Tintenvergleich Rosa und Rot

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:53

hoppenstedt hat geschrieben:
25.08.2019 15:31
Ja, die Star Ruby ist wirklich eine Entdeckung, irgendwie ein maskulines Rosarot

Hier startet der Tintenvergleich einiger rosa und roten Farbtöne, die ich selbst habe oder die mir von lieben Forumsmitgliedern zur Verfügung gestellt wurden - weitere Farbtöne können gern angehängt werden!
Gesucht wird das männlichste Rosarot der Welt, sozusagen der Mr. Rosaversum. Der Sieger darf sich dann nicht „die Tinte“, sondern „der Tint“ nennen (man muss doch heutzutage alles gendern, wenn man auf der Höhe der Zeit sein bzw. jeden Blödsinn mitmachen will).

Teilnehmer:
Lamy Vibrant Pink
J.Herbin Rouge Opera
Kaweco Rot (Ruby Rot?)
Pelikan Edelstein Star Ruby
Pelikan Edelstein Ruby
Pelikan Edelstein Turmaline
Pelikan Edelstein Garnet
Diamine Deep Magenta
Waterman Audace

Füller:
Lamy Al Star EF, F, M, B
Pelikan M200 M, B

Beide Füller habe ich ausgesucht, weil sie a) vielen Foristi gut bekannt und somit von ihrem Schreibverhalten einzuordnen sind, b) weil sie leicht gereinigt werden können und c) weil ich für diese Modelle die meisten Federbreiten besitze. Der Lamy steht dabei für mäßigen Tintenfluss (ist auch sehr sinnvoll bei einem Schulfüller, der ist damit sparsamer und verschmiert nicht beim schnellen Umblättern). Dabei sind EF, F und B die Z50, M ist die Z52 (vom Lx). Der Z52 wird nachgesagt, sie hätte einen feineren Strich als die Z50, aber einen satteren Fluss. Ich kann es für meine zwei Z52 bestätigen, aber andere Foristi haben dem schon widersprochen. Der Pelikan hat mit beiden Federbreiten einen satten Tintenfluss, ist aber kein „Schlauch“.

Das Papier ist Oxford Optik touch Collegeblock (auch, weil hier bekannt; ich selbst bevorzuge anderes).

Für die bessere Vergleichbarkeit habe ich die Schriftproben nach der Federbreite sortiert. Die Trocknungszeit habe ich nicht gestoppt, da war aber nichts Auffälliges dabei – keine, die ewig braucht, und keine, die unter der Feder wegtrocknet.
Da ein geschriebener Text das ist, was die meisten von uns hier produzieren, und somit aussagekräftiger als Ausstriche, habe ich einfach Texte nebeneinander geschrieben, dann sind sie im selben Licht fotografiert und lassen sich besser vergleichen.

Und hier ein paar Eindrücke:
Lamy Vibrant Pink/J.Herbin Rouge Opera: Die Rouge Opera fließt besser und kommt satter, aber in der EF-Feder sind beide kaum zu unterscheiden, bei breiteren Federn wird der Unterschied deutlicher. Die Rouge Opera sieht wie eine verdünnte Kaweco Rot aus und ist damit die langweiligste Tinte dieses Tests.
Lamy Vibrant Pink gefällt mir nur bei sehr sattem Tintenfluss (Pelikan M200 B), im Lamy EF kann man sie ganz vergessen – blass, langweilig. Es sei denn, man möchte Schweinchenrosa.
Für Tauchfedern sind sowohl Vibrant Pink als auch Rouge Opera nicht geeignet, weil die Tinte tropft und kleckst. OK, für die Tauchfeder sind alle hier getesteten Tinten nicht gedacht, aber die anderen können damit zumindest (vorsichtig) verwendet werden.
Kaweco Rot ist sogar schon im Lamy EF nett, schon ab Lamy F wird sie intensiv und leuchtend. Der Farbton hat einen sehr leichten Blaustich in Richtung Weinrot.
Die Pelikan Star Ruby ist genauso kräftig und leuchtend wie die Kaweco, der Farbton geht mehr in Richtung Rosa, aber noch ist es ein Rot.
Pelikan Ruby: Die größte Enttäuschung. Blass, schlecht zu lesen, geht dafür schwer von den Händen ab . Durch nichts zu retten, während die Pelikan Edelstein Turmaline wenigstens von einem starken Tintenfluss profitiert. Die Turmaline bleibt beim Abwischen der Feder in den Rillen der Federgravur hängen und lässt sich nur mit Wasser abwaschen (also nichts für Liebhaber sauberer Federn).
Pelikan Edelstein Garnet (wie auch die Star Ruby) ist kräftig und leuchtend sogar im Lamy EF, den Orangestich muss man mögen – die ist wohl eher für Korrekturen/Anmerkungen als für Fließtext.
Waterman Audace ist wie eine verdünnte Edelstein Garnet – ähnlicher Farbton, aber wässrig, ohne „Substanz“.

