Kaweco Paradise Blue

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 1550
Registriert: 20.03.2016 10:25

Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Pelle13 » 26.12.2016 18:35

Hallo liebe Foristen,

als ich neulich mal wieder ein wenig gestöbert habe, bin ich auch über Kaweco Paradise Blue Patronen gestolpert, die mich neugierig gemacht haben ... leider trifft die Farbe allerdings nicht so ganz meine Erwartung. Ich hatte mir ein schönes erfrischendes "Südseeblau" versprochen, vielleicht ein tolles Türkis, wie in marokkanischen Fliesen.
Leider läuft die Tinte aber relativ trocken, die Farbe fällt heller als erwartet aus und ist fast ohne Shading. Schade, denn der Grundton gefällt mir gut. Ich werde sie also wohl noch ein wenig mit nassen und eher breit schreibenden Federn testen, bevor ich sie "ausmustere". Aber seht selbst:
IMG_0040.JPG
IMG_0040.JPG (194.27 KiB) 2005 mal betrachtet
Liebe Grüße,
Dagmar
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2491
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von TomSch » 26.12.2016 22:38

Hallo Dagmar,

danke für die Vorstellung der Tinte, die mir ebenfalls viel zu blass erscheint. Ich bevorzuge eher prägnante Tinten oder Farben, die eine starke Schattierung aufweisen, generell tendiere ich eher zu den dunkleren Tönen.
Vom Eindruck her erinnert mich die KaWeCo an die Caribbean Sea von Caran d'Ache, die ist mir auch zu hell und "farblos". :? :mrgreen:

Tschö, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von JulieParadise » 26.12.2016 23:33

Diese eigentlich ganz hübsche Tinte ist -- dies als Warnung -- die bisher einzige Tinte, die bei meinen zugegebenermaßen laienhaften und gänzlich unwissenschaftlichen Lichtechtheitstests komplett verschwunden ist. Da war nichts mehr auf dem Papier, nicht einmal ein grauer Schimmer.

Testanordnung: Zu Beginn jedes Monats (-/+ 1-2 Tage) schreibe ich mit jedem meiner betankten Füller ein bis zwei Zeilen auf einen Streifen Papier, zumeist Rhodia gepunktet oder gelb liniert, ein kleines ausgemaltes Quadrat, ein paar Schnörkel, den Namen des Füllers und der Tinte, das Übliche eben. Diesen Streifen hänge ich sodann mit Washi-Tape in mein Fenster (Ausrichtung nach ca. OSO). Am letzten Tag des Monats nehme ich den Streifen ab und schaue nach, rein aus Interesse, wie sich die Tinten so verhalten haben, dann klebe ich den Streifen in mein Notizheft, male evtl. bei krassen Veränderungen noch einmal eine frische Probe mit der gleichen Tinte daneben und "freue mir einen Kullerkeks".

Vor allem rote Tinten verblassen ja gern mal, auch der Gelbanteil bei grünen Tinten ist anfällig, Blau wird gern gräulich, alles aber eigentlich noch lesbar, mindestens so wie alte Bleistiftspuren, aber dass eine Tinte komplett weg ist ... ist eben nur bei der Paradise Blue passiert, und zwar von Januar bis April dieses Jahres, es war also nicht einmal starke Sommersonne dafür nötig.
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Thom

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Thom » 27.12.2016 5:21

Julie, da gibt's schon noch andere Kandidatinnen. Schaue mal hier bei Cepasaccus http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... 55#p145588 .

Und was heißt überhaupt
JulieParadise hat geschrieben:...gänzlich unwissenschaftlichen...
Kullerkekse freuen ist ein Grundsatz wissenschaftlicher Methodik. :)

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von JulieParadise » 27.12.2016 11:06

Thom hat geschrieben:Julie, da gibt's schon noch andere Kandidatinnen. Schaue mal hier bei Cepasaccus http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... 55#p145588
Joa, schon, aber bei einem Rot-Orange-Rosa-Ton wundert mich das nicht. Bei einem Blauton hingegen, wo ich auch einen Blauanteil und Grün vermute, überrascht das doch sehr.

