Shades of Blue

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 9:55

Im Grunde ist das hier eine Diskussion unter Füllerschreibern, die ein wenig eskaliert ist :D. Wir haben das hier ja auch von Zeit zu Zeit, wie ist diese Tinte im Vergleich zu der, und die hier, die viel besser, schöneres Shading. Mark mach mach doch mal einen Vergleich von dieser zu jener Tinte.
Gestern, quasi 1 1/2 Tage vor dem Urlaub hatten wir eine solche Diskussion zum Mittag, die sich an blauen Tinten und dem Vergleich der Farben derselben entflammte. Einig war man sich, Kleckse sind nicht ideal, da sie das Schriftbild nicht wieder geben. Also Schriftsamples. Ich habe dann direkt mit den Stiften die ich so ad hoc hatte, was geschrieben, mit dem was ich so an Text hatte.

Na ja, dann habe ich so nach und nach Stifte in die Hand gedrückt bekommen mit der Ansage doch weiterzuschreiben. Abends habe ich dann auch bei mir noch ein paar Samples geschrieben, so komme ich jetzt erstmal auf sechzehn verschiedene. Ich behalte das mal weiter im Auge, ich habe doch sooooooo viele blaue Tinten.

Für die Samples musste ich dünneres Papier nehmen, 120g Papier habe ich im Büro nicht. Also, alle Samples sind auf 90g/m² Clairefontaine DCP geschrieben. Finde ich gar nicht schlecht, vielleicht mache ich das weiter so....

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Pelikan 4001 Blau

Bild
Shades of Blue, Pilot BlueBlack

Erste Seite......

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Caran d'Ache Idyllic Blue

Bild
Shades of Blue, Montblanc Leo Tolstoi

Wie man sehen kann, habe ich versucht immer dasselbe Wort in den Ausschnitt zu bringen, damit sich das einfacher vergleichen lässt. Ich habe mich mal zusätzlich dazu durchgerungen, nur ein A4 Blatt pro Post einzustellen, also immer vier Tinten pro Post. Lädt sicherlich einfacher.

Ich hoffe es gestaltet die Diskussionen einfacher oder eben deutlich emotionaler, egal wie, Diskurs ist immer wichtig, so einigt man sich nie, lernt aber immer weiter dazu.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 9:59

Ich schreibe da jetzt nicht immer so viel dazu, die Bögen sind ja selbsterklärend....

Also Vorderseite

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Rohrer & Klingner Blau permanent

Bild
Shades of Blue, Diamine Aster

und Hinterseite:

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Pilot Iroshizuku Asa Gao

Bild
Shades of Blue, Sailor Nagasawa Hatoba Pier Blue

Mark
Zuletzt geändert von MarkIV am 05.08.2016 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 10:02

Also Vorderseite

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Koh-I-Noor Blau

Bild
Shades of Blue, Sailor Nagasawa Kobe Island Blue

und Hinterseite:

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Pelikan Edelstein Topaz

Bild
Shades of Blue, Montblanc for BMW

Mark
Zuletzt geändert von MarkIV am 05.08.2016 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 10:05

Also Vorderseite

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Diamine Oxford Blue

Bild
Shades of Blue, Diamine Prussian Blue

und Hinterseite:

Bild
Shades of Blue

Bild
Shades of Blue, Pelikan edelstein Tanzanite

Bild
Shades of Blue, Pilot Iroshizuku Shin Kai

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3629
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von JulieParadise » 05.08.2016 11:50

Wow, das ist ja sehr ... gründlich. Danke jedenfalls für diese Schriftproben! Du hilfst hier mit sehr (sehr!) guten Fotos und gründlichem Vorgehen einen richtigen Schatz an Tintenvergleichen aufzubauen, von dem wir alle profitieren. Und die Hersteller, denn die von Dir vorgestellten Tinten sehr fast alle so gut aus, dass ich sie glatt kaufen würde. :oops:

Zum Vergleich (ja, Mäkeln ist nicht nett, aber das verdeutlicht eben auch, von welch toller Qualität Marks Bilder sind): Der Shop von Pen Chalet veröffentlicht auch oft Tintenbesprechungen, die aber so "unappetitlich" aussehen, dass mir da nie Tinten gefallen, die wohl eigentlich gar nicht so übel sein können, siehe hier https://www.penchalet.com/blog/visconti ... nk-review/

