30 Inks in 30 Days

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 15: Caran d'Ache

Beitrag von josi » 15.05.2020 8:24

Heute gibt es auch von mir ein geniales Orange, das allerdings leider nicht mehr verfügbar ist. Für einen Ersatz habe ich noch keine Lösung...
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_069.jpg
2020 Ink Challenge_069.jpg (396.7 KiB) 1793 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_068.jpg
2020 Ink Challenge_068.jpg (333.24 KiB) 1793 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_067.jpg
2020 Ink Challenge_067.jpg (273.5 KiB) 1793 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_066.jpg
2020 Ink Challenge_066.jpg (241.59 KiB) 1793 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Tag 15: Diamine Oxford Blue

Beitrag von eisbaer-kiel » 15.05.2020 8:51

Der 15. Tag beginnt britisch konservativ. Die Oxford Blue ist meine favorisierte dunkelblaue bzw. fast schon blau-schwarze Tinte. Wie viele meiner Diamine-Tinten ist sie in ihren Eigenschaften fließfreudig und problemlos. Ob das für alle Diamine-Tinten gilt vermag ich nicht zu sagen, es gibt einfach zu viele davon. Die Oxford Blue nutze ich gerne im Büro, wenn es nicht das Standard-Königsblau sein soll.

Beim Foto hätte ich natürlich gerne ein Bild aus Oxford gezeigt. Die Bilder schlummern analog im Diakasten. Daher muss der passende Abendhimmel aus unserem Schleswig-holsteinischen Oxford (Kiel :-) ) herhalten.

Viele Grüße
Manfred
Bild 1.jpg
Bild 1.jpg (89.51 KiB) 1774 mal betrachtet
Bild 2.jpg
Bild 2.jpg (101.67 KiB) 1774 mal betrachtet
Bild 3.jpg
Bild 3.jpg (71.88 KiB) 1774 mal betrachtet

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 15.05.2020 15:35

Heute komme ich zu meiner letzten Tinte aus dem Hause PurePens. Ich habe damals lange überlegt ob ich sie mitbestellen soll, aber der Name hat es dann letztendlich gemacht: Llanberies Slate eine graue Schiefer ähnliche Tinte. Unproblematisch, fliessfreudig und mit leichtem Shading.
7CAFB1E5-8C09-426A-9EE1-5BCCBF47EE27.jpeg
7CAFB1E5-8C09-426A-9EE1-5BCCBF47EE27.jpeg (281.46 KiB) 1671 mal betrachtet
62CBD68F-DE1D-4DCA-9A17-BC28FF45C35F.jpeg
62CBD68F-DE1D-4DCA-9A17-BC28FF45C35F.jpeg (258.68 KiB) 1671 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 15.05.2020 15:46

Diamine November Rain

Ich habe für den heutigen Tag kein fröhlich frisches Orange sondern ein rötlich schillerndes Grün ausgewählt. Na klar, noch eine weitere Diamine-Rocksong-Tinte, die ich ja alle sehr schätze. Bis gestern hätte ich sie auch noch als "Sheenmonster" bezeichnet, aber nachdem Tomm seine geniale Kosmos vorgestellt hat, lässt sich mit der schönen November Rain kaum noch punkten. Trotzdem hat sie einen festen Platz in meinem Tintenkistchen und ich überrasche gerne einmal nicht so tintenaffine Freunde mit einer Glückwunschkarte, die im Sonnenlicht schimmert.


30 Inks in 30 Days 15.05.20 Diamine November Rain.jpg
30 Inks in 30 Days 15.05.20 Diamine November Rain.jpg (194.24 KiB) 1664 mal betrachtet

Und auch von der November Rain gibt es natürlich noch ein Foto im schräg einfallenden Sonnenlicht.
30 Inks in 30 Days 15.05.20 Diamine November Rain Sheen.jpg
30 Inks in 30 Days 15.05.20 Diamine November Rain Sheen.jpg (184.3 KiB) 1664 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 15.05.2020 19:51

Tag 15:
Ich weiß gar nicht mehr, ob wir hier schon KWZ-Tinten hatten?
Ich habe selber nur die eine, KWZ Brown Pink (der Name !?! :| ), aber das könnte sich durchaus noch ändern. Mal abgesehen von der schrägen Bezeichnung gefällt mir nämlich, wie man mit der KWZ schreibt. Als ob die Feder in Weichspüler getaucht wurde.

