Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
Cthulhusnet
Beiträge: 371
Registriert: 24.11.2015 19:32
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Cthulhusnet » 27.02.2016 20:18

Gesten habe ich einen Abstecher zum Faber-Castell verkauf vor Ort gemacht.
Natürlich kann man den Laden nicht ohne neuer Tinte verlassen.
Momentan bin ich am Kaufen und testen von Tinten mit Bezug zur Nacht und Dämmerung.

Da noch nichts zu der Tinte im Forum zu finden ist habe ich mich da mal hingesetzt und eine erstellt.
(Auch, wenn meine Schrift nicht wirklich schön ist.)

Verwendet habe ich einen Lamy Safari und immer nur die Feder gewechselt. Als Papier habe ich einen Rhodia dotPad in A5 verwendet.
Die Tinten Karte wurde der Text mit einer Glasfeder geschrieben und unten ein Tropfen Tinte mit einem Skalpell verstrichen.

Mein Eindruck zu der Tinte:

Die Verpackung ist ein einfacher Karton mit Beipackzettel, aber ein Karton der sich sehr leicht öffnen lässt im Vergleich zu vielen anderen. Das Glas macht sich gut auf dem Schreibtisch und hat mit 75 ml eine gute Füllung.
GvFC Midnight Blue.jpg
GvFC Midnight Blue.jpg (152.36 KiB) 4482 mal betrachtet
Der Tine fliest recht angenehm ohne gleich weg zu schwimmen (merkt man an der Glasfeder recht gut).

Die Farbe ist recht gut als Graublau zu beschreiben, ohne dass sie recht stark ins Grün oder Lila abzudriften. Die Schattierungen treten recht angenehm zutage, selbst bei einer F-Feder gut zu erkennen. Einen Schimmer kann man bei normaler Benutzung nicht erkennen. Erst bei der Tintenkarte ist ein leichter Schimmer im Lila Bereich zu erkennen wo die Tinte sehr dick aufgetragen ist.

Faber-Castell bezeichnet die Tinte als Dokumenten echt, beim Wassertest ist sie auch nicht ganz vom Papier zu bekommen. Es bleibt ein Rest im Lila Farbton zurück.
(an den Fingern ist auch noch Tinte geblieben.)

Im Vergleich mit den anderen Tinten im Bereich der Nachtfarben hat sie jedenfalls einen eigenen Platz.
GvFC Midnight_01.jpg
GvFC Midnight_01.jpg (173.85 KiB) 4482 mal betrachtet
GvFC Midnight_02.jpg
GvFC Midnight_02.jpg (116.67 KiB) 4482 mal betrachtet
GvFC Midnight_03.jpg
GvFC Midnight_03.jpg (181.28 KiB) 4482 mal betrachtet
GvFC Midnight_04.jpg
GvFC Midnight_04.jpg (180.85 KiB) 4482 mal betrachtet
Grüße Marco

Podcast Projekt: http://schreibgespraech.info/
Kleiner Updates gibt es auf Twitter unter https://twitter.com/schreibgesprach

drjokl
Beiträge: 221
Registriert: 11.02.2013 23:02

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von drjokl » 27.02.2016 21:51

Danke Marco!

sehr schöner Test einer sehr schönen Tinte!

Gruß
Jörg

Andreas-54
Beiträge: 680
Registriert: 12.08.2015 9:47
Wohnort: FFB

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Andreas-54 » 28.02.2016 17:51

Genau so sieht bei mir eigentlich auch die Montblanc Midnight Blue aus.

Schönen Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Jörg K.
Beiträge: 330
Registriert: 02.12.2008 21:20
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Jörg K. » 28.02.2016 19:03

Hallo Marco,

ich habe in den letzten Monaten ebenfalls die etwas dunkleren Blautöne für mich entdeckt. Die GvFC Midnight Blue scheint definitiv einen Versuch wert zu sein. Eine interessante Tinte und ein gut gemachter Test.

Danke dafür :)
Viele Grüße
Jörg
Nichts amüsiert mich mehr, als wenn ich über mich selbst lache.
Mark Twain

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2733
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von MarkIV » 28.02.2016 19:28

Ich habe die dunklen Blautöne schon vor einer Weile für mich entdeckt und habe schon so einige. Ich finde der GvFC zwar angenehm, die ist aber im Preis-/Leistungsverhältnis einfach viel zu teuer. Kaikyo aus der Nagasawa Serie ist eine schönere Tinte, die inklusive Versand günstiger sein sollte.

