Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Füllerbücher und Materialien, Sammlertreffen, Börsen, Termine

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator

Antworten
Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 213
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von Narundil » 27.01.2019 2:34

ebbyashia hat geschrieben:
26.01.2019 11:22
Auch ich fand den Abend gestern wieder sehr gut :) Der Hub hatte schon solchen Spaß gemacht, dass es definitiv nach Wiederholung schrie. Steffen sammelte ich am Bahnhof bei mir um die Ecke ein und trotz des Schnees hatten wir eine gute, unterhaltsame Hinfahrt und ich war schon sehr auf seine Sammlung gespannt, von der er mir da erzählt hatte :D

Das Himmelreich war sehr gut gewählt. Wir hatten einen großen Tisch und einen ganz Raum nur für uns. Das Essen und die Bedienung waren auch top. Sehr zu empfehlen.

Dann schnell alles ausgepackt und los ging es :lol:


rsz_20190125_182216.jpg

Mein Highlight war auf jeden Fall Steffen's Omas und seine Hilfe bei meinen Füllern. Im Gegsatz zu mir gehört er in die Kategorie "Bastler" und hat mal eben flux meinen Lamy 2000 zurecht gebogen und ist den Federn von meinem Sailor Pro Gear Slim und Montblanc 146 mit Micro Mesh zu Leibe gerückt. Sie gefallen mir jetzt um Längen besser! Auch erklärte er, wie man einige Füller auseinander baut und befüllt. Dabei passierte dann etwas, was als #INKcident bekannt werden sollte :lol:


rsz_20190125_205928.jpg


Ich habe mich wirklich sehr gefreut euch wiederzusehen und euch anderen Füllerliebhaber kennenzulernen. Herzlichen Dank an Steffen für seinen Einsatz, seine Hilfsbereitschaft und die Organisation des Abends :)
Das ist zu viel des Lobes :) Da werde ich ja noch ganz rot ;)
Die Reparaturen waren ja nur Kleinigkeiten, aber ich helfe immer gerne wenn ich kann :)
Und deinen Lamy 2000 kriegen wir auch wieder hin, da bin ich mir sicher.

LG,

Steffen

Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 213
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von Narundil » 27.01.2019 2:37

70er-Fan hat geschrieben:
26.01.2019 11:29
Danke Steffen, das war wirklich perfekt, muss ich als Münsteraner mal kleinlaut gestehen. Und auf dem Foto sieht man die Bescherung ja erst richtig :shock: . Sorry nochmal, schließlich war meine Neugier schuld daran.
Zum erklären mache ich das immer wieder gerne ^^
Nächste mal gebe ich mir nur mehr Mühe es nicht so ausarten zu lassen.
Zum Glück ist die Tinte schon wieder ab :))

LG,

Steffen

viola
Beiträge: 259
Registriert: 14.08.2009 12:24
Wohnort: Münster

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von viola » 27.01.2019 13:14

Guten Mittag allerseits!


Danke für eure Rückmeldungen!

@Steffen: Dann behalte ich das für nächstes Mal im Hinterkopf. :)



Gruß,
Viola

Benutzeravatar
doubleyoukay
Beiträge: 284
Registriert: 18.01.2017 12:40
Wohnort: Münster

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von doubleyoukay » 30.01.2019 12:10

Vielen Dank für die Genesungswünsche, sie haben geholfen. Es war kurz und heftig, aber das Gröbste ist überstanden.

Ich fand es sehr schade, nicht dabei sein zu können, aber in meiner Verfassung hätte ich wenig Freude daran gehabt und ich bin sicher, dass niemand scharf auf eine Ansteckung gewesen wäre. Offensichtlich habt ihr einen schönen Abend gehabt. Nächstes Mal werde ich auch wieder dabei sein - sofern der Termin passt. Hoffentlich dauert es nicht wieder so lange wie dieses Mal.
Gruß aus dem Münsterland

Wilhelm
----------
"My candle burns at both ends; It will not last the night;
But ah, my foes, and oh, my friends -- It gives a lovely light!"
(Edna St. Vincent Millay)

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 827
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von 70er-Fan » 01.02.2019 15:58

Nun war ich doch die Einzige, die auf dem Stammtisch nicht Feuer- und Flamme und mit dem Unbedingt-Haben-Wollen-Virus infiziert war. Eiiiiiiiiiiigentlich.

Heute, nur eine Woche später flog ein Omas ins Haus, weil ich der Feder dann doch nichts entgegenzusetzen hatte. Danke, Steffen, vielen vielen Dank ;) für den Floh.
Ach so, es ist ein Paragon L. Einaudi mit Feder M.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 213
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von Narundil » 01.02.2019 19:08

70er-Fan hat geschrieben:
01.02.2019 15:58
Nun war ich doch die Einzige, die auf dem Stammtisch nicht Feuer- und Flamme und mit dem Unbedingt-Haben-Wollen-Virus infiziert war. Eiiiiiiiiiiigentlich.

Heute, nur eine Woche später flog ein Omas ins Haus, weil ich der Feder dann doch nichts entgegenzusetzen hatte. Danke, Steffen, vielen vielen Dank ;) für den Floh.
Ach so, es ist ein Paragon L. Einaudi mit Feder M.
Hallo Claudia,

Hab ich gern gemacht ;)
Aber da haben wir uns wohl gegenseitig infiziert. Ich bin gerade auch auf der Suche nach einem Aurora ;)

Der OMAS ist aber auch ein schöner Füller. Viel Spaß damit und beim nächsten Stammtisch werde ich den gerne mal mit meinem Ogiva vergleichen :)

LG,

Steffen

Benutzeravatar
ebbyashia
Beiträge: 401
Registriert: 19.04.2018 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von ebbyashia » 01.02.2019 20:36

Wo kriegt man heutzutage denn noch einen Omas her? Ebay? :o
Gruß, Alina

Earth without Art is just "Eh" ♥ | Instagram

Benutzeravatar
patta
Beiträge: 2762
Registriert: 06.09.2012 15:08
Wohnort: Köln

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von patta » 01.02.2019 20:42

ebbyashia hat geschrieben:
01.02.2019 20:36
Wo kriegt man heutzutage denn noch einen Omas her? Ebay? :o
Neue oder in Arco Brown - nur zu Extrempreisen. Andere kann man ab und an finden.

