30 Inks in 30 Days

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 13.05.2020 16:36

Moin,
anbei ein schneller Tintengruß nach dem Feierabend.

Viele Grüße
Marc
30Inksin30Days_13_1.jpg
30Inksin30Days_13_1.jpg (174 KiB) 1723 mal betrachtet
30Inksin30Days_13_2.jpg
30Inksin30Days_13_2.jpg (116.49 KiB) 1723 mal betrachtet
30Inksin30Days_13_3.jpg
30Inksin30Days_13_3.jpg (115.35 KiB) 1723 mal betrachtet
30Inksin30Days_13_4.jpg
30Inksin30Days_13_4.jpg (140.32 KiB) 1723 mal betrachtet
30Inksin30Days_13_5.jpg
30Inksin30Days_13_5.jpg (151.28 KiB) 1723 mal betrachtet
30Inksin30Days_13_6.jpg
30Inksin30Days_13_6.jpg (128.98 KiB) 1723 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 13.05.2020 20:23

Tag 13: Violett ist dran. Sailor Kobe Hime Ajisai.
Zu der gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Man wird sie mögen oder hassen. Nicht schwer zu raten, in welche Kategorie ich gehöre. :)
13 Sailor Kobe Hime Ajisai close.jpg
13 Sailor Kobe Hime Ajisai close.jpg (299.82 KiB) 1669 mal betrachtet
13 Sailor Kobe Hime Ajisai Schrift.jpg
13 Sailor Kobe Hime Ajisai Schrift.jpg (273.12 KiB) 1669 mal betrachtet
13 Sailor Kobe Hime Ajisai full.jpg
13 Sailor Kobe Hime Ajisai full.jpg (361.17 KiB) 1669 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 14: Diamine November Rain

Beitrag von josi » 14.05.2020 6:08

Eine meiner ständig genutzten Tinten ist dieses dunkle Grün mit ausgeprägtem Sheen.
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_065.jpg
2020 Ink Challenge_065.jpg (373.56 KiB) 1575 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_064.jpg
2020 Ink Challenge_064.jpg (238.73 KiB) 1575 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_063.jpg
2020 Ink Challenge_063.jpg (332.54 KiB) 1575 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_062.jpg
2020 Ink Challenge_062.jpg (265.69 KiB) 1575 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_061.jpg
2020 Ink Challenge_061.jpg (331.71 KiB) 1575 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_060.jpg
2020 Ink Challenge_060.jpg (271.35 KiB) 1575 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 14: Sailor Studio Ink - 435

Beitrag von MarkIV » 14.05.2020 6:34

Da sind zwei Wochen rum wie im Flug, Day 14: Sailor Studio Ink - 435

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Ich habe dann offensichtlich doch ein paar mehr von den Studio Inks, als mir lieb ist. Diese hier gehört noch zu einer klitzekleinen Zusatzchallenge, die ich mit eingebaut habe, während ich meine Liste zusammengestellt habe. Zu viele Details verrate ich mal nicht, da da noch Tage kommen werden, die das auch betrifft. Es soll ja spoilerfrei bleiben. Nur so viel, es geht um violette Tinten.

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Diese hier gibt einen sehr intensiven, leuchtenden Violett Ton. Viel intensiver, als ich das erwartet habe. Sie erinnert mich an die Cactus Fruit von Noodler's, die die Intensität aber noch ein wenig stärker drauf hat.

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Gleichzeitig ist die Tinte auch eine Prüfung für mich. Solche Tinten sind für mich der Grund warum ich lieber scanne als fotografiere. Mit dem Scanner ist es viel einfacher die Farbe (und die Leuchtkraft) zu erhalten, da der Dynamikumfang größer ist. Mit dem Umweg über Lightroom, war ich gezwungen ein wenig zu mogeln. Daher wirkt das Papier hier farbstichig, aber ich wollte es beim Foto belassen und nicht scannen.