Der Scan (letztes Bild) gibt nur noch den Lilaton wieder, hat also mit der Realität nix zu tun. Das bringt natürlich keinen Erkenntnisgewinn, aber ich möchte gerne immer auch einmal die volle Seite abbilden. Am nächsten an der realen Farbe ist Bild 1, glaube ich.
KWZ Brown Pink Close.jpg
KWZ Brown Pink Close.jpg (270.16 KiB) 1594 mal betrachtet
KWZ Brown Pink Schrift.jpg
KWZ Brown Pink Schrift.jpg (356.47 KiB) 1594 mal betrachtet
KWZ Brown Pink Scan.jpg
KWZ Brown Pink Scan.jpg (176.35 KiB) 1594 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Knorzenbach
Beiträge: 1027
Registriert: 19.11.2017 0:37
Wohnort: Nordbaden

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Knorzenbach » 15.05.2020 21:41

Moin!

Bevor ich meine 15. Tinte hier vorstelle, noch in Kürze zwei Bezüge zum Davor. Dagmar, die November Rain ist eine gewaltige sheen-Tinte, mit der man nach wie vor punkten kann! Christina, Deine Brown-Pink macht einen aubergine-farbenen Eindruck, wobei die Wiedergabe genau mein Thema heute ist.
2020_05_15_Coral_01_red.jpg
2020_05_15_Coral_01_red.jpg (124.21 KiB) 1550 mal betrachtet
2020_05_15_Coral_01_1_red.jpg
2020_05_15_Coral_01_1_red.jpg (103.91 KiB) 1550 mal betrachtet
2020_05_15_Coral_03_red.jpg
2020_05_15_Coral_03_red.jpg (92.5 KiB) 1550 mal betrachtet
2020_05_15_Coral_03_1_red.jpg
2020_05_15_Coral_03_1_red.jpg (98.01 KiB) 1550 mal betrachtet

Die Augen sehen einfach mehr. Ich war entsetzt, als ich vorhin meine Bilder hier einstellen wollte. Ist das die Tinte, die ich vor ein paar Tagen abfotografiert habe? Der Blick auf die Vorlage ließ mich schaudern. Ich hatte ein orangefarbene Tinte fotografiert, und jetzt sehe ich ein pinkfarbene vor mir. Was denn jetzt? Hat die Tinte durch die Lagerung ihren Charakter verändert? Ich weiß gar nix mehr. Habe ich hier ein fuyu-gaki vor mir, von Diamine?

Also, der Reihe nach. Ich mußte, da ich momentan wenig Zeit habe, etliche Tinten mit Vorlauf fotografieren. Die Coral von Diamine ist eine Tinte, die ich hier erstmals benutze, abgesehen von meinem Archiveintrag. Die Tinte, frisch in Szene gesetzt, erschien mir sehr orangelastig, und so fiel auch mein Kommentar auf dem Bogen aus. Als ich den Bogen vorhin aus der Schublade zog, traute ich meinen Augen nicht: Vor mir lag ein pink schimmernde Tinte.

Deswegen habe ich schnell meine Kamera gezückt und noch zwei aktuelle Fotos von heute beigefügt, um den Unterschied zu dokumentieren. Und dabei fiel auf, wie bei der Smaragd von Rohrer & Klingner, daß der Blauton fehlt. Das, was die Tinte ausmacht. Ich habe versucht, die Veränderung oben bei den beiden gegenübergestellten Fotos einzufangen. Und dabei fällt auf, daß die Coral sogar noch einen leicht goldfarbenen sheen zeigt, gut zu sehen in der schrägen Aufnahme.


2020_05_15_Coral_05_red.jpg
2020_05_15_Coral_05_red.jpg (120.25 KiB) 1550 mal betrachtet
2020_05_15_Coral_04_red.jpg
2020_05_15_Coral_04_red.jpg (114.42 KiB) 1550 mal betrachtet


Ganz schön kompliziert, woll?

Tomm

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3804
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

30 Inks in 30 Days: Diamine Inkvent / Blue Edition Festive Cheer

Beitrag von JulieParadise » 16.05.2020 0:20

Festive Cheer gehört noch zum 15., und weil ich zaubern kann (der Tag ist erst vorbei, wenn ich mit ihm abgeschlossen habe ;) ), kommt sie eben jetzt. Ha!

