iroshizuku yama-guri

Moderatoren: MarkIV, desas, Linceo, Lamynator, JulieParadise, HeKe2

Benutzeravatar
dr.snooze
Beiträge: 935
Registriert: 12.01.2013 16:16
Kontaktdaten:

iroshizuku yama-guri

Beitrag von dr.snooze » 02.02.2014 11:54

Meine Meinung zur yama-guri, ein dunkles braun von iroshizuku.
Dateianhänge
image.jpg
iroshizuku yama-guri
image.jpg (220.17 KiB) 5641 mal betrachtet

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von Ex Libris » 04.02.2014 16:11

Hallo Mario,

ein sehr schöner Braunton.

Verdammt, ich hatte glaube ich bei unserem letzten Treffen schon gesagt, dass ich den Tag kommen sehe, an dem ich mal alle Iroshizukus bei mir stehen haben werde. Das wird zwar noch eine Weile dauern, da ich ja erst noch eine ganze Reihe von Tinten verschreiben muss, aber die Irohizukus sind einfach tolle Tinten in einer herrlichen Bandbreite von Farbtönen.

Viele Grüße,
Florian

P.S.: Marianne, wenn Du das liest: Bitte mir nicht den Kopf abreißen. Ich sage extra: Ich kaufe mir erst dann wieder Tinte, wenn eine Reihe von meinem Bestand verbraucht ist. Aber da werden sicher Iroshizukus dabeisein. :mrgreen:

maxpower
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014 21:54
Wohnort: Köln

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von maxpower » 15.02.2014 13:31

das ist ein sensationeller Farbton!

Habe vor kurzem einen Luxor Füller erstanden und wollte diesen mit dieser Tinte befüllen.

aber immer wieder stolpere ich über den Farbton "misty rain" (grau), was mich bis jetzt von einer Bestellung abgehalten hat.

Habt ihr von diesem auch eine Schriftprobe?

Herzlichen Dank.

Gruß
markus

Benutzeravatar
YETI
Beiträge: 1570
Registriert: 28.12.2013 14:44
Wohnort: Solingen

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von YETI » 15.02.2014 13:47

Hallo Markus
Zu der Tinte kann ich dir leider nichts sagen, aber der Luxor interessiert mich.
Kannst du vielleicht mal ein Foto einstellen?

Neugierige Grüße

Andreas
Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

maxpower
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2014 21:54
Wohnort: Köln

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von maxpower » 16.02.2014 17:27

Hallo Andreas,

bevor ich Bilder des Füllers noch einmal poste:

hier der Link: http://www.penexchange.de/forum_neu/vie ... =18&t=8951

Gruß und schönen Sonntag noch

markus

mariannchen
Beiträge: 1386
Registriert: 25.03.2011 11:11

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von mariannchen » 16.02.2014 17:34

Florian,

ich werde drauf achten. Übrigens hab ich vorgestern abend alle Füller neu befüllt und zwar mit allen meinen 8 Iroshizukus. Bis wir uns im März sehen, hab ich die nicht leer, denn in den Röhrchen ist ja auch noch jede Menge. Du kannst also nach Herzenslust probieren.

Liebe Grüße

marianne

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von Ex Libris » 18.02.2014 12:09

Hallo Marianne,

das ist aber schön zu hören. Da freue ich mich ja zusätzlich - wenn ich es denn nicht sowieso täte - auf den März.

Viele Grüße,
Florian

mariannchen
Beiträge: 1386
Registriert: 25.03.2011 11:11

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von mariannchen » 18.02.2014 12:34

ich freu mich auch schon schrecklich.

Komme am Do an und was hältst du davon, wenn ich auf ein Stündchen vorbeikomm, falls ich es schaffe?

Marianne

Ex Libris
Beiträge: 2085
Registriert: 10.02.2010 22:43
Wohnort: Würzburg

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von Ex Libris » 18.02.2014 15:07

Sehr gerne! :P

Viele Grüße,
Florian

SvenK
Beiträge: 30
Registriert: 14.12.2013 22:47

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von SvenK » 17.03.2014 13:20

Hmmm, dieser Farbton gefällt mir sehr gut.....viel zu gut. Da taucht wieder dieses große Problem auf: Wie erkläre ich es meiner Frau?

