30 Inks in 30 Days

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 11.05.2020 2:22

Tag 11
Pilot Blau im Pilot Custom
52C560A4-CDF3-450E-BF0A-7083E532364E.jpeg
52C560A4-CDF3-450E-BF0A-7083E532364E.jpeg (134.94 KiB) 1867 mal betrachtet
65EC444A-9BAC-4634-ACE8-FE414BB7078C.jpeg
65EC444A-9BAC-4634-ACE8-FE414BB7078C.jpeg (102.5 KiB) 1867 mal betrachtet
326589D6-E6BB-48E9-90E0-796C31F65442.jpeg
326589D6-E6BB-48E9-90E0-796C31F65442.jpeg (72.76 KiB) 1867 mal betrachtet

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Tag 11: Pelikan Edelstein Ink Amber

Beitrag von eisbaer-kiel » 11.05.2020 6:53

Tag 11: Pelikan Edelstein Ink Amber
Die neue Woche beginnt Gold-braun. Die Edelstein Amber erinnert mich ein wenig an ein Karamellbonbon. Sie war Ink of the year 2013 und ist leider schon lange vergriffen. Nun gehandelt wie Goldstaub sieht sie im Glas sogar ein bisschen wie flüssiges Gold aus. Ich gehe mit meinem knappen Vorrat recht sparsam um, so dass sie hoffentlich noch ein paar Jahre hält.
Abseits davon ist sie - wie die meisten Edelstein Inks - eine unkomplizierte Tinte, die aktuell im M200 Old Style mit BB-Feder ihr Zuhause hat.
Viele Grüße
Manfred
Dateianhänge
E85F22F1-BF28-4C14-A946-65FD4F756E47.jpeg
E85F22F1-BF28-4C14-A946-65FD4F756E47.jpeg (445.48 KiB) 1830 mal betrachtet
9B3A7DB1-0B05-4872-9670-234B373E5A55.jpeg
9B3A7DB1-0B05-4872-9670-234B373E5A55.jpeg (595.69 KiB) 1830 mal betrachtet
6635F433-74BC-4E7D-8AF5-8B5DBEC79F94.jpeg
6635F433-74BC-4E7D-8AF5-8B5DBEC79F94.jpeg (568.65 KiB) 1830 mal betrachtet

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 11: Noodler's - U.S.S. Texas

Beitrag von MarkIV » 11.05.2020 7:04

Wer mag schon Montage, da macht es eine neue Tinte doch glatt leichter: Noodler's - U.S.S. Texas. Ähnlich wie Robert Oster, betreibt Nathan Tardif auch eine "One Man Band", die im Wesentlichen aus genau einer Person besteht. Trotzdem verstehen es beide, eine Unmenge an verschiedenen Tinten, nicht nur zu kreieren, sondern auch (mehr oder weniger) konsistent und konstant im Markt zu halten.
Nathan Tardif macht das mit Noodler's aber schon deutlich länger. Beide haben außerdem die Tendenz, ähnlich wie Sailor oder Diamine, Subserien zu erzeugen und mit lokalen Schreibwarengeschäften limitierte Sonderauflagen zu präsentieren.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Diese hier ist kreiert für einen gar nicht mal so kleinen Schreibwarenladen in Houston TX, Dromgoole's. Der Laden ist exzellent sortiert und hat wirklich die gesamte Bandbreite an Schreibgerät die ich mir so vorstellen kann. Und, das Personal ist sehr fachkundig und sehr nett.
Der Laden führt aber auch vier exklusive Noodler's Tinten, von denen diese eine ist.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Ähnlich wie bei Oster, ist der Verfügbarkeit da immer ein Problem, es gibt selten alle Tinten auf einmal. Diese hier war ein Wunsch, eines guten Bekannten, den ich der Zeit nicht erfüllen konnte. Kurz vor dem Ende des Lebens wie wir es kennen, war ich aber noch einmal in Houston und habe die letzten zwei Tinten einsammeln können, diese hier und die Black Bat.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Derjenige wird diesen Post bestimmt sehen und vielleicht auch meinen Text lesen, aber an ihn, es steht ein Glas hier, bei unserem nächsten Treffen.....

