Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
Paula
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2020 7:53

Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von Paula » 01.11.2020 9:29

Ich habe schon immer mit OB-Federn geschrieben, die es im Handel leider nicht mehr gibt.
Nach Verlust meines geliebten, rund 40 Jahre alten Pelikan Kolbenfüllers mit eben dieser Feder habe ich lange nach Ersatz gesucht und zunächst in einem Fachgeschäft einen Stresemann 1005 mit OBB-Feder ergattert. Hier erfuhr ich auch von der WdW-Feder.
Zunächst über das Internet und dann in direktem Kontakt mit Pelikan habe ich mich weiter über diese Möglichkeit informiert.
Obwohl zwischen Peine und meinem Wohnort rund 600 km liegen, habe ich mich zu dieser Reise entschieden - nutze ich meine Füller doch täglich und liebe gutes Schreibgerät.
Der Termin war schnell gefunden: 30.10.2020 - noch ohne zu ahnen, dass Corona auch dieses schwierig würde werden lassen.
Im Vorfeld haben mir 2 sehr nette Damen viele meiner Fragen beantwortet, sodass ich mich gut vorbereitet fühlte.
Frau Führmann-Grobe hat dann die weitere Koordination übernommen, wir konnten in netten Mails und Telefonaten viele meiner Fragen klären. Dann kam der Fragebogen incl. Schriftprobe und die Frage, welcher Füller es denn sein solle. Mir war im Vorfeld nicht klar, dass die Federn für jeden Kunden zum Termin individuell vorbereitet werden. Jetzt war guter Rat teuer, in der Nähe meines Wohnortes gibt es keinen Fachhändler, der diese Füller führt und ich nicht wußte, welche Größe ich wählen würde.
Durch Zufall fand ich einen M600 in lila-weiß der mir nicht nur gut gefiel sondern der auch gut in den Händen lag.
So meldete ich diesen für die WdW-Feder an.
Recht spontan habe ich dann noch nachgefragt, ob zusätzlich eine Feder für einen (vor Ort zu erwerbenden) M1000 gefertigt werden könnte - alles kein Problem.
Dann stiegen die Infektionszahlen und es war nicht klar, ob der Termin stattfinden kann. Hier darf ich ein ausdrückliches Lob an Frau Führmann-Grobe aussprechen: Nicht nur, dass es mir freigestellt wurde, die Reise nicht anzutreten und damit den Termin nicht anzutreten, nein, es wurde auch zugesichert, dass ich bei einem späteren Termin für den M600 trotzdem nur den Preis für die WdW-Feder (derzeit 40 €) und nicht die komplette Feder zahlen müsse. Ich entschied mich, vorbehaltlich eines zwischenzeitlich möglichen Lockdowns oder Einreiseverbots, nach Peine zu fahren und habe vergangenen Donnerstag die Reise angetreten.
Am Freitag wurde ich dann von Herrn Köhn und einem weiteren Mitarbeiter vor dem Shop erwartet und freundlich empfangen. Es herrschte sofort eine angenehme Stimmung. Alles war vorbereitet, auch für Kaffee und Wasser war gesorgt.
Ich fragte dann, woran es liegen kann, dass mein Stresemann immer wieder Tinte "verliert", die dann in der Kappe und am Ring landet und für Tintenfinger sorgt. Sofort hat Herr Köhn mein "Sorgenkind" an sich genommen, ausführlich getestet und verschiedene Probleme gefunden, die zwar nicht zum Tintenflußproblem führen, aber das Schreibvergnügen trüben. Sehr ausführlich wurde mir einerseits das Thema Klecksen erläutert - jetzt weiß ich, dass ich die Steintinte besser in den M600 einfülle - und anderseits auf die Defekte der Feder eingegangen, die das Schreibergebnis trüben. Ich war zutiefst beeindruckt, dass Herr Köhn das quasi mit dem ersten Strich erkannt hat. Sofort wurde der Füller in die Produktion gegeben und die Feder zur Reparatur ausgebaut. Parallel wurde der Füller gereinigt. Leider stellte sich heraus, dass die Feder durch unsachgemäße Behandlung (vmtl. im Handel oder beim Transport) einen Schaden genommen hat, der nicht mehr repariert werden konnte. Eine Ersatzfeder war leider auch nicht mehr vorhanden. Mit viel Fachwissen und etlichen Nacharbeiten hat Herr Köhn es geschafft, die Feder so - und das meine ich wörtlich - hinzubiegen, dass der Fehler das Schreibergebnis nicht mehr trübt. Dieser Service ist wirklich einzigartig! Vielen Dank dafür.
Dann widmeten wir uns zunächst meiner M600-Feder. Herr Köhn hat mir vieles um die Federn erklärt, was nicht nur sehr interessant war sondern mir auch völlig neue Schreibperspektiven eröffnete, die ich nie für möglich gehalten hätte. Bereits nach wenigen Federstrichen und minimaler Nacharbeit war die Feder perfekt. Gleiches galt für die danach in Angriff genommene M1000-Feder.
Jetzt habe ich 2 perfekt auf meine Bedürfnisse angepasste Federn, was umso erstaunlicher ist, als ich beidhändig schreibe und immer Abstriche bei einer Hand machen musste. Ich bin rundum begeistert!
Coronabedingt war leider keine Werksführung gestattet, was sich aber sicherlich irgendwann einmal nachholen läßt. Vielleicht zusammen mit dem Tausch meiner Feder im Stresemann, wenn sie dann doch nicht so schön rund läuft wie die anderen beiden.

