Z55 - Schriftvergleich M / OM / OB

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Z55 - Schriftvergleich M / OM / OB

Beitrag von ASNiederberger » 23.10.2019 16:19

Hallo zusammen,

wenns hier in die Sparte"Lamy" nicht rein passt, bitte einfach verschieben.

Ich hab mir gedacht, ich gönne einem meiner Lamy-Schätzchen eine Z55-Goldfeder.
Irgendwie lacht mich dabei die OM oder OB an, da ich diese mal testen wollte.

Eine Z55 M und eine Z57 M sind hier bereits im Einsatz, von daher könnten diese als Vergleichs-Referenz dienen.

Hat vielleicht einer hier die OM/OB-Federn im Angebot, und könnte einen kleinen Schriftvergleich liefern ?

Wäre wirklich toll von Euch.
Gruß
Bild

Benutzeravatar
Edelweissine
Beiträge: 1638
Registriert: 08.01.2016 18:32

Re: Z55 - Schriftvergleich M / OM / OB

Beitrag von Edelweissine » 25.10.2019 11:53

ASNiederberger hat geschrieben:
23.10.2019 16:19
Hat vielleicht einer hier die OM/OB-Federn im Angebot, und könnte einen kleinen Schriftvergleich liefern ?
Voilà!
Die Federn wurden gedippt in Pelikan 4001 Königsblau.
Dateianhänge
PhotoPictureResizer_191025_11484645381_crop_1736x1298.jpg
PhotoPictureResizer_191025_11484645381_crop_1736x1298.jpg (401.95 KiB) 865 mal betrachtet
Gruß,
Heike

Benutzeravatar
ASNiederberger
Beiträge: 341
Registriert: 12.01.2017 13:51
Wohnort: Meckenheim
Kontaktdaten:

Re: Z55 - Schriftvergleich M / OM / OB

Beitrag von ASNiederberger » 25.10.2019 17:11

Vielen Dank liebe Heike für die Arbeit mit de verschiedenen Federn.

Ich muss leider zugeben, daß ich da bei den OM etwas mehr Variation in den Quer- und Längs-Linien erwartet hatte.
Eher ähnlich den 1,1- oder 1,5-Federn.

Dann sind die Ox-Feder wohl doch nix für mich.

Mal schauen, ob bei den (in den Specs) angekündigten "neuen" Federn vielleicht was hübsches in Gold dabei ist....
Gruß
Bild

thobie
Beiträge: 844
Registriert: 30.10.2005 13:21
Wohnort: Detmold

Re: Z55 - Schriftvergleich M / OM / OB

Beitrag von thobie » 26.10.2019 6:16

Die O-Federn sind nicht der Linienvarialtionen wegen so geschliffen. Sie sind für Leute wie mich gemacht, die gern die Feder nach links verdreht aufsetzen und damit besser, als mit einer "normalen" Feder schreiben können.

Wenn Du echte Linienvariation suchst, dann gibt es zwei Wege: Einmal gibt es von Lamy die Joy-Serie. Die haben Stub-Federn. Allerdings in Stahl. Oder Du schleiftst Dir eine der Goldfedern um. Oder lässt sie von Volker umschleifen (hier bekannt als ichmeisterdustift).

Viele Grüße
Thomas

Antworten

Zurück zu „Lamy“