Festive Cheer aus dem Diamine Inkvent Calendar und jetzt neuerdings der Blue Edition von Diamine ist eine herrliche Tinte, jedenfalls in meinen Augen. Mochte ich zu Beginn meiner Tintenleidenschaft vor 4 Jahren gerade blaue Tinten so gar nicht, bin ich jetzt mit dieser vielfältigen Farbgruppe versöhnt, weil es eben mehr gibt als Königsblau. (Ja, das hat sich jemand gewünscht, der seinen Wunsch bestimmt auch noch in Erfüllung gehen sieht.)

Festive Cheer hat ein schönes Glänzen (Sheen), ist dabei aber nicht so gesättigt, dass die Schreibeigenschaften leiden würden. Ein guter Indikator für die Gutmütigkeit ist bei mir das Verhalten in meinem kleinen Pelikan M350, der ausgesprochen empfindlich ist und leicht zickt. Nuja, der mag die Tinte jedenfalls, das will schon was heißen. Ich mag sie auch und bin daher froh, dass ich noch allerletzte Reste aus dem Dezember zusammenkratzen konnte und im Januar noch ein Gläschen davon geschenkt bekam, damals, als man sich noch in echt treffen konnte auf Stammtischen. (Schnüff.)

Aus dem Visconti fließt sie, schon breit ausgezogen, sehr leicht und durchlichtet und wird eher zum Mittelblau, auch dort überlagert der Sheen nicht die eigentliche Farbe. Fein!

2020 05 15 DIVC BE Festive Cheer sm.jpg
2020 05 15 DIVC BE Festive Cheer sm.jpg (551.13 KiB) 1501 mal betrachtet
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
eisbaer-kiel
Beiträge: 696
Registriert: 11.04.2006 14:27
Wohnort: Lübeck

Re: Tag 16: Lamy Crystal Ink Amazonite

Beitrag von eisbaer-kiel » 16.05.2020 7:39

Tag 16: Lamy Crystal Ink Amazonite
Lamy? Ich hatte noch nichts von Lamy! Also ist heute meine einzige Tinte aus der Crystal Ink-Serie dran.
Die Amazonite ist ein eher grünes Petrol ohne Ecken und Kanten, aber irgendwie auch nichts besonderes. Finde ich. Mit der Glasfeder läuft die Tinte nicht so gut. Ich vermute, sie ist mehr auf der trockenen Seite.
Und das erklärt, warum sie meine einzige Crystal Ink geblieben ist und von mir eigentlich gar nicht genutzt wird. Aber dafür hat sie heute einen Platz in der Challenge bekommen.

Mit dem Foto war es nicht ganz so einfach. Aber die grünen Baumflechten gehen in diese Farbrichtung.

Viele Grüße
Manfred
D08416C3-9FFE-4668-8ECE-BBA34D0A22FF.jpeg
D08416C3-9FFE-4668-8ECE-BBA34D0A22FF.jpeg (474.64 KiB) 1467 mal betrachtet
C40FA331-C0C0-478F-8B2F-D34F3FBAA915.jpeg
C40FA331-C0C0-478F-8B2F-D34F3FBAA915.jpeg (587.24 KiB) 1467 mal betrachtet
99C9C4A3-511B-41AE-A717-8DFFFCF7A94C.jpeg
99C9C4A3-511B-41AE-A717-8DFFFCF7A94C.jpeg (480.4 KiB) 1467 mal betrachtet

Benutzeravatar
MarkIV
Beiträge: 2865
Registriert: 17.07.2015 8:45
Kontaktdaten:

Day 16: Kyo No Oto - Adzuki Iro

Beitrag von MarkIV » 16.05.2020 8:12

Außer einer neuen Tinte fällt mir da heute leider nichts mehr ein, Kyo No Oto - Adzuki Iro.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Hier habe ich lange überlegt ob ich sie in der Liste lasse, da sie ja jetzt doch ein Duplikat ist. Aber, das war irgendwie ja unvermeidlich und rausnehmen mochte ich sie auch nicht, da die Tinte ja mit Grund auf der Liste ist. Wie da schon geschrieben, das Rot wird hier aus der Adzuki Bohne gewohnen und ergibt einen intensiven Rot-Rotbraun Ton.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Hier ist das wirklich so, es wird kein künstlicher Farbstoff verwendet, sondern die historische, natürliche Basis.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Im Grunde ist es auch genau das was Kyo Iro und Kyo No Oto auszeichnet, Tinten nach historischem Vorbild. Das T.A.G. kommt da als Vertriebspartner ins Spiel. Beide Linien werden durch verschiedene Gruppen im Kyoto Stationary Research Institute entwickelt. T.A.G. vertreibt sie dann. Das passende Kaufhaus heißt Takeda Jimuki, sehr groß und hat eine phantastisch sortierte Schreibwarenabteilung.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Ich schätze den Rottone sehr, eine intensive Note, die kaum tendiert. Sie shadet sehr schön und hat leichten Sheen.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Kombiniert habe ich die Tinte hier mit einem TWSBI 580AL-R, mit M-Feder. Die passt sehr gut dazu und ich schreibe diese Kombination auch außerhalb der Challenge so. Daher erschien mir die Kombo hier absolut passend.

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro; TWSBI 580AL-R, M-Feder

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro; TWSBI 580AL-R, M-Feder

Eine wirklich sehr schöne Tinte, wie ich finde

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro; TWSBI 580AL-R, M-Feder

Bild
Kyo No Oto, Adzuki Iro; TWSBI 580AL-R, M-Feder

M
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon ein Widerspruch in sich.
(Voltaire)


www.tintanium.de/@tintan.ium
Mein InkJournal 2021

josi
Beiträge: 567
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Tag 16: Kyo No Oto Aonibi

Beitrag von josi » 16.05.2020 8:36

Dann mache ich mal mit noch einer Kyo No Oto Tinte weiter, und zwar mit einem eleganten Graublau. Die Tinte kann bisweilen etwas trocken schreiben, so dass ein gut geeigneter Füller gefunden werden muss. Mit meinem Pelikan klappt's prima.
Dateianhänge
2020 Ink Challenge_073.jpg
2020 Ink Challenge_073.jpg (387.34 KiB) 1436 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_072.jpg
2020 Ink Challenge_072.jpg (292.88 KiB) 1436 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_071.jpg
2020 Ink Challenge_071.jpg (320.86 KiB) 1436 mal betrachtet
2020 Ink Challenge_070.jpg
2020 Ink Challenge_070.jpg (220.24 KiB) 1436 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Pelle13
Beiträge: 2206
Registriert: 20.03.2016 10:25

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Pelle13 » 16.05.2020 9:53

Pelikan Edelstein Turmaline

Hier kommt schon wieder eine meiner absoluten Lieblingstinten - die Pelikan Edelstein Turmaline. Sie geht wohl als "pinkfarben" durch, hat in meinen Augen aber so gar nichts "Mädchenrosahaftes". Diese Tinte zeigt ein sehr schönes, stimmiges Shading und kommt praktisch mit jedem Füller und jeder Federbreite zurecht. In meinen Augen ist sie eine fröhlich freundliche und vor allem unkomplizierte Tinte. Sie war 2012 die erste Pelikan Edelstein "Ink of the Year" - schade, dass sie nicht mehr produziert wird.


30 Inks in 30 Days 16.05.20 Pelikan Edelstein Turmaline.jpg
30 Inks in 30 Days 16.05.20 Pelikan Edelstein Turmaline.jpg (195.97 KiB) 1397 mal betrachtet
Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Rokebyrose
Beiträge: 1190
Registriert: 01.12.2016 19:04
Wohnort: Berlin

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Rokebyrose » 16.05.2020 11:18

Knorzenbach hat geschrieben:
15.05.2020 21:41
Christina, Deine Brown-Pink macht einen aubergine-farbenen Eindruck
Meinst Du, auf dem letzten Bild? Das verfälscht die Farbe ja leider sehr ins Violette. Wenn es die anderen beiden Bilder sind, dann täuscht der Eindruck ein bisschen, weil die Tinte in Wahrheit deutlich brauner ist als man gerne seine Aubergine hätte. :)