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Die Tinte selbst, wie viele Farben bei Noodler's, ist auch diese Farbe, eine patriotische Farbe. Sie bildet den Farbton der U.S.S. Texas (BB-35) nach. Einem Schlachtschiff der Atlantikflotte des zweiten Weltkrieges. Es ist direkt nach dem Krieg außer Dienst gestellt worden und dient seitdem (weitgehend) als Museumsschiff. Man kann es, ein klein wenig östlich von Houston, in LaPorte, heute besichtigen.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Patriotismus hin oder her, in diesem Falle bin ich da komplett dabei, da sowohl Nathan Tardif als auch Dromgoole's den Erhalt des Schiffes fördern, das dringend saniert werden muss. Ich habe den Besuch des Schiffes als sehr interessant empfunden. Es sind zwei Weltkriege damit verbunden und irgendwie halte ich es auch für erhaltenswert.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Die Tinte ist "Bulletproof", also wasserfest, das ist sie wirklich. Ich hatte ein kleines Malheur beim Befüllen des Stiftes für die Challenge, zwei meiner Finger hatten auch nach intensiven Reinigungsversuchen eine ganze Weile die Farbe der U.S.S. Texas. Trotzdem lässt sie sich gut aus Stiften entfernen, ich hatte bisher noch keine Probleme beim Reinigen.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas; TWSBI RB USA, 1.1 Stub

Ganz patriotisch habe ich hier auch die TWSBI 580 RB USA mit 1.1-Stub, also nicht den R.O.C., verwendet, wenn schon patriotisch, dann aber auch komplett.

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas; TWSBI RB USA, 1.1 Stub

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas; TWSBI RB USA

Bild
Noodler's, U.S.S. Texas; TWSBI RB USA

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 11: Diamine Candy Cane

Beitrag von josi » 11.05.2020 7:11

Mal was Süßes zum Wochenbeginn: Die neue Zuckerstangen-Tinte von Diamine, präsentiert mit der Zuckerstange von Pelikan...
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_049.jpg
2020 Ink Challenge_049.jpg (355.25 KiB) 1821 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_048.jpg
2020 Ink Challenge_048.jpg (278.19 KiB) 1821 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_047.jpg
2020 Ink Challenge_047.jpg (197.05 KiB) 1821 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_046.jpg
2020 Ink Challenge_046.jpg (295.41 KiB) 1821 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 11.05.2020 14:39

Diamine Crimson

Auf der Suche nach dem perfekten Dunkelrot, was weder blaustichig noch braunstichig ist, bin ich auch über die Diamine Crimson gestolpert. Ja, die kommt schon nahe an meine Vorstellung von einem dunklen Samtrot ran und zeigt zudem noch ein schönes Shading ... allerdings zeigt sie in manchem Licht doch noch einen leichten "Braunschleier", aber das sind nun wieder einmal echte Luxusprobleme. ;)


30 Inks in 30 Days 11.05.20 Diamine Crimson.jpg
30 Inks in 30 Days 11.05.20 Diamine Crimson.jpg (191.57 KiB) 1716 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 11.05.2020 16:03

F16DD05A-C06F-478F-9B8F-9B8B1697A20A.jpeg
F16DD05A-C06F-478F-9B8F-9B8B1697A20A.jpeg (282.11 KiB) 1673 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 11.05.2020 19:27

Tag 11 ist ein regnerischer Tag im Großstadtdschungel und so passt die Tintenwahl genau in's Konzept:
Montblanc Kipling "IF" Dschungelgrün.
In diese Tinte bin ich schwer verknallt. Irgendwas hat sie in meinen Augen, was sie von anderen "muddy" greens abhebt. Zunächst mal, dass sie nicht muddy ist. Sie entzieht sich den Kategorien Graugrün, Olivgrün, Blaugrün, Muddy... indem sie von allem ein bisschen, aber nichts absolut ist. Eben vielschichtig und dabei dschungelmäßig schattierend, was sie schon mal interessant macht. Um das Bild rund zu machen, hat sie wirklich gute Schreibqualitäten.
Fotos bei Regenlicht können das nicht wiedergeben, sie wirkt auf den Bildern etwas grauer als sie ist.
11 MB Kipling close.jpg
11 MB Kipling close.jpg (400.12 KiB) 1608 mal betrachtet
11 MB Kipling Schrift.jpg
11 MB Kipling Schrift.jpg (394.37 KiB) 1608 mal betrachtet
11 MB Kipling full.jpg
11 MB Kipling full.jpg (545.09 KiB) 1608 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 11.05.2020 19:34

