GvFC India Red

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Benutzeravatar
Persimon
Beiträge: 191
Registriert: 08.09.2017 11:10

GvFC India Red

Beitrag von Persimon » 09.05.2019 17:38

India Red.jpg
India Red.jpg (455.41 KiB) 571 mal betrachtet
India Red_001.jpg
India Red_001.jpg (433.72 KiB) 571 mal betrachtet
Gruß Persimon


Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm v. Humboldt

buchfan
Beiträge: 1915
Registriert: 10.01.2016 22:12

Re: GvFC India Red

Beitrag von buchfan » 09.05.2019 19:26

Ich habe diese Tinte auch (danke für die Vorstellung!) und schreibe damit sehr gerne in Füllern mit schmaler Feder, sie ist dann kräftig und schön rot.
lg
mecki

Ex Libris
Beiträge: 1986
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: GvFC India Red

Beitrag von Ex Libris » 01.07.2019 21:32

Hallo Persimon,

vielen Dank für diese Vorstellung.

Ich muss gestehen, dass ich doch ein wenig überrascht von der Farbe bin. Ich hatte mit einem kräftigeren Rot gerechnet (ich weiß jetzt nicht, welche Assoziation zu Indien da in mir wachgerufen wurde). Den Effekt des Abblassens beim Trocknen kenne ich aber sehr gut von der GvFC Violet Blue, die auch kräftiger aufs Papier kommt als sie nachher wirkt, wenn sie erst vollständig abgetrocknet ist.

Insgesamt finde ich sie aber eine spannende Tinte.

Viele Grüße,
Florian

V-Li
Beiträge: 412
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: GvFC India Red

Beitrag von V-Li » 02.07.2019 7:17

Ex Libris hat geschrieben:
01.07.2019 21:32
Ich muss gestehen, dass ich doch ein wenig überrascht von der Farbe bin. Ich hatte mit einem kräftigeren Rot gerechnet (ich weiß jetzt nicht, welche Assoziation zu Indien da in mir wachgerufen wurde). Den Effekt des Abblassens beim Trocknen kenne ich aber sehr gut von der GvFC Violet Blue, die auch kräftiger aufs Papier kommt als sie nachher wirkt, wenn sie erst vollständig abgetrocknet ist.
Ja, mich hat es genauso überrascht, obwohl ich vorher das Bild bei Tintenprobe.de gesehen hatte.

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“