Uuuuuund damit geht es weiter zu Tag 16: ein Grüüüün. "Sie ist ein Model und sie sieht gut aus", dieses Kraftwerk von einer Tinte.
Sailor Kobe Minatogawa Lime. Wenn ich -Stand heute- ein absolutes Lieblingsgrün in meiner bizarren, unsortierten Ansammlung auswählen müsste, dann wäre es dieses. (Könnte sein, dass mein zweitliebstes Grün sich hier auch noch finden wird, mal abwarten. Meine drittliebste, die GvFC Viper Green, wurde hier bereits gezeigt.)
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime Close.jpg
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime Close.jpg (540.15 KiB) 1361 mal betrachtet
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime Schrift.jpg
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime Schrift.jpg (240.34 KiB) 1361 mal betrachtet
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime scan.jpg
16 Sailor Kobe Minatogawa Lime scan.jpg (284.09 KiB) 1361 mal betrachtet
"Everybody's got something to hide except me and my monkey"

Benutzeravatar
Lamynator
Beiträge: 1162
Registriert: 04.06.2014 10:42

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von Lamynator » 16.05.2020 11:54

Moin,
seit Beginn des Füllershobbys faszinieren mich Tinten mit Sheen und Shading. Hinzu kommt ein Interesse für Tinten im Bereich Petrol. So war mir beim Erblicken der Sailor Jentle Ink Yama Dori umgehend klar -> die brauche ich! :D
Durch die Anschaffung vieler neuer Tinten war die Yama Dori leider im Schrank sehr weit nach hinten gerückt, ein perfekter Grund sie für #30Inksin30Days wieder hervorzuholen. Die Tinte weiß immer noch zu überzeugen und so möchte ich sie in der kommenden Zeit wieder häufiger nutzen.

Viele Grüße
Marc
30Inksin30Days_16_1.jpg
30Inksin30Days_16_1.jpg (171.97 KiB) 1340 mal betrachtet
30Inksin30Days_16_2.jpg
30Inksin30Days_16_2.jpg (110.83 KiB) 1340 mal betrachtet
30Inksin30Days_16_3.jpg
30Inksin30Days_16_3.jpg (102.46 KiB) 1340 mal betrachtet
30Inksin30Days_16_4.jpg
30Inksin30Days_16_4.jpg (158.79 KiB) 1340 mal betrachtet
30Inksin30Days_16_5.jpg
30Inksin30Days_16_5.jpg (120.4 KiB) 1340 mal betrachtet
Beitrag in schwarz: Lamynator als Füllerfreund - Beitrag in grün: Lamynator als Moderator

mariannchen
Beiträge: 1384
Registriert: 25.03.2011 11:11

Tag 13 - Robert Oster Peach

Beitrag von mariannchen » 16.05.2020 16:47

Meine Lieben,

hier ist der Nachtrag von Tag 13 von der alten Schlafmütze.
Ein unglaublich schönes Pfirsich, es shadet wunderschön, für mich total alltagstauglich, für die meisten von euch wahrscheinlich nicht. Und sie braucht einen nassen Füller, sie läuft sehr trocken.

Peach von Robert Oster im 800er Pelikan Stresemann

Bleibt vernünftig und gesund
Marianne
IMG-20200517-WA0003.jpg
IMG-20200517-WA0003.jpg (31.06 KiB) 1199 mal betrachtet
IMG-20200517-WA0000.jpg
IMG-20200517-WA0000.jpg (53.73 KiB) 1199 mal betrachtet
IMG-20200517-WA0004.jpg
IMG-20200517-WA0004.jpg (85.08 KiB) 1199 mal betrachtet
IMG-20200517-WA0001.jpg
IMG-20200517-WA0001.jpg (58.48 KiB) 1199 mal betrachtet
Zuletzt geändert von mariannchen am 16.05.2020 16:55, insgesamt 1-mal geändert.

DerTangotänzer
Beiträge: 195
Registriert: 25.01.2017 21:35

Re: 30 Inks in 30 Days

Beitrag von DerTangotänzer » 16.05.2020 16:48

Heute mit dem richtigen Tag und einer kräftigen roten Tinte von Kaweco. Das Ruby red. Sie hat einen Tick Blau , von der Seite kommt Sie für Nichtauslieferung weißem Papier etwas kühl, im Hobonichi gefällt sie mir sehr gut.
4F43EC77-6378-43AA-BBFE-E04C3504E1FE.jpeg
4F43EC77-6378-43AA-BBFE-E04C3504E1FE.jpeg (369.26 KiB) 1198 mal betrachtet
9533290E-B92B-49BF-ACC8-B90859561C88.jpeg
9533290E-B92B-49BF-ACC8-B90859561C88.jpeg (272.77 KiB) 1256 mal betrachtet
Herzliche Grüße Holger

Gesperrt

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“