Jetzt hätte ich eine Frage, vielleicht auch an andere hier: Die Edelstein Tanzanite sieht der 4001 Blau-Schwarz ja doch sehr ähnlich, allerdings ist die 4001 BS eine Eisengallustinte, oder? Hat jemand vllt. beide Tinten und kann mir sagen, ob sie sich tatsächlich so sehr gleichen. (Ich weiß, ich weiß, die EG-Tinten haben andere Eigenschaften, was Lichtechtheit und Wasserresistenz angeht, mir geht es hier eher um den Farbton, v.a. in feinen und sehr feinen Federn, auf Tomoe River- oder Clairefontaine-Papier.)
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 12:24

JulieParadise hat geschrieben:Jetzt hätte ich eine Frage, vielleicht auch an andere hier: Die Edelstein Tanzanite sieht der 4001 Blau-Schwarz ja doch sehr ähnlich
Nein, tut sie nicht. Die Blauschwarz ist viel dunkler, ganz anders im Shading, ganz anderes Sheenverhalten. Habe ich hier auch schon mal verglichen. Kein Maßstab für die Tanzanite, weswegen ich die beiden auch nicht auf einer Seite habe.
JulieParadise hat geschrieben:allerdings ist die 4001 BS eine Eisengallustinte, oder?
Angeblich ja. Früher war das sicher so, da war auch beides, permanent und Eisengallus am Glas vermerkt. heute ist das nicht mehr so. Die Tinte ist ein wenig wasserfest, aber auf keinen Fall Lichtecht.
Die Tinte ist recht trocken und daher ein wenig zickig was Stifte angeht.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3629
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von JulieParadise » 05.08.2016 12:44

... Da siehste mal, wie anders dit uff Bildern aussieht ...

Danke für die schnelle und gründliche Antwort, Mark!
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2855
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Shades of Blue

Beitrag von vanni52 » 05.08.2016 17:45

Hallo Mark ,
ich schließe mich uneingeschränkt Julies Lob an. Dass die Tanzanite für mich besonders interessant ist , liegt natürlich am deutlich erkennbaren Rotanteil . In den Sommerferien finde ich hoffentlich mehr Zeit , diesen und die zurückliegenden Tintentests zu geniessen. Bei Dir geht es morgen in den Urlaub , dazu viel Spaß.
LG
Heinrich

buchfan
Beiträge: 2153
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Shades of Blue

Beitrag von buchfan » 05.08.2016 18:22

Lieber Mark,
deine Tintentests sind echte Klasse! Jedesmal kommen von mir Ahs und Ohs, die du leider nicht hören kannst. Ich schaue mir die Tests immer wieder gerne an. Und entdecke dabei viele Tinten, von denen schon einige ins Regal eingezogen sind. Daher auch von mir ein herzlicher Dank an dich und einen schönen Urlaub!
lg
mecki

Freddy
Beiträge: 964
Registriert: 04.12.2014 20:29

Re: Shades of Blue

Beitrag von Freddy » 05.08.2016 20:05

Achja, wer vom Smartphone aus die Bilder betrachtet, der muss die Helligkeit auf Maximum stellen, sonst gehen viele Details verloren, selbst beim Display mit 400ppi.
Großer Energiehunger ist der Tribut der Pixeldichte, weshalb die Displays sogut wie nie mit voller Beleuchtung arbeiten.


Mark, welcher Jahrgang ist deine 4001 Blau ?
Sieht so interessant aus, kenne 4001 eigentlich nur als stumpf und langweilig, wenn die getrocknet ist.

Bei Problemen mit meiner Rechtschreibung und grammatikalischen Fähigkeiten,
haben Sie das Recht alle peripheren und kapazitiven HID zu deaktivieren.

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 05.08.2016 21:04

Freddy hat geschrieben:Mark, welcher Jahrgang ist deine 4001 Blau ?
Sieht so interessant aus, kenne 4001 eigentlich nur als stumpf und langweilig, wenn die getrocknet ist.
Mmmh, die 4001 blau ist, egal welcher Jahrgang, niemals stumpf und langweilig. Die hier ist aus einem Glas aus den frühen Neunzigern. Eigentlich nicht die beste Zeit für 4001 blau. Die besten "Jahrgänge" sind aus den Fünfzigern und Sechszigern, und die aktuelle Ausgabe. Natürlich ist das alles andere als repräsentativ, so viele Varianten habe ich dann auch nicht und wer weiß was meine über die Jahre durchgemacht haben.

