E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1004
Registriert: 21.03.2018 23:31

E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von HeKe2 » 16.01.2019 23:11

Ausgehend von einem Thread über eine Kleinstserie von Tinten zu je 25 Gläschen hier im Forum, in dem Erwin (Avatar: E85W) darüber nachdenkt, mal eine eigene Serie Tinten herzustellen und das dann schließlich auch umsetzt, habe ich mich entschlossen, auch ein Set dieser speziellen "limited edition" einer Tinte zu erwerben. Allein die Arbeit, die da hineingesteckt wurde, sollte belohnt werden. Aber es sind auch zwei ganz interessante Tinten dabei herausgekommen. Und weil beide Tinten quasi im Set angeboten werden und die Serie zu je 25 Gläschen ja auch nicht ewig verfügbar sein wird, erlaube ich mir ausnahmsweise mal, zwei Tinten in einem Faden abzuhandeln, zumal die Grundmischung der beiden Tinten (der flüssige Teil) höchstwahrscheinlich identisch ist.

Hier ist nun also die Tintenbetrachtung zu
Hook Head Sunset und Wexford Sky

Die Farben in der Überschrift sagen es schon: Im Grunde sind es schwarze oder dunkelgraue Tinten mit einem relativ starken Schimmer in Pink bzw. Blau. Dieser Effekt wird durch Zusatz von farbigem Glimmer in der jeweiligen Farbe erreicht, ähnlich wie es von den "Shimmering Inks" von Diamine oder J. Herbin bekannt ist. Der Unterschied zu diesen Tinten besteht hier darin, dass nicht eine farbige Tinte mit einem verhältnismäßig farbneutralen Glimmer (Gold oder Silber) versetzt wird, sondern eine farbneutrale Tinte (schwarzgrau) mit einem farbintensiven Glimmer.

Die Grundeigenschaften der Tinten sind allesamt völlig unproblematisch. Sie schäumen nicht, sie fließen gut, sie fransen nicht aus, schlagen nur auf extrem saugendem Papier (vorher durch einen Laserdrucker gelaufenes Kopierpapier) durch, scheinen kaum durch und besitzen sogar eine gewisse Wasserresistenz. Alles in Allem durchaus brauchbare Tinten, die sich bezüglich dieser Eigenschaften vor keiner kommerziellen Tinte verstecken müssen. Shading ist bei schwarzen Tinten eher selten vorhanden, würde hier auch unter dem Schimmer untergehen. Sheen wäre bei einer solchen Tinte schlicht sinnlos. Dafür ist der Effekt des Glimmers deutlich, zu Beginn des Schreibens nahezu durchgängig. vorhanden. Im Tageslicht fällt dieser Effekt nach meinem Empfinden übrigens wenig stark aus, als im Kunstlicht von LED-, HQI- oder Halogenleuchten.

Nun kann man darüber streiten, ob diese glimmerhaltigen Tinten für jeden Füller geeignet sind. In meinem Vista hat der Tintenfluss einmal kurz gestockt, aber der Stau hat sich recht schnell wieder aufgelöst. Das passierte als ich sehr schnell hinundherkritzelte, um so einen Tintenpatch auf dem Papier zu erzeugen. Ansonsten scheinen mir diese beiden Tinten nicht problematischer zu sein, als alle anderen schimmernden Tinten auch. Nach dem Aufschütteln sedimentieren die Partikel relativ schnell wieder. Das ist bei meiner J. Herbin "Rouge Hematite" allerdings auch nicht anders. Entscheidend ist, dass sich der Glimmer ausreichend schnell wieder aufschütteln läßt und das ist der Fall. Ein weiteres Phänomen das mir aufgefallen ist, ist, dass, zumindest in dem verwendeten Füller, der Glimmereffekt mit der Schreibdauer abnimmt. Nach einer Schreibpause setzt der Effekt dann wieder stärker ein.


Die Tinteneigenschaften im Einzelnen (Maximalwert 10):

Ausbluten, Ausfransen: 8 (nur geringer Löschblatteffekts auch auf sehr saugfähigen Papieren)
Durchscheinen: 8
Durchbluten: 8
Tintenfluss: 8
Wasserfestigkeit: 4
Sättigung: 6
Shading: ? (Glimmereffekt: 7)
Sheen: ? (siehe Sheen)
Trocknungszeit auf Kopierpapier: 5 sek.
Trocknungszeit auf Oxford Optik Paper: 15 sek.

