Ich brauche Hilfe

Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

SezayiG
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2017 13:13

Ich brauche Hilfe

Beitrag von SezayiG » 14.10.2017 13:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich Hilfe brauche.

Ich brauche dringend ein Stift, mit welchem ich Links flüssig schreiben kann. ( Mathematik / Chemie / Bio / Wirtschaft/ Konstruktion sprich zeichnen usw)

Aktuell habe ich einen Tintenroller : https://www.amazon.de/gp/product/B00FFT ... UTF8&psc=1 mit Schneider Gelion 39 Minen genutzt, leider ohne Erfolg.


Lamy Swift 330 mit Lamy Patronen auch ohne Erfolg.

Ich kann mit den Stiften nicht Schreiben, ich brauche einen Sensibleren Stift, sowas wie : Fineliner von Stabilo nur mit einem anständigem Griff fürs schreiben.
Als Student muss ich viel schreiben. Könnt ihr mir bitte bei meinem Problem helfen?
Ich wüsste keine bessere Anlaufstelle als hier diesen Forum.
Help me please.

SezayiG
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2017 13:13

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von SezayiG » 14.10.2017 14:07

Gibt es Stifte mit schönen Griff und Filzspitze * Spitze :D ?

Benutzeravatar
thewritingsonthewall
Beiträge: 333
Registriert: 19.11.2016 12:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von thewritingsonthewall » 14.10.2017 16:31

Wie wäre es denn mit einem Füller?
Ich bin auch Linkshänder und ich schreibe sehr ungern mit Kuli. Die Stabilo Fineliner sind mir auch zu dünn.
Mit verschmieren habe ich wenig Probleme mit dem Füller und du findest mit Hilfe des Forums viele Möglichkeiten und sicher auch eine für dich ergonomische Lösung.
Möge der Saft mit dir sein :mrgreen:

SezayiG
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2017 13:13

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von SezayiG » 14.10.2017 16:49

Vielen Dank für deinen Vorschlag, ich hatte bis vor kurzem einen Linkshänder Füller, ich finde aber der Kratzt so ziemlich.
Sehr gut klar komme ich nur mit einem Fineliner, ich suche jetzt einen Fineliner mit guten Griff.

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2982
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von TomSch » 14.10.2017 16:51

Hallo Studiosus,

was es für uns schwer macht zu antworten, sind deine sehr allgemeinen Beschreibungen:
was verstehst du beispielsweise unter "flüssig schreiben", "ohne Erfolg", "anständiger Griff" oder "sensibler Stift"? :wink:
Warum war das Schreiben mit den beiden von dir erwähnten Stiften "ohne Erfolg"? Waren die Stifte zu schmal, zu leicht, zu lang, zu starr, zu unbequem?
Wenn du nach einem dickeren Fineliner-Stift als dem Stabilo suchst, probier es mal mit einem LAMY White oder Black Pen.

Tüsskess, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
thewritingsonthewall
Beiträge: 333
Registriert: 19.11.2016 12:19
Wohnort: Lüneburg

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von thewritingsonthewall » 14.10.2017 17:44

Ok da bin ich raus was Fineliner angeht
Wenn Füller kratzen ist es oftmals leicht zu beheben. Ich benutze eigentlich keine speziellen Linkshänder Füller. Obwohl man die Feder ja mehr schiebt als zieht habe ich etliche die sehr sanft schreiben.
Möge der Saft mit dir sein :mrgreen:

Benutzeravatar
wesohm
Beiträge: 547
Registriert: 19.09.2013 11:42
Wohnort: Wien

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von wesohm » 15.10.2017 13:21

Hallo!

Nachdem wir eher ein Füller Forum sind, wird sich kaum jemand finden, der hier wirklich gute Tipps geben kann. Vor allem auch deshalb, weil gerade Linkshänder oftmals ganz unterschiedliche Schreibtechniken anwenden. Eine Studienkollegin schreibt z.B. nahezu Senkrecht zum Papier mit der Hand über der Zeile. Ich habe zum "Underwriter" umgelernt, damit ich das Geschriebene nicht verwische und den Füller ungefähr in dem Winkel zum Papier führe, wofür der Schliff der Feder gemacht wurde.
Für die Suche nach neuen Finelinern und Rollerballs kann ich nur diese Seite empfehlen: https://www.penaddict.com/

Liebe Grüße aus Wien!