Fazit: Hochprofessionell, empathisch und ein Service, der seinesgleichen sucht. Hoffentlich bleibt dieser Service noch lange bestehen.
Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis.

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2479
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von vanni52 » 01.11.2020 11:01

Moin Paula,

wie schön, dass Du uns an Deinem erfreulichen und erfolgreichen Ausflug teilhaben lässt.
Herzlich willkommen und auch hier im Forum sehr viel Freude.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2317
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Schimpfeck (oder so)

Re: Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von hoppenstedt » 01.11.2020 13:26

Was für ein fulminanter und höchst erfreulicher Einstieg, Paula!

Das freut (sicher nicht nur) mich sehr, auch dass Pelikan und sein Service vor Ort nicht ZU sehr unter Corona leiden müssen. Habe ich jetzt richtig verstanden, dass du jetzt noch auf eine WDW 1005er Stresemann wartest, also in voll rhodiniert? Es gibt doch die WDW - also von Pelikan mit „S“ bezeichnet - derzeit nur in bicolor, oder :?:

Und wo konnte man einen großen M1005 Stresemann mit passender, also voll rhodinierter :o OBB :o finden... :?:

Herzlich willkommen hier :D
Zuletzt geändert von hoppenstedt am 01.11.2020 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

penfilicity
Beiträge: 127
Registriert: 22.12.2019 22:00
Wohnort: Berlin

Re: Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von penfilicity » 01.11.2020 13:56

Hallo Paula,

wirklich ein sehr schöner und begeisternder Bericht. Viel Freude mit den Pelikanen und hier im Forum.
Viele Grüße
Golo

Krümel
Beiträge: 85
Registriert: 12.02.2020 9:12

Re: Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von Krümel » 01.11.2020 19:50

Hallo Paula,

was für ein schöner Bericht und toller Einstand! Es freut mich sehr, dass auch dich das Pelikan-Team so toll ausgestattet hat. Ich habe meine beiden bisherigen WdW-Termine als ebenso großartig erlebt und kann es wirklich nur jedem Füller-Liebhaber wärmstens ans Herz legen, sich diesen außerordentlichen Service, der seinesgleichen sucht, einmal zu gönnen. Nicht nur, dass ich mich jeden einzelnen Tag über zwei wunderbare WdW-Federn freuen darf, auch zwei Sorgenkinder wurden -was ich überhaupt nicht selbstverständlich finde- völlig kostenlos gerichtet und schreiben nun traumhaft. Und das ganze in einer ausnehmend netten und entspannten Atmosphäre. Es blieb keine Frage und kein Wunsch mehr offen. Ich freue mich, dass sich auch für dich der lange Weg gelohnt hat! Viel Freude mit den wunderbaren Wasservögeln - und hier im Forum :)

Micha71
Beiträge: 193
Registriert: 17.02.2017 0:14
Wohnort: Hamburg

Re: Wünsch-Dir-Was-Feder 2020

Beitrag von Micha71 » 01.11.2020 23:44

Moin Paula,

Glückwunsch... der WDW Service ist wirklich fulminant. Ich hatte selbst vor einigen Wochen das Vergnügen mit einem M 1000 und bin begeistert.

Herzliche Grüße aus Hamburg,

Michael

Antworten

Zurück zu „Pelikan“