Eingesetztes Material:
E.W. INK „Hook Head Sunset“ und "Wexford Sky" (Forumsexklusiv?)
Lamy "Vista", Stahlfeder „B“
(Einfachstes Kopierpapier, 80g/qm)
URSUS Collegeblock 70g/qm, Premiumweiß Recyclingpapier
Oxford Optik Paper, 90g/qm


Fazit:
Mir gefallen diese Tinten, besonders die mit dem blauen Glimmer. Die finde ich, obwohl der blaue Glimmer offensichtlich reichlicher beigemischt wurde als der pinke, dezenter und alltagstauglicher. Die Tinte mit dem blauen Glimmer kann ich mir tatsächlich noch in einem Brief oder Text nichtprivater Art vorstellen. Das mag daran liegen, dass als Grundfarbe eben schwarz bzw. ein dunkles Grau verwendet wurde. Mit Grün, Pink oder Blau als Grundfarbe wäre das Ganze viel "schreiender" und aufdringlicher geworden.

Insgesamt finde ich das einen interessanten Versuch, mal eine individuelle Tinte herzustellen. Hier gibt es zwar keinen Forumsfüller, aber schon mal eine Forumstinte. Eine echte "Limited Edition", meine beiden sind jeweils Nr. 7 von 25. Ich finde, man kann hier ruhig einmal Werbung dafür machen, Erwin bei dieser Unternehmung zu unterstützen, zumal er das ja nur als Hobbytintenkoch macht und nicht kommerziell. Es wäre schade, wenn derartige Versuche in Zukunft schon daran scheitern, dass man Zutaten für zwei Liter Tinte kaufen muss, die dann aber am Ende nicht los wird, auch wenn sie noch so gut gemacht ist. Noch ist reichlich Vorrat vorhanden. Es sind, so wie ich das sehe, erst 28% verkauft.
Dateianhänge
HHS-Text.jpg
Text "Hook Head Sunset"
HHS-Text.jpg (634.97 KiB) 1635 mal betrachtet
WS-Text.jpg
Text "Wexford Sky"
WS-Text.jpg (688.4 KiB) 1635 mal betrachtet
Schimmer-WS.jpg
Schimmern der Tinte zu Beginn des Schreibens mit der "Wexford Sky"
Schimmer-WS.jpg (742.99 KiB) 1635 mal betrachtet
Schimmer-WS2.jpg
Nachlassen des Schimmerns bei der "Wexford Sky"
Schimmer-WS2.jpg (675.65 KiB) 1635 mal betrachtet
Schimmer.jpg
So schimmert die Tinte zu beginn. Im Bild beide Tinten.
Schimmer.jpg (654.89 KiB) 1635 mal betrachtet
Schimmer-HHS2.jpg
So sieht ein Patsch der "Hook Head Sunset" aus, nachdem mit dem Füller eine Zeit lang gesschrieben worden ist.
Schimmer-HHS2.jpg (679.64 KiB) 1635 mal betrachtet
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1004
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von HeKe2 » 16.01.2019 23:12

Hier noch nachgetragen die Grundfarbe der Tinten:
Dateianhänge
Ausstrich-2.jpg
Ausstrich-2.jpg (479.03 KiB) 1634 mal betrachtet
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1004
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von HeKe2 » 16.01.2019 23:19

Noch ein Nachtrag:

Ich hatte ja schrieben, dass die Tinte unterschiedlich stark schimmert, je nachdem, wie lange man schon mit dem Füller am Stück geschrieben hat. Bei dem Text mit der "Hook Head Sunset" wurde ich zwischendurch wegerufen. Als ich nach ein paar Minuten weiterschreiben wollte, ergab sich das auf dem Foto dargestellte Bild. Ich weiß nicht, ob das mit allen Füllern so ist, aber mit meinem war es so.
Dateianhänge
Schimmer-HHS.jpg
Zwischen den Worten "Tinten" und "sind" musste ich eine Pause machen, was zur Folge hatte, dass der Schimmereffekt wieder zunahm.
Schimmer-HHS.jpg (738.75 KiB) 1623 mal betrachtet
Beste Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Mahlekolben
Beiträge: 777
Registriert: 29.01.2017 23:19

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von Mahlekolben » 16.01.2019 23:23

Hmmmm...

