Familienfoto

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
parker_pen
Beiträge: 302
Registriert: 17.06.2017 14:33

Re: Familienfoto

Beitrag von parker_pen » 28.05.2019 8:50

meinauda hat geschrieben:
28.05.2019 8:38
Ich hoffe, ich finde noch welche!
Liebe Else Marie,

eine wirklich tolle Familie, das ist eine schöne Idee um einen ganz persönlichen Farbenkasten zum Zeichnen zusammenzubekommen.
Drücke dir die Daumen um noch welche in gelb zu bekommen, in der Ebääää Bucht habe ich noch welche in sweet Banana gesehen die Tage ;)
Liebe Grüße
Torsten

Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit. "Mark Twain"

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3438
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Familienfoto

Beitrag von meinauda » 28.05.2019 9:07

Ja, danke, ich gerade auch.
Und schon bestellt.
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1548
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: Familienfoto

Beitrag von Pelle13 » 28.05.2019 14:13

meinauda hat geschrieben:
28.05.2019 8:38

Ja, ganz links, meinst Du bestimmt, liebe Dagmar!
Beim Ausprobieren der vermeintlich roten Minen, entpuppten sich einige als rosa. Da mussten natürlich dann die rosa Kaweco Frosted her.
Leider sind gelbe nicht mehr gelistet.
Davon will ich auch noch zwei haben!
Ich hoffe, ich finde noch welche!
Und einen beigen für die braunen Minen hol ich auch noch.
Die Enkelinnen waren am Sonntag begeistert. Selbst die Dreijährige kann die Mechanik bedienen.
Nein, Else Marie, ich meine schon rechts, denn ich sehe Deine Fotos ja immer "über Kopf", so dass bei mir die Minen nach unten zeigen und die rosa Füller rechts liegen. ;) :) ;)
Welche gelben Kawecos sind denn nicht mehr gelistet? Gibt es die gelben Frosted Sportler denn nicht als Fallminenstifte?

Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3438
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Familienfoto

Beitrag von meinauda » 28.05.2019 15:05

Ach, das war ein altes Foto :D
Clemens von BreviManu sagte, gelbe seien nicht mehr gelistet. Aber ich habe gegoogelt und nun doch welche gefunden. Es gibt in gelb mehrere Ausführungen. Danke für’s Mitkümmern.
Gruß

Else Marie

Benutzeravatar
ingolf
Beiträge: 477
Registriert: 23.05.2007 17:37
Wohnort: Stuttgart :-( & Warnemünde :-)
Kontaktdaten:

Re: Familienfoto

Beitrag von ingolf » 28.05.2019 19:42

... und hier meine kleine Vogelschar.

IMG_6325.jpg
IMG_6325.jpg (356.02 KiB) 1336 mal betrachtet

Im Uhrzeigersinn:
  • Pelikan Ductus P3100
  • Pelikan Ductus P3110
  • Pelikan Souverän M605 ("Kaufhof-Edition")
  • Pelikan 400
  • Pelikan Souverän M400
  • Pelikan Souverän M800
  • Pelikan Souverän M805
  • Pelikan Souverän M1000 ("mein bester Füllfederhalter aller Zeiten")
  • Pelikan Souverän M1005

Und noch eine andere Sicht auf die schönen Pelikane ...

IMG_6327.jpg
IMG_6327.jpg (328.18 KiB) 1336 mal betrachtet

Grüße, Ingolf.
https://schreibkultur.requirements.de - mein kleiner Blog für Schreibwerkzeuge & Co.

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 802
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Familienfoto

Beitrag von hoppenstedt » 29.05.2019 2:51

@ingolf: Sagenhaft!! Pass auf deinen 1005er auf :twisted: - tolles Teil!
Und das, was du über deinen 1000er schreibst, teile ich. Die Referenz, ganz klar.Und so unprätentiös...

