Colorverse Saturn V

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1290
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Colorverse Saturn V

Beitrag von Nikolaus » 27.07.2020 6:27

Bild

Ja, ich bin mondsüchtig. Fragt mich nicht, woher das kommt. Ich wurde rund 20 Jahre nach der ersten Mondlandung geboren. In einer Zeit, in der das Space Race und die Faszination der Reisen durch das Weltall längst vergessen waren. Mir ist kein Auslöser bekannt, der mir dieses Thema so schmackhaft gemacht hat. Keine Erlebnisse, keine Personen, keine Geschichten. Keine Ahnung.

Und doch begeistert mich dieses Weltall-Ding auf so vielen Ebenen. Schon ein Blick in den Sternenhimmel genügt und wenige Minuten später scheint die unklärbare Frage nach der Entstehung und Entwicklung des Universums schier unerträglich. Bei Netflix habe ich nahezu alle Universums-Dokus hinter mir. Und bald zieht endlich ein Teleskop bei mir ein.

Selbstverständlich faszinieren mich auch die Mond-Missionen. In den 2010er Jahren scheint es unschaffbar zu sein, einen Hauptstadtflughafen zu errichten, doch einige Jahrzehnte zuvor ist es der Menschheit mit taschenrechnerartiger Technik gelungen, den erdnächsten Himmelkörper zu betreten.

Ihr könnt Euch nach der Einleitung sicher vorstellen, wie mein Reaktion ausfiel, als ich kürzlich von der Existenz der Colorverse Saturn V erfahren habe. Colorverse kommt aus Südkorea und hat sich dem Weltraum-Thema ausgiebig gewidmet. In der Spaceward Season 1 gibt es neben der hier gezeigten Saturn V Tinten wie die Proxima B, Mars Curiosity, Hubble Zoom. Weitere Sets heißen Voyager, Multiverse oder The Red Planet. Daneben stellt Colorverse aber auch Tinten her, die keinen Bezug zum Universum haben. Die Saturn V, um die es in diesem Beitrag geht, hat ihren Namen von der Trägerrakete Saturn V, die in der Raumfahrt eingesetzt wurde. Die Saturn-V-Rakete fand unter anderem Verwendung bei der Apollo-11-Mission und wurde seit der Apollo-8-Mission eingesetzt. Die Saturn-Raketen sind eng mit den Apollo-Missionen verbunden; schon die erste Apollo-Mission wurde mit der ersten Saturn-Version durchgeführt.

Genug zum historischen Abriss: Meine Recherche nach der Tinte endete relativ schnell in prognistizierender Ernüchterung, als ich den folgenden Thread startete und Colorverse Saturn V aufgrund einiger Erfahrungen eher kritisch bewertet wurde: viewtopic.php?f=8&t=27588. Dennoch wollte ich es versuchen. Da die Verfügbarkeit nicht besonders gut ist, hatte ich Glück, über das Forum schnell einen Tintentauschpartner gefunden zu haben. Wenige Tage später war Saturn V dann bei mir.

Colorverse Saturn V kommt in einer ansprechenden Aufmachung. Die Verpackung aus Pappe habe ich nicht (die ist aber, anderen Fotos zufolge, ein Fest für Zapfen und Stäbchen). Sowohl die Form des Glases (die kein hilfreiches Reservoir für die letzten Tropfen im Glas darstellt) als auch das Etikett mit der Illustration der Trägerrakete ist gut gelungen. Wie sagt man so schön? Das Auge isst mit.

Bild

Genug geguckt, jetzt wird gegessen: Saturn V ist ein dunkles Blau, das ein wenig in Richtung Blau-Grau oder Blau-Schwarz geht. Die Tinte ist recht trocken. Das Shading-Spektrum reicht von einem hellblassen Blau bis hin zu Navyblau.

Bild

Bild

Ich bin kein Freund von Lobhudelei, deswegen hoffe ich, dass mir die ehrlichen Worte gestattet sind: Saturn V ist auf dem Papier zunächst flach, letztlich unspektakulär. Klar: Es ist halt weder ein leuchtendes Königsblau noch ein klassisches Schwarz-Blau.

Bild

Bild

Ich bin hin- und hergerissen. Ist Saturn V interessant oder unspektakulär? Eines steht fest: Wenn diese Tinte interessant ist, dann nur ganz dezent, in Nuancen. Um ehrlich zu sein, tendiere ich zu letzterem. Am Ende des Tages spielen der Auftritt und die Verpackung keine Rolle, und mögen sie noch so ansprechend sein, es kommt vielmehr auf die Tinte an und die ist im Ergebnis nicht viel mehr als so lala.

Momentan sind fast alle meine Füller mit Blautönen betankt. Ja, blaue Phase. Meine derzeitige Präferenz befindet sich aber eher im Blauspektrum „auf der anderen Seite“, irgendwo bei Diamine Asa Blue und Pilot Iroshuzuku kon-peki.

Die erste Kolbenfüllung, mit der ich Saturn V kennenlernte, hat mich nicht so recht zu überzeugen vermocht. Mal schauen, wie es mit der zweiten wird.
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Das Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

Blue Fox
Beiträge: 285
Registriert: 05.06.2020 17:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: Colorverse Saturn V

Beitrag von Blue Fox » 27.07.2020 16:08

Schöne Vorstellung, Nils! Also mir gefällt die Tinte ganz gut.
Liebe Grüße
Susanne
minskij auf Instagram

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 1593
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: Colorverse Saturn V

Beitrag von vanni52 » 27.07.2020 19:04

Nils,
auch wenn die Tinte kontrovers besprochen wird (und wurde), es ist auf jeden Fall
eine informative und humorvolle Vorstellung. Danke!
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Nikolaus
Beiträge: 1290
Registriert: 10.09.2016 9:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Colorverse Saturn V

Beitrag von Nikolaus » 27.07.2020 19:43

Danke Euch. :)
Cheers,
Nils


Der Bürokrat – Das Magazin für Schreibkultur

„The things that excite you are not random. They are connected to your purpose. Follow them.“

stefanm
Beiträge: 78
Registriert: 21.01.2019 20:49
Kontaktdaten:

Re: Colorverse Saturn V

Beitrag von stefanm » 28.07.2020 8:40

Ich find die Farbe echt gut. Die Fotos bringen die Tinte gut rüber. Könnte für mich weniger Shading sein. Ein trockener Fluss käme mir auch entgegen. Wenn sie schlecht auftrockne und schmiert ist das aber ein großer Minuspunkt auf meiner Liste.

Gruß und Danke
Stefan

Benutzeravatar
JulieParadise
Beiträge: 3078
Registriert: 13.06.2016 21:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Colorverse Saturn V

Beitrag von JulieParadise » 28.07.2020 16:50

Schöne Vorstellung einer Tinte, die Dich offenbar unterwältigt hat, lieber Nils.

Mach Dir nix draus. Selbst wenn es jetzt nicht DIE aufregende tollste & beste Tinte aller Zeiten ist, sieht sie dennoch hübsch aus und ist alltagstauglich. Und vielleicht, wenn sie ein, zwei Jahre aus Deinen Füllern fließt, bist Du auch wieder versöhnt. ;)
Sina / Julie Paradise julieparadise.de | @wwwjulieparadisede

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“