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Kombiniert habe ich das Ganze mit einem TWSBI 580AL Rosé, mit einer B-Feder. Der erste 580 den ich mit B-Feder erworben habe. Ich hatte vorher hier aus dem Forum zwei 540, mit B-Feder, aus Österreich übernommen (danke noch einmal Stefan), die mich auf den Geschmack gebracht hatten.

Bild
Sailor Studio Ink, 435; TWSBI 580AL Rosé, B-Feder

Dei Feder passt exzellent zur Tinte und der Rest des Stiftes irgendwie auch. Der Violett hätte auch sehr gut gepasst, der ist aber schon verplant gewesen.

Bild
Sailor Studio Ink, 435; TWSBI 580AL Rosé, B-Feder

Bild
Sailor Studio Ink, 435

Bild
Sailor Studio Ink, 435; TWSBI 580AL Rosé, B-Feder

Bild
Sailor Studio Ink, 435; TWSBI 580AL Rosé, B-Feder

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Pelikan Edelstein Ink Topaz

Beitrag von eisbaer-kiel » 14.05.2020 6:50

Tag 14: Pelikan Edelstein Ink Topaz
Knapp zur Mitte der Challenge eine Tinte, die seit Jahren immer in einem meiner Füller getankt ist. Die Topaz aus der Edelstein-Serie ist ein leuchtendes Blau mit einem Einschlag in Richtung Türkis. Die Eigenschaften sind tadellos. Sie fließt gut und erzeugt ein schönes Shading.
An anderer Stelle hier im Forum habe ich sie - vielleicht etwas provokant - die „Kon-peki des armen Mannes“ genannt. Und tatsächlich empfinde ich es so, dass sich die beiden Tinten sehr ähnlich sind. Ich habe allerdings keine Möglichkeit, die Unterschiede auf molekularer Ebene zu analysieren ;) .
Der Farbton erinnert mich an leuchtendes Meer, das ich in diesem Fall nochmal auf den Åland-Inseln gefunden habe.

Viele Grüße
Manfred
Dateianhänge
5D13EEB3-3721-4292-ACBE-11A6CCC8D8BB.jpeg
5D13EEB3-3721-4292-ACBE-11A6CCC8D8BB.jpeg (625.48 KiB) 1551 mal betrachtet
C55485E7-C809-4228-9D45-A5587D44FBDE.jpeg
C55485E7-C809-4228-9D45-A5587D44FBDE.jpeg (742.99 KiB) 1551 mal betrachtet
5D0F45C6-775F-4B6F-829A-7B579A593EAB.jpeg
5D0F45C6-775F-4B6F-829A-7B579A593EAB.jpeg (459.48 KiB) 1551 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 14.05.2020 15:14

Diamine Smoke on the Water

Jetzt zeigt es sich doch so langsam, dass sich einige Tinten doppeln werden - ich persönlich finde das aber völlig okay. Da mein Tintenbestand nicht endlos riesig ist, da ich nur Tinten zeigen möchte, die ich auch regelmäßig nutze und da ich immer ein paar Tage Vorlauf habe, werde ich also auch Tinten hier vorstellen, die bereits gezeigt wurden.
Für heute ist meine Wahl auf ein weiteres "Sheenmonster" aus der Diamine-Rocksong-Serie gefallen. Die Smoke on the Water hat einen tollen petrolfarbenen Grundton und einen rotvioletten Schimmer darüber liegen. Ich mag diese Tinte sehr und verwende sie gerne auf gutem, glattem Briefpapier, damit sie ihr volles Potential entfalten kann.


