WDW Federn

Moderatoren: desas, Zollinger, Linceo, Lamynator

penthusiast
Beiträge: 208
Registriert: 15.09.2013 20:45

Re: WDW Federn

Beitrag von penthusiast » 04.03.2019 21:38

Dem Schriftbild nach ist Nr. 4 mein Favorit.

Gruß,
Stefan

Hönni
Beiträge: 22
Registriert: 26.01.2014 14:08

Re: WDW Federn

Beitrag von Hönni » 25.03.2019 21:48

Hallo David,
da ich leider auch Linkshänder bin möchte ich mir auch eine w-d-w Feder in 600er Dimension zulegen.
Z.Z. schreibe ich mit einem aktuellen Souverän M400 F, Tinter Edelstein Aventurine und einem alten M400 Kolbenfüllhalter Braun Schildpatt mit OM Feder.
Ich Schreibe im Dienst nur mit den Füllern.
Das Problem ist, trotz F Feder verschmiere ich mir auch oft das Schriftbild mit der linken Hand, da die Tinte noch nicht trocken ist.
Mir gefällt das Schriftbild mit den Federn von Nr.3 und Nr.6 sehr gut.
Wie ist es damit dem Verschmieren mit den w-d-w Feder? Ich schreibe von links nach rechts und nicht von oben nach rechts.
Kannst du mir eventuell einen Tip geben?
Danke

Gruß
Hönni

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 1902
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: WDW Federn

Beitrag von hoppenstedt » 26.03.2019 15:07

Danke vielmals für deine Mühe und die umfangreichen Schrift- und Tintenbilder!
Da steckt eine Menge Arbeit und hoffentlich auch doch Vergnügen drin!
Bewundernswert! :D
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
Brunnen Stift
Beiträge: 196
Registriert: 08.01.2015 9:56
Wohnort: Hamburg

Re: WDW Federn

Beitrag von Brunnen Stift » 26.03.2019 15:22

Moin Hönni,
Hönni hat geschrieben:
25.03.2019 21:48
da ich leider auch Linkshänder bin [...]
mittlerweile empfinde ich das nicht mehr als Handicap und freue mich sogar darüber.
Hönni hat geschrieben:
25.03.2019 21:48
Das Problem ist, trotz F Feder verschmiere ich mir auch oft das Schriftbild mit der linken Hand, da die Tinte noch nicht trocken ist.
Mir gefällt das Schriftbild mit den Federn von Nr.3 und Nr.6 sehr gut.
Wie ist es damit dem Verschmieren mit den w-d-w Feder? Ich schreibe von links nach rechts und nicht von oben nach rechts.
Kannst du mir eventuell einen Tip geben?
Das ist genau das Problem, das ich früher auch hatte. Auf den Zetteln für die WDW-Federn habe ich angegeben, nach wie vielen Zeilen es kritisch wird und dann wurde der Tintenfluss entsprechend eingestellt. Bei einer Feder war der Tintenfluss anfangs zu wenig, die Feder habe ich dann eingeschickt und bekam sie innerhalb weniger Tage wieder zurück - mit perfekt eingestelltem Tintenfluss.

Viele Grüße,
David

Hönni
Beiträge: 22
Registriert: 26.01.2014 14:08

Re: WDW Federn

Beitrag von Hönni » 27.03.2019 0:01

Hallo David,

vielen Dank für deine Info.
Gruß
Erik

Antworten

Zurück zu „Pelikan“