Sailor Jentle Ink Yama Dori

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
Cybeaer
Beiträge: 225
Registriert: 02.10.2014 10:52
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Cybeaer » 29.12.2015 17:40

Nun wage ich mich auch mal an eine Tintenbetrachtung die ich bisher noch nicht gefunden hatte, sie aber zum Geburtstag bekommen habe :)

Leider geh ich meinem Hobby meist abends nach wo es schon relativ dunkel ist, und da ich keinen Scanner habe sind die Fotos ein klein wenig dunkel im Kerzenschein ;) Die wichtigen Details sind aber nochmal nachbeleuchtet.
Bild
Bild
Bild
Bild
Wasserfest ist sie weniger, es bleibt aber ein kleiner rest farbe, auch nach mehreren Tropfen
Bild

Benutzeravatar
Cybeaer
Beiträge: 225
Registriert: 02.10.2014 10:52
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Cybeaer » 29.12.2015 17:41

Im richtigen Winkel entwickelt sich im dunklen teil des Shadings ein lila Sheen
Bild
Bild
Bild
Bild

Leider geht sie viel zu schnell zu neige, ich hab sie erst seit oktober, und gut die Haelfte ist schon weg... :(

Zum einen dadurch das ich sie fast immer benutze, zum anderen da der Ahab so nen verbrauch hat ^^'

Feinschnitt
Beiträge: 232
Registriert: 01.11.2013 21:44
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Feinschnitt » 31.12.2015 9:26

Guten Morgen,

ein sehr schöner Farbton. Und sehr schön ins Bild gesetzt.
Das wäre ja schon wieder ein Blauton nach meinem Geschmack.
19€ für 50ml versandkostenfrei aus Japan klingt auch nicht zu teuer.

Vielen Dank für die Erweiterung meines Wunschzettels.

Gruß
Falk
Da wo ich bin ist immer schön...

heso
Beiträge: 234
Registriert: 09.12.2015 18:20

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von heso » 31.12.2015 9:51

Tolles Shading im Ahab!
Danke für den aussagekräftigen Test, die Yama Dori steht schon lange auf meiner Wunschliste!
VG
Hermann

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4483
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Killerturnschuh » 31.12.2015 11:06

Herzlichen Dank für die Vorstellung dieser wahrlich schönen Eau de Nil Tinte.
Ein gelungener Einstand.

Yama-Dori gehört zu meinen Lieblingstinten, und schattiert auch bei meinen F Federn vorzüglich.
Übrigens bekommt man die Tinte auch bei Thomas Maier von Schreibstoff für 17 Euro, nur mal so ein Hinweis.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

DanielH
Beiträge: 2471
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von DanielH » 31.12.2015 11:25

Ist "Eau de Nil" ein feststehender Farbbegriff? Ich dachte immer, das wäre irgendeine spezielle Tintensorte.

Zur Tinte selbst: Verdammt! :twisted: Ich habe doch gerade erst zwei Sailor-Gläser bekommen, von denen eines noch nicht mal angebrochen ist. Aber Yama Dori ist nicht dabei... wie ärgerlich!

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4483
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Killerturnschuh » 31.12.2015 12:04

Eau de Nil (Wasser des Nils) ist keineswegs nur der Name einer speziellen Tinte (Diamine /Eau de Nil). Der Begriff stammt aus dem 19. Jahrhundert und beschreibt Faben im verwaschenen Gelb-Grün bis Blau-Grün Bereich.
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

DanielH
Beiträge: 2471
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von DanielH » 31.12.2015 12:15

Das wusste ich noch nicht. Danke für die Info.

Benutzeravatar
Killerturnschuh
Beiträge: 4483
Registriert: 04.12.2013 17:56
Wohnort: München und Edinburgh

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Killerturnschuh » 31.12.2015 13:09

Eine Gegenüberstellung der neuen J. Herbin mit Yama-Dori fände ich sehr spannend. Beide Tinten sind sich in der Farbe und dem Shadding sehr ähnlich, wenn man die Schimmerpigmente der Herbin aussenden vor lässt, finde ich
Salve

Angi

"Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen."
(Sir Arthur Conan Doyle)

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2598
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von MarkIV » 31.12.2015 14:20

Als Erstes, ein sehr schöner Test, ich mag die Yama Dori Tinte ebenfalls sehr gern. Ich muss aber auch sagen, das Shading hängt vom Stift und vor allem, der Feder ab. Ich habe bisher keine Kombination gefunden in der eine F-Feder ein schönes Shading produziert. Bei mir ist es mindestens M.
Nichts desto trotz, sehr schön.

Ich könnte bei Gelegenheit, mal alle drei auf einen Bogen schreiben, die Yama Dori, die J.Herbin und die Diamine....

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Feinschnitt
Beiträge: 232
Registriert: 01.11.2013 21:44
Wohnort: Bedburg-Hau
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Feinschnitt » 31.12.2015 14:31

Schreibstoff - Thomas Maier
Notiert!
Da wo ich bin ist immer schön...

heso
Beiträge: 234
Registriert: 09.12.2015 18:20

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von heso » 31.12.2015 15:05

Killerturnschuh hat geschrieben:
Yama-Dori gehört zu meinen Lieblingstinten, und schattiert auch bei meinen F Federn vorzüglich.
Übrigens bekommt man die Tinte auch bei Thomas Maier von Schreibstoff für 17 Euro, nur mal so ein Hinweis.
Vielen Dank für den Hinweis, Angi!
Bisher habe ich Sailor Tinten via Amazon direkt in Japan bestellt.
VG
Hermann

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2598
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von MarkIV » 31.12.2015 15:48

heso hat geschrieben:
Killerturnschuh hat geschrieben:
Yama-Dori gehört zu meinen Lieblingstinten, und schattiert auch bei meinen F Federn vorzüglich.
Übrigens bekommt man die Tinte auch bei Thomas Maier von Schreibstoff für 17 Euro, nur mal so ein Hinweis.
Vielen Dank für den Hinweis, Angi!
Bisher habe ich Sailor Tinten via Amazon direkt in Japan bestellt.
Via Amazon, woah, ist das nicht zu kompliziert? Es gibt auf eBay sehr zuverlässige Verkäufer aus Japan die das direkt verkaufen. Ansonsten besteht auch immer die Möglichkeit Rakuten oder ähnliches zu verwenden. Die Gläser kosten in Japan kaum mehr als 10 oder 12€.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

DanielH
Beiträge: 2471
Registriert: 10.10.2007 12:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von DanielH » 31.12.2015 16:03

Bei Amazon geht das sehr einfach. Ich hatte vor Weihnachten zwei Gläser bestellt und war damit über 30 Euro- ergo keine Versandkosten. Die beiden Gläser kamen aber von verschiedenen Anbietern in verschiedenen Paketen und waren beide mit gut 15 Euro unter der absoluten Freigrenze. Ergo: Kein Zoll, keine Versandkosten - gar nichts.

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2598
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von MarkIV » 31.12.2015 18:07

Stimmt, das ist ok. Ich hab sonst über Rakuten zwei Gläser für jeweils 10€ und 5€ Versand. Ergibt unter 5€ Zoll und wird damit nicht erhoben. Dauert 5 Tage.
Aber Amazon ist nicht so viel teurer wie ich erwartet hätte.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“