Zusammenfassend vielleicht:

- Eine Tinte, die beim Schreiben mehr Spaß macht, als beim Lesen
- Eine Tinte, die beim Lesen spannender ist, als beim Schreiben

Ein wenig verspielt, aber nicht uninteressant - vielen Dank!
Viele Grüße

Michael

E85W
Beiträge: 56
Registriert: 10.03.2015 6:22

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von E85W » 17.01.2019 7:43

Sehr nette Worte, Danke für eine unabhängige Tintenvorstellung. Das erleichtert vielleicht doch noch den einen oder anderen unentschlossenen. Die Tinten sind nicht dauernd Verfügbar, wie ja schon geschrieben wurde. Einfach aus dem Grund, dass es einen Haufen Arbeit macht zu mischen, probieren, verwerfen, sich den Kopf zu zerbrechen usw.

Danke ebenfalls für die ehrlichen und bisher durchwegs positiven Meinungen. Wer Gefallen daran gefunden hat, oder jemand anderem eine Freude machen will, kann diese Tinten :idea: (noch je 16) :idea: bei mir per PN erwerben. Das wie ist in Oben beschriebenen Faden erklärt.

Spannende Tinten... Der Kommentar ging auch runter wie Öl. :P

Die Frage nach dem Forumsexklusiv kann ich bejahen - man bekommt sie ja nur hier :)

Weil ich gelesen habe, das mir Hermann noch zusätzlich darauf hingewiesen hat, dass ich "Hobbytintenkoch" bin und das Zutaten teuer sind:
Bitte bedenkt eines - Den Preis der Tinten habe ich daran errechnet, was mich diese tatsächlich Kosten. Ich "verdiene" an den Tinten pro Tintenfass rein gar nichts, vor allem wenn man den Aufwand für eine "nichtprofessionelle" Tintenmanufaktur sich anschaut.
Ich Würde mich daher freuen, wenn die restlichen Gläschen auch noch Freu(n)de hier im Forum finden.

Nochmals Liebe Grüsse
Erwin
Bild

RedWritingHood
Beiträge: 32
Registriert: 18.10.2017 22:01

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von RedWritingHood » 26.01.2019 10:36

Ich bin begeistert von dieser Tinte, die einzige Tinte mit Glimmerpartikeln, die meinen Lamy nicht verstopft! :D

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 738
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von 70er-Fan » 27.01.2019 17:39

Hallo Erwin,

ich habe Dir eine PN geschickt.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

E85W
Beiträge: 56
Registriert: 10.03.2015 6:22

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von E85W » 28.01.2019 19:15

RedWritingHood hat geschrieben:
26.01.2019 10:36
Ich bin begeistert von dieser Tinte, die einzige Tinte mit Glimmerpartikeln, die meinen Lamy nicht verstopft! :D
Ich habe im Vorfeld auch viele Andere Glimmerpartikeltinten untersucht, und bei der Auswahl der Rohstoffe nicht auf Profit geachtet. Mein Ziel war es etwas zu schaffen, an dem auch viele andere Leute gefallen finden. Nur als Beispiel: Die Glimmer der Tinten kosten nur eine Korngrösse mehr, fast 30 Eur weniger / pro 25g - mit der Gefahr dann halt zu verstopfen ;)
Ich bin monentan erkrankt und werde zwecks Bazillenübertragung diese Woche vom Versand absehen.
Bitte alle um Verständnis. Sobald es mir besser geht, werde ich natürlich alles versenden.
Bild

E85W
Beiträge: 56
Registriert: 10.03.2015 6:22

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von E85W » 30.01.2019 12:04

Ein kleines Update - ab morgen gehen wieder Packerl raus, meine Frau verpackt, und bringt diese für mich zur Post. Wenn wir keine uns liebenden Frauen hätten, die wissen wie tödlich so eine Männergrippe sein kann.. Scherz beiseite - Danke an alle Frauen, Mütter und Töchter die uns Männer in der schwierigen Zeit pflegen und sich um uns kümmern.