Benutzeravatar
bella
Beiträge: 3913
Registriert: 15.02.2014 22:13

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von bella » 15.10.2017 14:28

Hallo,
Einen echten Tip kann ich Dir auch nicht geben.
Ich bin zwar auch Linkshänder, aber fineliner verwende ich maximal und selten zum Zeichnen.
Das könnte ein Ansatz sein .... guck mal in einem Zeichen-oder Mangaforum
Oder im passenden Shop dazu
http://www.j-stuff.de/Fineliner-Brush-Pen/

Alternative .... in der Schreibwarenabteilung eines gut sortierten Kaufhauses oder Schulbedarfladens .... besonders in der Rubrik "schreiben lernen".
Da sind die Stifte gerne etwas dicker.

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5106
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Tenryu » 15.10.2017 19:44

So etwas?
https://www.amazon.de/BIC-wasserfester- ... B0000AQO8V
oder
https://www.amazon.de/Paper-Mate-S09013 ... B004W6KGIE

Alternativ einfach nach einem guten Rollerball mit austauschbarer Mine Ausschau halten. Statt Rollerminen einfach eine Filzschreiber-Mine einsetzen.

Kriss2167
Beiträge: 150
Registriert: 22.08.2016 21:14

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Kriss2167 » 15.10.2017 20:25

Oder aber über den Fineliner von Stabilo eine Griffhilfe schieben.

Sowas halt:
http://www.ebay.de/itm/6pcs-Schreibhilf ... 2402904734
Liebe Grüsse

Chris

Benutzeravatar
Querkopf
Beiträge: 598
Registriert: 27.08.2016 16:10
Wohnort: SW-Deutschland

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Querkopf » 16.10.2017 8:43

SezayiG hat geschrieben:...ich suche jetzt einen Fineliner mit guten Griff.
Thomas hat's ja schon angemerkt: Du solltest bitte genauer beschreiben, was für dich ein "guter" Griff ist. Dann wird's einfacher, dir zu raten.

Mal zwei Fineliner-Tipps ins Blaue hinein: Die japanische Firma Ohto produziert u.a. zwei Fineliner-Typen, die ich gerne als Füller-Alternative einsetze. (Bin Rechtshänderin, aber unterwegs spielt's auch für mich eine wichtige Rolle, ob Schrift pronto trocknet oder zu verschmieren droht.)
Nr. 1 hört auf den Namen Horizon. Sieht von der Form her ein wenig nach Bleistift aus, ist aber dicker (knapp 9mm - ein Normalbleistift hat nur 6mm). Grundsolide gearbeitet, schreibt seeehr fein; kein Verwischen; man kann drucklos = schnell schreiben, ohne sich angestrengt zu fühlen. Kriegt man in D u.a. bei Forumsmitglied Anja, siehe Link.
Nr. 2 ist dieser. Härteres Schreibgefühl wg. Keramikspitze, Tempo ohne Druck geht aber auch; ebenfalls Blitztrocknung, also kein Verwischen. Dicker als Kollege Horizon, ca. 11,5mm. In D u.a. bei Manufactum zu finden (da kommt meiner her).

