Lamy 2000 ausgeblichen

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

danny
Beiträge: 9
Registriert: 02.11.2019 11:35

Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von danny » 02.11.2019 11:40

Hallo,


ich habe meinen Lamy 2000 heute in warmes (nicht heisses) Wasser eingelegt um die Tintenreste aus dem Korpus zu bekommen. Leider musste ich nach dem Abtrocknen feststellen, dass der Korpus nun ausgeblichen ist und weiße Stellen bekommen hat (Es sieht zwar gleichmäßig aus, aber man erkennt dass der Korpus deutlich heller ist, als der Kopf. Weis jemand ob man das durch irgendein Mittel (z.B. ein Öl) wieder wegpoliert bekommt? Bzw. kann man hier auf Kulanz von Lamy hoffen? (Vermutlich eher nicht, da der Füllfederhalter nun auch schon älter als 2 Jahre ist)

Vielen Dank für eure Hilfe
danny

SpurAufPapier
Beiträge: 1240
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von SpurAufPapier » 02.11.2019 11:41

Könnte es einfach Kalk sein?
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 874
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Horsa » 02.11.2019 11:53

Oder der dunkle verbliebene Teil ist immer noch vom "Fingerfett" bedeckt und poliert.
Ganz sauber erscheint die rauhe Oberfläche des Lamy stets heller oder schon beinahe dunkelgrau.
Ölen würde ich ihn nicht. Nicht jedes Öl fördert die Füllergesundheit in Sachen Plaste.


Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3296
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von meinauda » 02.11.2019 12:02

Eine zarte trockene Rubbelmassage in Längsrichtung mit einem älteren Scotch Britt machen meine Lamy 2000 immer wieder fein wie neu.
Gruß

Else Marie

ralph
Beiträge: 447
Registriert: 26.01.2008 20:22
Wohnort: Köln

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von ralph » 02.11.2019 18:02

Hallo,

der Tip von Else Marie ist vielversprechend.

Gruß
Ralph

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 215
Registriert: 06.01.2017 13:40

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Astro » 02.11.2019 18:46

Polycarbonat ist gegen viele Öle beständig. Vorsicht ist trotzdem immer angesagt.

Wer Details zu Kunststoffen und Reinigungsflüssigkeiten/Ölen sucht: https://kuhnke.kendrion.com/attachment/ ... 015_de.pdf
Zuletzt geändert von Astro am 02.11.2019 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

bebna
Beiträge: 226
Registriert: 07.05.2016 9:04
Wohnort: Leipzig

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von bebna » 15.11.2019 21:10

Mal anders herum, könnte man ihn grau oder weiß bekommen ohne den Material zuschwächen?

Turbine930
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2016 22:16

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Turbine930 » 16.11.2019 8:45

Entfetten mit Bremsreiniger ;)

Matthias MUC
Beiträge: 759
Registriert: 07.11.2017 11:07

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Matthias MUC » 16.11.2019 11:29

Turbine930 hat geschrieben:
16.11.2019 8:45
Entfetten mit Bremsreiniger ;)
:oops: :o :shock:
man möge bitte den Smiley ganz ernst nehmen. Ich tippe daß der Lamy 2000 damit nicht grau oder weiß sondern supertransparent wird. Aber kein durchsichtiger Demonstrator, sondern unsichtbar wegen rückstandfreier Auflösung in Wohlgefallen.

Mal ganz ernsthaft: die schwarze Farbe ist ein Pigment als Farbzuschlag im Volumen vom Kunststoff; um die zu "bleichen" müßte die Wirkung zumindest in eine gewisse Tiefe des Materials gehen und das Pigment zerstören oder rauslösen. Das schaffen eventuell lange Jahre im Sonnenlicht (je nach Farbstoff) oder derbe Chemie, die den Kunststoff selber auch schädigt.

lG Matthias

PS.: Ich fände fast interessant, wie die weißen Stellen am Korpus aussehen, die nach dem Wasserbad entstanden sind. Fotos? Ich habe meinen geerbten Ur-Lamy2000 aus den vsl. späten 1960ern bei der Wiederschreibbarmachung zerlegt, tagelang in Wasser schwimmen lassen, sicher auch mit heißem Wasser geschrubbt, aber irgendwelche Farbveränderungen gab es keine.

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 215
Registriert: 06.01.2017 13:40

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Astro » 17.11.2019 1:54

UV-Licht macht Polycarbonat spröde. Dann ist der Füllhalter zwar gebleicht, aber auch etwas krümelig. :D

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3296
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von meinauda » 17.11.2019 2:51

Ha, Danny war nach 7 Minuten nicht mehr interessiert an unseren Tipps.
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 215
Registriert: 06.01.2017 13:40

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von Astro » 18.11.2019 20:05

Das ist typisch heutzutage.

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2634
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von JulieParadise » 18.11.2019 20:24

Woher wollt ihr das so genau wissen? Es gibt viele Nutzer, die lange und fleißig mitlesen, sich aber nur selten einloggen. Und da das hier nicht die Sofaecke ist, bekommt man die Antworten auch so mit. Nicht alle Nutzer sind so erfahren oder mit dem "Netzknigge" vertraut.
.
Sina / Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3296
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von meinauda » 18.11.2019 23:27

Oh, wie funktioniert das? Ich dachte immer, wenn man registriert ist, sieht man (wenn man es eingestellt hatte) wann man das letzte Mal im Forum war. Interessant, das es auch anders geht!
Gruß

Else Marie

PPB
Beiträge: 394
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Lamy 2000 ausgeblichen

Beitrag von PPB » 19.11.2019 1:37

Sina meint, dass man die Antworten auch dann sieht, wenn man nicht eingeloggt ist, d h. dass wir keine Ahnung haben, ob der Threadersteller mitliest oder nicht.
Liebe Grüße, Tina

Antworten

Zurück zu „Lamy“