Moin,
meine heutige Tinte passt ebenfalls sehr zum grauen und dunklen Wetter.
Viele Grüße und bleibt gesund.
Marc
CB868658-5942-4866-94A0-2040FC2A742B.jpeg
CB868658-5942-4866-94A0-2040FC2A742B.jpeg (761.18 KiB) 1597 mal betrachtet
612D1CE7-3B25-4A55-9AC8-D708FEAE5D76.jpeg
612D1CE7-3B25-4A55-9AC8-D708FEAE5D76.jpeg (615.5 KiB) 1597 mal betrachtet
23F1A4AC-872F-4660-B03D-8191CBDA2C69.jpeg
23F1A4AC-872F-4660-B03D-8191CBDA2C69.jpeg (448.12 KiB) 1597 mal betrachtet
928ADDA6-EDBB-48B1-AA21-801BC4B6AF68.jpeg
928ADDA6-EDBB-48B1-AA21-801BC4B6AF68.jpeg (657.27 KiB) 1597 mal betrachtet
F45FBD21-A763-4433-947F-A7C1DF7CAFFD.jpeg
F45FBD21-A763-4433-947F-A7C1DF7CAFFD.jpeg (627.12 KiB) 1597 mal betrachtet
9BE7A6C4-8758-4136-8D52-742CCDE458FC.jpeg
9BE7A6C4-8758-4136-8D52-742CCDE458FC.jpeg (432.88 KiB) 1597 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 11.05.2020 19:43

2020_05_11_Lavendel_01_red.jpg
2020_05_11_Lavendel_01_red.jpg (148.01 KiB) 1584 mal betrachtet
2020_05_11_Lavendel_03_red.jpg
2020_05_11_Lavendel_03_red.jpg (90.65 KiB) 1584 mal betrachtet


Tach zusammen,

an sich sollte nach meinem ursprünglichen Plan die Cassia hier erscheinen, aber nachdem ich mir klar gemacht hatte, daß ich diese wunderbare Tinte schon im Thread "Tinte der Woche" vor einiger Zeit ausführlich vorgestellt hatte, dachte ich mir, warum immer auf denselben Favourites herumreiten? Also fiel die Wahl auf die De Atramentis Lavendelblau. Sie ist noch nicht allzu lange bei mir in der Sammlung, und viel gemacht habe ich auch noch nicht mit ihr. Also jetzt.
Sie kommt fließfreudig daher und dürfte wohl für alle Füller kein Problem darstellen. Sie hat wenig shading und sheen schon gar nicht, also eine Tinte "geradeaus". Mir gefällt sie, weil sie so einfach zu handhaben ist. Sie hat für mich einen freundlichen Charakter, etwas Bejahendes.
Bei den Bildern fehlt der warme Rot-Ton, was schade ist. So kommt die Tinte viel zu blau-lastig herüber. Aber einen Hauch ihres wohlgesonnenen Wesens kann man dennoch erahnen.


2020_05_11_Lavendel_04_red.jpg
2020_05_11_Lavendel_04_red.jpg (162.24 KiB) 1584 mal betrachtet
2020_05_11_Lavendel_05_red.jpg
2020_05_11_Lavendel_05_red.jpg (143.33 KiB) 1584 mal betrachtet


Ihr werdet Euch bei meinen Bildern vielleicht fragen, wieso ich Ausschnitte der Farbübersicht mit ins Bild nehme. Für mein Auge ist das sehr angenehm, wenn nicht nur die Tagestinte "ins Auge fällt", sondern andere Farbkontraste daneben stehen. Das relativiert die ganze Beschau und tut dem Hirn gut. Also meinem.

