Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Füllerbücher und Materialien; Sammlertreffen;
Börsen; Termine

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

ms
Beiträge: 299
Registriert: 24.08.2005 12:33

Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von ms » 01.02.2015 16:51

Vor kurzem hat Jörg Kuhn, im Forum besser bekannt als "caneta", ein Buch über Füllfederhalter herausgebracht, welches über Books on Demand (BoD) verlegt wurde. Mehreren Personen hier im Forum ist Jörg als Kenner und Liebhaber alter Füllfederhalter bekannt, der immer gerne mit Rat und Tat zur Seite steht und schon so manchen alten Füllerveteranen liebevoll restauriert und wieder einsatzfähig gemacht hat.
Das nun vorliegende Büchlein im DIN-A-5-Format hat Jörg mit viel Engagement geschrieben und hat sich dabei eine Menge Arbeit gemacht. Zielgruppe für das Buch ist nicht der Füllerprofi oder der professionelle Restaurateur, sondern jeder Liebhaber von Füllern, der sich etwas eingehender mit der Thematik beschäftigen möchte, um dann kleinere Reparaturen sogar selbst durchführen zu können - ohne Spezialwerkzeug und mit einfachsten Mitteln.
Schöne Bildbände über Füllfederhalter und Firmen gibt es zuhauf - aber ein Werk, dass sich eingehender mit Nutzung, Reparatur und Pflege von Füllern auseinandersetzt, sucht man im deutschsprachigen Raum vergebens.
Jörgs Buch umfaßt 202 Seiten mit 93 Abbildungen. Nach einem kurzen Überblick über den Werdegang werden die unterschiedlichen Füllsysteme verständlich erläutert (endlich habe ich auch das Vac-Fil-Prinzip und Sheaffers Touchdown-System begriffen !), danach werden Anschaffung, Pflege und Wartung erläutert. Schließlich geht es um Reparaturanleitungen für den Hausgebrauch, um am Ende noch auf wichtige Fragen im Sinne von "was ich schon immer über Füller wissen wollte" einzugehen.
Das Büchlein liest sich sehr flüssig und unterhaltsam; um einen höchst erschwinglichen Verkaufspreis zu ermöglichen, hat Jörg auf Farbabbildungen gänzlich verzichtet und das Buch als Paperback herausgebracht.
Und der Preis ? In etwa einem Glas Montblanc-Tinte entsprechend, höchst erschwingliche 15 Euronen, die meiner Meinung nach gut investiert sind.

"Wissenswertes über Füllfederhalter" hat die ISBN 978-3-7347-4238-5 und ist im BoD-Verlag Norderstedt erschienen. Das Werk ist auch als e-book verfügbar.

Viele Grüße und viel Spaß beim Lesen

Michael

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3461
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von meinauda » 01.02.2015 17:10

Meins wird wohl morgen (ist so angekündigt) im Briefkasten liegen. Bin gespannt.
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
reduziert
Beiträge: 3084
Registriert: 19.10.2012 16:17
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von reduziert » 01.02.2015 17:39

Ich lese es gerade, bin auf Seite 130 und bin begeistert. Nicht "verkopft", sondern von einem Praktiker geschrieben, ganz toll.

Jörg, in meinen Augen ein Volltreffer!

philS
Beiträge: 323
Registriert: 30.11.2012 23:00

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von philS » 01.02.2015 20:39

Fürs Durchlesen ist das Buch nichts für mich, finde aber die Restaurationshinweise sehr interessant! Da wird sicher das ein oder andere mal zur Anwendung kommen.

baer_harry
Beiträge: 126
Registriert: 23.03.2014 17:59
Wohnort: noch in Deutschland, nahe Straßburg

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von baer_harry » 01.02.2015 21:33

Wo gibt es denn das ebook?
Finde es nirgends.

Patrick

ms
Beiträge: 299
Registriert: 24.08.2005 12:33

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von ms » 02.02.2015 9:15

Hallo Patrick,

da bin jetzt ehrlich gesagt auch etwas überfragt. Möglicherweise kommt das e-book erst etwas später heraus. Schreib´doch mal Jörg eine PN und frage bei ihm nach.

Michael

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1182
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Will » 02.02.2015 9:59

Hallo in die Runde,

ich hatte von Jörg eine nette Postkarte mit der Info zu seinem Buch erhalten. Ich meinte das ebook schon gesehen zu haben. Entweder habe ich mich geirrt oder ich finde es nicht mehr.

Morgengrüße aus der Pfalz

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

caneta
Beiträge: 534
Registriert: 17.01.2012 15:32

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von caneta » 02.02.2015 19:05

Hallo zusammen,

eine schöne Rezension, Michael, vielen Dank.

Leider ist es wohl so, dass mit Veröffentlichung der Printausgabe das Erscheinen der eBook-Version eine Weile in Anspruch nehmen kann. Zwei Wochen und mehr sind offenbar keine Seltenheit. Ich gehe dennoch davon aus, dass die eBook-Variante in den kommenden Tagen zu haben sein wird. Der aktuelle Preis für das gedruckte Buch liegt bei 14,90 Eur, fürs eBook bei 11,99 Eur.