Glückwunsch zu dieser deiner ausgewogenen "Peli-Family" :)
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Zollinger
Beiträge: 1742
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Familienfoto

Beitrag von Zollinger » 30.05.2019 17:20

...und wiedermal ein Familienfoto der Parker Vacumatics, alle in der Farbe "Silver Pearl" mit Ausnahme des Goldenen Schafes der Familie, einem Junior "Golden Web".

Bild

von Links nach Rechts:
1 Parker Vacumatic Debutante (48)
2 Parker Vacumatic Junior (40)
3 Parker Vacumatic Senior Maxima (37)
4 Parker Vacumatic Maxima (42)
5 Parker Vacumatic Junior (36) (Golden Web)
6 Parker Vacumatic Oversize (38)
Parker Vacumatic OS Pencil/Bleistift
8 Parker Vacumatic Major (47)
9 Parker Vacumatic Standard (36)

Z.
Bild

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1123
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Familienfoto

Beitrag von Will » 31.05.2019 17:59

Wow Christof,

das nenn ich dich mal eine besonders schöne "Silber Pearl"-Familie mit einem schw... - goldnen Schaf - äh, Junior in seiner Mitte. Sogar das Muster ist vertikal und nicht horizontal, doch ist dieser nicht weniger schön!

Wie sind die Federn der Vacumatics? Ich hatte schon mal etwas jüngere Modelle in der Hand mit Originalfedern, die leider sehr wenig Spaß machten. Ich meine mich hier aber auch an eine Schreibprobe zu erinnern, die sehr vielversprechend war. Weißt Du auf was ich achten müsste, um die für mich guten Federn zu finden (z. B. eine Federpunze)?

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Zollinger
Beiträge: 1742
Registriert: 31.10.2006 7:45
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Familienfoto

Beitrag von Zollinger » 31.05.2019 19:52

Hallo Gerd
Die meisten Vacs haben harte Federn. Ich nehme an dass Du das mit "wenig Spass machend" meinst. Nun, für Parker ist das ja nichts ungewöhnliches, die Duofold hatten ebenfalls meistens harte Federn. Da kommt es ein wenig auf die persönlichen Vorlieben an. Nach meinem Empfinden gibt es durchaus angenehme harte Federn, obwohl ich natürlich auch weiche, oder sogar flexible Federn schätze. Bei den vielen Füllern die ich hab' mag ich mich da nicht festlegen. Nun aber zu dn Vacs:
Es scheint, ich hatte Glück. Vier von den acht Füllern haben weiche, bis flexible Federn. Zwei davon stammen aus Kanada. Vielleicht sagt das etwas aus? Ich weiss es nicht.
Z.

PS: meintest Du die Schriftprobe des OS?

Bildwriting sample von -c_m_z-
Bild

Benutzeravatar
Will
Beiträge: 1123
Registriert: 13.07.2011 5:45
Wohnort: Römerberg bei Speyer

Re: Familienfoto

Beitrag von Will » 31.05.2019 20:57

Zollinger hat geschrieben:
31.05.2019 19:52
Hallo Gerd
Die meisten Vacs haben harte Federn. Ich nehme an dass Du das mit "wenig Freude machend" meinst. Nun, für Parker ist das ja nichts ungewöhnliches, die Duofold hatten ebenfalls meistens harte Federn. Da kommt es ein wenig auf die persönlichen Vorlieben an. Nach meinem Empfinden gibt es durchaus angenehme harte Federn, obwohl ich natürlich auch weiche, oder sogar flexible Federn schätze. Bei den vielen Füllern die ich hab' mag ich mich da nicht festlegen. Nun aber zu dn Vacs:
Es scheint, ich hatte Glück. Vier von den acht Füllern haben weiche, bis flexible Federn. Zwei davon stammen aus Kanada. Vielleicht sagt das etwas aus? Ich weiss es nicht.
Z.

PS: meintest Du die Schriftprobe des OS?

