Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von MarkIV » 04.09.2019 7:08

Na ja First Love? Bungu Box Tinten sind, glaube ich, jedem der irgendwann mal was mit Sailor Franchise zu tun hatte bekannt. Neben den Nagasawa Kobe Tinten sind dieses wohl die bekanntesten. Dabei ist der Laden, in dem die Tinten verkauft werden, wirklich winzig. Mehr als 10 Leute (dicht an dicht) passen da nicht rein. Dafür ist der Service wirklich sensationell. Ich durfte wirklich alles mal in die Hand nehmen und es liegt auch für jede Tinte ein Stift bereit, um einige Zeilen Probe zu schreiben.
Die Tinte ist relativ neu im Angebot und mir in einer Farbliste von Bungu aufgefallen. Also, wie immer, ein Glas direkt (ungeöffnet) in die Sammlung. Die Entschedung für ein zweites Glas hat länger gedauert. Ich habe zwar eine Ader für (gute und sehr gute) blaue Tinten, aber die Bungu Box Tinten sind ziemlich teuer. Also einmal für die Sammlung schmerzt schon, aber zum Schreiben und dann auch noch regelmäßig?

Bild
Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Wie schon im Bericht geschrieben, die First Love ist die teuerste blaue Tinte, mit der ich regelmäßig schreibe. Die einzige andere blaue Tinte, die in ähnlichen preislichen Sphären liegt, ist die Cobalt Blue von GvFC. Beide sind es in meinen Augen wert und keine andere auf dem Preisniveau hat sich etablieren können. Wenn ich mir jetzt meine aktuellen Snippets anschaue, weiß ich bei dieser hier auch wieder warum.

Bild
Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love, Detail

Nicht falsch verstehen, ich habe gut 100 Gläser nur in blauer Tinte, davon sind mindestens 25 auch in einer regelmäßigen Rotation. Nur aus der Rotation kostet keine so viel. Blaue Tinte liegt ja sonst eher im erschwinglichen Tintensegment (auch die 4001 Königsblau ist in meiner ständigen Rotation).
Die Hatsukoi gibt einen wirklich kraftvollen und trotzdem sehr feinen, blauen Ton. Da ich hier selbst gern vergleiche, meine Alternativen sind die Souten, ebenfalls Sailor, aber Shikiori, die Nagasawa Kobe No.37, auch Sailor oder die Asa Gao, Pilot Iroshizuku. Danach wird es sehr dünn.

Bild
Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Eine Empfehlung zum Kauf fällt mir hier wirklich sehr schwer. Ich finde sie großartig, betrachte sie aber, des Preises und der Beschaffung wegen, als puren Luxus. Das kann ich nicht guten Gewissens empfehlen. Trotzdem, wenn man sie bekommt, bekommt man ein außerordentliches Blau.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3012
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von NicolausPiscator » 04.09.2019 7:49

Danke Dir Mark für Deine Tintenvorstellung. Jup, diese Tinten sind nicht günstig. Und ja, die Tintenbenennung hat mich auch irritiert. Bei First Love habe ich Rot erwartet oder mindestens Rosa oder Pink. Blau hat mich überrascht. Nun zur Tinte, die ich nicht persönlich getestet hat, sondern auf die ich nur auf der Grundlage Deiner Vorstellung schließe: Auf mich macht sie den Eindruck einer klassischen blauen Tinte, so stelle ich mir Schultintenblau vor. Vielleicht deshalb auch die Benennung? Aber anders als bei anderen Bung Box-Tinten scheint sie mir keine Einhorntinte zu sein, von denen es ja auch aus meiner Sicht nur wenige gibt und was bei blauen Tinten, die ja die Mehrzahl der Tinten überhaupt bilden, schon richtig schwierig ist.

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von MarkIV » 04.09.2019 9:50

NicolausPiscator hat geschrieben:
04.09.2019 7:49
Aber anders als bei anderen Bung Box-Tinten scheint sie mir keine Einhorntinte zu sein, von denen es ja auch aus meiner Sicht nur wenige gibt und was bei blauen Tinten, die ja die Mehrzahl der Tinten überhaupt bilden, schon richtig schwierig ist.
Hmm, ganz ehrlich? Für mich ist das eine Einhorntinte. Meine Tochter schreibt die zum Beispiel in der Schule. In einem "Blindtest" mit Farbkärtchen und Teststiften ist die bei ihr hängen geblieben. Daher kaufe ich sie jetzt schon regelmäßiger, da ich sie selbst auch gern schreibe. Für sie ist das ihr Schulblau. Für alle anderen ist es das aber nicht, das Blau ist schon ziemlich speziell. Auf unserem letzten Elternabend bin ich danach gefragt worden.
Aus dem doch recht umfangreichen Line-Up von Bungu benutze ich nur drei Tinten abseits der Sammlung und mit nur Zweien schreibe ich (oder meine Umgebung) dauerhaft. Die beiden sind die Hatsukoi und die Ink of the Witch, zusätzlich habe ich noch die Sweet Potato, die aber eher selten in Betrieb ist.

