Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Tintenklex

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Tintenklex » 02.11.2018 17:05

Südwind hat geschrieben:
02.11.2018 16:28
Witzig ist nur, dass solche Diskussionen speziell bei Männern solche Reaktionen hervorrufen.
Wer hat denn damit angefangen?

karlk
Beiträge: 118
Registriert: 07.03.2018 18:19
Wohnort: Südbahngegend

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von karlk » 02.11.2018 18:08

Natürlich drückt man sich gegenüber Anderen mit den Konsumgütern aus, über die man verfügen kann.
Eindruck machen ist das intensivste Motiv (sofern die Andern das verstehen können). Was sonst?
Was anderes ist, wenn man nur im stillen Kämmerlein mit seinem Schmuckstück schreibt.
Also...
Liebe Grüße,
Karl

Thom

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Thom » 02.11.2018 22:39

Und da sage mir noch jemand, der Osten hätte die Leute abgerichtet. ;)

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
stefan-w-
Beiträge: 3141
Registriert: 23.08.2012 19:24
Wohnort: Wien

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von stefan-w- » 02.11.2018 22:56

servus dancer;

eine entscheidungshilfe wirst du hier nicht finden...pelikan hat seine liebhaber wie montblanc. und wie zig andere marken...so ist es auch hierforums. die einen lieben montblanc, die anderen können damit so garnichts anfangen...weil sie eine andere marke bevorzugen. und gerade montblanc hat als luxusmarke immer das potential, zu polarisieren.

daher auch von mir der tipp: besuche ein gut sortiertes fachgeschäft und teste dich (mit eigenem papier!) durch die vielfalt. vielleicht entdeckst du "am wegesrand" gar eine andere marke.

und ob du dich richtig entschieden hast, erfährst du ohnehin erst nach einiger zeit.
(oder bis eine anderer füller mit einer noch besseren feder kommt - so ging es mir. denn: die bessere (feder) ist die feindin der guten (feder)).
liebe grüße,

stefan.

sollten die hier abwesenden versalien zu unwohlsein führen, empfehle ich, diesen beitrag zu überlesen.

Thom

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Thom » 02.11.2018 23:33

Das ist mal wirklich ein guter Rat. Suche Dir den Füller, mit dem Du am besten zurecht kommst, egal wie der heißt. Und vergiss den ganzen Markenquatsch. Glaub's mir, selbst wenn der Stift den Fuß in die Tür brächte (was ich nicht glaube), in den Raum hinein
bringt Dich nur der Text.

V.G.
Thomas

hoppenstedt
Beiträge: 1570
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von hoppenstedt » 06.11.2018 22:09

...bevor ich mich nach 5 Jahren kommentatorisch verausgabe, wüsste ich zunächst gerne vom Themenstarter,ob noch Interesse an weiteren Stellungnahmen besteht, denn so wie ich sehe, hat er sich seit längerem nicht mehr zu Worte gemeldet...

(Dies sage ich als seit 33 Jahren überzeugter Montblanc-Freund "against all odds" und seit kurzem begeisterter Eigner von zwei M205 Demonstratoren mit (eher kalligraphisch genutzten) Italic-BB-Federn sowie eines zum Dahinschmelzen schön schreibenden superklassisch-schwarzgoldenen M1000 mit handverlesener M-Feder...)

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2707
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von TomSch » 06.11.2018 23:09

So sieht's aus, Herr H.!

Bin ich doch nicht allein mit dieser Feststellung, die ich seit einiger Zeit mit mir hadere zu posten. ;)
Auf den aufmerksamen Leser einen Toast: "Knurps!" :lol:

[( P.S. Eine schöne und pelikanös-bergig gleichgestellte Zusammenrottung toller Schreibgeräte hast du da! )]
Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

hoppenstedt
Beiträge: 1570
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von hoppenstedt » 07.11.2018 20:33

TomSch hat geschrieben:
06.11.2018 23:09
So sieht's aus, Herr H.!

Bin ich doch nicht allein mit dieser Feststellung, die ich seit einiger Zeit mit mir hadere zu posten. ;)
Auf den aufmerksamen Leser einen Toast: "Knurps!" :lol:

[( P.S. Eine schöne und pelikanös-bergig gleichgestellte Zusammenrottung toller Schreibgeräte hast du da! )]
Tschö, Thomas
Danke 8-)
Ja, ich freue mich a) über solche Kommentare und b) über meine Schreibgeräte.
Zusammenrottung ist ein nettes Wort :)
Der Schwerpunkt liegt schon (noch?) auf MB, aber Pelikan ist immer wieder eine Entdeckung.
Der M 1000 in tiefschwarz ist sowieso der Hammer! Diese Feder... :P

Jetzt mal sehen, was der TS macht...

Raven
Beiträge: 17
Registriert: 28.10.2018 17:32

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Raven » 08.11.2018 10:26

Alles subjektive Meinungen.
Ist die M600 Feder besser als die vom MB 149?
Fahren alle BMW Fahrer zu schnell?
Kaffee oder Tee?

Schreib mit den Füllern die du kaufen willst oder geh das Risiko eines Fehlkaufs ein.