30 Inks in 30 Days 14.05.20 Diamine Smoke on the Water.jpg
30 Inks in 30 Days 14.05.20 Diamine Smoke on the Water.jpg (202.38 KiB) 1456 mal betrachtet

Und auch hier noch ein zusätzliches Foto aus einem schrägen Blickwinkel.
30 Inks in 30 Days 14.05.20 Diamine Smoke on the Water Sheen.jpg
30 Inks in 30 Days 14.05.20 Diamine Smoke on the Water Sheen.jpg (226.51 KiB) 1456 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 14.05.2020 17:07

B63846E4-9110-414A-9522-712CAD643EAB.jpeg
B63846E4-9110-414A-9522-712CAD643EAB.jpeg (250.43 KiB) 1421 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 14.05.2020 19:34

Tag 14 und ich möchte hier auch mal ein Blau posten: Montblanc Chinese Blue. Die wollte sich ja nun überhaupt nicht fotografieren lassen, nicht bei Morgenlicht, nicht bei Sonne und am Abend schon gar nicht. Ich denke, sie hat etwas mehr Grau als auf den Bildern zu erkennen ist.
14 MB Chinese Blue Close.jpg
14 MB Chinese Blue Close.jpg (421.31 KiB) 1372 mal betrachtet
14 MB Chinese Blue Schrift.jpg
14 MB Chinese Blue Schrift.jpg (477.65 KiB) 1372 mal betrachtet
14 MB Chinese Blue full.jpg
14 MB Chinese Blue full.jpg (140.88 KiB) 1372 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 14.05.2020 19:58

Moin,
mit Tag 14 ist bei mir quasi Tag 6 der Troublemaker Inks erreicht und die Abalone beendet diese kleine Subreihe.

Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.
Marc
30Inksin30Days_14_1.jpg
30Inksin30Days_14_1.jpg (168.42 KiB) 1349 mal betrachtet
30Inksin30Days_14_2.jpg
30Inksin30Days_14_2.jpg (114.58 KiB) 1349 mal betrachtet
30Inksin30Days_14_3.jpg
30Inksin30Days_14_3.jpg (109.47 KiB) 1349 mal betrachtet
30Inksin30Days_14_5.jpg
30Inksin30Days_14_5.jpg (151.29 KiB) 1349 mal betrachtet
30Inksin30Days_14_6.jpg
30Inksin30Days_14_6.jpg (126.47 KiB) 1349 mal betrachtet
30Inksin30Days_14_7.jpg
30Inksin30Days_14_7.jpg (145.94 KiB) 1349 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 14.05.2020 20:43

Tag 14
Diamine Skull&Roses
F19A9B67-EB95-42FC-B5AA-80B5BA0A53E2.jpeg
F19A9B67-EB95-42FC-B5AA-80B5BA0A53E2.jpeg (128.66 KiB) 1308 mal betrachtet
A9E8B073-ED71-42E8-84E4-0117C4BA41B2.jpeg
A9E8B073-ED71-42E8-84E4-0117C4BA41B2.jpeg (81.41 KiB) 1308 mal betrachtet

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 14.05.2020 21:43

2020_05_14_Kosmos_03_red.jpg
2020_05_14_Kosmos_03_red.jpg (154.24 KiB) 1262 mal betrachtet



2020_05_14_Kosmos_05_red1.jpg
2020_05_14_Kosmos_05_red1.jpg (101.21 KiB) 1262 mal betrachtet

Darf´s ein wenig üppiger sein?

Nach einem ewig langen Tag, an dem ich "in Arbeit schwelgen" durfte :? , muß es heute Abend mal richtig krachen. Zum Leuchten kommt die Vinta Kosmos Cosmic Blue, eine dunkelblaue Tinten wahrhaft kosmischen Ausmaßes. Was für monströse sheen- und Glitzer-Effekte! Beim Schreiben ist sie allerdings einigermaßen brav, einigermaßen. Gezügelter Wahnsinn. Je breiter die Feder, desto mehr Pfunde wirft sie in die Waagschale. Ein reines Abenteuer.
Aber Obacht, die Philippina ist sehr anhänglich. Finger, Schreibunterlage, Kacheln, selbst die Nasenspitze bleiben selten verschont...

