Private Reserve Electric DC Blue

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Antworten
DrG
Beiträge: 78
Registriert: 21.12.2008 13:05
Wohnort: Dortmund

Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von DrG » 03.09.2011 17:18

Tintenbetrachtung
Private Reserve Electric DC Blue

Die Electric DC Blue war eine meiner ersten Tinten, seitdem ich vor so 4-5 Jahren wieder angefangen meine Liebe zum Schreiben mit FH zu erneuern. Seitdem habe ich viele Tinten ausprobiert, aber ich freue mich immer wieder einen meiner FH mit dieser Tinte zu befüllen. Verwende sie gerne in meinen wenigen etwas breiteren (nur "M") Federn.

1-Gebinde/Preis/Verfügbarkeit: Tinte ist in der üblichen Größe (50 ml a 9,90) in Internethandel erhältlich. Der Preis bewegt sich damit im mittleren Segment.
2-Farbe: tiefes, dunkles Blau mit hoher Farbsättigung ohne erkennbare Violett-Anteile, wasserlöslich
3-Ausfransen,Verschmieren,Durchbluten: konnte ich nicht feststellen - auch der Q-Tip zeigte kein Durchbluten.
4-Tintenfluss: gut, liegt im Rahmen der meisten Tinte, ohne Probleme in all meinen FH
5-Trocknung: guter Durchschnitt im Vergleich zu anderen Tinten auf diesem Papier
6-Wasserfestigkeit: habe ich hier verzichtet, aber auf dem relativ glatten Papier ist die durchweg schlecht.
7-Schattierung: siehe Q-Tip, nach Empfinden gut ausgeprägt.
8-Tintenvergleich: Leider habe ich weder den "Standard" Pelikan Königsblau noch die von vielen geschätzte Aurora Blau in meinem Schränkchen. Daher nur ein paar anderen ähnliche Farben: Das PR Black Magic Blue ist matter und hat wie der Name sagt einen erheblichen Schwarzanteil, das Visconti Blue ist ebenfalls ein reines, aber eine Stufe helleres Blau. Das Erscheinungsbild der Levenger Ski of Blues ist ebenfalls matter ohne halt ins Schwarz überzugehen wie die PR Black Magic Blue.

persönliches Empfinden: Ich liebe gesättigte, reine Farben und dazu gehört dieses Blau meiner Meinung eindeutig. Von daher eine Empfehlung für jeden, der eine Farbe mit diesen Charakteristika sucht.

Ciao
Claus
Dateianhänge
PR-ElectricDCBlue-300dpi.jpg
PR-ElectricDCBlue-300dpi.jpg (168.76 KiB) 3894 mal betrachtet

Thomas Baier
Beiträge: 1942
Registriert: 17.10.2003 19:27
Kontaktdaten:

Re: Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von Thomas Baier » 03.09.2011 22:55

Vielen Dank, Claus, für Dein Engagement. Diese Tinte macht einen sehr guten Eindruck. Die hochgesättigten Tinten setze ich die letzten Jahre nicht mehr so gerne ein, ich mag zwischenzeitlich die "luftigeren" etwas mehr. Die PR-Tinten haben mich nicht immer überzeugt, die jahrelang so beliebte Mignight Blues war mir irgendwann zu klebrig und auslaufend, andere wie die Lake Placid und American Blue haben mir in Farbe und Fluß nicht so sehr gefallen.

Viele Grüße
und nochmals vielen Dank
für die Vorstellung dieser
attraktiven blauen Tinte

Thomas

P. S.: Schön ist auch die Visconti blau, einer der schönsten klassichen Blautinten, wie ich finde. Habe derzeit leider kein Faß mehr. Vielleicht kannst Du sie auch noch vorstellen. Sie ist eine der besten Standardblauen, die OMAS blau wäre da auch noch zu erwähnen.

DrG
Beiträge: 78
Registriert: 21.12.2008 13:05
Wohnort: Dortmund

Re: Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von DrG » 04.09.2011 10:13

Thomas Baier hat geschrieben:
P. S.: Schön ist auch die Visconti blau, einer der schönsten klassichen Blautinten, wie ich finde. Habe derzeit leider kein Faß mehr. Vielleicht kannst Du sie auch noch vorstellen. Sie ist eine der besten Standardblauen, die OMAS blau wäre da auch noch zu erwähnen.

Hi Thomas,

die Visconti Blau habe ich vor Jahren als Beigabe beim Erwerb eines Visconti FH bekommen und war freudig überrascht. Ich finde sie ebenfalls schön und verwende sie gerne, wenn ich Lust auf ein etwas helleres Blau als die hier vorgestellte Tinte habe. Wenn mir keiner zuvorkommt, werde ich sie gerne hier einmal vorstellen.

Ciao
Claus
Das Leben ist eine riesige Lotterie, bei der nur die Gewinnerlose sichtbar sind! (J.Gaarder)

Thomas Baier
Beiträge: 1942
Registriert: 17.10.2003 19:27
Kontaktdaten:

Re: Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von Thomas Baier » 04.09.2011 17:19

Danke, ich würde mich freuen.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
dr.snooze
Beiträge: 933
Registriert: 12.01.2013 16:16
Kontaktdaten:

Re: Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von dr.snooze » 16.08.2013 18:14

Thotts Vorstellung der Papiere von Clown Mill mit der PR Elektric DC Blue hat mich diese spontan bestellen lassen.
Ich finde, sie passt gut zu 0,8er Italic des Nemosine Singularity.
Hier mein schneller Vergleich mit Diamine Majestic Blue und DA Jules Verne tiefseeblau.
Dateianhänge
Blauvergleich.png
Blauvergleich.png (370.63 KiB) 2949 mal betrachtet

Benutzeravatar
thott
Beiträge: 440
Registriert: 04.11.2012 1:25
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Private Reserve Electric DC Blue

Beitrag von thott » 16.08.2013 19:30

Ich bin immer wieder begeistert von den Blauen von PR:
American Blue, DC Supershow Blue und Electric DC Blue.

Sattes und kräftiges Blau ohne das ich einen "Stich" erkennen kann.

Meine klaren Favoriten!

Gruß
Thomas
---
Kleines Haus aber große Ohren für die Welt
http://www.dg8fbv.de

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“