Grüßle Sven

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2420
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von hoppenstedt » 05.09.2020 13:10

Sechseinhalb Jahre :shock: nach dem letzten Eintrag... kann ich gar nicht glauben, dass niemand seitdem eine Widmung bzw. kleine Betrachtung der yama-guri eingestellt hat.

Ich liebe diese Tinte und ihren genialen Farbton.
Bisher(!) ist sie die einzige des iroshizuku-Sortiments, das es (bei nahezu maximaler Selbstdisziplin ;)) zu mir geschafft hat. Das will bei den wunderbaren Farben und tollen Schreibeigenschaften dieser edlen Tinten durchaus etwas heißen.

Sie ist einer meiner Standards, immer in fester Kombination mit dem ebenso genialen Füllfederhalter Pilot Custom 823 mit einer schönen weichen nassen <M> Feder...

Seht selbst: eine Seite auf liniertem :shock: Tomoe River 52er...
20200905_125729_compress79.jpg
20200905_125729_compress79.jpg (590.61 KiB) 1408 mal betrachtet
20200905_125707_compress28.jpg
20200905_125707_compress28.jpg (449.39 KiB) 1408 mal betrachtet
20200905_125935_compress34.jpg
20200905_125935_compress34.jpg (446.27 KiB) 1408 mal betrachtet
20200905_125855_compress51.jpg
20200905_125855_compress51.jpg (546.3 KiB) 1408 mal betrachtet
Kriterien wie Ausfransen, Durchschlagen etc. zu beurteilen finde ich relativ wenig hilfreich, da sich das von Papier zu Papier und Füller zu Füller unterscheidet.
Auf Tomoe River ist das ja sowieso irgendwie nie ein Problem, so auch hier nicht.
Die Tinte fließt sehr gut und entwickelt auf dem Tomoe River ein schönes, gleichwohl dezentes dunkelwarmbraunes Shading.

Wie gesagt: ich bin großer Fan von yama-guri, und ich hoffe, das kommt rüber... :)

Hier nochmal etwas größer:
20200905_132117.jpg
20200905_132117.jpg (409.26 KiB) 1393 mal betrachtet
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2859
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von vanni52 » 05.09.2020 13:37

Eine japanisch-harmonische Kombination aus Tinte und Füller, Alfred.
LG
Heinrich

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 2420
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von hoppenstedt » 05.09.2020 14:45

vanni52 hat geschrieben:
05.09.2020 13:37
Eine japanisch-harmonische Kombination aus Tinte und Füller, Alfred.
Danke, Ja, da würde ich am liebsten Kanji schreiben können...🀄
Caveat scriptor. 🖋
Grüße von Alfred

Benutzeravatar
vanni52
Beiträge: 2859
Registriert: 02.03.2016 17:57

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von vanni52 » 05.09.2020 16:03

hoppenstedt hat geschrieben:
05.09.2020 13:10

Bisher(!) ist sie die einzige des iroshizuku-Sortiments, das es (bei nahezu maximaler Selbstdisziplin ;)) zu mir geschafft hat.
Das Argument muss ich mir merken.
Strategisch clever, wenn man zumindest an einer Stelle auf Selbstdisziplin verweisen kann.😉
LG
Heinrich

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 614
Registriert: 07.09.2018 23:17

Re: iroshizuku yama-guri

Beitrag von Robbes » 05.09.2020 21:15

Ansprechende Tinte, die auf meiner Liste steht.
Im Augenblick schwelge ich aber noch in der Herbin Lie de thé.
Sie macht sich sehr gut im 823 Amber mit 14K und im M800 Renaissance 18K EF. :)
Die MB Toffee Brown will auch noch geleert werden ... :|
Beste Grüße

Robbes

Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Antworten

Zurück zu „Tintenbetrachtungen / Ink-Reviews“