2020_05_14_Kosmos_07_red.jpg
2020_05_14_Kosmos_07_red.jpg (111.17 KiB) 1262 mal betrachtet
2020_05_14_Kosmos_01_red.jpg
2020_05_14_Kosmos_01_red.jpg (138.92 KiB) 1262 mal betrachtet
2020_05_14_Kosmos_02_red.jpg
2020_05_14_Kosmos_02_red.jpg (101.38 KiB) 1262 mal betrachtet
2020_05_14_Kosmos_08_red.jpg
2020_05_14_Kosmos_08_red.jpg (135.3 KiB) 1262 mal betrachtet


Gruß,
Tomm

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30 Inks in 30 Days: Diamine Inkvent 2019 / Blue Edition Jack Frost

Beitrag von JulieParadise » 14.05.2020 22:47

Knorzenbach hat glitzermäßig prachtvoll vorgelegt, aber ein bisschen Glanz habe ich auch noch, denn die heutige Tinte war für mich eines der Highlights aus dem Diamine AdventsInkvent Calendar:

Jack Frost[/size]

Jack Frost ist eine Sheen-&-Shimmer-Tinte, die bereits eine sehr schöne Grundfarbe hat, der silberblaue Glitzer kommt dann noch obendrauf. Im Dezember lief sie aus meinem Pilot Custom Heritage 912 FA schon sehr schön und verstopfte auch nach Wochen nicht den Tintenleiter; in diesem Jahr kann ich dementsprechend auch nach jetzt 5 Wochen im Pelikan M200 Demonstrator M keinen stockenden Tintenfluss erkennen. Die Pilot Parallel Pens (hier: 3.8 mm) kommen ohnehin mit allem klar.

2020 05 14 DIVC BE Jack Frost sm.jpg
2020 05 14 DIVC BE Jack Frost sm.jpg (596.58 KiB) 1224 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
meinauda
Beiträge: 3838
Registriert: 31.12.2010 3:53
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von meinauda » 15.05.2020 2:05

Tag 15
Private Reserve Blue Mare
83C70CB2-F1B6-4AAB-8E55-73196A5F41BA.jpeg
83C70CB2-F1B6-4AAB-8E55-73196A5F41BA.jpeg (146.92 KiB) 1172 mal betrachtet
FD9C19B4-F6C3-4728-BF98-9358D8FEE956.jpeg
FD9C19B4-F6C3-4728-BF98-9358D8FEE956.jpeg (76.37 KiB) 1172 mal betrachtet
2B78839C-F7A1-44C3-9FF3-E2ECB2C06385.jpeg
2B78839C-F7A1-44C3-9FF3-E2ECB2C06385.jpeg (125.93 KiB) 1172 mal betrachtet
A2C1EF52-CD57-4EB2-BB2C-764AD7035429.jpeg
A2C1EF52-CD57-4EB2-BB2C-764AD7035429.jpeg (125.93 KiB) 1172 mal betrachtet
89A7DFC2-19AC-4750-AC45-EBABF80C29EE.jpeg
89A7DFC2-19AC-4750-AC45-EBABF80C29EE.jpeg (121 KiB) 1172 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 15.05.2020 2:09

Moin,
anbei ein blauer Freitag!

Viele Grüße
Marc
30Inksin30Days_15_1.jpg
30Inksin30Days_15_1.jpg (190.41 KiB) 1168 mal betrachtet
30Inksin30Days_15_2.jpg
30Inksin30Days_15_2.jpg (146.86 KiB) 1168 mal betrachtet
30Inksin30Days_15_3.jpg
30Inksin30Days_15_3.jpg (114.66 KiB) 1168 mal betrachtet
30Inksin30Days_15_4.jpg
30Inksin30Days_15_4.jpg (185.73 KiB) 1168 mal betrachtet
30Inksin30Days_15_5.jpg
30Inksin30Days_15_5.jpg (197.3 KiB) 1168 mal betrachtet
30Inksin30Days_15_6.jpg
30Inksin30Days_15_6.jpg (172.84 KiB) 1168 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 15: Colorverse - Electron

Beitrag von MarkIV » 15.05.2020 6:47

Jawohl, T-G-I-F: darauf eine neue Tinte: Coloverse - Electron

Bild
Colorverse, Electron

Orangene Tinte geht immer und diese hier ist eine sehr angenehme. Sie stammt aus dem Colorverse Set Electron & Selectron, beide Partikel entstammen dem supersymetrischen Standardmodel der subatomaren Physik. In meinen Augen macht es auch Sinn, dass das Electron im großen Glas kommt und das Selectron im kleinen Glas, es beschreibt das Verhältnis gut, auch wenn es das nur sehr theoretisch tut.

