Mercedes Lamy 2000

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 08.07.2018 14:05

Hallo liebe Forumleser und Füllerauskenner, :)

zu mir ist die Mercedesversion eines Lamy 2000 Edelstahl, limitiert auf 1000 Stück mit Tintenfass (Standard 50ml blau) in Originalsonderverpackung und bisher ungenutzt auf dem Weg.

Ist das was, wofür ich unbedingt einen Sammler suchen sollte, der/die sich dann sehr sehr doll darüber freuen wird weil er in eine Vitrine gehört oder kann ich ihn in Gebrauch nehmen und im Alltag abschrabbern? (Falls es Mercedesauskenner hier gibt, bitte auch mit dieser Fallalternative ;-) )

Vielen Dank für Eure Antwort und einen schönen Wochenanfang wünscht
(ein weiterer) Mark

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 916
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Axel63 » 08.07.2018 16:50

Hallo Mark,

erst mal willkommen im Forum, denn der Anzahl deiner Posts nach zu schließen, bist du recht neu hier aktiv.

Füller sind etwas sehr Individuelles und Deine Frage lässt sich daher pauschal nicht beantworten und sicher wird jeder eine andere bzw. eigene Meinung hierzu haben.

Ich würde einfach Folgendes tun:
Betanken und dann damit schreiben!
Sagt er dir zu, dann schreib damit weiter.
Sagt er dir nicht zu, dann kannst Du ihn gerne mit Fotos und Preisvorstellung im Verkaufsforum anbieten.

Sollte er NUR deinen Ästhetischen Vorlieben genügen sollen, dann stell ihn in eine Vitrine und nimm ihn von Zeit zu Zeit zur Hand und erfreu dich dran.

Letztendlich muss es ja einen Grund gegeben haben, warum Du ihn bestellt hast.

Soweit ich informiert bin, wird dieser Füller mit einer F-Feder ausgeliefert.
Dafür sollte man schon eine Vorliebe mitbringen, sonst wird das mit dem Schreiben auf Dauer nix.

Viele Grüße

Axel
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 08.07.2018 22:02

Hallo Axel,

danke für das Willkommen.

Ich wollte nur nix sammelwürdiges kaputt machen, in dem ich es nutze. Für mich persönlich kommt nur eine Nutzung in Frage.

Bis bald
Mark

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 847
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von HeKe2 » 09.07.2018 12:55

Hallo und willkommen im Forum.

Eine schöne Frage stellst du dir da, denn wie du sie auch beantwortest, das Ergebnis wird für dich unbefriedigend sein.

Gehen wir mal davon aus, der Füller wäre "sammelwürdig" - wenn nicht, wäre die Antwort ja klar - dann hast du wieder die Wahl: Sammeln oder schreiben? Beim Schreiben verliert er kurzfristig an Wert, aber du hast deine Freude daran. Beim Herumliegen in der Vitrine gewinnt er möglicherweise langfristig an Wert, vorausgesetzt, nicht alle 1000 Käufer machen dasselbe, nur hast du wenig davon.

Du merkst schon, wohin meine Meinung tendiert. Ich stelle mir all die Ferrari Enzo Eigner mit ihren schicken "wertgesteigerten" aber wohlverpackten Autos in einer Welt vor, in der es keine Tankstellten für Benzin mehr gibt. Das Gleiche gilt natürlich für Füller ohne Tinte. Nur etwas wirklich Besonderes und/oder Seltenes gewinnt auch unter diesen Bedingungen an Wert. Aber das ist eine Geldfrage, keine Füllerfrage. Dir geht es aber doch um den Füller. Wenn du also mehr als 400 Euro für einen Füller, sagen wir einen M1000 ausgibst, um den zu benutzen, dann kannst du es mit dem Lamy 2000 genauso machen. Es kann sein, dass er unbenutzt an Wert gewinnt. In 50 Jahren mag das so sein, aber wer nutzt das dann, wenn er es denn weiß?
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 916
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Axel63 » 09.07.2018 13:49

Mark \_o.o_/ hat geschrieben:
08.07.2018 22:02
Ich wollte nur nix sammelwürdiges kaputt machen, in dem ich es nutze.
Was sammelwürdig ist oder nicht, liegt immer im Auge des Sammlers bzw. Liebhabers.
Bei LAMY kenn ich mich nicht aus, da für mich persönlich ein LAMY als Sammel- oder Anlageobjekt nie in Frage käme.
Insofern muss ich auch meinem Vorredner recht geben. Man weiß nie, wie sich die Preise entwickeln.......
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 09.07.2018 20:03

Ich denk, wenn er hier ist, werd ich ihn einfach mal im Forum anbieten und wenn ihn niemand ungenutzt haben möchte, schreib ich ihn.

Danke für Eure Gedankenanregungen!
Mark

Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 13.07.2018 9:20

Ich muss kurz mal anmerken, was bei allen Reviews zum Lamy 2000 Edelstahl vergessen wurde: Das Klick-Geräusch beim Öffnen und Schließen der Kappe ist ja mal sehr angenehm! :)

Matthias MUC
Beiträge: 731
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Matthias MUC » 13.07.2018 9:45

Ja, das dürften konstruktionsbedingt alle Lamy 2000, egal ob Edelstahl oder "klassisch" (Makrolon) gemeinsam haben. Der Knackpunkt oder eher "Klick"punkt ist die auch allen Modellen gemeinsame Ringfeder mit den zwei Näschen, die mit dem schönen Klick in die Nut der metallischen Innenhülse der Kappe einrastet (bei den Edelstahlmodellen dürfte die Nut wahrscheinlich ins Vollmaterial der Kappe eingearbeitet sein).

Zum Anfixen, sei es für Dich, um ihn würdig zu benutzen, sei es für Sammler, die ihn Dir aus der Hand reißen mögen, verlinke ich wieder den Artikel schlechthin über Geschichte und Modellentwicklung des Lamy 2000:

http://www.fountainpennetwork.com/forum ... my-design/

lG Matthias

PS.: Ich hab schon vier "klassische", angefangen von einem geerbten Ur-Lamy2000 aus vermutlich noch den 1960ern, und könnte schwach werden, wenn es KEIN Mercedes-Sondermodell wäre, aber ich denke, da gibt es spezialisierte Sammler, die sich für genau solche Sondermodelle mehr interessieren, wenn das schöne Stück nicht bei Dir bleiben soll.

Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 13.07.2018 12:24

Ich muss mich so zurückhalten, das Angebot nicht zu löschen und ihn in Benutzung zu nehmen :-) Aber Montag ist es dann soweit.

Lustiger Weise heute dieses auf Youtube gefunden: 10 Most Satisfying Pens to Cap (ASMR) von der Goulet Pen Company

[gvideo]https://www.youtube.com/watch?v=zOOhGPPP2Xs[/gvideo]

Mark \_o.o_/
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Mercedes Lamy 2000

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 23.06.2019 13:22

Wenn man im Internetz nach der hier angesprochenen Ausgabe des Lamy 2000 sucht, dann ließt man, dass wohl F-Federn verbaut wurden (hier z.B. https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... verfugbar/ ).

Ich will hier einfach mal ins Internet schreiben, dass dem nicht so ist. Meiner hat definitiv (weil bedruckt) eine M-Feder.

Antworten

Zurück zu „Lamy“