Beste Grüße
Jörg
---
Beste Grüße
Jörg

Folge diesem Link, um meiner WhatsApp Gruppe JomarK Füllfederhalter beizutreten:
https://chat.whatsapp.com/KvPxQlon4Gs5R9oln0KySs

August
Beiträge: 35
Registriert: 01.10.2013 13:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von August » 03.02.2015 12:11

Für mich ist dieses Buch genau richtig. Ich bin ja auch in diesem Forum eher ein stiller Mitleser, so bleibt dann leider auch manche Frage ungestellt. Da war meine Überraschung einigermaßen groß, als ich dieses Buch zum Lesen bekam. Hier hatte jemand ein Buch geschrieben, der meine Fragen zu kennen schien, die Fragen, die ich gar nicht gestellt hatte. Locker und unverkrampft, mit einer wohltuenden Portion Humor versehen, liest sich das Buch sehr kurzweilig. Ich konnte es gut in einem Rutsch durchlesen, aber ich werde es immer wieder auch zum Nachschlagen und Nachlesen verwenden. Hier schreibt jemand mit Ehrlichkeit, mit Fachwissen und Hingabe zum Thema.

Besonders die alten Schätze haben es Caneta angetan. Einige alte Stücke sind durch ihn in meinen Besitz gelangt und dieses Buch gehört nun untrennbar dazu. Es ist so viel Seele in den alten Schätzen. Jedes alte Stück hat eine Geschichte, die mir gar nicht mal bekannt ist, aber ich habe das Gefühl, ich kann davon etwas spüren, von der lebendigen Vergangenheit in diesen schönen Dingen. Ich sehe mich eher als Genießer und Nutzer, aber durch dieses Buch bekomme ich auch die Möglichkeit dazu, beispielsweise mal einen Tintensack zu wechseln und womöglich noch mehr. Oder - worauf muss ich achten, wenn mir mal auf dem Flohmarkt solch alte Stücke begegnen? Genau solch ein Buch hatte mir bisher gefehlt!
Viele Grüße
Achim

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1182
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Will » 08.02.2015 15:41

Hallo in die Runde,

Jörgs Buch ist jetzt auch als e-book bei allen bekannten Online-Händlern zu bekommen. Ich habe mir dieses gekauft und kann die bisherigen Rezensionen nur bestätigen. Es ist in seiner Form sehr gut für den Neueinsteiger geeignet. Es gibt einen schönen Überblick in die Entstehung der Welt der Füllfederhalter, macht die Wichtigkeit der Pflege des Schreibgeräts deutlich und erklärt kleine Reparaturen recht anschaulich. Aufwändigere Reparaturen, wie das Ersetzen einer Korkkolbendichtung oder die Instandsetzung eines Safety Pens wird man vergeblich suchen, doch sind diese Informationen eher für den professionelleren Reparateur geeignet und bei Erfolg des ersten Buches gibt es vielleicht ja auch einen Teil 2.

Schönen Sonntag

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Schuttwegraeumer
Beiträge: 498
Registriert: 18.10.2004 3:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Schuttwegraeumer » 16.03.2015 5:12

Ich habe mir die ISBN Nummer mal notiert.
Auch wenn ich in letzter Zeit recht viel bei amazon bestelle will ich doch wenn es geht die lokalen Buchhändler unterstützen.

Benutzeravatar
toni
Beiträge: 1883
Registriert: 12.05.2010 22:41
Wohnort: Hannover

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von toni » 31.03.2015 19:34

Ich warte auf die Ankunft des Buches und bin schon echt gespannt ;-)
Viele Grüße
Toni

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3190
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Linceo » 31.03.2015 19:42

Jetzt bin ich aber auch neugierig und habe mir gerade ein Exemplar bestellt!

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

OliverBonn
Beiträge: 123
Registriert: 14.07.2007 17:18
Wohnort: Bonn

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von OliverBonn » 13.04.2015 10:17

Ich habe das Buch ebenfalls bestellt. Ich freue mich, dass Jörg sich an dieses Buch gemacht hat; als Autor war er ja schon vorher bekannt. Ich habe viel über Füllhalter von ihm gelernt; er hat meine vielen Fragen mit schier endloser Geduld beantwortet. Und ich habe bei ihm wirklich ausgezeichnete historische Halter erstanden. -- Nun bin ich gespannt auf sein Buch!

Viele Grüße


Oliver

Blautiger
Beiträge: 176
Registriert: 27.10.2013 16:43
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Buchrezension "Wissenswertes über Füllfederhalter"

Beitrag von Blautiger » 14.04.2015 0:34

Ich habe mir dieses Buch auch gegönnt, leider hat meine kleine Tochter ein schönes Glas Schwarzriesling über den Tisch gefegt :(
Schön ist das Buch nun nicht mehr, hindert mich aber nicht an meiner Lesefreude !
Gruß
Andreas

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“