Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
vanni52
Beiträge: 455
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von vanni52 » 29.06.2016 12:52

So schön Photos auch sind, die Geschichten hinter den Ffh machen gerade die Seele unseres Forums aus, da gebe ich Dir vollkommen recht!
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 30.06.2016 0:35

Hallo in die Runde,

mitten in der Nacht - da geht eigentlich nur ein "schwarzer" und das ist dann auch ein ganz besonderer Duofold!

--> Hotap´s Duofold, der jetzt schon etwas länger --> Jo´s Duofold ist!

Günter hatte zwar fairer halber zuvor Federprobleme angemahnt, aber ich habe mich nicht beirren lassen und habe ihn aufopfernd auseinandergenommen, gereinigt, gerichtet und auch die Goldfeder (die irgendwie angelaufen ist und ich dies noch nicht vollständig beseitigen konnte / warum auch immer - glänzt sie einfach nicht mehr so wie sie sollte ... --> wenn jemand einen Tipp hat?!) wieder zum kratzfreiem "schreiben" bewegen können.

Dieses Schätzchen hat also einen Ehrenplatz unter seinen "Brüdern" bekommen.

Die Namen der Bilder drücken die Wertschätzung dementsprechend aus. :wink:

VG.,
Jo
Dateianhänge
Hommage an Hotap.jpg
Hommage an Hotap.jpg (87.56 KiB) 2309 mal betrachtet
Hommage an Hotap 4.jpg
Hommage an Hotap 4.jpg (131.6 KiB) 2309 mal betrachtet
Hommage an Hotap 3.jpg
Hommage an Hotap 3.jpg (66.18 KiB) 2309 mal betrachtet
Hommage an Hotap 2.jpg
Hommage an Hotap 2.jpg (136.87 KiB) 2309 mal betrachtet
Hommage an Hotap 1.jpg
Hommage an Hotap 1.jpg (125.52 KiB) 2309 mal betrachtet

hotap

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von hotap » 30.06.2016 8:20

Schön zu sehen, dass es meinem „alten Weggefährten“ bei seinem neuen „Herrchen“ sichtlich gut geht und beide sich prima verstehen.
So soll es sein!

Alles Gute
Günter

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1382
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Edelweissine » 30.06.2016 8:55

Joachim K hat geschrieben: die Goldfeder (die irgendwie angelaufen ist und ich dies noch nicht vollständig beseitigen konnte / warum auch immer - glänzt sie einfach nicht mehr so wie sie sollte ... --> wenn jemand einen Tipp hat?!)
Jo
Hallo,
meine Vermutung ist, dass die Goldfederschreiber zu scharf gereinigt bzw. zu wenig sanft poliert/ zu heftig abgescheuert wurde. Wenn ich meinen schwarz angelaufenen Silberschmuck aufhellen möchte, klappt das gut mit einem sogenannten Putz- und Polierstein. Das erlaube ich mir aber nur in den härtesten Fällen. Hinterher fehlt der Glanz, da überall Riefen entstanden sind, aber immerhin ist das Schwarze beseitigt. Dann ist die Nachbearbeitung unerlässlich, d.h. das Polieren muss folgen. Ein Silberputztuch tut da gute Dienste. Anschließend wasche ich dann noch die Rückstände mit Seife oder Spülmittel ab, dann folgt das Abspülen mit klarem Wasser.
Jo, Deine Feder sieht so aus, als sei sie beim Reinigen zu hart rangenommen worden. Schön hell ist die ja, allein: Der Glanz fehlt.
Möglicherweise kann auch ein Goldschmied oder Juwelier weiterhelfen.
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 30.06.2016 10:10

Guten Morgen Heike,

ja, ich denke auch - das die Feder zu arg gereinigt wurde. Ich habe schon einiges versucht, um den Glanz wieder herzustellen. Silberputztuch trocken und auch feucht. Goldpaste habe ich zwar, aber das hat auch nicht geholfen - ich habe von der Innenseite probiert, ging leider nicht. Ja, einen Juwelier könnte ich sicherlich mal fragen. Aber okay, ist ja nur eine optische Angelegenheit und nicht dramatisch. Unter Umständen muss man sich vielleicht auch mit der Situation abfinden.