Also aus dem Line-Up ist diese Tinte ein Einhorn und ein bemerkenswertes (wortwörtlich) Blau, ich habe nicht viele die so sind und mit blauer Tinte kenne ich mich aus. Wo blaue Tinte der Anzug unter den Tinten ist, ist es ist eben nicht der Karstadt Stangenzweireiher sondern der maßgeschneiderte Einreiher mit Weste aus der Hand von Karl Lagerfeld persönlich.

;)

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Tenryu
Beiträge: 5047
Registriert: 10.06.2004 0:45
Wohnort: Basel

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von Tenryu » 04.09.2019 11:58

A propos Schultinte: Womit darf/muß man denn in japanischen Schulen schreiben? Die sind doch in vielen Belangen ziemlich rigide.

Benutzeravatar
NicolausPiscator
Beiträge: 3012
Registriert: 14.01.2017 17:31
Wohnort: Mare Tranquilitatis
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von NicolausPiscator » 04.09.2019 14:17

In jedem Fall ist es doch prima, dass Euch die Tinte gut gefällt.

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von MarkIV » 04.09.2019 14:28

Tenryu hat geschrieben:
04.09.2019 11:58
A propos Schultinte: Womit darf/muß man denn in japanischen Schulen schreiben? Die sind doch in vielen Belangen ziemlich rigide.
Ich habe jetzt nochmal in Japan nachgefragt, japanische schulen sind in fast allen Belangen sehr strickt und rigide. Gerade was so Schuluniformen und den Tagesablauf angeht. Womit geschrieben wird, habe ich jetzt nicht verifizieren können, aber was die Farbe angeht, ist Schwarz wohl die Vorgabe. Meines besten Freundes Kinder schreiben mit in der Grundschule mit Bleistift und (so einer Art Fineliner) und sein Großer schreibt mit Füller, sehr feine Feder und beide Schwarz. Aber insgesamt ist der Abluf und der Schulalltag nicht so ganz mit unserem zu vergleichen. Meine Kinder wollten auf jeden Fall nicht tauschen.
Trotzdem ist Japan in der PISA Studie ganz weit oben, ich glaube Platz 3 oder so. Der Preis dafür ist aber auch die höchste Suizidrate im Bildungssystem weltweit, ob des hohen Leistungsdrucks. Bisher dachte ich da wäre Korea noch davor, aber tatsächlich ist da Japan trauriger Spitzenreiter.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Ex Libris
Beiträge: 2021
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von Ex Libris » 27.10.2019 19:13

Hallo Mark,

einmal mehr ein grandioses Blau. Das hier ist vor allem ein strahlendes, leuchtendes Blau, das mich sofort anspricht. Und das bedeutet für mich, dass ich mir vorstellen könnte, mir die Tinte zu besorgen – wenn sie denn leichter habbar wäre hier in Deutschland.

Viele Grüße,
Florian

stefanm
Beiträge: 78
Registriert: 21.01.2019 20:49
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von stefanm » 29.10.2019 20:27

Bei blauen Tinten würde ich mich sehr gern abwechslungsreicher aufstellen. Das ist meine Lieblingsfarbfamilie.
Wenn Do so viele blaue Tinten kennst, wäre es nicht möglich, dass Du einen Thread mit Deinen Blauempfehlungen zusammenstellst? Sofern ich die hierzulande beschaffen kann, würde ich mich da gern belesen.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2651
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von MarkIV » 30.10.2019 10:40

stefanm hat geschrieben:
29.10.2019 20:27
Bei blauen Tinten würde ich mich sehr gern abwechslungsreicher aufstellen. Das ist meine Lieblingsfarbfamilie.
Wenn Do so viele blaue Tinten kennst, wäre es nicht möglich, dass Du einen Thread mit Deinen Blauempfehlungen zusammenstellst? Sofern ich die hierzulande beschaffen kann, würde ich mich da gern belesen.

Gruß
Stefan
Ich empfehle ganz selten etwas, ich stelle nur meine "Erlebnisse" dar und gebe Anregungen aus meinen Erfahrungen. Die habe ich aber in Sachen blau schon ausführlich gebündelt:

Shades of Blue

Ich hoffe das hilft dir.

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium

Benutzeravatar
Jörg K.
Beiträge: 329
Registriert: 02.12.2008 21:20
Wohnort: Rommerskirchen

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von Jörg K. » 30.10.2019 14:02

Hallo Mark,

mit der "First Love" stellst Du hier eine wirklich interessante und schöne Tinte aus der Familie der Blauen vor. "Shades of Blue" ist eh einer meiner Lieblingsfäden hier im Forum, den ich immer wieder gerne besuche - nicht nur bei Überlegungen zu neuen blauen Tinten. Ich bin fast ein wenig froh, dass mich die mangelnde Verfügbarkeit dieser Tinte hierzulande und der doch recht hohe Preis vorerst von spontanen Hamsterkäufen abhalten. Außerdem habe ich als Trost immer noch die Asa-Gao... ;-)
Viele Grüße
Jörg
Nichts amüsiert mich mehr, als wenn ich über mich selbst lache.
Mark Twain

stefanm
Beiträge: 78
Registriert: 21.01.2019 20:49
Kontaktdaten:

Re: Sailor Bungu Box, Hatsukoi (初恋) First Love

Beitrag von stefanm » 31.10.2019 18:53

Danke für den Link auf Deine Vorstellung verschiedenster Blautöne. Super.

Gruß
Stefan

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“