Das vor allem deswegen, weil ich seit Jahren zum Jahresbeginn immer Aquarellfarben-, Buntstift- und Copic-Inventur mache und ca. 1 cm² aller in meinem Besitz befindlichen Töne auf je einem üblicherweise von mir mit den entsprechenden Stiften/Farben verwendeten Papier auftrage. Dort sind, fast egal, ob es sich um Pigmente oder Farbstoffe handelt, zumeist die Gelbtöne und dann das Rosa/Lila am empfindlichsten, dass ein Türkis völlig verschwindet und nicht einmal ein Grau übrig bleibt, ist ungewöhnlich.
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

buchfan
Beiträge: 1922
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von buchfan » 27.12.2016 11:36

Vielleicht ist es eine Spion-Tinte? :wink:
lg
mecki

Thom

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Thom » 27.12.2016 12:17

Was mache ich denn nun jetzt mit den Ladys? :)
Das kommt auf den verwendeten Farbstoff an. Ein Gelb kann leicht verschwinden, aber auch sehr beständig sein. Ein Rot kann sehr leicht verschwinden, aber auch beständiger sein (sieht man auch bei der roten EG-Tinte im Lichttest). Ein Cyan kann leicht verschwinden, aber auch sehr beständig sein. Und nun ratet mal, wie das mit Grün ist.
Hier oben das ist schon pseudoweg und unten das ist beständig, wie eine EG-Tinte.
Bild
Bild

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von JulieParadise » 27.12.2016 13:04

Thom hat geschrieben:Was mache ich denn nun jetzt mit den Ladys? :)
Du nun wieder :wink: Klar gibt es beständige und unbeständige Farbstoffe und Pigmente in allen Farbgruppen, meine Beobachten wage ich daher ja auch nur als unwissenschaftlich zu bezeichnen. Einen derartigen Jahrestest mit Tinten zu veranstalten sollte ich vielleicht für 2017 mal beginnen, auch wenn das Ergebnis vorhersehbar ernüchternd ausfällt, die Platinum Carbon Black, RK Blau Permanent u.ä. Kandidaten mal ausgenommen. Doch, das könnte lohnen, zumal gerade 20 Diamine-Tinten auf dem Weg zu mir sind ... Thom, Dagmar, danke für die Inspiration!

Thom: Die grüne Tinte ist ja wunderschön, das ist Deine? Selbstgemischt? Kann man die Tinte käuflich erwerben?
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Thom

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Thom » 27.12.2016 13:08

Welche grüne meinst Du denn?

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 2328
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von JulieParadise » 27.12.2016 13:10

Thom hat geschrieben:Welche grüne meinst Du denn?
Die grüne Tinte auf dem obigen Bild, welche mit Feder unter der roten und blauen EG-freien Tintenprobe verwendet wurde. Ist die auch für Füller geeignet?
Sina a.k.a. Julie Paradise, bei Instagram @wwwjulieparadisede

Thom

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Thom » 27.12.2016 13:19

So wie die Tinte da ist, wird die wohl nicht im Füller gehen. Wenn Du sie für Füller willst, dann müssen wir die eben mal für Füller machen. Mal sehen, was das wird.

Ex Libris
Beiträge: 1986
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Kaweco Paradise Blue

Beitrag von Ex Libris » 01.07.2019 22:51

Hallo,

auch diese Betrachtung kann ich nun einstellen.

Interessant ist folgendes: Ich hatte zwei Packungen Patronen (bei Nürnberger Börsen mitgenommen). Ich weiß nicht, ob Kaweco die Rezeptur mal verändert hat; jedenfalls hatte ich eine Packung, die deutlicher mittelblau, eine zweite, die einen sehr kräftigen grün-türkisen Einschlag hatte. Ich kann also nicht sagen, welche die heute verwendete Fassung ist, oder ob es sich am Ende doch nur um einmal einen Ausreißer gehandelt hat.

Die türkise Variante jedenfalls ist ganz wunderbar und gefiele mir wesentlich besser als die rein mittelblaue Tinte, die mich sehr stark an die Lamy Türkis erinnert, die auch ›nur‹ ein Mittelblau darstellt, trotz des Namens. Zumal die Tinte eine ganz erstaunliche Leuchtkraft hat (wenn auch in natura vielleicht nicht gar so sehr wie hier im Scan).

Viele Grüße,
Florian
Dateianhänge
Kaweco Paradiesblau_0001_kleiner.jpg
Kaweco Paradiesblau_0001_kleiner.jpg (363.49 KiB) 347 mal betrachtet
Kaweco Paradiesblau_0002_kleiner.jpg
Kaweco Paradiesblau_0002_kleiner.jpg (164.52 KiB) 347 mal betrachtet
Kaweco Paradiesblau_0003_kleiner.jpg
Kaweco Paradiesblau_0003_kleiner.jpg (161.82 KiB) 347 mal betrachtet
Kaweco Paradiesblau_0001_Ausschnitt.jpg
Kaweco Paradiesblau_0001_Ausschnitt.jpg (116.04 KiB) 347 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“