Sailor Manyo Haha

Moderatoren: MarkIV, Linceo, Lamynator, desas, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 4003
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sailor Manyo Haha

Beitrag von JulieParadise » 26.07.2020 16:35

Sailor beglückt uns (und verwirrt wohl nicht nur mich) immer mal wieder mit der Vorstellung neuer Tintenserien und der Abschaffung anderer für verschiedene Regionen oder auch nur einzelne Schreibwarenläden/ketten. In der Manyo-Serie, deren erste 8 Tinten im letzten Jahr erschienen und die außerhalb Japans vertrieben werden sollen, waren zwei besonders auffällige Tinten vertreten: Nekoyanagi und Haha.

2020 07 26 Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 1 sm PX.jpg
2020 07 26 Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 1 sm PX.jpg (565.02 KiB) 1912 mal betrachtet

Oben sieht man die Tinte auf einer Plastikfolie, wo sie deutlich blauer ausfällt, als sie letztlich auf dem Papier steht. Und unten ein paar Kleckse:

2020 07 26 Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 2 sm.jpg
2020 07 26 Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 2 sm.jpg (537 KiB) 1912 mal betrachtet

Was das 'seriöse' Schreiben mit der Haha angeht, ist sie tatsächlich beinahe lachhaft zu nennen, denn erstens ist sie außer aus äußerst nassen Federn kaum lesbar und schillert zudem noch zwischen Grau und Türkis, Lila und Blau. Das ist keine Farbe, das ist ... (Einhornschlotze?)

2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 3b sm PX.jpg
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 3b sm PX.jpg (722.25 KiB) 1912 mal betrachtet
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 4 sm PX.jpg
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 4 sm PX.jpg (616.83 KiB) 1912 mal betrachtet
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 5 sm PX.jpg
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 5 sm PX.jpg (566.79 KiB) 1912 mal betrachtet

Jedenfalls: Die Haha ist klasse. Oder schrecklich, je nachdem, wofür man diese oder überhaupt Tinte verwendet. Da ich aber auch mit meinen Tinten herumspiele und -male und pansche und patsche, ist die Haha klasse. Ganz großes Kino. Eine Winzigkeit trockener vielleicht als man es sich wünschen könnte, aber doch nicht auffällig ziepig.

2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 6 sm PX.jpg
2020 07 26 50sob Sailor Manyo Haha MB MS 142 OBB Mercedes 95 OBB 6 sm PX.jpg (585.71 KiB) 1912 mal betrachtet

Ich hatte diese Tinte in einem Montblanc Meisterstück 142 OBB und in einem Mercedes 95 OBB.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
Blue Fox
Beiträge: 511
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von Blue Fox » 26.07.2020 17:20

Eine wirklich lustige Tinte! Hat irgendwie was. Danke für deine Vorstellung, Sina!
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

Benutzeravatar
HeKe2
Beiträge: 1659
Registriert: 21.03.2018 23:31

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von HeKe2 » 26.07.2020 17:28

Das ist mal ein leidenschaftlicher Kommentar zu einer Tinte. Auf mich wirkt sie ein wenig so, als ob sie etwas zuviel Wasser abbekommen hätte. Alltagstauglich wohl eher nicht, doch in deiner Betrachtung sieht es aus, als sei sie was ganz Besonderes. Dennoch glaube ich nicht, dass die etwas für meinen Tintenschrank ist. Dar Name passt aber irgendwie, jedenfalls so, wie man ihn als Deutscher versteht.
Beste Grüße
Hermann

josi
Beiträge: 547
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von josi » 26.07.2020 18:42

Haha! Sehr geniale Vorstellung, das macht ja wirklich Spaß, die Bilder anzuschauen. Dieser eine "Tropfen" (PiP) ist einfach göttlich. Ich habe diese Tinte auch (schon allein des Namens wegen gekauft). Ich hänge gelegentlich mal was von meinen Eindrücken dran (wenn ich wieder an den [bzw. einen] PC kann, der mir nämlich kürzlich "abgerauscht" ist, und ich mich entschlossen habe, welche Schreiber ich mal wieder mit Haha betanken könnte...)
Gruß, Martin

mbf
Beiträge: 372
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von mbf » 26.07.2020 20:27

Den Eindruck von der Tinte kann ich bestätigen. Hatte sie neulich auch mal im Füller, die Tinte war Bestandteil einer größeren Probensammlung - danke, Heike. Allerdings war die Tinte nur so lange im Füller, wie ich "Einhornschlotze" buchstabieren kann, denn ich bin eher der Freund kräftiger Farbtöne. Wie auch immer, die feinen Schattierungen der Tinte sind durchaus nett anzusehen, wenn man diese zarten Strukturierungen mag.
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

