Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
Fritz Schimpf
Beiträge: 466
Registriert: 14.02.2013 9:25

Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Fritz Schimpf » 06.08.2015 13:04

Liebe Forenmitglieder,

hier ein kurzer Vergleich der neuen Sondertinte von Montblanc, Leo Tolstoy, mit anderen Tinten.

Die Leo Tolstoy Tinte ist eine eher dunkelblaue Tinte mit einem ins grünliche gehenden Farbton. Sie ist etwas heller als die Blue Black von Diamine. Bisher habe ich noch keinen ähnlichen Blauton finden können. Je länger ich die Farbe anschaue, desto interessanter finde ich sie.

Die Tinte kommt in einem 35ml Tintenfass und kostet € 14.-.

Liebe Grüße
Leo-Tolstoy-Tinte-Scan.jpg
Leo-Tolstoy-Tinte-Scan.jpg (31.42 KiB) 5388 mal betrachtet
Fritz Schimpf

Mit dem Webshop:
http://www.fritz-schimpf.de

instagram fritzschimpf

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2730
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von MarkIV » 06.08.2015 13:32

Ist doch schick, nicht nur der Name, auch die Farbe. Da weiß ich doch wo ich 14€ sinnvoll anlege....

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

SpyingGlass
Beiträge: 30
Registriert: 16.11.2013 7:08

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von SpyingGlass » 06.08.2015 16:44

Hat die Tinte Ähnlichkeiten mit der Pilot iroshizuku asa-gao? Mich würde mal eine Gegenüberstellung interessieren, soweit dies möglich ist.

Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
wilfhh
Beiträge: 2702
Registriert: 19.11.2011 15:25

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von wilfhh » 06.08.2015 17:15

Montblanc hat in letzter Zeit mehrere blaue Tinten herausgebracht, dazu kommen noch die "alten". Ganz schön viel blau! Wenn man die mal alle nebeneinander sehen würde, könnte man sehen, ob es da wirklch große Unterschiede gibt.
Grüßle,
Wilfried

Mir ist um mein Gepäck nicht bang.

Ich trage, was ich besitze

Novellen, Gedichte und Witze

Im Füllfederhalter Montblanc.

Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2730
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von MarkIV » 06.08.2015 21:42

SpyingGlass hat geschrieben:Hat die Tinte Ähnlichkeiten mit der Pilot iroshizuku asa-gao? Mich würde mal eine Gegenüberstellung interessieren, soweit dies möglich ist.

Viele Grüße,
Alexander
Asa-gao, eher nicht die ist eher wie die Majestic Blue auf dem Kärtchen. Ich hätte jetzt eher die Shin-Kai Tinte in die Nähe gebracht. Aber im Hrunde hinkt auch der Vergeich.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Dieter I.
Beiträge: 84
Registriert: 29.08.2007 16:08
Wohnort: Blieskastel / Saarland

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Dieter I. » 07.08.2015 7:26

Die Tinte hat montblancüblich einen sehr hohen Preis (40€ / 100ml), sieht aber nicht schlecht aus.

Die wichtigere Frage ist vielmehr, wie lange es sie geben wird?

Ist es eine zusätzliche Sonderfarbe oder eine (zeit-)limitierte Tinte - weiß man darüber schon etwas Genaueres ?

Viele Grüße aus dem Saarland
Dieter

Benutzeravatar
Tombstone
Beiträge: 2781
Registriert: 03.01.2012 19:02

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Tombstone » 07.08.2015 7:34

Es ist davon auszugehen, dass es wie bei allen Writers-Edition-Tinten ist:

Es gibt sie so lange wie die Füller (also meist ein Jahr) - und wenn sie weg sind, sind sie weg...
Ciao - Peter

Handle stets so, dass die anderen sich wundern, warum sie Dir noch keine reingehauen haben...

Benutzeravatar
Dieter I.
Beiträge: 84
Registriert: 29.08.2007 16:08
Wohnort: Blieskastel / Saarland

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Dieter I. » 07.08.2015 7:48

Vielen Dank, Peter, für die schnelle Antwort.

