Opus 88

Pilot, Sailor, TWSBI, Jinhao, Platinum

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Benutzeravatar
Krazy Kat
Beiträge: 435
Registriert: 02.09.2014 20:49
Wohnort: Schlummerland

Opus 88

Beitrag von Krazy Kat » 15.03.2018 21:13

Moin!
Schon mal was vom Opus 88 gehört?
Es handelt sich dabei um einen Taiwanesischen Pipettenfüller mit Tintenstopper (siehe Visconti Urushi Faden).
Der Preis für Neufüller mit diesem traditionell Japanischen Befüllsystem geht normalerweise bei läppischen 1000 EUR los (Eboya), von daher sind die knapp 80 EUR für den Opus, auch wenn da noch Versand und Zoll dazukommt, durchaus attraktiv.
Ich weiss dass das hier eh`Niemand braucht, aber gucken kann man ja... :wink:
http://www.jingi.com.tw/product.php?pt_sn=12
http://www.jingi.com.tw/ej03xu3/pics/20180307152247.jpg
Grüsse

PS: Opus 88 heisst die Firma und das oben beschriebene Modell Koloro
(bei den Preisen handelt es sich um Taiwanesische $$$)
Thou art so like a fountain penne my love; Mine eyes gaze rapt upon thy flexy tines. Thy nibbe is smoother far than silk'n glove. And naught may match the boldeness of thy lynes.
W.S.

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3079
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Opus 88

Beitrag von JulieParadise » 15.03.2018 21:21

Den hatte Mark IV sogar schon mal hier besprochen: www.penexchange.de/forum_neu/viewtopic. ... 0&p=208782
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
hessi
Beiträge: 684
Registriert: 25.12.2013 22:19
Wohnort: Germering

Re: Opus 88

Beitrag von hessi » 15.03.2018 21:23

Ja, kenn ich, hab ich (den roten Demonstrator). Neulich bei Anja von Papier & Stift mitgeshoppt.

Schöner Füller. Viel Fassungsvermögen, der Tintenstopper ist praktisch und erweckt Vertrauen. Verarbeitung ist ordentlich, Kappe dreht angenehm zu (verdammt viele Umdrehungen), das Ebonit fühlt sich gut an. Der Clip wirkt etwas billig.

Die Feder (bei mir F) ist etwas langweilig (positiv gesagt würde man sagen: schnörkellos), für den Korpus etwas zu klein, schreibt aber ordentlich. Es passen die #5er Federn von TWSBI, falls man mal wechseln möchte, ich kann mich also jetzt durch meine EF bis 1,5mm und Nibmeister-Sammlung schreiben, das gefällt mir.

Mein persönliches Fazit: Braucht man nicht, aber ist sein Geld wert. Wer ihn haben möchte, kann ruhig zuschlagen.
Gruß hessi

miel
Beiträge: 1410
Registriert: 16.04.2015 11:43

Re: Opus 88

Beitrag von miel » 15.03.2018 21:23

... zu dem gibts sogar schon einen Bericht von Mark
viewtopic.php?f=24&t=20220&p=208782&hil ... 88#p208782

edit & P.S.
Hach - da war Julie schneller ... und ich habs nicht gesehen ... sorry ... :oops:
Zuletzt geändert von miel am 15.03.2018 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Krazy Kat
Beiträge: 435
Registriert: 02.09.2014 20:49
Wohnort: Schlummerland

Re: Opus 88

Beitrag von Krazy Kat » 15.03.2018 21:27

Argh....war ich wohl zu spontan, sorry sorry my bad usw... :oops:
(Kann ich mir ja wenigstens die Rezension durchlesen)
Thou art so like a fountain penne my love; Mine eyes gaze rapt upon thy flexy tines. Thy nibbe is smoother far than silk'n glove. And naught may match the boldeness of thy lynes.
W.S.

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3079
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Opus 88

Beitrag von JulieParadise » 15.03.2018 23:00

Lieber einmal zu viel als einer zu wenig! :wink:
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Fermentis
Beiträge: 309
Registriert: 06.12.2016 20:53
Wohnort: Magdeburg

Re: Opus 88

Beitrag von Fermentis » 18.03.2018 2:38

Krazy Kat hat geschrieben:Argh....war ich wohl zu spontan, sorry sorry my bad usw... :oops:
(Kann ich mir ja wenigstens die Rezension durchlesen)
Aber auf jeden Fall Danke für die beiden Links von dir, da kann man sich mal eine gute Übersicht verschaffen.
:)

V-Li
Beiträge: 652
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Opus 88

Beitrag von V-Li » 20.04.2020 20:24

Und ich muss jetzt den Kundendienst von Opus loben. Durch eigene Schusseligkeit habe ich den Drehknopf der Verschlussstange abgebrochen. Daraufhin habe ich direkt bei Opus nach einem Ersatzteil gefragt (also neuer Korpus), natürlich gegen Bezahlung.

Die Reaktion war: Bitte Adresse und Federstärke, wir schicken einen neuen Stift. Und siehe da, nach zwei Wochen halte ich ihn tatsächlich in Händen. Völlig kostenlos.

24x30
Beiträge: 259
Registriert: 17.09.2019 18:30

Re: Opus 88

Beitrag von 24x30 » 20.04.2020 20:41

wo schreibst du da hin?

Viele Grüße

V-Li
Beiträge: 652
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Opus 88

Beitrag von V-Li » 20.04.2020 20:50

24x30 hat geschrieben:
20.04.2020 20:41
wo schreibst du da hin?
An die E-Mail-Adresse von hier: http://www.jingi.com.tw/index.php

24x30
Beiträge: 259
Registriert: 17.09.2019 18:30

Re: Opus 88

Beitrag von 24x30 » 20.04.2020 21:03

Danke und viele Grüße.

Ich mag den Korpus des 88 Koloro Demonstrators mit den Pilot Parallel pen Federn sehr gerne. Leider habe ich einiges für den Rückbau verlegt. :cry:

DioSanto
Beiträge: 480
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Opus 88

Beitrag von DioSanto » 21.04.2020 8:04

24x30 hat geschrieben:
20.04.2020 21:03


Ich mag den Korpus des 88 Koloro Demonstrators mit den Pilot Parallel pen Federn sehr gerne.
Eine Anleitung zu diesen Umbau würde mich auch interessieren!

red
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015 19:05

Re: Opus 88

Beitrag von red » 21.04.2020 9:38

Hi,
hier wird der Umbau beschrieben und etwas vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=LpMTVSCTvnU

Ich hab es aber selber nicht ausprobiert, also alle Angaben ohne Gewähr.

Gruß red

V-Li
Beiträge: 652
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Opus 88

Beitrag von V-Li » 21.04.2020 10:04

24x30 hat geschrieben:
20.04.2020 21:03
Danke und viele Grüße.

Ich mag den Korpus des 88 Koloro Demonstrators mit den Pilot Parallel pen Federn sehr gerne. Leider habe ich einiges für den Rückbau verlegt. :cry:
Den Parallel Pen habe ich zum Eyedropper umgerüstet, aber schicker ist die Variante mit Opus 88-Korpus allemal.

DioSanto
Beiträge: 480
Registriert: 21.09.2015 10:59

Re: Opus 88

Beitrag von DioSanto » 21.04.2020 12:11

Danke!!

Antworten

Zurück zu „Asiatische Marken“