Gruß,
Tomm

mariannchen
Beiträge: 1384
Registriert: 25.03.2011 11:11

Faber-Castell Viper Green

Beitrag von mariannchen » 11.05.2020 21:00

Meine Lieben,

heute ein wunderschönes Mittelgrün. Das Viper-Green von Faber-Castell. Es schattiert angenehm, läuft super und ist wieder mal eine alltagstaugliche Tinte.

Zum heutigen Spruch von Loriot: Ich hab ihn mir zu Herzen genommen und gleich zwei davon. Danke, Loriot.

Bleibt sauber.

Marianne
IMG-20200511-WA0003.jpg
IMG-20200511-WA0003.jpg (86.36 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG-20200511-WA0001.jpg
IMG-20200511-WA0001.jpg (99.21 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG-20200511-WA0004.jpg
IMG-20200511-WA0004.jpg (92.47 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG-20200511-WA0002.jpg
IMG-20200511-WA0002.jpg (71.26 KiB) 1460 mal betrachtet
IMG-20200511-WA0000.jpg
IMG-20200511-WA0000.jpg (160.4 KiB) 1460 mal betrachtet

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30 Inks in 30 Days: Diamine Inkvent/Blue Edition Elf

Beitrag von JulieParadise » 12.05.2020 0:34

(Solange ich nicht schlafen gehe, ist der Tag noch nicht vorbei, la-la-laaa.)

Elf heißt die Tinte, die im Diamine Inkvent Calendar am elften Tag im Türchen war. Über den kleinen feinen Witz, den vor allem wir Deutschsprachigen darin erkennen, kann ich mich immer noch beömmeln.

Die Tinte selbst ist leider genau ein Farbton, der mich nicht anspricht. Es ist ein klares, neutrales Grün, kaum Shading, bestimmt nett, aber nicht meins. Also hat sie es auch nur in einen einzigen Füller geschafft, einen kleinen, elfchenhaften.

Zufällig hatte ich auch noch einen Stempel des in Amerika bekannteren Elf on the Shelf (Kantenhocker); als Stempeltinte taugt die Tinte aber offenbar nicht; ist ja auch nicht ihr Aufgabenbereich.

2020 05 11 DIVC BE Elf sm.jpg
2020 05 11 DIVC BE Elf sm.jpg (578.56 KiB) 1435 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 12.05.2020 1:06

Tag 12
Lamy Türkis geschrieben mit einer Glasfeder im Haro I
49453D31-DA79-44D5-85F6-B7543594E05D.jpeg
49453D31-DA79-44D5-85F6-B7543594E05D.jpeg (77.76 KiB) 1425 mal betrachtet
A6FE7830-4803-45A6-B37F-9F7DAF51D910.jpeg
A6FE7830-4803-45A6-B37F-9F7DAF51D910.jpeg (97.7 KiB) 1425 mal betrachtet
183C9BB2-24CF-464E-8D04-1A69DCEAA757.jpeg
183C9BB2-24CF-464E-8D04-1A69DCEAA757.jpeg (112.52 KiB) 1425 mal betrachtet

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 12: Diamine Skull & Roses

Beitrag von josi » 12.05.2020 5:37

Heute ein Dunkelblau mit starkem Sheen. Es fließt sehr gut, ist bei mir alltagstauglich und kommt daher regelmäßig und recht häufig zum Einsatz.
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_055.jpg
2020 Ink Challenge_055.jpg (410.2 KiB) 1403 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_054.jpg
2020 Ink Challenge_054.jpg (265.07 KiB) 1403 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_053.jpg
2020 Ink Challenge_053.jpg (218.95 KiB) 1403 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_052.jpg
2020 Ink Challenge_052.jpg (299.55 KiB) 1403 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_051.jpg
2020 Ink Challenge_051.jpg (327.71 KiB) 1403 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_050.jpg
2020 Ink Challenge_050.jpg (303.08 KiB) 1403 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 12: Sailor Maruzen Athena - Nihombashi 1870

