Endstück von PFM V Gummireservoir: Hart- oder Weichgummi?

Conklin, Wahl-Eversharp, Krone, Franklin Christoph

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
tangentialkraft
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2010 9:59

Endstück von PFM V Gummireservoir: Hart- oder Weichgummi?

Beitrag von tangentialkraft » 09.11.2013 19:34

Eine kurze Frage zum Sheaffer PFM V:
Das Bild zeigt den Schnorchel mit Gummibehälter. Der Schnorchel wird von einem harten Gummi gehalten, das graue auf dem Bild.
Weiß jemand, ob dieser graue Verschluss hart oder weich sein sollte?
Also weich wie ein Gummiband oder der Gummibehälter selber oder Hartgummi, wie auf Schuhsohlen?

Bild

Benutzeravatar
Andi36
Beiträge: 3018
Registriert: 29.10.2010 23:43

Re: Endstück von PFM V Gummireservoir: Hart- oder Weichgummi?

Beitrag von Andi36 » 09.11.2013 20:10

Hi,

ich habe schon mehrere PFM restauriert, den letzten erst vor 2 Wochen. Hier wahr der Tintensack zu wechseln.

Bei diesem Exemplar hatte besagter "Stopfen" etwas Flexibilität - der Schnorchel liess sich hin und her bewegen.
Das ist mir aber auch zu ersten mal aufgefallen, ich meine, dass der Stopfen bei meinen älteren PFM völlig starr und rigide ist. Ob das aber nun von Anfang an so war - oder ob die Gummiteile im Laufe der Zeit schlicht und einfach versprödet sind? Das wäre durchaus denkbar, denn Tintensäck verhärten ja auch.

Wie auch immer - wenn's funktioniert soll es mir recht sein.

Beste Grüße,
Andreas
Don't feed the troll.

Antworten

Zurück zu „Sheaffer, Cross und andere amerikanische Marken“