Jetzt muss ich vor lauter Rosa mal mit Schwarz schreiben, bevor mir die Augen wehtun :roll: .

Dass meine Fotos grottenschlecht sind und man den Scanner im Büro sowieso vergessen kann, ist mir bewusst. Ich wollte Euch schon mal eine Vorschau geben. Bessere und zugeschnittene versuche ich morgen bei „richtigem“ Tageslicht (und nicht einer Tageslichtlampe), wenn ich es noch erwische. Aber am liebsten würde ich die ganzen Originalblätter jemandem schicken, der gute Fotos/Scans machen und hier noch einmal einstellen kann. Freiwillige Meldungen willkommen.

Und was ich bei dem Ganzen gelernt habe? Füller reinigen ;).
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:54

Collegeblock.jpg
Collegeblock.jpg (221.94 KiB) 1055 mal betrachtet
01.jpg
01.jpg (397.91 KiB) 1055 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (480.05 KiB) 1055 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (486.83 KiB) 1055 mal betrachtet
04.jpg
04.jpg (499.87 KiB) 1055 mal betrachtet
05.jpg
05.jpg (509.6 KiB) 1055 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:55

06.jpg
06.jpg (444.74 KiB) 1054 mal betrachtet
07.jpg
07.jpg (449.26 KiB) 1054 mal betrachtet
08.jpg
08.jpg (545.78 KiB) 1054 mal betrachtet
09.jpg
09.jpg (497.33 KiB) 1054 mal betrachtet
Vibrant M.jpg
Vibrant M.jpg (456.38 KiB) 1054 mal betrachtet
Vibrant B.jpg
Vibrant B.jpg (468.07 KiB) 1054 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:56

Kaweco M.jpg
Kaweco M.jpg (474.99 KiB) 1053 mal betrachtet
Kaweco B.jpg
Kaweco B.jpg (491.97 KiB) 1053 mal betrachtet
Star Ruby M.jpg
Star Ruby M.jpg (497.64 KiB) 1053 mal betrachtet
Star Ruby B.jpg
Star Ruby B.jpg (459.42 KiB) 1053 mal betrachtet
Ruby M.jpg
Ruby M.jpg (483.04 KiB) 1053 mal betrachtet
Ruby B.jpg
Ruby B.jpg (482.68 KiB) 1053 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:57

Turmaline M.jpg
Turmaline M.jpg (467.89 KiB) 1043 mal betrachtet
Turmaline B.jpg
Turmaline B.jpg (492.03 KiB) 1043 mal betrachtet
Garnet M.jpg
Garnet M.jpg (472 KiB) 1043 mal betrachtet
Garnet B.jpg
Garnet B.jpg (472.29 KiB) 1043 mal betrachtet
Magenta.jpg
Magenta.jpg (486.6 KiB) 1043 mal betrachtet
Magenta B.jpg
Magenta B.jpg (462.53 KiB) 1043 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 21:57

Audace M.jpg
Audace M.jpg (496.98 KiB) 1043 mal betrachtet
Audace B.jpg
Audace B.jpg (479.52 KiB) 1043 mal betrachtet
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2520
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von TomSch » 08.09.2019 22:00

Oh boy, ähm, Oh girl?
Na gut, ich fange noch einmal an: Wow (ich glaube, das kann nicht gedschendert werden)! ;)

Ein irrer Vergleich und eine sehr aussagekräftige, arbeitsaufwändige Gegenüberstellung. Vielen Dank! 8-)

Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 22:04

TomSch hat geschrieben:
08.09.2019 22:00

Ein irrer Vergleich und eine sehr aussagekräftige, arbeitsaufwändige Gegenüberstellung. Vielen Dank! 8-)

Thomas
Gern. Du kannst nicht zufällig vernünftig fotografieren?.. ;)
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 979
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von HeKe2 » 08.09.2019 22:24

SpurAufPapier hat geschrieben:
08.09.2019 22:04
TomSch hat geschrieben:
08.09.2019 22:00

Ein irrer Vergleich und eine sehr aussagekräftige, arbeitsaufwändige Gegenüberstellung. Vielen Dank! 8-)

Thomas
Gern. Du kannst nicht zufällig vernünftig fotografieren?.. ;)
Das hast du schon recht gut gemacht, denn dir ist es gelungen, die farblichen Unterschiede der Tinten darzustellen. Mit meinem Scanner gelingt mir das nur sehr unzureichend, gerade bei Rottönen.