Guten Morgen Günter,

Ja - dem "Weggefährten" geht es gut, er trinkt auch fleißig ... nur wachsen mag er nicht mehr ... :mrgreen:

VG.,
Jo

Juli407
Beiträge: 1030
Registriert: 09.05.2010 1:12
Kontaktdaten:

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Juli407 » 30.06.2016 15:40

Sorry für OT:
Ich liebe diesen Thread und die wundervollen Sammlungsfotos.
Da entsteht bei mir die Lust, auch einen Füller bzw ein Modell zu "sammeln". Leider sind "Oldies" nicht so meins :-/
Viele Grüße,
Julia

http://penandpaperpassion.de

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von stift » 30.06.2016 15:55

Hallo Joachim!
Autosol mit der bringst es wieder hin und auch die Beschläge,gehe mir Morgen eine neue Tube Kaufen und die habe ich sicher wieder zwei bis drei Jahre.
Und ich habe viel poliert, da ich ja Silberschmuck aus der Zeit um und vor 1900 und Art Deco auch sammle.Und geschweige dann meine Bleistifte in Silber.
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2491
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Strombomboli » 30.06.2016 16:04

Zur Reinigung von Silberschmuck empfehle ich die Alufolie-Salz-Warmwasserkombination; die funktioniert tadellos (warum, sollen die Chemiker erklären), und zwar ohne Materialabtrag. Geht leider für Füller nicht so gut, höchstens für Clips, wenn man die abmontieren kann.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von stift » 30.06.2016 16:21

Hallo
Das kannst du bei kleinen Sachen machen aber bei Füllhalter wo keine Feuchtigkeit hin soll und darf wird das etwas schwer werden.
Und ich habe ich meine auch Schmuck der so schwarz ist und voller Dreck da geht es nicht anders,und glaube mir ich habe Sachen rein bekommen die nicht mehr nach Silber aus gesehen haben.

Und die Feder vom Duofold gehört raus und dann poliert dann wird sie wie neu.Ohne Materialverlust.!!!!
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 30.06.2016 16:22

Vielen Dank für die Ratschläge.

Autosol hatte ich in der Vergangenheit direkt nach der Goldpaste versucht - hat nicht funktioniert. Eventuell wurde vorher etwas benutzt, was das Gold ziemlich angegriffen und stumpf gemacht hat (da weiß allerdings niemand, was das für ein Mittel war) - man kann auch anhand der Gravur auf der Feder sehen, das hier Material abgetragen wurde. Als letzter Weg bleibt höchstens noch der Juwelier ...
Die Feder schreibt und zwingend ist da nichts. Dient also nur der optischen "Aufhübschung".

Es geht generell aber um eine Goldfeder, nicht um Silber. Wobei ich ein "Silberputztuch" (wie erwähnt) auch schon versucht habe. Ebenso gibt es vergleichbares auch für Gold und auch hier kein positives Ergebnis.

VG.,
Jo

Benutzeravatar
Strombomboli
Beiträge: 2491
Registriert: 27.03.2012 15:54
Wohnort: Berlin

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Strombomboli » 30.06.2016 16:47

stift hat geschrieben:Das kannst du bei kleinen Sachen machen aber bei Füllhalter wo keine Feuchtigkeit hin soll und darf wird das etwas schwer werden.
Ja, klar, habe ich ja auch gesagt, für Füller eher nicht praktikabel, doch ging es um Silberschmuck.
stift hat geschrieben:und glaube mir ich habe Sachen rein bekommen die nicht mehr nach Silber aus gesehen haben.
Ich auch! Mit der Alufolienmethode.
Iris

Mein Avatar ist ein Gemälde von Ilja Maschkow (1881-1944): Selbstporträt; 1911, das in der neuen Tretjakow-Galerie (am Krimskij Wal) in Moskau hängt, wo ich es fotografiert habe.

