Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Johann Faber, A.W. Faber, Faber-Castell

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Christian83
Beiträge: 104
Registriert: 20.02.2008 14:50

Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von Christian83 » 03.12.2008 18:32

Hallo!

Ich bin erst jetzt auf einen Bleistiftverlängerer gestossen, wusste überhaupt nicht, dass es soetwas gibt. Nun habe ich auf der Homepage von Faber-Castell zwei dieser Produkte in die engere Auswahl genommen, es handelt sich um die Ausführung in Grün (Kunststoff) sowie die Ausführung mit dem Namen Ufo.

Könnt Ihr mir sagen, ob alle Bleistifte von Faber-Castell für diese Verlängerer passen?

Ich danke EUCH!!!

Grüße

Christian

yoda
Beiträge: 329
Registriert: 19.07.2004 20:04
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von yoda » 03.12.2008 18:58

Hallo
Das ist eine der Sachen, die mich an diesem Produkt stören. Es gibt 3 Varianten des perfekten Bleistifts. Die Silber- oder Platinversion passt nur auf die Edelholzbleistifte. Diese haben eine eigene Breite. Die UFO-Version passt nur auf sehr schlanke, schmale Bleistifte von Faber Castell. Ich habe diese bislang auch fast noch nie im Handel gesehen. Mit der Version wäre ich am vorsichtigsten. Die grüne Plastikversion passt auf die meisten Bleistifte. Der Faber Castell 9000 ist einem Standardbleistift sehr nahe. Der sollte auf die meisten Stifte passen. Ausserdem sind diese Bleistifte auch nicht so künstlich verteuert wie die Edelholzstifte und die schlanken Stifte.

Das ist mein Kenntnissstand im Moment. Ich selbst habe aber nur die Plastikausführung.

Gruß
Hugo

Dieter N
Beiträge: 780
Registriert: 06.12.2004 22:29
Wohnort: bei Kiel

Beitrag von Dieter N » 03.12.2008 22:17

Hallo, Christian,

die Plastikversion passt auf viele Bleistifte und ist günstig genug, um es einfach mal zu testen. Dafür bin ich von dem Spitzer nicht so angetan. Meine Versionen schneiden so ungünstig, dass ein Anspitzen kaum möglich ist.

Viele Grüße
Dieter
Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz (Laotse)

pelikaniac
Beiträge: 1046
Registriert: 18.01.2006 11:48

Beitrag von pelikaniac » 04.12.2008 11:36

Hi,
als Nutzer, und Sammler, aller Versionen dieses wahrhaft perfekten, Schreibgeräts kann ich Dir nur zu der Grünen Variante raten. Diese ist von allen günstigeren Varianten eindeutig die beste. Es gibt die passenden Ersatzstifte in 13cm Länge von Faber-Castell im 3er Karton für kleines Geld. Ansonsten passen auch alle anderen 9000er Bleistifte hinein. Ich habe mich nach vielen versuchen für die originalen Ersatzstifte entschieden, diese gibt es in der, für das Schreiben angenehmen, Stärke "B" . Leider ist dieser wunderschöne Alltagshelfer nur noch mit verchromten Metallbeschlägen erhältlich, die goldfarbene Variante passt nach meinem Erachten einfach besser zum Edlen FC-Grün.
Gruss,
der Jörg der jetzt seinen silbernen PB weiter benutzt...

G-H-L
Beiträge: 876
Registriert: 10.03.2005 21:28
Wohnort: Erlangen

Der perfekte Bleistift

Beitrag von G-H-L » 07.12.2008 17:22

Hallo,

in die grüne Variante des perfektes Belistifts passen eigentlich alle Standardbleistifte. Allerdings habe ich noch die erst Generation, bei der man mittels eines Gewinderinges den Duchmesser des Bleistiftes einstellen kann.

Beim Kauf des Ufo hat mir die Verkäuferin vorgeführt, daß auch ein normaler Bleistift von Staedtler hineinpaßt.

Gerhard
Gruß
Gerhard

Cori
Beiträge: 957
Registriert: 31.01.2007 12:20
Wohnort: Wien

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von Cori » 04.08.2010 10:24

Hi,
ich möcht ihn mir jetzt auch kaufen. ´Die Sterlingsilver Version gefällt mir gut - läuft die ständig an oder ist das eher nicht der Fall?