Beitrag von MarkIV » 12.05.2020 6:35

Schon fast wieder Freitag, darauf: Sailor Maruzen Athena - Nihombashi 1870. Eine sehr schön "leichtblaue" Tinte.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Dies ist für mich eine der "ich würde wenn" Tinten. Ich mag den Farbton wirklich sehr gern. Die Tinte gibt ein sattes Blau mit leichtem Hang zum Violett, das, so es üppiger aufgetragen wird, deutlich dunkler daher kommen kann. Das Ganze wird durch einen schönen dunklen, rötlichen Sheen abgerundet.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Für mich eine der idealeren Tinten zur dauerhaften Nutzung. Heißt, ich würde die Tinte gern dauerhaft, täglich nutzen, wenn ich sie denn bekommen würde. Leider ist die Tinte streng limitiert.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Und wie das eben so ist, es bleibt am Ende ein "Hun & Ei" Problem. Mag ich die Tinte so gern weil sie so streng limitiert ist und will deshalb so gern mit ihr schreiben oder ist die Tinte einfach so gut und deshalb brauche ich da mehr. Ich gehe für mich immer mal davon aus, es ist letzteres. Ich habe genügend limitierte Tinten und die wenigsten davon lösen solche Reflexe aus.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Aber, man weiß das ja nie so genau.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Kombiniert habe ich die Tinte mit einem TWSBI 580AL Blau, mit einer üppigen F-Feder. Die Kombination lässt die Tinte glänzen und ihr Potenzial kommt voll heraus.

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870; TWSBI 580AL Blau, F-Feder

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870; TWSBI 580AL Blau, F-Feder

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870; TWSBI 580AL Blau, F-Feder

Ich möchte hier noch einmal anführen, ich verwende die TWSBIs unglaublich gern zum Testen. Sie kosten nicht viel, sind extrem leicht zu warten und, was für mich sehr wichtig ist, ein Federwechsel ist, zumindest bei den 580, selbst im befüllten Zustand, in Sekunden erledigt. Da hier der Fokus ganz klar auf der Präsentation der Tinte liegt, waren aufwendige Stifte keine so gute Idee, wenn ich ein ähnliches Ergebnis doch auch viel einfacher bekommen kann. Und, ich werde nicht alle 30 Stifte leer schreiben. Viele müssen am Ende auch nur einfach und schnell zu reinigen sein. ;)

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

Bild
Sailor Maruzen Athena, Nihombashi 1870

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Tag 12: Private Reserve Orange Crush

Beitrag von eisbaer-kiel » 12.05.2020 6:49

Tag 12: Private Reserve Orange Crush
Nachdem hier bereits einige orangene (oder Apfelsinen- oder Mandarinen-farbene) Tinten vorgestellt wurden, füge ich mit der Orange Crush von Private Reserve eine dazu.
Die Tintenpatrone stammt aus einem kleinen Konvolut von Proben, die ich zusammen mit einer Bestellung von Missing-pen erhalten habe. Anlässlich dieser Challenge ist sie in meinen Kaweco Liliput mit BB-Feder eingezogen.
Die Tinte zeigt ein mittleres Orange mit einem Einschlag ins Kupferrot. Sie hat eher wenig Shading und keinen Sheen o.ä. Durch die Intensität auch für längere Texte geeignet.

Viele Grüße
Manfred
Dateianhänge
EEBD7D5F-9C0C-4F64-BBFF-143229F23B0D.jpeg
EEBD7D5F-9C0C-4F64-BBFF-143229F23B0D.jpeg (564.83 KiB) 1373 mal betrachtet
89715644-D41E-4515-B52D-8B4742F5D9E2.jpeg
89715644-D41E-4515-B52D-8B4742F5D9E2.jpeg (389.74 KiB) 1373 mal betrachtet
7F6F932C-3F8C-48FB-9067-BB5B71C894E4.jpeg
7F6F932C-3F8C-48FB-9067-BB5B71C894E4.jpeg (466.6 KiB) 1373 mal betrachtet

Gesperrt

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“