Probleme Konverter Dupont

Moderatoren: Linceo, Lamynator, desas

Antworten
Theophilos92
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2019 11:25

Probleme Konverter Dupont

Beitrag von Theophilos92 » 15.03.2019 11:34

Hallo!

ich habe mir vor kurzem einen Füller von S.T. Dupont angeschafft. Das Modell Montparnasse ist meines Wissens 1989 hergestellt worden. Ich habe mich dazu entschieden den Füller mit einem Konverter zu verwenden, und habe mir den Konverter für das Modell Montparnasse angeschafft - es ist der Konverter mit der größeren Öffnung.
Beim ersten Einsetzen Konverter sehr schwer einzuführen ist, aber er passt. Dennoch kann ich das Gehäuse des Stiftes leider nicht mehr zuschrauben, da der eingesetzte Konverter anscheinend zu lang ist.
Laut Angaben eines Händlers gibt es aber nur zwei Arten von Konvertern und der meinige ist bereits der für das angegebene Modell. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
Robbes
Beiträge: 226
Registriert: 07.09.2018 23:17
Wohnort: Hochrhein

Re: Probleme Konverter Dupont

Beitrag von Robbes » 15.03.2019 13:49

Willkommen im Forum!
Was Dupont anbetrifft: Axel63 ist hier der Dupont-Experte. Frag ihn!
Beste Grüße
Robbes
Avatar aus Calvin and Hobbes: "Nothing to do?! You could read a book! Or write a letter! Or take a walk!"

Theophilos92
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2019 11:25

Re: Probleme Konverter Dupont

Beitrag von Theophilos92 » 15.03.2019 14:45

Danke für die Antwort! :)

Benutzeravatar
Axel63
Beiträge: 911
Registriert: 31.08.2014 12:47
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Probleme Konverter Dupont

Beitrag von Axel63 » 15.03.2019 17:35

Hallo, das Problem ließ sich leicht klären.
Mein Tip an alle Schreiber von STDupont Modellen:
Gatsby, Montparnasse, Saint Germain und Classique 2:
Die ganz normalen Parker Schraubkonverter (ca. 7€ im Handel) passen bei diesen Modellen grundsätzlich genauso gut oder manchmal noch besser als die entsprechenden Konverter von ST Dupont.
Günstiger sind sie obendrein :)

Euch ein schönes Wochenende

Axel
"Die Qualität bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist." Henry Royce

Antworten

Zurück zu „andere Marken / different brands“