Lamy Safari Sondermodell Japan

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
U_T
Beiträge: 39
Registriert: 25.07.2006 22:44

Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von U_T » 03.10.2019 16:32

Hallo, soeben auf einer japanischen Webseite entdeckt.

Das ist die Farbvariante, die bis in die 90er Jahre als LAMY "Alpin" verkauft wurde. Für mich die schönste und stimmigste Farbkombination.

Lamy, wieso gibt es die nicht hier zu kaufen?
Dateianhänge
Anmerkung 2019-10-03 162644.png
Anmerkung 2019-10-03 162644.png (138.61 KiB) 868 mal betrachtet
Pelikan M 481 (1984) - Pelikan M 150 (1987) - Pelikan M 250 (1993) - Pelikan M 400 SOUVERÄN (1995)

Benutzeravatar
Mario Be
Beiträge: 488
Registriert: 20.01.2019 8:27
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Mario Be » 03.10.2019 16:45

Ich hab auch nur den normalen weißen noch hier, also mit silberner Feder und silbernen Clip.
Hatte auch schon überlegt da eine schwarze Feder für zu kaufen. Hab es dann aber doch gelassen weil das halt mit dem silbernen Clip nicht passen würde.
Ich bin ja nicht so der Safari Fan, generell nicht so der Lamy-Typ, aber den da aus Japan, der könnte mir dann doch gefallen.
Gerne dann noch in einer Alu-Version.

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 156
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Parsley » 03.10.2019 16:49

Hätte nix dagegen wenn es nur noch matte "schwarz beschlagene" Safaris gibt. Ich finde das wertet diesen Füller unheimlich auf.

PS: der weiß/rote ist auch chic - http://www.lamy.jp/safari.html
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Füchschen
Beiträge: 863
Registriert: 11.10.2014 12:52

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Füchschen » 03.10.2019 17:06

Den weiß/roten kann man sich einfach bauen in dem man einen Lamy Joy in rot/weiß kauft und dann die Akzente austauscht.

Ich finde es schade, dass sie die Clips in silber getauscht haben. Ich liebe meine schwarzen Clips
Tintige Grüße Vanessa

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 156
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Parsley » 03.10.2019 17:45

Füchschen hat geschrieben:
03.10.2019 17:06
Den weiß/roten kann man sich einfach bauen in dem man einen Lamy Joy in rot/weiß kauft und dann die Akzente austauscht.

Ich finde es schade, dass sie die Clips in silber getauscht haben. Ich liebe meine schwarzen Clips
Auf alle Fälle hat der Faden hier Neugier geweckt :D

Ja, Weiß-Rot geht leicht mit dem Joy umzusetzen. Alternativ hätte ich auch Kontakte nach Japan - Dort zahlt man allerdings auch 35€ für nen Safari (4000¥)
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Benutzeravatar
blaustern
Beiträge: 250
Registriert: 15.04.2014 13:42
Wohnort: Italien
Kontaktdaten:

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von blaustern » 03.10.2019 17:53

Füchschen hat geschrieben:
03.10.2019 17:06
Den weiß/roten kann man sich einfach bauen in dem man einen Lamy Joy in rot/weiß kauft und dann die Akzente austauscht.

Ich finde es schade, dass sie die Clips in silber getauscht haben. Ich liebe meine schwarzen Clips
Genau! Ich habe es auch auch gedacht, als ich mir vor einem Paar Monate einen Weiß-roten Joy gekauft habe! :)
Geppina & "Pelmingway"

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 192
Registriert: 06.01.2017 13:40

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Astro » 04.10.2019 18:27

Lamy lernt nicht dazu.

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 156
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Parsley » 09.10.2019 16:53

Das war mir das Porto wert ;)

IMG_20191009_164625_432-01-01.jpeg
IMG_20191009_164625_432-01-01.jpeg (535.48 KiB) 488 mal betrachtet
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Benutzeravatar
Linceo
Beiträge: 3189
Registriert: 14.03.2009 9:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Linceo » 09.10.2019 17:55

Also ich hab da zwei weiße Safaris mit schwarzen Clips und schwarzen Federn, die haben locker schon 20 Jahre auf dem Buckel, und noch keine Lamy-Gravur und Angabe der Breite auf der Feder...