Gruß patta

Die Hälfte dessen, was man schreibt, ist schädlich, die andere Hälfte unnütz. - Friedrich Dürrenmatt

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 827
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von 70er-Fan » 01.02.2019 22:28

Ja, die Bucht, er ist vorne am Griffstück verkratzt, so wie ich es verstanden habe (er kam aus England) als der Besitzer es aufpolieren wollte. Aber das stört kaum, das Schreibgefühl sowieso nicht. Aber die Bieter waren zurückhaltend und so kam er in ansonstem perfekten Zustand für unter 300€ zu mir.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Dino2008
Beiträge: 311
Registriert: 12.12.2012 15:40

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von Dino2008 » 01.02.2019 22:54

Doppelt ...
Zuletzt geändert von Dino2008 am 01.02.2019 23:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 827
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von 70er-Fan » 01.02.2019 22:58

Skotty, da muss ich Dir heute glatt mal Grüße rüberschicken ;)

OOps war ja gar keine PN :lol:
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Dino2008
Beiträge: 311
Registriert: 12.12.2012 15:40

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von Dino2008 » 01.02.2019 23:16

Dino2008 hat geschrieben:
01.02.2019 22:54
patta hat geschrieben:
01.02.2019 20:42
ebbyashia hat geschrieben:
01.02.2019 20:36
Wo kriegt man heutzutage denn noch einen Omas her? Ebay? :o
Neue oder in Arco Brown - nur zu Extrempreisen. Andere kann man ab und an finden.

Gruß patta
Worin besteht denn der Reiz ein Schreibgerät von einem nicht mehr existierenden Hersteller (hier OMAS) zu erwerben?
An eine Wertsteigerung als Sammlerobjekt?
Daran glaube ich bei Omas eigentlich nicht.
Als Nutzgerät im Alltag ...?
Klar, so lange keine Probleme auftreten die nur nicht mehr vom nicht existierenden Hersteller behoben werden könnten.
Bitte nicht missverstehen ...
Es handelt sich bei OMAS um teilweise attraktive Schreibgeräte.
Der Reiz besteht aber doch in der Benutzung, für mich jedenfalls.

pejole
Beiträge: 1611
Registriert: 12.08.2010 1:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von pejole » 01.02.2019 23:28

ebbyashia hat geschrieben:
01.02.2019 20:36
Wo kriegt man heutzutage denn noch einen Omas her? Ebay? :o
Beim Pen Port Hamburg gefunden, allerdings heißt der nicht Luceno sondern Lucens, und ich bin begeistert von dem herrlichen Flex der Feder.

Gruß, Martin
Dateianhänge
Screenshot_20190201-231818_Instagram-01.jpeg
Screenshot_20190201-231818_Instagram-01.jpeg (289.02 KiB) 1259 mal betrachtet

Benutzeravatar
ebbyashia
Beiträge: 401
Registriert: 19.04.2018 12:55
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von ebbyashia » 02.02.2019 8:28

Dino2008 hat geschrieben:
01.02.2019 22:54
Worin besteht denn der Reiz ein Schreibgerät von einem nicht mehr existierenden Hersteller (hier OMAS) zu erwerben?
An eine Wertsteigerung als Sammlerobjekt?
Daran glaube ich bei Omas eigentlich nicht.
Als Nutzgerät im Alltag ...?
Klar, so lange keine Probleme auftreten die nur nicht mehr vom nicht existierenden Hersteller behoben werden könnten.
Bitte nicht missverstehen ...
Es handelt sich bei OMAS um teilweise attraktive Schreibgeräte.
Der Reiz besteht aber doch in der Benutzung, für mich jedenfalls.
Für mich ebenfalls in der Nutzung :o Die Firma wurde für mich erst attraktiv, als ich auf dem Stammtisch den Omas von Steffen testen durfte. Die Feder war einfach unglaublich weich und passt genau in mein Jagdschema. Und wieso muss das eine das andere ausschließen? Man kann doch trotzdem Freude am Omas als Sammlerobjekt haben und gleichzeitig den Füller als nunmal Füller wertschätzen und freudig nutzen. Wenn man natürlich Pech hat und was repariert werden muss, ist man natürlich gekniffen, aber auch da gibt es sicherlich Hilfen und Leute, die wissen wie man ihn retten kann (Feder neu justieren etc., Materialien ersetzen wird dagegen vermutlich nicht einfach machbar sein). Nur meine Meinung dazu. Aber aus welchem Grund auch immer man sich einen Omas jetzt noch kauft, bleibt, denke ich, dem Käufer überlassen :)
Gruß, Alina

Earth without Art is just "Eh" ♥ | Instagram

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3636
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Treffen Dortmund, Münster und Umgebung?

Beitrag von JulieParadise » 03.02.2019 18:48

Warum _jetzt noch_ OMAS ... ? Wenn man danach geht, was man sich dann nicht mehr kaufen dürfte, weil es den Hersteller als Firma nicht mehr gibt ... uiuiui!
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Antworten

Zurück zu „Literatur und Infos (Fachbücher, Zeitungsartikel, Sammlertreffen, Börsen)“