Bildwriting sample von -c_m_z-
Hallo Christof,

ganz herzlichen Dank! Genau, das ist die schöne Schriftprobe, die ich im Kopf hatte. Ok, dann gilt hier was ebenfalls für die alten Flat Tops zutreffend ist. Dass bei den kanadischen Federn mehr flexible anzutreffen sind, könnte an der stärkeren Ausrichtung am alten Kontinent liegen. Damit habe ich mich noch nicht intensiver beschäftigt, entsprechend ist dies lediglich eine Vermutung. Es wäre festzustellen welcher Schriftstil in Kanada zwischen der Jahrhundertwende und den 60er Jahren gepflegt wurde. In dem Zusammenhang würde ich den Vergleich zu Frankreich ziehen, da hier nach meiner Erfahrung, wie auch in Deutschland, flexible Federn bevorzugt wurden. Alles Spekulation, welche zu verifizieren wäre.

Ich danke Dir nochmals und wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Gerd
Blauer Hautausschlag, erhöhte Temperatur, Bewusstseinstrübungen - oh Gott, das muss Flexfieber sein!

Benutzeravatar
USSUS
Beiträge: 22
Registriert: 09.08.2018 8:50
Wohnort: Südende Starnberger See

Re: Familienfoto

Beitrag von USSUS » 01.06.2019 13:55

Moin moin,
wenn auch schon öfter gesehen, hier wieder fünf Klassiker von Pelikan. Pelikan 400NN grün-gestreift, schildpatt-braun und schwarz-gestreift. Daneben zwei 400NN von Merz & Krell. Leider haben die Merz & Krell fürchterliche Federn, drum nehme ich sie, im Gegensatz zu meinen anderen 300 / 400 und 400NN auch nicht her. Dadurch, daß sie auch andere Tintenleiter als die originalen 400NN haben, noch dazu mit kleinerem Durchmesser, kann auch die Feder nicht einfach getauscht werden. Wenn jemand einen Rat weiß, bitte her damit.

Gruß Günther
Bild
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
- Albert Einstein

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Familienfoto

Beitrag von Horsa » 01.06.2019 13:59

Wenn überhaupt hilft vielleicht ein Nachpolieren oder das Schleifen der Feder durch einen Meister.
Aber sonst, so schick poliert sehen die schon sehr hübsch aus, Deine Füller.

Liebe Grüße

Horsa

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 802
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Südlich von Stuttgart

Re: Familienfoto

Beitrag von hoppenstedt » 01.06.2019 17:20

@Günther: Sagenhafte Stücke! Schönes Bild! Herzlichen Glückwunsch!
(Was meint denn eigentlich "Merz & Krell"?)
"Nulla dies sine linea."
Grüße von Alfred :)

Benutzeravatar
Horsa
Beiträge: 596
Registriert: 29.12.2018 15:23

Re: Familienfoto

Beitrag von Horsa » 01.06.2019 17:30

"Merz & Krell", sind sie Dir unbekannt oder fragst Du nach deren Stellungnahme?

LG

Horsa

Benutzeravatar
USSUS
Beiträge: 22
Registriert: 09.08.2018 8:50
Wohnort: Südende Starnberger See

Re: Familienfoto

Beitrag von USSUS » 01.06.2019 18:04

@Alfred: Als Pelikan 1965 die Produktion der 400NN eingestellt hat, wurden von 1973 bis 1978 die 400NN, insbesondere für den japanischen Markt von der Firma Merz & Krell (die auch selber unter dem Namen "Senator" produziert hat) die 400NN und auch die Schulfüller Pelikan 120 nach alten Plänen im Auftrag von Pelikan hergestelllt. Charakteristisch ist der Füllknopf, der ohne Absatz zum Gehäuse übergeht. Auch das Griffstück ist anders, die Tintenleiter und auch alle Gewinde (Kappe und Kragen des Tintenleiters) unterscheiden sich vom "echten" 400NN von Pelikan. Auch sind die Federn eher "modern" nagelhart und unflexibel. Somit ist ein Federtausch alter 400 gegen Merz & Krell mit viel Bastelei verbunden.
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
- Albert Einstein

Antworten

Zurück zu „Pelikan“