josi
Beiträge: 547
Registriert: 14.02.2013 22:01
Wohnort: Berlin

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von josi » 28.07.2020 16:00

Wie angekündigt hier von mir auch noch was zur Haha. Wirklich eine ziemlich verrückte Tinte! :D Der violette "Einschlag" kommt hier fast gar nicht zur Geltung, das scheint (auch) am Papier zu liegen. :? Vielleicht liefere ich gelegentlich mal noch was auf TR-Papier nach.
Dateianhänge
2020 Manyo Haha_004.jpg
2020 Manyo Haha_004.jpg (259.04 KiB) 1627 mal betrachtet
2020 Manyo Haha_003.jpg
2020 Manyo Haha_003.jpg (206.17 KiB) 1627 mal betrachtet
2020 Manyo Haha_002.jpg
2020 Manyo Haha_002.jpg (269.25 KiB) 1627 mal betrachtet
2020 Manyo Haha_001.jpg
2020 Manyo Haha_001.jpg (232.76 KiB) 1627 mal betrachtet
Gruß, Martin

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 304
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von runenaljoss » 28.03.2021 1:44

Meine These: Sailor Manyo Haha = Noodler's The Blue Nose Bear + einen kleinen Schluck Wasser. (Nur, dass der Bär wasserfest ist.)

Was mich auch ueberraschte: Im Demonstrator schaut Haha fast schwarz aus ... und auf dem Papier dann so eine (hübsche= blasse Soße.

Tintenfinger
Beiträge: 744
Registriert: 11.02.2016 18:39
Wohnort: Bayern

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von Tintenfinger » 28.03.2021 14:10

Lilablassblau!

V-Li
Beiträge: 1132
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von V-Li » 29.03.2021 20:00

Der Begriff Einhornschlotz scheint bei dir, Sina, sehr beliebt zu sein: viewtopic.php?f=48&t=27412&p=296377&hil ... ze#p296377

Hängt das vom Erkältungsgrad des Einhorns ab?

Frischling
Beiträge: 1406
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von Frischling » 29.03.2021 20:38

V-Li hat geschrieben:
29.03.2021 20:00
Hängt das vom Erkältungsgrad des Einhorns ab?
Der Grad hat damit eventuell weniger zu tun, als ob Viren oder Bakterien dafür verantwortlich sind 8-)

Ich mag die Bezeichnung und sie passt mM in beiden Fällen, ist witziger als "multi-shader"
Es gibt kein Fundbüro für verpasste Gelegenheiten

V-Li
Beiträge: 1132
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von V-Li » 29.03.2021 20:40

Frischling hat geschrieben:
29.03.2021 20:38
V-Li hat geschrieben:
29.03.2021 20:00
Hängt das vom Erkältungsgrad des Einhorns ab?
Der Grad hat damit eventuell weniger zu tun, als ob Viren oder Bakterien dafür verantwortlich sind 8-)
Er hat Corona gesagt! Steinigt ihn!

Ich mag den Begriff auch. Die Studio Ink habe ich mir deswegen auch gekauft.

Frischling
Beiträge: 1406
Registriert: 02.10.2017 20:11

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von Frischling » 29.03.2021 20:43

V-Li hat geschrieben:
29.03.2021 20:40

Er hat Corona gesagt! Steinigt ihn!
?!? wo :?:
Es gibt kein Fundbüro für verpasste Gelegenheiten

Benutzeravatar
runenaljoss
Beiträge: 304
Registriert: 29.10.2019 19:07
Wohnort: MUC/VIE
Kontaktdaten:

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von runenaljoss » 16.04.2021 10:01

Update: Im taeglichen Gebrauch finde ich diese Tinte leider zunehmend frustrierend. Es ist ein wenig so, als wuerde man mit Kreidewasser schreiben. Ungefaehr so blass ist die schrift auch... und shading ist eher minimal.

Allerdings war die Tinte bisher auch nur in einem Platinum 3776 (Oshino), Federbreite B.

Vielleicht braucht es fuer diese Tinte den M1005 mit seiner Feuerwehrschlauchfeder, um etwas interessantes zu erzielen.

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 4003
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von JulieParadise » 16.04.2021 10:48

runenaljoss hat geschrieben:
16.04.2021 10:01
Vielleicht braucht es fuer diese Tinte den M1005 mit seiner Feuerwehrschlauchfeder, um etwas interessantes zu erzielen.
Das auf jeden Fall! Solcherlei Einschränkungen (mit normaler oder gar trockener Feder ist das Ergebnis frustrierend) machen diese und ähnliche Tinten zu einer Art Spielzeug; eine Gebrauchstinte für das Schreiben im Alltag ist das sicher nicht. Hat man aber die richtige Kombination und einen passenden Anlass gefunden, macht sie Spaß.
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 579
Registriert: 23.09.2017 14:58

Re: Sailor Manyo Haha

Beitrag von sommer » 16.04.2021 16:38

Das mit dem Spaß kann ich bestätigen. Ich hatte sie bisher in einem Aurora mit Stub Feder und in einem Pineider mit EF Feder, benutze sie zum normalen Schreiben im Alltag bzw. für die Arbeit und bin sehr angetan.
Axel

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“