Kleines Bestandsupdate: Wexford Sky & Hook Head Sunset je noch 11/25 zu haben.
Bild

Benutzeravatar
70er-Fan
Beiträge: 738
Registriert: 14.01.2018 19:41

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von 70er-Fan » 31.01.2019 16:24

Paket angekommen, lieber Erwin. Danke, auch an Deine Frau für den Gang zur Post.

Flugs zwei TWSBI Ecos befüllt und - Hammer! :) Ich liebe Glitzertinten, doch diese sind seltsam geheimnisvoll, ständig kippe ich das Blatt.
Gruß Claudia

Wozu hat man Tinte? Zum Verdunkeln seiner Flucht sagt der Tintenfisch. (Adolf Muschg)

Pumukeline
Beiträge: 441
Registriert: 21.01.2016 18:13
Wohnort:

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von Pumukeline » 31.01.2019 18:10

70er-Fan hat geschrieben:
31.01.2019 16:24
Ich liebe Glitzertinten, doch diese sind seltsam geheimnisvoll, ständig kippe ich das Blatt.
Dem schließe ich mich, sie sind so anders - es handelt sich bei dem Beispiel um ein und dasselbe Blatt Papier:
Dateianhänge
20190117_121908_resized_1.jpg
20190117_121908_resized_1.jpg (349.53 KiB) 897 mal betrachtet
20190117_121858_resized_1.jpg
20190117_121858_resized_1.jpg (350.22 KiB) 897 mal betrachtet
20190117_121752_resized_1.jpg
20190117_121752_resized_1.jpg (431.77 KiB) 897 mal betrachtet
20190117_121745_resized_1.jpg
20190117_121745_resized_1.jpg (464.8 KiB) 897 mal betrachtet
Liebe Grüße
Manuela

E85W
Beiträge: 56
Registriert: 10.03.2015 6:22

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von E85W » 31.01.2019 21:16

Pumukeline hat geschrieben:
31.01.2019 18:10
70er-Fan hat geschrieben:
31.01.2019 16:24
Ich liebe Glitzertinten, doch diese sind seltsam geheimnisvoll, ständig kippe ich das Blatt.
Dem schließe ich mich, sie sind so anders - es handelt sich bei dem Beispiel um ein und dasselbe Blatt Papier:
Danke für die lieben Worte. Hätte ich im vornherein gewusst, daß meine Tinte nicht nur mich manchmal zum kippeln verleitet :D
Wie gesagt, bald sind die 25 Gläschen weg und meine Kreation versiegt. Das waren dann meine berühmten 15 Minuten auf der Bühne im Rampenlicht einiger besonderer Menschen.
Bild

Dirac
Beiträge: 47
Registriert: 21.01.2019 19:49
Wohnort: Ingolstadt

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von Dirac » 31.01.2019 21:33

Wenn ich das so sehe, muss ich schnellstens einen Füller leeren und mit diesen Tinten füllen!
Ich habe einfach zu wenige Füller...

Gruß
Christian

Benutzeravatar
desas
Beiträge: 2859
Registriert: 24.04.2014 11:15
Wohnort: Offenbach am Main

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von desas » 31.01.2019 21:39

E85W hat geschrieben:
31.01.2019 21:16
... Das waren dann meine berühmten 15 Minuten auf der Bühne im Rampenlicht einiger besonderer Menschen...
Ach Erwin, Deine außergewöhnlichen Tinten halten doch wesentlich länger, sodass Deine "Kunden" lange daran Freude haben und an Dich denken.

Du bleibst also länger auf der Bühne
Beitrag in schwarz: desas als Füllerfreund - Beitrag in grün: desas als Moderator

"Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören."
Gerhard Bronner

PPB
Beiträge: 402
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: E.W. INK "Hook Head Sunset" und "Wexford Sky"

Beitrag von PPB » 31.01.2019 21:48

Lieber Erwin,

deine schwarze Tinte mit rotem Schimmer werde ich bestimmt noch weitere 7 Tage als semipermanentes "Tattoo" tragen. Ich habe nämlich beim Aufziehen ca. eine Konverterfüllung über meinen Zeigefinger gekippt. Die Farbe hält sich standhaft :lol:
Liebe Grüße, Tina

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“