Grundgesetz

(älter als 30 Jahre)

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
greatorg
Beiträge: 178
Registriert: 23.12.2013 22:15

Grundgesetz

Beitrag von greatorg » 22.05.2019 23:10

20190522_220401_HDR.jpg
20190522_220401_HDR.jpg (267.98 KiB) 671 mal betrachtet
Jubiläum - vor 70 Jahren hat er das Grundgesetz unterschrieben.
Naja, vielleicht nicht persönlich,
aber einige seiner Brüder waren schon beteiligt.
Und einer hat es sogar ins Haus der Geschichte geschafft.

Gruß Gero

Benutzeravatar
Wolle_F
Beiträge: 172
Registriert: 22.03.2017 18:50

Re: Grundgesetz

Beitrag von Wolle_F » 23.05.2019 18:18

Alles Gute zum Geburtstag liebes Grundgesetz. Bleib im Wesentlichen wie Du bist und bleib uns lange, am besten ewig, erhalten.

Schon erstaunlich und frustrierend, dass sich Menschen früher für eine Verfassung und das Wahlrecht in Lebensgefahr brachten und heute viele Menschen weder die Verfassung kennen, noch ihr Wahlrecht ausüben.

Danke Gero für das Bild am und zum heutigen Tag!

Glückauf
Wolfgang
Just because you’re paranoid don’t mean they’re not out to get you.
(Joe Jackson)

Thom
Beiträge: 595
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Grundgesetz

Beitrag von Thom » 23.05.2019 18:45

Wolle_F hat geschrieben:
23.05.2019 18:18
Schon erstaunlich und frustrierend, dass sich Menschen früher für eine Verfassung und das Wahlrecht in Lebensgefahr brachten und heute viele Menschen weder die Verfassung kennen, noch ihr Wahlrecht ausüben.
Tja, mein Freund, wie sollte man das vermissen, was man immer hatte? Die hier waren schon in Lebensgefahr.
Danke, Gero!

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 613
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Grundgesetz

Beitrag von Horsa » 23.05.2019 19:27

Von mir auch Glückwünsche!
Ich wünsche, das Grundgesetz hat uns alle stets als seine Liebhaberinnen und Liebhaber.
Als Grundstein für ein Leben mit Grundsätzen und Zielen ist es auch heute noch stets Grund genug, dafür mit dem Leben einzustehen.
Glaub ich!

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: Grundgesetz

Beitrag von Rokebyrose » 23.05.2019 19:42

Ich bin hingebungsvoller Fan unseres Grundgesetzes, aber ohne Bundesverfassungsgericht sind es nur Worte. In den Anfängen, als entsorgte Altnazis die Geschäfte führten, war mit der Verfassung noch nicht sehr viel los. Auch gute Gesetze müssen wir immer, immer pflegen und die Qualität unserer Rechtspflege hängt nach Jahren des Kaputtsparens in den Seilen. Ich bitte, dies auch bei den nächsten Wahlen nicht zu vergessen.
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4698
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Grundgesetz

Beitrag von Tenryu » 23.05.2019 20:23

Erstaunlich, wie lange Provisorien sich manchmal halten. :o
Das Gebäude meiner Grundschule war vor 51 Jahren auch mal als Provisorium gebaut worden... Letztes Jahr wurde dann endlich das richtige Schulhaus fertiggestellt. :D

Vielleicht bekommen die Deutschen auch eines Tages eine richtige Verfassung, über die sie selber abstimmen dürfen. Wo das Volk den Politikern sagt, was für Rechte sie haben sollen und nicht umgekehrt. :|

V-Li
Beiträge: 414
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Grundgesetz

Beitrag von V-Li » 23.05.2019 20:48

Tenryu hat geschrieben:
23.05.2019 20:23
Vielleicht bekommen die Deutschen auch eines Tages eine richtige Verfassung, über die sie selber abstimmen dürfen. Wo das Volk den Politikern sagt, was für Rechte sie haben sollen und nicht umgekehrt. :|
Einem Schweizer kann man bei sowas schwer widersprechen, aber so wie in der Schweiz die Geschichte solche Prozesse prägt, ist das auch in Deutschland. Zwei gescheiterte Republiken (wenn man das Paulskirchen-Parlament zählt) und zwei Weltkriege, der letztere auch durch eine schlechte Verfassung mitverursacht, haben die Entstehung geprägt.
Hätte sich das Grundgesetz einem Referendum stellen müssen, wäre es nicht so zeitlos geworden. Zum Beispiel wäre dann die Todesstrafe drin gewesen, 75% der Deutschen waren damals dafür, der Trend kehrt sich erst in den 1970ern um.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 4698
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Grundgesetz

Beitrag von Tenryu » 23.05.2019 21:07

V-Li hat geschrieben:
23.05.2019 20:48
Zum Beispiel wäre dann die Todesstrafe drin gewesen, 75% der Deutschen waren damals dafür, der Trend kehrt sich erst in den 1970ern um.
Wenn die Mehrheit das will, ist es doch recht. Wer soll denn die Regeln sonst machen? Eine Handvoll Leute, die sich über Gott und dem Volk wähnen? Das Volk in seiner Gesamtheit hat immer recht. Denn wenn es unrecht hätte, hätte zwangsläufig ein anderer recht, und dann müßte diesem die alleinige Macht zustehen. Und das wäre dann ein Dikator.

Thom
Beiträge: 595
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Grundgesetz

Beitrag von Thom » 23.05.2019 22:44

Hierzulande hatten schon fast alle Unrecht. Deshalb zitiere ich mich mal lieber wieder selbst. :)
Thom hat geschrieben:
25.06.2016 18:50
Der wirklich wichtige ist meiner Meinung nach nicht der 1. sondern der 3. Absatz.
"Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht."
(Artikel 1, Absatz 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland)

Antworten

Zurück zu „Alte Schreibgeräte/Oldies“