Und noch eine Füller-Variante für Leute mit Schnelltrocknungs-Bedarf: Forumsmitglied Volker (=ichmeisterdustift) bietet bei i-Bäh für kleines Geld Stifte der israelischen Marke X-Pen an. Gut gemachte, stabile Stifte mit M-Federn, die aber viel feiner schreiben, "in echt" eher F bis EF. Und weil sie so natürlich wenig Tinte von sich geben, trocknet die Schrift flott.
Schöne Grüße
Doris

dasacom
Beiträge: 3
Registriert: 21.05.2019 22:47

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von dasacom » 10.04.2020 0:11

Hallo,
Ich habe auch nach einem feinen Fineliner gesucht.
Möchte mich hier für den Tipp ohto horizon bedanken.
Hab den Stift heute bekommen und es ist genau, was ich gesucht habe. @Querkopf danke

Benutzeravatar
Wrighter
Beiträge: 338
Registriert: 30.04.2013 12:46
Wohnort: Raum Tübingen

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Wrighter » 10.04.2020 11:26

Du könntest Dir mal den Pentel Tradio Stylo Tintenfederhalter anschauen, das ist quasi ein Füller, die Schreibspitze ist aber aus Kunststoff. Gewöhnungsbedürftig, aber vielleicht genau das Richtige für Dich.

https://www.amazon.de/Pentel-Tradio-Sty ... TCL3U?th=1

Es gibt auch gute Finelinerminen z. B. von Montblanc, die dann natürlich in die entsprechenden Montblancschreibgeräte passen.

https://www.amazon.de/Montblanc-Pacific ... 4GKY3?th=1

Ich habe solch eine Mine mit etwas Gefummel auch in einen alten Lamy Tintenroller eingebaut, was sicherlich auch mit anderen Schreibgeräten möglich sein sollte, falls einem die Montblancschreiberlinge zu teuer sind.

Womöglich bieten auch andere Hersteller gute Stifte mit Finelinerminen an. Einfach nach Ersatzmine Fineliner suchen, denn wer Ersatzminen anbietet, der muss auch ein Schreibgerät dafür haben. ;) Die Fa. Pilot hat übrigens auch schöne Gelstifte in dickeren, griffigen Haltern im Sortiment, gerade aus Asien kommt in der Richtung ja so einiges und nicht alles ist Billigschrott. Vielleicht solltest Du in der Richtung mal schauen. Schreibwarengeschäft geht ja grade wohl eher nicht.

Frohe Ostern

Ralf
Herzliche Grüße
Ralf
Bild

Benutzeravatar
Darwin666
Beiträge: 241
Registriert: 29.01.2019 10:05

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Darwin666 » 10.04.2020 13:21

SezayiG hat geschrieben:
14.10.2017 16:49
Vielen Dank für deinen Vorschlag, ich hatte bis vor kurzem einen Linkshänder Füller, ich finde aber der Kratzt so ziemlich.
Sehr gut klar komme ich nur mit einem Fineliner, ich suche jetzt einen Fineliner mit guten Griff.
Kann es sein, dass Du als Linkshänder eine spezielle Handhaltung hast und in diesem Zusammenhang einen "Rechtshänder-Füller" bräuchtest? Ich meine, dass ich so etwas schon mal gehört habe. Probier doch Mal einen billigen Schulfüller aus. Wenn der ganz gut schreibt, dann wäre das wahrscheinlich die Lösung des Problems.

Bei Finelinern wäre es gut, wenn Du grundsätzlich mit einer Mine recht gut klar kommst und uns dann diese Mine nennen würdest. Wir könnten dann dazu Stiftempfehlungen aussprechen.

Hast Du schon mal Gelminen ausprobiert? Darauf schwört meine Frau (Das ist aus Sicht eines Füllerfetischisten schon fast ein Scheidungsgrund). Da kannst du mal zum ausprobieren irgendetwas billiges von Pilot oder Pentel versuchen.

Viele Grüße
Peter
_____________________________________________________________
Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.
Charles Darwin (1809 - 1882), englischer Naturforscher

Benutzeravatar
Seraphin
Beiträge: 371
Registriert: 30.12.2018 23:51

Re: Ich brauche Hilfe

Beitrag von Seraphin » 10.04.2020 15:09

Die Diplomat Excellence gibts auch als Fineliner, bzw. passen in den Tintenroller auch die entsprechenden Finelinerminen.
Du bist, was du willst, weil du tust, was du willst, und weil du bist, was du tust.

Antworten

Zurück zu „Andere Schreibgeräte“