Wenn schon so viel Geld, dann lieber die Caran d'Ache Magnetic Blue

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Cthulhusnet
Beiträge: 371
Registriert: 24.11.2015 19:32
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Cthulhusnet » 28.02.2016 19:44

Danke das ich etwas zu diesem Forum beitragen durfte.

Natürlich ist die GvFC Tinte nicht die günstigste Tinte auf dem Markt aber bei 75 ml im Glas ist das noch ok.
Außerdem möchte man ja von überall mal ein Tintenglas haben. :wink:

Ein paar Tinten habe ich noch wo ich auch gerne noch den einen oder anderen erstell möchte.
Grüße Marco

Podcast Projekt: http://schreibgespraech.info/
Kleiner Updates gibt es auf Twitter unter https://twitter.com/schreibgesprach

Benutzeravatar
Blue Fox
Beiträge: 398
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Blue Fox » 30.07.2020 3:37

Heute möchte ich im Rahmen der 50 Shades of Blue Challenge Graf Faber von Castell Midnight Blue vorstellen.
Als großer Fan von dunkelblauen, blau-grauen und blau-schwarzen Tinten ist dies meine Lieblingstinte. Laut Faber Castell ist sie dokumentenecht und schlägt sich auch beim Wassertest recht wacker.
Ich habe immer mehrere Füller mit Midnight Blue betankt. Im Kaweco Sport, Kaweco Perkeo und im TWSBI Eco erscheint diese Tinte am dunkelsten. Im Kaweco AL Sport, den ich am meisten benutze, am hellsten. Beides gefällt mir sehr gut. Auf dem Leuchtturm 1917 Papier kommt sie auch sehr schön zur Geltung. Obwohl mein Tintenglas noch recht voll ist, habe ich schon ein Zweites bestellt.
Dateianhänge
GFvC MB 4.JPG
GFvC MB 4.JPG (171.38 KiB) 1258 mal betrachtet
GFvC MB 3 (2).JPG
GFvC MB 3 (2).JPG (198.16 KiB) 1258 mal betrachtet
GFvc MB 2.JPG
GFvc MB 2.JPG (103.82 KiB) 1258 mal betrachtet
GFvCMB1 (2).JPG
GFvCMB1 (2).JPG (181.17 KiB) 1258 mal betrachtet
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

penfilicity
Beiträge: 125
Registriert: 22.12.2019 22:00
Wohnort: Berlin

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von penfilicity » 30.07.2020 8:04

Liebe Susanne,

vielen Dank für die schöne Vorstellung. Ein sehr schönes Blau.
Viele Grüße
Golo

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1961
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von vanni52 » 30.07.2020 8:38

Danke für die tolle Vorstellung, Susanne.
Ein sehr schöner Farbton, gehört auch zu meinen Lieblingstinten.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Blue Fox
Beiträge: 398
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Blue Fox » 30.07.2020 9:45

Vielen Dank lieber Golo und lieber Heinrich!
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

josi
Beiträge: 561
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von josi » 30.07.2020 9:55

Diese Tinte habe ich schon länger im Blick. Ich werde sie wohl mal anschaffen. Interessante Präsentation, vielen Dank!
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Blue Fox
Beiträge: 398
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von Blue Fox » 30.07.2020 10:24

Danke, lieber Martin! Ich hatte auch erst nur die Patronen, habe dann aber schnell gemerkt, dass ich davon ein richtiges Glas brauche. :)
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3270
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Graf von Faber-Castell Midnight Blue

Beitrag von JulieParadise » 30.08.2020 15:34

Die Graf von Faber-Castell Midnight Blue ist als Geschenk zu mir gekommen (Danke, Iris!) und war als Teil der #50shadesofbluechallenge auf meiner ganz persönlichen Tintenliste.

2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 1 PX.jpg
2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 1 PX.jpg (616.8 KiB) 634 mal betrachtet

Sehr schön fand ich an der eher trocken aus meinem Pilot Capless fließenden Tinte, dass sie randscharf und im Schriftbild ziemlich regelmäßig auf das Papier kommt. Wie das aus einer breiteren Feder aussieht, wäre eine Unternehmung für die Zukunft ...

2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 2 PX.jpg
2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 2 PX.jpg (638.03 KiB) 634 mal betrachtet

Langweilig finde ich die Tinte nicht, eher zurückgenommen, vornehm, subtil. Doch, sie gefällt und sollte (aber das könnte ich über die Hälfte der im Rahmen dieser Challenge einmal wieder hervorgekramten Tinten schreiben. Sie sind einfach fast alle schön!) öfter zum Einsatz kommen bei mir.

2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 3 PX.jpg
2020 08 03 50sob GvFC Midnight Blue 3 PX.jpg (691.72 KiB) 634 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“