Aber der Grund für das Ergebnis hier, ist der Grund warum ich mehr als fünf Füller besitze :D. Tinte, Füller und Papier müssen zueinander passen. Ganz besonders Tinte und Füller. Den Duofold Junior mit dem ich das verfasst habe, habe ich in Würzburg von Thorsten übernommen und bin sehr glücklich damit. Ich hatte nur zur Probe 4001 gefüllt. Jetzt bin ich sicher, ich habe Zweifel das etwas anderes in den Stift kommt. Beide passen wie Topf und Deckel.

Fazit, die 4001 Blau ist in meinen Augen eine außergewöhnlich gute Tinte, braucht aber einen Partner, der ihren Glanz entfaltet.

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Tartaruga
Beiträge: 57
Registriert: 30.03.2015 18:01

Re: Shades of Blue

Beitrag von Tartaruga » 06.08.2016 11:11

Tja, auch ich muss meine Einschätzung der 4001er blauen Tinte noch mal überdenken, nachdem ich deine Schriftproben hier gesehen habe. Sie steht schon wieder auf der Einkaufsliste!
Großes Lob und danke für deine Mühe! Es macht immer wieder Spaß hier im Forum zu stöbern!

Ciao Tartaruga
"Addò arrive, chiande u zippe!" -
Al limite delle tue possibilità, fermati! -
An den Grezen deiner Möglichkeiten, halte ein!

Benutzeravatar
Jörg K.
Beiträge: 332
Registriert: 02.12.2008 21:20
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Shades of Blue

Beitrag von Jörg K. » 08.08.2016 14:36

Hallo Marc,

wieder einmal ein sehr informativer und ehr gut gemachter Tintentest bzw. Tintenvergleich. Vielen Dank für die Mühe.
Nachdem durch deine "Mitschuld" die Diamine Oxford Blue schon meinen Tintenvorrat ungeplant ergänzen durfte, haben sich hier weitere Tinten aufgetan, die einen zweiten Blick wert sind. Ich halte mich aber (hoffentlich) vorerst etwas zurück, weil vorhandene Tinten erst aufgebraucht werden müssen - ansonsten ufert das Ganze noch aus :wink:
Viele Grüße
Jörg
Nichts amüsiert mich mehr, als wenn ich über mich selbst lache.
Mark Twain

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 3042
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Shades of Blue

Beitrag von TomSch » 08.08.2016 19:22

Tach zusammen.

@ Mark IV: Täuscht es sehr, oder sind die Tolstoi und die Oxford blue Geschwister? Mir erscheint die Diamine zwar einen Tacken dunkler, doch von Farbgebung, Sättigung, 'shading' sehr ähnlich der MB. Ich finde es aus schon an anderer Stelle dargelegten Gründen sinnvoll, nicht auf eine limitierte Tinte zu setzen, sondern auf eine, die man auch noch ein pssr Jahre ohne arm zu werden nachkaufen kann. :mrgreen:

Tschüsskess,Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2811
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Shades of Blue

Beitrag von MarkIV » 09.08.2016 17:53

TomSch hat geschrieben:@Mark IV: Täuscht es sehr, oder sind die Tolstoi und die Oxford blue Geschwister?
Es täuscht, die Oxford Blue Tinte unterschiedet sich in vielerlei Hinsicht. Sie ist in jedem Falle spektakulärer und deutlich stärker gesättigt. Ich gebe zu die Differenzierung ist hier gar nicht so leicht wie ich das erhofft hatte, einfach weil viele verschiedene Stifte im Spiel sind.

Aber.........

..........ich habe noch vier Füller auftun können

Vorderseite:

Bild
Shades of Blue

Bild
Kyo-No-Oto, Aonibi

Bild
Caran d'Ache, Magnetic Blue

Rückseite:

Bild
Shades of Blue

Bild
Waterman, BlueBlack (P)

Bild
Diamine, 1864 BlueBlack

Spannend, alle vier Tinten sind als "blau" irgendwie deklariert. Na ja, die 1864 hat wirklich nur noch mit viel Phantasie etwas Blaues, ist sie doch eher sehr Dunkelgrau bis Schwarz. Aonibi und Magnetic Blue würde ich jetzt auch nicht mehr unbedingt ls Vorzeigeblau bezeichnen. Höchstens die Waterman Tinte ist noch BlueBlack.

Trotzdem gefallen sie mir alle vier.....

Mark
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“