Für den Vergleich könnte ich noch Sheaffer Skrip Red beisteuern. Für mich immer noch das neutralste Rot, das ich unter den Tinten kenne. Und Sailor Irori hätte ich noch.
Beste Grüße
Hermann

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 22:46

HeKe2 hat geschrieben:
08.09.2019 22:24

Für den Vergleich könnte ich noch Sheaffer Skrip Red beisteuern. Für mich immer noch das neutralste Rot, das ich unter den Tinten kenne. Und Sailor Irori hätte ich noch.
Drei Plätze sind noch da.
Ich hätte noch die Diamine Hope Pink und die Lamy Neon Coral, aber da beide eher ein leuchtendes, wenig deckendes Marker-Rosa und keine Schreibfarben sind, habe ich sie nicht mit dazugenommen.
Wenn Du möchtest, kannst Du sie mir schicken (dann bitte PN). Ich brauche 1,5-2 ml.

(Mist, gerade alle Füller gereinigt und die Federn wieder einsortiert :D )
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2520
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von TomSch » 08.09.2019 23:09

Hallo Vikka,

photographieren? Ich bin stolzer Besitzer einer alten Canon A530 PowerShot, die muss für Digi-Fotos immer herhalten. :lol:
Kein Witz, ich habe tatsächlich mit zwei Handy-Apps (auf meinem Xiaomi Redmi Note) sehr gute Erfahrungen gemacht:
"Smart Doc Scanner" (fokussiert und lichtet sehr gut ab Rechtecke und Quadrate und deren Inhalt, z.B. innerhalb von Oxford-Ecken)
und "CameraMX"; mit letztgenannter gibt es Chili-scharfe Makros und eine sehr naturgetreue Farbwiedergabe.
Beide Apps stellen die Xiaomi-Kamera-App in den Schatten eines sehr großen Baumes. ;)

Nächtliche Grüße, Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

PPB
Beiträge: 393
Registriert: 19.10.2018 1:44

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von PPB » 08.09.2019 23:16

Danke, Vikka!

Das ist ein hervorragender und für mich sehr nützlicher Vergleich. Ich freue mich jetzt erst recht auf das Rot von Kaweco, das ich bestellt habe.
Liebe Grüße, Tina

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 23:20

PPB hat geschrieben:
08.09.2019 23:16
Danke, Vikka!

Das ist ein hervorragender und für mich sehr nützlicher Vergleich. Ich freue mich jetzt erst recht auf das Rot von Kaweco, das ich bestellt habe.
Für meine Anwendungen wäre es auch mein Favorit (leider war es nur eine Probe, die jetzt alle ist, und ich habe noch genug andere Tinte...). Die Star Ruby und die Garnet kann ich mir vorstellen zu kaufen, und die Diamine Magenta habe ich bereits. Den Rest kann man von mir aus in die Tonne kloppen, vor allem die Rosa-Töne.
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

SpurAufPapier
Beiträge: 1239
Registriert: 13.01.2018 19:55

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von SpurAufPapier » 08.09.2019 23:23

TomSch hat geschrieben:
08.09.2019 23:09
Hallo Vikka,

photographieren? Ich bin stolzer Besitzer einer alten Canon A530 PowerShot, die muss für Digi-Fotos immer herhalten. :lol:
Kein Witz, ich habe tatsächlich mit zwei Handy-Apps (auf meinem Xiaomi Redmi Note) sehr gute Erfahrungen gemacht:
"Smart Doc Scanner" (fokussiert und lichtet sehr gut ab Rechtecke und Quadrate und deren Inhalt, z.B. innerhalb von Oxford-Ecken)
und "CameraMX"; mit letztgenannter gibt es Chili-scharfe Makros und eine sehr naturgetreue Farbwiedergabe.
Beide Apps stellen die Xiaomi-Kamera-App in den Schatten eines sehr großen Baumes. ;)

Nächtliche Grüße, Thomas
Die Erfahrung zeigt, dass die Qualität der Fotos nicht immer von der Ausrüstung abhängt :( .
Wie schneidet man die Fotos zu? Je nach Form werden sie bei mir dann automatisch beim Hochladen gedreht (während sie bei mir auf dem Rechner in der Vorschau genauso liegen wie vor dem Zuschneiden).
Grüße
Vikka

Das Leben ist zu kurz für schlechte Schreibgeräte

Benutzeravatar
TomSch
Beiträge: 2520
Registriert: 28.05.2008 20:55
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tintenvergleich Rosa und Rot

Beitrag von TomSch » 08.09.2019 23:33

Hi,

du arbeitest nicht zufällig mit Apple? Das wäre dann ein altbekanntes Problem, da sich die Foren-Software mit den Äppelkes fetzt. ;)

Solltest du einen Win-Doofs-Rechner nutzen, so wie ich, könnte ich zu einer Größenreduktion über IrfanView (dort kann man beispielsweise als Größe 600x800pix und als Datei"schwere" 799kb einstellen) raten. Bei einer Vorab-Sicht der Bilder als Tumbnails kann ich fehlerhaft gedrehte Bilder nach dem Öffnen einfach über "r" oder "l" um 90° in der jeweiligen Richtung drehen und speichern. Solcherlei bearbeitete Bilder erscheinen dann hier genau so wie auf dem PehZeh. :mrgreen:

Thomas
Bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen.
Dalai Lama

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“