Das ist schade, die langjährige Verfügbarkeit von Lieblingstinten - und solche sind mein Ziel - ist für mich kaufentscheidendes Kriterium.

Bei den ganz persönlichen Dingen - dazu zähle ich das Füllerschreiben - bin ich sehr konservativ eingestellt.

Also wird es nichts mit dem Probieren der interessant aussehenden Tolstoy-Sondertinte.

Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4543
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Killerturnschuh » 14.08.2015 0:19

wilfhh hat geschrieben:Montblanc hat in letzter Zeit mehrere blaue Tinten herausgebracht, dazu kommen noch die "alten". Ganz schön viel blau! Wenn man die mal alle nebeneinander sehen würde, könnte man sehen, ob es da wirklch große Unterschiede gibt.
Da stimme ich dir vollkommen zu, Hasi-Mausi-Schneckerl-Bärle-Wilfried,

sehr viel blau was Montblanc da in letzter Zeit in die Welt setzt. JFK, Boheme Blue, Twillight und nun auch noch das Tolstoy Bauernhemdblau. Nun gut, wir dürfen gespannt auf die Warhol und die pur Gold Tinte sein...hoffentlich beides ganz ohne Blau.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5087
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Tenryu » 14.08.2015 18:07

Ich vermeinte auf den ersten Blick eine gewisse Ähnlichkeit mit der Rohrer & Klingner Permanent Blau zu entdecken.

Seppel_5900
Beiträge: 18
Registriert: 01.09.2014 11:35

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Seppel_5900 » 21.08.2015 14:20

War gestern in Köln und konnte dort ein Glas ergattern.

Die Tinte ergibt ein sehr nasses Schreibgefühl, was zu einem leichten Ausfransen führt und die Tinte schlägt leicht durch.

Die Farbe gefällt mir ausnehmend gut, mit einem schönen Shading, in den dunklen Bereichen finden sich manchmal ein paar leuchtend grüne "Pigment?"-Stückchen, ein wie ich finde toller Effekt.


Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 520
Registriert: 08.03.2013 12:06
Wohnort: Am Teutoburger Wald

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Benny » 31.01.2016 17:40

Tja.... also bei bei mir sieht die halt sooooo aus.....
Dateianhänge
IMG_0683k.jpg
IMG_0683k.jpg (390.57 KiB) 4208 mal betrachtet
Scannen0002k.jpg
Scannen0002k.jpg (393.88 KiB) 4208 mal betrachtet
Gruß - Benny
---------------------------------
- einfach unverbesserlich -

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2730
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von MarkIV » 31.01.2016 18:23

Bei dir sieht die Tinte ja so türkis aus, das davor sieht aus wie bei mir, aber grün ist sicher nicht in der Tinte.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 520
Registriert: 08.03.2013 12:06
Wohnort: Am Teutoburger Wald

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von Benny » 31.01.2016 18:28

ja, da hast du recht... Auf dem Etikett unter der Glas steht 1507-Aug20. Vielleicht unterschiedliche Chargen ? Am Scanner liegt es nicht, ein Foto würde vergleichbar aussehen, nur nicht ganz so stark leuchtend.
Gruß - Benny
---------------------------------
- einfach unverbesserlich -

Benutzeravatar
wilfhh
Beiträge: 2702
Registriert: 19.11.2011 15:25

Re: Montblanc Leo Tolstoy Sondertinte

Beitrag von wilfhh » 31.01.2016 18:32

Es gibt sicher unendlich viele Möglichkeiten, die Farben unterschiedlich darzustellen, vom Licht und der Kamera bzw. dem Telefon bei der Aufnahme über den Computer, der es sendet, den Server, bis zu dem, der es empfängt. Farbechtheit bei digitalen Bildern ist ein großes Thema, also sorgt Euch nicht!
Ich finde die Tinte sehr schön, und dass MB nun endlich mal was anderes als Grau in dieses tolle Fässchen gekippt hat, wird mich wohl auch zum Kauf beflügeln.
Grüßle,
Wilfried

Mir ist um mein Gepäck nicht bang.

Ich trage, was ich besitze

Novellen, Gedichte und Witze

Im Füllfederhalter Montblanc.

Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“