Pelikan-Garantie: Online-Sites

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
pasenow
Beiträge: 5
Registriert: 16.09.2019 4:22

Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von pasenow » 16.09.2019 4:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zunächst einmal entschuldige ich mich für mein peinliches Deutsch. Ich habe eine Frage zur Pelikan-Garantie und zu den deutschen Onlineshops. Ich möchte einen Pelikan über einen von ihnen kaufen (Dinge wie buroshop24 bueromarkt-ag oder sogar Amazon) und ich habe mich gefragt, ob dies Probleme bei der Verwendung der Pelikan-Garantie verursachen würde. Wäre es mir nicht möglich, den Pelikan-Service in Anspruch zu nehmen, falls etwas mit dem Stift passiert?
Vielen Dank für Ihre Hilfe und nochmals meine Entschuldigung für mein rostiges Deutsch.

pasenow

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5050
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von Tenryu » 16.09.2019 11:42

Für die Garantie spielt es keine Rolle, wo das Schreibgerät gekauft wurde, sondern nur wann. Eine Kopie der Rechnung reicht aus, um zu beweisen, daß die Garantiezeit noch nicht abgelaufen ist, und das Schreibgerät neu ist.

Martini.de
Beiträge: 406
Registriert: 13.11.2003 12:42
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von Martini.de » 16.09.2019 11:50

Die Aussage ist so nicht 100% richtig. Sollte der Kunde z.B. In USA wohnen, und einen Pelikan Stift online gekauft haben, ist Chartpak (Pelikan USA distributer) nicht Willens, die weltweite Garantie anzuerkennen. Wenn der Kunde in Deutschland wohnt, ist es gar kein Problem. Ich empfehle daher allen ausländischen Kunden einen Stift bei dem Händler zu bestellen, an dem er sich im Garantiefall auch wenden kann.
Vielen Dank für den Besuch meiner http: http://www.martiniauctions.com - eine Auktionsplattform für historische und moderne Schreibgeräte. Kontakt via email: regina.martini@t-online.de

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1211
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von HeKe2 » 16.09.2019 14:09

Ist noch ein bisschen komplizierter:

Zunächst einmal ist in Europa der Händler derjenige, der die (gesetzlichen) Gewährleistungspflichten zu erbringen hat. Wie das in den USA ist, weiß ich nicht, jedoch scheint es nach den vorstehenden Ausführungen im Grundsatz ähnlich zu sein.

Wenn nun Pelikan eine ( darüber hinausgehende) weltweite Garantie ausspricht, ist das im Grunde eine einseitige Erklärung, für deren Inanspruchnahme man sich theoretisch an denjenigen wenden muss, der die Erklärung abgeheben hat. Im konkreten Fall also direkt an Pelikan. Dann sollte das allerdings laufen.

Fakt ist aber, dass man als Onlinekäufer bei einem ausländischen Händler mit dem jeweils offiziellen Importeur in kleinerlei Vertragsbeziehung - auch nicht mittelbar - steht und sich daher auch kein Anspruch gegen ihn herleiten lässt, sofern ihn der Hersteller nicht dazu verpflichtet.

Wer allerdings, auch online, bei einem deutschen Händler kauft, hat auch als Ausländer die gleichen Gewährleistungsansprüche, die auch ein Inländer hat. Nur muss man sich auch in diesem Fall dann wieder an exakt diesen Händler wenden und diese Rechte durchsetzen. Da mag es u.U. einfacher sein, sich direkt an Pelikan zu wenden. Es gibt aber durchaus viele deutsche Händler, bei denen das bestens funktioniert.
Beste Grüße
Hermann

Südwind
Beiträge: 162
Registriert: 02.03.2016 14:47
Wohnort: Am Wald

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von Südwind » 16.09.2019 14:29

HeKe2 hat geschrieben:
16.09.2019 14:09
Wer allerdings, auch online, bei einem deutschen Händler kauft, hat auch als Ausländer die gleichen Gewährleistungsansprüche, die auch ein Inländer hat. Nur muss man sich auch in diesem Fall dann wieder an exakt diesen Händler wenden und diese Rechte durchsetzen. Da mag es u.U. einfacher sein, sich direkt an Pelikan zu wenden.
Vorsicht, in der Union ist vielleicht alles gut. Sonst ist der Zoll ist die Tücke. Ich glaub ja nicht, dass sich der Pelikanservice um Zollformalitäten für einzelne Stifte von Privat kümmert. Das ginge so: https://www.stuttgart.ihk24.de/Fuer-Unt ... en/4040846 und wäre eine Menge Aufwand. Das dürfte schon daran scheitern, dass viele Kunden die Zollformulare nicht korrekt ausfüllen. Das kann wirtschaftlich eigentlich nur über die Landesgesellschaften/Distributoren gehen.

Pelikan schreibt ja auch: "Sollte Ihr Gerät einmal Schaden nehmen, wenden Sie sich bitte an das kompetente Fachgeschäft, bei dem Sie das Gerät erworben haben oder kontaktieren Sie die zuständige Landesgesellschaft von Pelikan. Alternativ können Sie Ihr Schreibgerät online reklamieren, wenn Sie in Deutschland oder Österreich leben. www.pelikan.com/schreibgeraetereparatur" (https://www.pelikan.com/pulse/Pulsar/de ... ./garantie).
Grüße
Robert

Thom
Beiträge: 1579
Registriert: 02.03.2019 22:47

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von Thom » 16.09.2019 17:10

Hallo pasenow,

zunächst mal ist Dein Deutsch um Längen besser als meines. Wo wohnst Du denn?

V.G.
Thomas

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1211
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von HeKe2 » 16.09.2019 17:13

Südwind hat geschrieben:
16.09.2019 14:29
Vorsicht, in der Union ist vielleicht alles gut. Sonst ist der Zoll ist die Tücke.
Klasse Hinweis. Das könnte ernsthaft Probleme machen. Den Zoll hatte ich jetzt gar nicht auf dem Schirm.
Beste Grüße
Hermann

pasenow
Beiträge: 5
Registriert: 16.09.2019 4:22

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von pasenow » 21.09.2019 10:25

hallo nochmal und vielen dank für die antworten ... ich lebe jetzt in frankreich und die händler hier haben einige beeindruckend unverschämte preise. deshalb wollte ich auf einige deutsche websites zurückgreifen. Ich glaube, dank Ihrer Unterstützung kann ich das jetzt mit Zuversicht tun.

V-Li
Beiträge: 652
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von V-Li » 21.09.2019 10:51

Innerhalb der EU ist das rechtlich prinzipiell kein Problem, da jeder Laden jedem EU-Bürger die gleichen Rechte gewähren muss.

Mark \_o.o_/
Beiträge: 219
Registriert: 12.06.2018 19:00
Wohnort: Berlin

Re: Pelikan-Garantie: Online-Sites

Beitrag von Mark \_o.o_/ » 21.09.2019 11:34

pasenow hat geschrieben:
21.09.2019 10:25
Ich glaube, dank Ihrer Unterstützung kann ich das jetzt mit Zuversicht tun.
In diesen Satz habe ich mich verliebt und werde ihn in meine Verwendung übernehmen. :)

Antworten

Zurück zu „Pelikan“