Lamy ist schon clever, immer wieder Altes als Neu zu vermarkten...

Donate
"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" (Hilde Domin)

Beitrag in schwarz: Donate als Füllerfreundin - Beitrag in grün: Donate als Moderatorin

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 156
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Parsley » 09.10.2019 18:27

In Japan scheinen sie schon einen gewissen Hang zu weiß zu haben - gleich viermal im aktuellen Sortiment:

ja panisches Weiß.jpg
ja panisches Weiß.jpg (139.08 KiB) 432 mal betrachtet
Viele Grüße, Sebastian

bildr

U_T
Beiträge: 39
Registriert: 25.07.2006 22:44

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von U_T » 09.10.2019 22:28

Parsley hat geschrieben:
09.10.2019 18:27
In Japan scheinen sie schon einen gewissen Hang zu weiß zu haben - gleich viermal im aktuellen Sortiment:


ja panisches Weiß.jpg
Sehr schön und auch interessant. Die aktuelle Version hier in Deutschland mit der Stahlfeder und auch dem verchromten Clip kann doch nur eine Sparmaßnahme sein. Besonders der schwarze Zierring in der Mitte beißt sich doch mit dem chromfarbenem Clip und auch der Feder bei den anderen Modellen. Wenn ich sehe, was die in Japan liefern (besonders der Nachfolger vom LAMY "Alpin"), dann muss ich doch vermuten, das der hiesige "Heimat"markt den Verantwortlichen bei Lamy so ziemlich egal ist.

Schade, Lamy ist leider nicht mehr das was es war. Die Federn, die Minenqualität. Ich habe hier meinen LAMY 2000 von 1986 mit der originalen M16 Mine. Das Ding rennt über das Papier - unglaublich! Wenn ich die heutige M16-Mine bewerten müsste - naja lassen wir das ...

Meine These: Unter Dr. Manfred Lamy waren Überzeugungstäter am Werk (und er war einer von Ihnen), jetzt sind es die mit dem berühmten Rotstift ...
Pelikan M 481 (1984) - Pelikan M 150 (1987) - Pelikan M 250 (1993) - Pelikan M 400 SOUVERÄN (1995)

Benutzeravatar
Parsley
Beiträge: 156
Registriert: 29.07.2019 7:41

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Parsley » 09.10.2019 22:39

Das deutsche Modell entspricht dem untersten der vier, also grauer Zierring, grauer Kreuz-Stopfen in der Kappe, silberner Clip, silberne Feder.

Interessanterweise unterscheidet sich der japanische rote Clip vom deutschen roten Clip. Der japanische scheint mint"trasparenter" (transluzenter?) Farbe lackiert zu sein - der deutsche mit einer matten/undurchlässigen.
Viele Grüße, Sebastian

bildr

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 192
Registriert: 06.01.2017 13:40

Re: Lamy Safari Sondermodell Japan

Beitrag von Astro » 10.10.2019 20:04

U_T hat geschrieben:
09.10.2019 22:28
[...] dann muss ich doch vermuten, das der hiesige "Heimat"markt den Verantwortlichen bei Lamy so ziemlich egal ist.
Ein alter Hut. Lamy hat jahrelang gezeigt, was sie vom deutschsprachigen Markt halten, als die Sondereditionen der Tinten im Glas überall sonst auf der Welt verfügbar waren... nur zuhause nicht.
U_T hat geschrieben:
09.10.2019 22:28
Meine These: Unter Dr. Manfred Lamy waren Überzeugungstäter am Werk (und er war einer von Ihnen), jetzt sind es die mit dem berühmten Rotstift ...
Ich tippe aufs Marketing. An Anwälten und Marketingfuzzies wird die Welt zugrundegehen.

Antworten

Zurück zu „Lamy“