Sailor Jentle Ink Yama Dori

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

red
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015 19:05

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von red » 27.05.2016 11:22

Mir ist gerade aufgefallen, ich habe da wohl was vergessen :oops:
red hat geschrieben: Ich werde auf jedenfall Berichten, wenn ich das neue Tintglas habe
Also ich habe nun das zweite Glas hier, und auch schon ausgiebig getestet. Und es ist viel viel besser als mit dem ersten Glas. In etwas so wie RolandD es beschrieben hat. Ein nasser Füller + glattes Papier + mit (odentlich) Druck über die Schrift wischen = leichtes verschmiere.
Aber völlig im grünen Bereich. Meine Edelstein-Tinten machen das teilweise auch.(Sind eben nicht permanent, und man liest ja mit den Augen, und nicht mit den Fingern)

Das komische ist, beim ersten Versuch im Februar lag es wohl nicht an der Tinte. Aus neugierde hab ich letzte Woche nochmal einen Füller aus dem ersten Glas befüllt, und siehe da: Gleiches verhalten wie bei der neuen Tinte :roll:

Gruß red

GinTonic
Beiträge: 985
Registriert: 18.07.2016 21:02

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von GinTonic » 11.09.2016 20:13

Hallo zusammen,

anbei von mir ein Vergleich mit der Pilot Ku-Jaku - hoffe, es hilft:
Dateianhänge
DSCF4425.jpg
DSCF4425.jpg (304.16 KiB) 1620 mal betrachtet
DSCF4427.jpg
DSCF4427.jpg (92.11 KiB) 1620 mal betrachtet
DSCF4426.jpg
DSCF4426.jpg (88.83 KiB) 1620 mal betrachtet

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3012
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von NicolausPiscator » 16.06.2017 13:17

Bisher hatte ich gedacht, dass ich um Yama-Dori drumherum kommen würde... vielleicht, weil es zu viele positive reviews gibt... wo bleibt denn dann das Kritische und das Individuelle? ..., jetzt habe ich sie getestet und kann irgendwie nicht mehr um sie herum. Auch diese review zeigt, dass es eine wirklich prächtige Tinte ist mit ihrem rot-grün-leuchtenden sheen.

Ex Libris
Beiträge: 2021
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Ex Libris » 27.06.2017 12:06

Hallo Gin Tonic,

vielen Dank für die Gegenüberstellung dieser beiden sich durchaus ähnelnden Tinten. Wenn ich mir den Direktvergleich aber so ansehe, würde ich eindeutig der Ku-Jaku den Vorzug geben. Andererseits: Man kann die unterschiedlichen Tintenfarbe auch für unterschiedliche Gelegenheiten einsetzen; zumal beide Tinten von der Qualität her sehr gut sind, meiner Erfahrung nach.

Viele Grüße,
Florian

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5044
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Tenryu » 27.06.2017 12:54

Ich habe diese Tinte vor ein paar Tagen ebenfalls bekommen. Bei mir sieht die Tinte viel grüner aus. Das muß wohl daran liegen, daß ich feinere Federn ohne allzu starken Tintenfluß bevorzuge.

Wie findet ihr den Geruch der Tinte? Im Gegensatz zu den Tinten von Pilot oder Pelikan haben die Jentles (ich besitze vier davon) alle einen ziemlich penetranten und nicht sehr angenehmen Geruch. :|

Ex Libris
Beiträge: 2021
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von Ex Libris » 27.06.2017 17:13

Hallo Tenryu,

bislang hatten alle Sailortinten, die ich probiert habe, sowohl die Kiwa-Guro Pigmenttinte, sowie normale oder Sonderserientinten einen eigenen Geruch, der mich immer irgendwie an ein Chemiewerk erinnert.

Ich habe auch festgestellt, dass es bei mir eine Frage der Tagesform ist, wie sehr mich der Geruch stört. Ich hatte schon Tage, da habe ich den Füller wieder weggelegt, weil mich der Geruch gestört hat. Insofern überlege ich mir tatsächlich zwei Mal, ob es unbedingt eine Sailor sein muss – allerdings machen die halt echt gute Tinten, was die Farben und die Schreibeigenschaften anbelangt.

Viele Grüße,
Florian

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3012
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von NicolausPiscator » 27.06.2017 20:17

Tenryu hat geschrieben:[...] haben die Jentles (ich besitze vier davon) alle einen ziemlich penetranten und nicht sehr angenehmen Geruch. :|
Och, ich finde den Geruch ganz famos! Aber Geschmäcker und Ohrfeigen unterscheiden sich von Person zu Person...

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von V-Li » 11.01.2020 15:20

P1110971.jpeg
P1110971.jpeg (386.05 KiB) 472 mal betrachtet
P1110972.jpeg
P1110972.jpeg (368.96 KiB) 472 mal betrachtet
P1110973.jpeg
P1110973.jpeg (379.02 KiB) 472 mal betrachtet
P1110974.jpeg
P1110974.jpeg (390.5 KiB) 472 mal betrachtet
P1110975.jpeg
P1110975.jpeg (388.53 KiB) 472 mal betrachtet
P1110976.jpeg
P1110976.jpeg (369.1 KiB) 472 mal betrachtet

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von V-Li » 11.01.2020 15:21

P1110977.jpeg
P1110977.jpeg (389.46 KiB) 469 mal betrachtet
P1110979.jpeg
P1110979.jpeg (385.31 KiB) 469 mal betrachtet
P1110980.jpeg
P1110980.jpeg (386.99 KiB) 469 mal betrachtet
P1110981.jpeg
P1110981.jpeg (388.62 KiB) 469 mal betrachtet
P1110982.jpeg
P1110982.jpeg (375.88 KiB) 469 mal betrachtet

V-Li
Beiträge: 644
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Sailor Jentle Ink Yama Dori

Beitrag von V-Li » 11.01.2020 15:26

Die Yama-Dori ist eine meiner Lieblingstinten, die sich stark je nach Füller unterscheidet. Manchesmal ziemlich langweilig, um im nächsten Schreiberling förmlich zu explodieren. Aber eine Diva, sie will nicht in jedem Füller.

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“