Bild
Colorverse, Electron & Selectron

Ich weiß nicht ob das in der Absicht von Colorverse lag, aber dieses Set beschreibt auch sehr gut das sehr zwiespältige Verhältnis, dass ich zu Colorverse habe. In der doch recht großen Auswahl sind Tinten, die wirklich sehr, sehr gut sind. Es sind aber auch welche, da frage ich mich wie das jetzt dazwischen rutschen konnte.

Bild
Colorverse, Electron

Das Orange, das Electron, in dieser Kombination, liegt mir wirklich sehr. Ich mag die Tinte sehr gern. Das Schwarz, das Selectron, geht für mich überhaupt nicht. Das nicht einmal unbedingt etwas damit zu tun, dass die Tinte pigmentiert ist. eher damit, dass sie von den Schreibanlagen her, der Orangenen entgegengesetzt angelegt ist.

Bild
Colorverse, Electron

Die Orangene schreibt sich sehr ausgewogen, sie fließt gut, aber nicht üppig, shadet schön, aber nicht zu übertrieben, sie hat einen leichten goldenen Sheen, der aber nicht aufdringlich ist. Die Tinte ist sehr schön "mittig", da kann man wenig verkehrt machen. (Auf ein Electron würde genau das alles übrigens nicht zutreffen, das Electron ist schon ein radikaleres Teilchen).

Bild
Colorverse, Electron

Die Schwarze dagegen, ist in meinen Augen eine Katastrophe, zum Einen, die Pigmentierung. Das macht Tinten grundsätzlich schon nicht einfacher zu handhaben. Aber dazu ist sie auch noch staubtrocken. wenn ich sie denn zum Funktionieren bewegen konnte, fühlt es sich an, als würde eine große unsichtbare Hand versuchen zu verhindern, dass die Feder übers Papier gleitet.

Bild
Colorverse, Electron

Da nutzt dann leider auch die sehr aufwendige Präsentation nichts, wenn 33% des Inhalts im Grunde nicht nutzbar sind, zumindest für mich.

Bild
Colorverse, Electron

Also schreibe ich mittlerweile an einem zweiten Glas Electron, das ich ohne Selectron bekommen konnte und das erste Glas Selectron ist bis auf meine initiale Probe noch unangetastet in der Box, die zugegebener Maßen, sehr schön erdacht ist.

Bild
Colorverse, Electron; Namisu Nova (Comet Silver), Visconti M-Feder

Kombiniert habe ich das mit einem "Frankenpen", einem Namisu Nova mit einer Visconti M-Feder, Feder und Stift sind so grundsätzlich nicht kombiniert. Ich bin von dieser Kombination allerdings sehr begeistert. Ich habe noch eine zweite, ähnlich Kombination in einem Nova und diese beiden sind wohl die meistgenutzten Stifte aus meiner Auswahl Stifte.

Bild
Colorverse, Electron; Namisu Nova (Comet Silver), Visconti M-Feder

Die Visconti Federn machen genau das was ich beim Schreiben sehr schätze, sehr weiches Feedback und exzellenter Tintenfluß. Der Nova dazu, ist das italienische Gegenmodell, extrem schlicht, äußerst robust und absolut zuverlässig. In Kombination ein fast perfekter Stift.

Bild
Colorverse, Electron

Bild
Colorverse, Electron

Bild
Colorverse, Electron; Namisu Nova (Comet Silver), Visconti M-Feder

Bild
Colorverse, Electron; Namisu Nova (Comet Silver), Visconti M-Feder

Wenn ich mir die Bilder anschaue, ich denke ich brauche noch eine Visconti Feder die in meinen dritten Nova passt.....

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

Gesperrt

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“