Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Moderatoren: desas, MarkIV, Linceo, Lamynator, Zollinger

Antworten
Bosseschreibt
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2020 8:29
Kontaktdaten:

Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Bosseschreibt » 25.11.2022 15:54

Mein neuester Zugang kommt aus dem Hause Wet and Wise aus Belgien und zwar in der Ausführung Bauhaus Black Velvet (~175€ inkl. Versand).
20221124_120951.jpg
20221124_120951.jpg (608.48 KiB) 1365 mal betrachtet
Der Füller selbst wird auf Anfrage handgefertigt und ist aus Ebonit. Es gibt die Möglichkeit sich die Füller auf Wunsch auch anzupassen bzw. ein ganz eigenes Design zu gestalten, aber ich hab hier eine Standard Variante gewählt. Die Website gibt an, dass auch bei den Modellen im Shop mit einer Wartezeit zu rechnen ist, da die Füller für die Bestellung hergestellt werden. Bei mir hat der ganze Vorgang 2 Monate gedauert.
Das Material ist nich glatt sondern noch leicht rau wodurch sich eine samtige Haptik ergibt.
Beim Kauf hat man die Möglichkeit sich zwischen Bock und Jowo Federn zu unterscheiden, bei den Jowo Stahl Federn zahlt man etwas mehr. Ich selbst bin aber bei vielen Füllern mit den Jowo #6 Federn unterwegs und daher hat sich der Aufpreis gelohnt. Insgesamt gibt es bei den Federn einige Optionen für einen entsprechenden Aufpreis.
Die Feder selbst gefällt mir sehr gut, ich hab sie allerdings durch eine schwarze Jowo Feder ausgetauscht weil sie besser zum Füller passt wie ich finde. Die Feder von Wet and Wise hat eine andere Heimat gefunden.
20221124_122701 (1).jpg
20221124_122701 (1).jpg (191.63 KiB) 1365 mal betrachtet
Zum Größenvergleich hab ich ihn einmal neben einen Lamy Al Star und einen Opus 88 Demonstrator gelegt. Der Füller ist nicht klein und hat eine gute Balance, posten kann man den Füller nicht. Einziger Kritikpunkt von meiner Seite ist das etwas zu kleine Griffstück, dass hätte ich gerne noch ein paar Millimeter länger damit es noch komfortabler wäre.
20221124_121003.jpg
20221124_121003.jpg (565.13 KiB) 1365 mal betrachtet

Insgesamt mag ich den Füller sehr, er hat ein schlichtes minimalistisches Design genau nach meinem Geschmack und er zählt auch aktuell zu meinen meist genutzten Füllern.
https://www.instagram.com/bosseschreibt/

Autor von Öömrang - Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden
https://www.amazon.de/dp/B08WXBFYKM/ref ... XJJES51EB6

Basti_J
Beiträge: 85
Registriert: 26.07.2016 20:14

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Basti_J » 26.11.2022 16:26

Oh, der sieht aber interessant aus!

Darf man fragen, mit welcher Tinte die Schreibprobe angefertigt wurde?

LG

Bosseschreibt
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2020 8:29
Kontaktdaten:

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Bosseschreibt » 26.11.2022 20:09

Die Schriftprobe ist mit Rohrer & Klingner SketchInk Marlene geschrieben, eine Tinte die bei mir gerade sehr hoch im Kurs steht.
https://www.instagram.com/bosseschreibt/

Autor von Öömrang - Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden
https://www.amazon.de/dp/B08WXBFYKM/ref ... XJJES51EB6

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 3316
Registriert: 13.10.2013 23:56
Wohnort: Nahe beim Schimpfeck ;)

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von hoppenstedt » 27.11.2022 22:38

Vielen Dank; noch nie was von gehört 8-)

V-Li
Beiträge: 1899
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von V-Li » 28.11.2022 7:23

Die haben wirklich interessante Stifte und dein Exemplar gefällt mir gut. Wo genau in Belgien sitzen die eigentlich? Ein Impressum und Infos habe ich nicht finden können.

Bosseschreibt
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2020 8:29
Kontaktdaten:

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Bosseschreibt » 28.11.2022 9:21

Versand wurde das Paket aus Wetteren, falls dir das hilft.
Ich hab von ihm auch schon Kooperationen mit Penmeester.be gesehen wo die Füller dann noch Urushi Lack bekommen haben, dass sah auch sehr spannend aus.
https://www.instagram.com/bosseschreibt/

Autor von Öömrang - Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden
https://www.amazon.de/dp/B08WXBFYKM/ref ... XJJES51EB6

V-Li
Beiträge: 1899
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von V-Li » 28.11.2022 10:22

Bosseschreibt hat geschrieben:
28.11.2022 9:21
Versand wurde das Paket aus Wetteren, falls dir das hilft.
Da ich beruflich ab und zu in Oostende bin, könnte ich zufällig mal dort vorbeifahren.....mal schauen.

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 612
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von mbf » 30.11.2022 9:18

Schlicht und Spannend. Kannst Du bitte mal messen, wie groß der Durchmesser des Griffstücks ist?
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

V-Li
Beiträge: 1899
Registriert: 17.01.2018 10:40

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von V-Li » 30.11.2022 10:27

mbf hat geschrieben:
30.11.2022 9:18
Schlicht und Spannend. Kannst Du bitte mal messen, wie groß der Durchmesser des Griffstücks ist?
Die fertigen dir auch im gewünschten Durchmesser, wenn ich die Webseite richtig verstehe.

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 612
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von mbf » 30.11.2022 11:58

Ja, ich müsste dann ohnehin Kontakt aufnehmen. So ganz von der (Ebonit-)Stange soll's dann ja auch nicht sein.

Eine Frage kommt aber doch noch auf: wie viele Drehungen braucht es, bis die Kappe ab ist?
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

Bosseschreibt
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2020 8:29
Kontaktdaten:

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Bosseschreibt » 30.11.2022 18:27

Richtig messen konnte ich es jetzt nicht. Aber gegen das Geodreieck gehalten sieht es nach 9mm in der Mitte und 11mm an den äußeren Stellen aus.
Zum Öffnen braucht die Kappe knapp über eine Drehung.
https://www.instagram.com/bosseschreibt/

Autor von Öömrang - Der etwas andere Inselkrimi mit Androiden
https://www.amazon.de/dp/B08WXBFYKM/ref ... XJJES51EB6

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 612
Registriert: 22.02.2020 20:43
Wohnort: Tübingen

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von mbf » 30.11.2022 18:34

Danke dir, das reicht mir für eine Einschätzung.
Grüße, Matthias

--
Man kann durchaus zu viele Füller, Papiere und Tinten haben - aber niemals genug.

Cannubi
Beiträge: 18
Registriert: 07.09.2022 21:04

Re: Wet and Wise - Bauhaus Black Velvet

Beitrag von Cannubi » 03.12.2022 22:29

Vielen Dank für die Vorstellung.
Habe mich schon etwas auf der Homepage umgesehen, und eventuell könnte ich schwach werden.

Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“