Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Kugelschreiber, Tintenroller, Bleistifte etc.

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3063
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Linceo » 18.06.2020 17:11

Nachdem neulich schon die Rede von diesem Stift war: Jetzt ist er wohl erhältlich, bei Leuchtturm direkt und im FAchhandel

https://www.leuchtturm1917.de/drehgriffel.html

Werde mir baldigst einen besorgen und dann berichten.

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

buchfan
Beiträge: 2155
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von buchfan » 18.06.2020 17:23

Habe ich vorhin gesehen, sieht interessant aus. Ich freue mich schon auf deinen Bericht :-)
lg
mecki

SpurAufPapier
Beiträge: 2550
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von SpurAufPapier » 18.06.2020 17:41

Schönes nostalgisches Teil. Wie schade, dass er nichts für mich ist.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1808
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Edelweissine » 18.06.2020 17:42

Oh, da habe ich was angerichtet...
Gespannt auf erste Berichte bin ich auch.
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1358
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Füchschen » 18.06.2020 17:50

*ichbrauchekeinenneuenKuliIchbrauchekeinenneuenKuli* Mantra wiederholen

Schön ist er.
Tintige Grüße von Vanny

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2882
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von vanni52 » 18.06.2020 17:55

In Donates Link wird man auch zu Leuchtturm Bleistiften (HB) geführt.
Hat die schon jemand geschrieben?
Kennt jemand den eigentlichen Hersteller?
LG
Heinrich

alt_genug
Beiträge: 194
Registriert: 26.02.2020 11:06

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von alt_genug » 18.06.2020 22:43

Vielen Dank für den Hinweis!

Beim ersten Blick dachte ich allerdings: Wie kann man eine so gute Vorlage für eine Hommage so grandios versemmeln? Kugelschreiber statt Bleistift, Metall statt Kunststoff, schreiende Kontraste statt sachlicher Zurückhaltung...

Mal sehen, ob sich das mit der Zeit etwas mildert. Die Idee an sich ist ja schön und mal sehen, was da noch so kommt.

Viele Grüße
Sebastian

elgarak
Beiträge: 27
Registriert: 07.01.2020 13:59

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von elgarak » 21.06.2020 14:15

Och schade. Als Drehbleistift (sagen wir, mit 2mm Mine) hätte mich der gereizt. Auch und gerade wegen Metall und den Farben...

Aber als Kuli? Nöö, lass ma'...

Tintenklecks
Beiträge: 172
Registriert: 01.01.2015 19:51
Wohnort: Süddeutschland / Singapure

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Tintenklecks » 21.06.2020 18:48

genau -> Kuli nö! Als Drehbleistift sofort!

Viele Grüße
Tintenklecks
Wer schreibt, der bleibt!

kaktus
Beiträge: 441
Registriert: 02.10.2010 22:16
Wohnort: Waiblingen

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von kaktus » 21.06.2020 19:37

Guten Abend,

Denselben Gedanken hatte ich anfangs auch, zumal der alte Griffel ja ein Bleistift war. Allerdings sollten wir berücksichtigen, daß er sich als Kuli x-fach besser verkaufen wird als ein Bleistift. Ist halt heute der gegebene Alltagsstift. Und dann finde ich die Entscheidung folgerichtig, denn die coole Retro-Form wird so sicher Freunde finden.

Grüße
Andi

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1808
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Edelweissine » 21.06.2020 19:44

Das könnte ein findiger Kopf vielleicht entsprechend umbauen?
Gab es nicht von Cross mal ein Set, mit dem Kugelschreiber zu Druckbleistiften gemacht werden konnten? Oder war es eine andere Marke?
Gruß,
Heike

Tintenklecks
Beiträge: 172
Registriert: 01.01.2015 19:51
Wohnort: Süddeutschland / Singapure

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Tintenklecks » 21.06.2020 20:00

Kugelschreiber sind Schreibgeräte die die Welt nicht braucht - nur meine Meinung!

Viele Grüße
Tintenklecks
Wer schreibt, der bleibt!

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5136
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Tenryu » 21.06.2020 23:29

Ich finde den Stift nicht schlecht, aber ich würde ihn nicht kaufen. Für weniger Geld bekommt man einen schönen sechseckigen Caran d'Ache, und für noch weniger einen Parker Jotter, die beide gut in die Schlaufen passen. Beide sind zeitlose Klassiker, die sich nicht zu verstecken brauchen.

Kugelschreiber haben durchaus ihre Berechtigung. Ich nutze sie überall dort, wo ich selten schreibe, und mir keine Gedanken über eintrocknende Füller machen möchte.

Benutzeravatar
Füchschen
Beiträge: 1358
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von Füchschen » 17.07.2020 17:14

Und hat ihn schon jemand?
Tintige Grüße von Vanny

gluehwuermchen
Beiträge: 291
Registriert: 14.01.2011 19:54

Re: Leuchtturm 1917 Drehgriffel

Beitrag von gluehwuermchen » 18.07.2020 14:18

Füchschen hat geschrieben: Und hat ihn schon jemand?
JA. WIR.
.
Drehgriffel-0001.jpg
Drehgriffel-0001.jpg (182.02 KiB) 1251 mal betrachtet
.
Hallo zusammen,
wir haben heute 3 Kugelschreiber der Modellreihe „Leuchtturm 1917 Drehgriffel Nr. 1“, als Geschenk für einen Freundschaftsdienst, erhalten.
Freundschaftsdienste für liebe, nette Freundinnen und Freunde sind für uns eigentlich selbstverständlich und umsonst, trotzdem haben wir uns über die drei farbigen Drehgriffel gefreut.
Wir finden, dass diese in Natura besser, schöner, kräftiger in der Farbe aussehen als auf den „Hochglanzfotos“ vom Hersteller.
.
Drehgriffel-0002.jpg
Drehgriffel-0002.jpg (108.42 KiB) 1251 mal betrachtet
Drehgriffel-0003.jpg
Drehgriffel-0003.jpg (136.24 KiB) 1251 mal betrachtet
Drehgriffel-0004.jpg
Drehgriffel-0004.jpg (167.4 KiB) 1251 mal betrachtet
Drehgriffel-0005.jpg
Drehgriffel-0005.jpg (186.62 KiB) 1251 mal betrachtet
Drehgriffel-0006.jpg
Drehgriffel-0006.jpg (156.61 KiB) 1251 mal betrachtet
.
Schönen Gruß
Monika

Antworten

Zurück zu „Andere Schreibgeräte“