registriert: 04.02.2019 10:14

Re: Safeties

Beitrag von TheisFlo » 24.04.2019 17:10

stift hat geschrieben:
24.04.2019 16:46

Das ist bei mir ein Kommen und ein Gehen,wenn es zu viel wird dann gehen sie mir auf die Nerven und dann verkaufe ich.
Hallo Harald,

Wann immer es wieder soweit sein sollte, bitte denk an mich! Ich wäre nur zu gerne bereit dem ein oder anderen Stück ein neues Zuhause zu geben. ;)

Vlg Flo

Benutzeravatar
Autodidakt
Beiträge: 156
Registriert: 16.03.2008 13:35

Re: Safeties

Beitrag von Autodidakt » 24.04.2019 19:17

Hier ein A.W.Faber No.689 mit der grünen Kappe.
A.W.Faber 689.jpg
A.W.Faber 689.jpg (337.95 KiB) 344 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“