Thom

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Thom » 08.11.2018 11:09

Also, die meisten mit Hut fahren schon zu langsam. :) Technisch sind die hier angesprochenen Füller alle in Ordnung (Ausnahmen bestätigt die Garantie). Das ist aber ähnlich, wie bei den Spitzfedern. Manche schreiben lieber mit etwas schwereren Füllern, andere mit leichteren, manche mit dünnen, andere kriegen Fingerkrampf, dann gibt's die Vintages und das ist auch nicht nur Nostalgie ...
Man kann die Frage nach dem "besten" Füller nicht wirklich beantworten, weil's nicht für alle derselbe ist.

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
Narundil
Beiträge: 213
Registriert: 06.03.2017 22:17
Wohnort: Bochum

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Narundil » 08.11.2018 12:27

Hallo zusammen,

da hier bereits ausführlich über das Pro und Contra verschiedener Pelikan und Montblanc Modelle diskutiert wurde, möchte ich noch eine andere Sichtweise hinzufügen, die von dem Hauptthema Pelikan ODER Montblanc etwas abweicht:

So wie ich die Anfrage verstanden habe, hat sich Dancer in die klassische Zigarrenform und die Größe eines M146 verliebt (und ich beziehe mich damit auf die Länge im offenen Zustand, den Griffdurchmesser und das Gewicht), möchte aber keine 600€ ausgeben.

Ein Füller, der mir da besonders ins Auge springt (und ja, ich sehe ihn gerade auf meinem Tisch liegen ;) ), wäre der Pilot Custom 823. Klassisches Design, hervorragende Feder, nahezu die gleichen Abmessungen, nur etwas schwerer als der 146. Über die Bucht aus Japan (inkl. Versand, Zoll, Steuern) kostet er ca. 260€ (je nach Wechselkurs mal ein bisschen mehr oder weniger) und liegt damit genau in deinem Budget.
Wenn er ein ähnliches Gewicht haben soll wie der 146, gibt es noch den zwillingsbruder des Custom 823, den Custom 743. Dieser kostet ungefähr genau so viel, wird aber mit einem Konverter oder Patrone befüllt.

Es ist natürlich allen hier klar, dass man den nicht vorher ohne Probleme probeschreiben kann (außer bei Akkerman in Den Haag), aber wenn er dir nicht gefällt, gibt es hier im Forum bestimmt jemanden der den 823 nimmt. Es ist ein Füller auf einem ähnlichen Verarbeitungslevel wie Pelikan oder Montblanc, der dir vermutlich ein Leben lang treu bleiben wird, wenn ihr zueinander passt.

Besonders in der Uni schätze ich die 2,55 ml Fassungsvermögen des Custom 823 sehr. Da können die angesprochen Füller von Pelikan oder Montblanc nicht mithalten.
Vielleicht hilft dir dieser Blickwinkel bei deiner Entscheidung :)

LG,

Steffen


P.S.: Im Sommer hatte in bei Akkerman die Gelegenheit den Custom 823 mit einem 146 und einem Aurora 88 vergleichen zu können. Die Ähnlichkeiten des 823 und des 146 sind enorm, wobei die Feder des 823 deutlich angenehmer war.

hoppenstedt
Beiträge: 1570
Registriert: 13.10.2013 23:56

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von hoppenstedt » 21.11.2018 3:14

@Narundil: Hochinteressantes Teil, der Pilot Custom 823! Ging bisher noch mehr an mir vorbei als die Teile von Sailor! BTT: ich habe meinen neuen M1000 jetzt in intensivem Gebrauch und schätze ihn jetzt schon sehr. Es ist ein anderes Schreiben als mit den MBs, ohne Wertung. Eine schöne leichtfüßige Abwechslung zu dem eher "strengen" Schreibgefühl vor allem der 149er.
Nun, was sagt der Themenstarter zu all dem hier? :?:

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 494
Registriert: 23.09.2017 14:58
Wohnort: Flensburg

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von sommer » 21.11.2018 9:55

hoppenstedt hat geschrieben:
21.11.2018 3:14
Nun, was sagt der Themenstarter zu all dem hier? :?:
Der hat sich einen Kugelschreiber von Cross gekauft. Oder etwas vergleichbares.

Registriert: 31.10.2018 11:13
Letzte Aktivität: 31.10.2018 20:19
Axel

Benutzeravatar
Eliza Winterborn
Beiträge: 453
Registriert: 16.11.2016 16:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: Entscheidungshilfe - Montblanc oder Pelikan

Beitrag von Eliza Winterborn » 21.11.2018 11:46

sommer hat geschrieben:
21.11.2018 9:55
hoppenstedt hat geschrieben:
21.11.2018 3:14
Nun, was sagt der Themenstarter zu all dem hier? :?:
Der hat sich einen Kugelschreiber von Cross gekauft. Oder etwas vergleichbares.

Registriert: 31.10.2018 11:13
Letzte Aktivität: 31.10.2018 20:19
Hehe. Ihr seid nicht schnell genug gewesen – in der Zeiten der Digitalisierung haben Antworten instantan zu erfolgen, wenn nicht noch schneller. ;)
Viele Grüße
Eliza

Antworten

Zurück zu „Pelikan“