m 805- silber statt gold- ein stilbruch?

Moderatoren: desas, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
reini
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2004 12:40

m 805- silber statt gold- ein stilbruch?

Beitrag von reini » 15.01.2004 20:49

hi!

hab da noch ganz vergessen was zu fragen:

ich liebäugle damit mir einen m 800 zu kaufen. ich finde aber auch den 805 recht ansprechend, kann mich aber nicht entscheiden, ob jetzt zu den schönen pelikanen silber auch paßt, oder ob das einfach nicht in die m-reihen tradition gehört.

was meint ihr?

eckhard
Beiträge: 76
Registriert: 29.09.2003 11:56
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von eckhard » 15.01.2004 23:23

reini, du stellst interessante fragen! :)

ich mag die silbernen beschlaege auch nicht so sehr, sehe aber ein, dass fuer viele leute gold und vergoldet nicht ins style passen... wenn man eine schlichte silberne uhr oder brille traegt, weil die einem besser stehen als gold, dann sollte der fueller sich dem style auch anpassen, denn l'art pour l'art ist er nicht, sondern ein gebrauchsinstrument cum accessoire.
Each his own.

reini
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2004 12:40

Beitrag von reini » 16.01.2004 1:46

lieber eckhard

da hast du sicherlich recht. aber ich bin ein medizinstudent von 21 jahren und trage überhaupt keine brille. und obwohl die uhr in silberfarbe glänzt (alles beschiss), würde ich den füller nicht meinem outfit anpassen, da ich einfach nicht dauernd in hemd undkko rumlauf. außerdem ist der m 800 viel zu groß für alle meine lederetuis, sodass ich ihn nur daheim benutzen würde.

so, was mach ich jetzt??

liebe grüße und danke für die rasche antwort

eckhard
Beiträge: 76
Registriert: 29.09.2003 11:56
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von eckhard » 16.01.2004 9:44

einfach: kauf dir einen schönen 400-er (alt oder neu) in der Farbe, die dir am besten gefällt! :)

Johannes
Beiträge: 45
Registriert: 05.11.2003 17:31

Beitrag von Johannes » 17.01.2004 19:17

Das einzige was passen muß, das ist die Hermès-Gürtelschnalle zum Armband der Uhr. :wink: :wink:
Also bei den Füllern, da habe ich mir noch nicht so richtig Gedanken darüber gemacht, man kann aber beim nächsten Kauf mal darüber nachdenken.
...Ich glaube die Bohème Füller gibts auch in silber.

schmidt
Beiträge: 8
Registriert: 13.12.2003 19:54

Beitrag von schmidt » 18.01.2004 12:26

Es kommt auf die eigene Anschauung und Vorstellung bei Füllhaltern an sowie die Erfahrung:Silber passt m.E. besser in das 21.Jh. Es ist modern, technischer, dezent und hat"Understatesment". Gold am Füller ist auffällig,protzig und macht allerdings mehr her als Silber.Also eine Geschmacksfrage.
Aber bedenke:Warum hat Pelikan eine Serie 805/405 in Silber aufgelegt? und lese die Zeilen dazu
Lege einen 405/400 oder 805/800 nebeneinander und entscheide selbst!
Aus meiner Schreibe kannst Du erkennen;ich schreibe mit einem M405.
Ausser Gold oder Silber gibt es keinerlei Unterschied :)

Klex
Beiträge: 44
Registriert: 08.02.2004 1:23
Wohnort: Nähe Osnabrück

Re: m 805- silber statt gold- ein stilbruch?

Beitrag von Klex » 08.02.2004 15:46

Hallo Reini,

silberne Beschläge sind momentan einfach trendy. Montblanc und Omas sind auch schon länger auf den Zug aufgesprungen.
Ich finde den schwarzen und blauen 805 totschick, allerdings stört nach dem Aufschrauben der Anblick einer bicoloren Feder.
Pelikan sollte das Angebot rhodinierter Feder auf die 805er ausweiten (kost ja nix)
Ich habe den 805 in blau mit einer rhodinierten Feder gesehen: traumhaft!!!

Ach - übrigens an Alle - bin ein Neuer!

Liebe Grüsse
Uwe

Antworten

Zurück zu „Pelikan“