Liebe Grüsse Corina

pelikaniac
Beiträge: 1046
Registriert: 18.01.2006 11:48

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von pelikaniac » 04.08.2010 15:40

Hi Cori,
als ich meinen Sterling-Silbernen bekam war er total schwarz. Nach der Reinigung mit einem ordinären Silberputztuch ist er wieder perfekt und ich musste während der letzten drei Jahre nicht mehr nachputzen, ich nutze den kleinen aber auch fast täglich da er sich immer in meinem Jackett befindet. Der Bleistift und ein Victorinox Damen-Taschenmesser (Die kleine Variante mit Schere und Nagelfeile) in Blau sind meine einzigen ständigen Begleiter. Ohne die fühle ich mich nackt.
Gruß,
Jörg der es liebt während Besprechungen mit dem silbernen zu spielen
Klein! Schwarz! Stark! Kaweco-Sport Luxe!
Kleiner! Schwärzer! Stärker! Kaweco Liliput!

Cori
Beiträge: 957
Registriert: 31.01.2007 12:20
Wohnort: Wien

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von Cori » 04.08.2010 19:48

Hi,

Danke für den Bericht. Ich frag mich nur, was ist der Unterschied zu dem platinierten, außer 100 Euro? Die schauen doch gleich aus.
Und ist der Bleistift nicht doch zu "männlich"? Ich bin unschlüssig.
Liebe Grüsse Cori

pelikaniac
Beiträge: 1046
Registriert: 18.01.2006 11:48

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von pelikaniac » 04.08.2010 20:03

Hi Cori,
nö, zu männlich nicht: Ich habe eine gute Bekannte die nur dann nicht mit Ihrem perfekten schreibt, wenn es sich um eine Unterschrift handelt. Auch die anderen Damen in meinem Umkreis, ich habe z.B. zwei erwachsene Töchter, finden den Bleistift toll.
Den Unterschied zwischen dem silbernen und dem platinierten kann ich Dir nicht erläutern: Was anderes als Silber, und die ganz günstige grüne Plastikversion, kam nie in Frage.
Gruß,
der Jörg der die kannelierten braunen Bleistifte mag...
Klein! Schwarz! Stark! Kaweco-Sport Luxe!
Kleiner! Schwärzer! Stärker! Kaweco Liliput!

DiBa

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von DiBa » 04.08.2010 20:56

jetzt habt ihr mich mal wieder verunsichert: Gab es das Ding auch mal in 925/1000 Silber??

Cori
Beiträge: 957
Registriert: 31.01.2007 12:20
Wohnort: Wien

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von Cori » 04.08.2010 22:48

Hallo! ja, mein ich ja. Ich hab mir heut den Sterlingsilber angeschaut. Wie gesagt, kostet 100 Euro mehr. Liebe Grüsse Cori

pelikaniac
Beiträge: 1046
Registriert: 18.01.2006 11:48

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von pelikaniac » 05.08.2010 4:59

http://www.fuellhalter.de/index.php?list=KAT211

Aber natürlich Dirk!
Das ist doch das Objekt das die sogenannte Dekadenz, von der in einem anderen Faden die Rede ist, in Perfektion darstellt: Ein Pfennigartikel in der opulenten Form!


Edit sagt: Du sollst so früh am Tag besonders auf Kommasetzung achten!
Zuletzt geändert von pelikaniac am 05.08.2010 8:59, insgesamt 2-mal geändert.
Klein! Schwarz! Stark! Kaweco-Sport Luxe!
Kleiner! Schwärzer! Stärker! Kaweco Liliput!

Cori
Beiträge: 957
Registriert: 31.01.2007 12:20
Wohnort: Wien

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von Cori » 05.08.2010 8:01

Schön ausgedrückt! Du sagst es! Liebe Grüsse Cori

DiBa

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von DiBa » 05.08.2010 17:59

Seltsam, ich habe den Silbernen auf der Faber-Castell-Homepage gar nicht gefunden. Auch wenn der Aufpreis brutal ist: nun traue ich mich mit meinem "Sozialhilfe-Modell" kaum noch aus dem Haus ;) und brauche dringend die Luxusversion....
Aber da lese ich gerade, dass es den Bleistift auch 99 mal in Weißgold gab. Geld müsste man haben :lol:

pelikaniac
Beiträge: 1046
Registriert: 18.01.2006 11:48

Re: Der "Perfekte Bleistift CASTELL" Bleistiftverlänge

Beitrag von pelikaniac » 05.08.2010 18:22

Tja Dirk,
dann fang schonmal an zu Sparen...
http://cgi.ebay.de/GRAF-FABER-CASTELL-D ... 4146964756

Das ist Dekadenz im Sinne des Seneca!

Gruß,
der Jörg der sich mit Silber zufrieden gibt!

Antworten

Zurück zu „Graf von Faber-Castell“