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von stift » 30.06.2016 17:02

Hallo Joachim!
Wenn die Gold ist dann wird sie wieder rein,aber ich hatte so etwas schon vor vielen Jahren mit einer Wahl Eversharp Feder.
Das kann auch an der Legierung liegen,nur wenn sie 14 oder 18 Karat ist wird die wie neu und wenn nicht dann nicht.
Wenn du mir eine Foto direkt(Mail) schickst kann ich mehr sagen.
Grüße Harald
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
stift
Beiträge: 3031
Registriert: 05.12.2004 13:00
Wohnort: Wien

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von stift » 30.06.2016 17:43

Hallo
Die Feder von meinen Senior Duofold den ich aber nicht mehr habe.
So wird bei mir jede Feder,sogar die Schrift auf der Feder wird rein wenn sie schwarz war.
IMG_2778.JPG
IMG_2778.JPG (117.2 KiB) 2206 mal betrachtet
IMG_2777.JPG
IMG_2777.JPG (151.06 KiB) 2206 mal betrachtet
IMG_2775.JPG
IMG_2775.JPG (254.21 KiB) 2206 mal betrachtet

Grüße Harald


Habe nur eine Digitalkamera bin nicht so ein begnadeter Fotograf wie so manche hier :wink: :wink:
#Non, je ne regrette rien#

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 30.06.2016 23:35

Damit wir uns jetzt wieder dem eigentlichen Thema zuwenden - habe ich jetzt mal einen meiner liebsten Stücke fotografiert.

Tja, als der rauskam - war klar, das ich den haben musste ... in meiner Lieblingsfarbe.

Ich sag nur: gelb ... --> der Parker Duofold Centennial Citrin

Dazu habe ich mir dann extra eine scharfe Western Italic gekauft und die ist einfach nur genial.

Eigentlich mit einer der besten Federn - wo ich mal nicht selbst Hand anlegen musste.

Tja, den darf man nur nie aus den Augen lassen ... einmal ist es mir passiert und dann musste ich ca. eine Stunde warten - bevor ich den dann wieder in meinen Händen hatte. Oh, da kann ich gar nicht drauf - nimmer nich! :evil:

Nun denn, hier die ersten 6 Bilder.

VG.,
Jo
Dateianhänge
Duofold Centennial Citrin 7.jpg
Duofold Centennial Citrin 7.jpg (84.83 KiB) 2162 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 6.jpg
Duofold Centennial Citrin 6.jpg (81.01 KiB) 2162 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 5.jpg
Duofold Centennial Citrin 5.jpg (106.42 KiB) 2162 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 3.jpg
Duofold Centennial Citrin 3.jpg (95.76 KiB) 2162 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 2.jpg
Duofold Centennial Citrin 2.jpg (145.43 KiB) 2162 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 0.jpg
Duofold Centennial Citrin 0.jpg (121.84 KiB) 2162 mal betrachtet

Benutzeravatar
Joachim K
Beiträge: 167
Registriert: 05.04.2008 22:15

Re: Duofold Vielfalt... Zeigt her Eure Stifte!

Beitrag von Joachim K » 30.06.2016 23:51

und hier der Rest der Bilder.

Mhh, beim Größenvergleich ist der Bexley tatsächlich etwas größer ...

VG.,
Jo :wink:
Dateianhänge
Größenvergleich Citrin_Bexley_Big Red.jpg
Größenvergleich Citrin_Bexley_Big Red.jpg (151.16 KiB) 2163 mal betrachtet
Duofold Citrin Feder.jpg
Duofold Citrin Feder.jpg (74.17 KiB) 2163 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin.jpg
Duofold Centennial Citrin.jpg (137.05 KiB) 2163 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 8.jpg
Duofold Centennial Citrin 8.jpg (80.94 KiB) 2163 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 4.jpg
Duofold Centennial Citrin 4.jpg (82.09 KiB) 2163 mal betrachtet
Duofold Centennial Citrin 1.jpg
Duofold Centennial Citrin 1.jpg (147.98 KiB) 2163 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Parker“